Die Suche ergab 1 Treffer

von Ivar Solgison
30.08.2020 18:37
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Aventurische Spiele nachgebaut
Antworten: 13
Zugriffe: 3670

Aventurische Spiele nachgebaut

Die weltbeste Janko hat natürlich recht: Heldi gab mir im Vorfeld des dritten Selma Bragold Konvents, die Hausaufgabe, ich solle das Kamelspiel erlernen. Ich war vorm Forentreffen recht nervös und habe daher kurzerhand anhand der von Praionor verlinkten Anleitung eine grobe Version des Spieles gezimmert. Zufälligerweise thematisch hervoragend passend in der Variante "Diamantenes Sultanat vs. Bosparanisches Imperium". Dazu habe ich verwendet:

-Sperrholzplatte von ca 120cm x 60cm
-Sehr weiche und sehr harte Bleistifte
-Sechseckige Landschaftsfelder aus "Die Siedler von Catan"
-Sixpack Flensburger (optional)
-Sieben Playmobilkamele (Tulamiden) und sieben Playmobilpferde (Bosparaner) oder acht? Ja stimmt, jeweils fünf Lasttiere und drei mit Reitern als "Kriegskamele"
-Salz, Rauschkraut, Pfeffer, Waffen und Wasserstein jeweils doppelt als Marker, welche Ware Kamel oder Pferd transportiert
-Stehrümmchen als Deko, diverse Wüstenbrunnen, Löwen, Säbelzahnkatzen und "Ferkinas" als Deko.


Ein sauberes Sechseckfeld mit gleichlangen Seiten mit Schablone zu zeichnen ist leicht. 84 zusammenhängende Sechsecke einigermaßen regelmäßig auf Holz zu zeichnen, ist dagegen eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe! Als die Sechsecke auf der Platte waren, hab ich noch die Städtenamen draufgeschrieben und die Gebirgsfelder markiert (kleines zartes "G"). Den Rundenzähler zu zeichnen, hab ich mir gespart. Anmalen kann man das Spielbrett bestimmt toll, aber ich hab Neurodermitis und bin gegen Lösungsmittel allergisch und mag Holzgeruch und die Farbe ist schon sehr wüstensandmäßig bei warmer Beleuchtung und ich kann nicht gut malen, deswegen ist mein Spielfeld "tres naturelle". Auf die Felder mit "G" gehören dann die Siedlerfelder, um ihre Unbetretbarkeit zu markieren. Links und rechts noch eine Oase als Deko aufbauen und schon kann's losgehen. Auf dem Selma Bragold Konvent haben wir für das tatsächliche ingame Spiel eine handlichere Version benutzt, wobei ich mit Sarafin und Kat viel Spaß hatte. Im fürstlichen Badehaus zu Basar spielte mein schusseliger Schreiber Poggio unter Aufsicht der Marbo-Geweihten Mutter Rushan gegen einen einflussreichen Söldnerführer, wobei er statt Informationen zu sammeln unbedingt gewinnen wollte. Mein gebasteltes Spiel stand aufgebaut im Gang zwischen den Spielrräumen und den Schlafquartieren und wenn wir nicht das größte und beste MPA aller Zeiten gespielt hätten (preiset Heldi!), wäre es bestimmt ausprobiert worden, jedenfalls bekundeten mehrere Leute die Absicht dazu. Vielleicht bau ich mal das ganze Spielfeld auf und lichte es ab, hier sind zwei Bilder aus dem Bastelprozess:



267




268