Die Suche ergab 1 Treffer

von Twix
22.10.2013 10:25
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Balancing für DSA5
Antworten: 444
Zugriffe: 15560

Re: Balancing für DSA5

Was denn jetzt gleich gut?
Wenn der Metzelmeister +12 besonders gut darin ist schwache Monstermassen umzumoschen und der Meuchelmörder besonders gut darin ist einzelne starke Feinde verdeckt herauszupicken und zu erledigen, und der Illusionist besonders gut darin ist fantasievolle Effekte zu erzielen die aber niemanden direkt umbringen, und der Priester besonders gut darin ist seine Gefährten zu stärken, aber im Nahkampf kein Land sieht, wenn der elfische Bogenschütze auf 300 Meter Kopfschüsse verteilt, aber beim ersten Treffer selbst aus den Latschen kippt, während der Dosenritter ach nach 20 Treffern noch steht, kann es nicht wirklich ein Balancing der einzelnen Klassen geben.
Nur Klassen mit Stärken und Schwächen.

Jeder Klasse ein Bereich geben in der sie gut ist. Das ist wichtig.
Auch ist wichtig, dass eine Klasse nicht in mehreren Bereichen weit besser ist als der jeweilige Experte auf dem Gebiet, um "Überklassen" zu vermeiden.

Ein Balancing kann es dann nur bei vergleichbaren Klassen geben. Also Krieger und Ritter zum Beispiel.
Aber selbst hier gibt es unterschiedliche Ausrichtungen. Wie will man den höheren Sozialstatus von Rittern in einigen Gegenden gegen die vielleicht besseren Kampffähigkeiten von Kriegern (über akdad.) aufrechnen.
Das ist einfach nicht möglich das wirklich zu balancen.