Die Suche ergab 16 Treffer

von Sumaro
19.11.2013 12:52
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Der Orkkrieger wirft dem Halbblut einen kurzen Blick zu und grunzt dann einen Laut, der wohl weitläufig als Zustimmung interpretiert werden könnte. Beutestücke scheinen die Klingen jedenfalls nicht zu sein, dafür haben sie zu viel wilde, orkische Ornamentik eingearbeitet.
von Sumaro
19.11.2013 09:17
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Die Reaktion auf die Erklärung seines Schamanen ist nur ein abfälliges Schnauben. Offenbar hat der Orkkrieger seine ganz eigene Sichtweise auf diesen bunt gemischten Haufen von Menschen, der sich hier tummelt und plappert. Aber wie immer diese Meinung nun aussehen sollte, außer dass die offenbar mit dem niedersten Rang der orkischen Gesellschaft belegt werden, lässt er sonst nicht durchblicken. Mit stoischem Gleichmut zieht er den Schleifstein über das Axtblatt, dessen gefälteter Stahl im Lichtschein schimmert. Von ihm kommt nur das Scharren des Steins über Metall, das scheint seine gesamte Aufmerksamkeit zu verlangen.
von Sumaro
18.11.2013 09:21
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Kerach hat sich wieder gesetzt. Das ganze unsinnige Geplapper über Kräutermischungen interessiert ihn nicht. Als Orkkrieger legt man wohl wenig wert auf die Dinge, die in anderen Ländern zur Kultur gehören. Einzig der Versuch des schmalbrüstigen Al'Anfaners das Gespräch auf ein wichtigeres Thema zu lenken erntet einen kurzen, aufmerksamen Blick. [Ologhaijan] Wie Tiere die Orks gebären... schnattern... brummt er, zieht dann seine Äxte hervor, ebenso wie Schleifstein, Öl und Tuch und beginnt ungerührt mit der Pflege seiner Klingen.
von Sumaro
10.11.2013 23:15
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Kerach erhebt sich ebenfalls, nicht zu hastig oder schnell, die Menschen machen immerhin keine Anstalten weg zu laufen. Nein, sie suchen offenbar Streit und für ihn bedeutet das Faustarbeit. Der Schamane lässt es nicht auf sich beruhen und wenn man den Orkkrieger ein wenig kennt, dann weiß man wohl, dass er damit ganz und gar nicht unglücklich ist. [Ologhaijan] Ich schaffe die alleine...knurrt er selbstsicher.
von Sumaro
07.11.2013 16:42
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Die roten Augen des Kriegers streifen kurz über das Gesicht des halbelfischen Magus, dann hin zu seiner Hand, die sich um den Stab gelegt hat. Ihm entgeht nicht, dass die Knöchel nun deutlich hervortreten, doch wenn ihm dies irgendeine Form von Befriedigung gibt, dann zeigt er sie nicht oder man kann in dem Orkgesicht ohnehin schwerlich Emotionen ablesen, solange sie kein Blutdurst oder Wut sind.
Ja, das hätte er. stimmt er dann mit einem Nicken zu. Vielleicht war auch das der einzige Punkt, den der Krieger machen wollte. Ein Treffer kann auch einen mächtigen Zauberer niederwerfen. Vor allem wenn man seinen Gegner nicht ernst nimmt. Aber er sagt es nicht. Vielleicht weil er es nicht für nötig hält, immerhin ist der Halbelf ein Leibwächter und nicht dumm. Er wird seine Lektion daraus gelernt haben. Jedenfalls scheint er jetzt keinerlei feindselige Gefühle mehr zu hegen, wobei auch fraglich ist, ob er das zuvor tat. Vermutlich nicht. Orks argumentieren nur eben anders.
von Sumaro
07.11.2013 16:25
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Kerach knackt kurz mit den Fingerknöcheln und zieht die Faust dann zurück. Du bist ein Schwätzer, Zauberer. Sein Garethi ist mit Sicherheit nicht akzentfrei sondern wird von einem dunklen, grollenden Ton unterlegt, aber es ist gut verständlich, besser als man es bei einem Ork wohl erwarten würde. Er setzt jedoch nicht nach, macht auch sonst keine aggressiven Anstalten mehr sondern setzt sich wieder an seinen Platz zurück. Was auch immer er für einen Punkt klarmachen wollte, anscheinend hat er es hier mit getan.
von Sumaro
07.11.2013 16:00
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Ob das Verhalten der Ignoranz gegenüber wilden Tieren eine gute Lektion war, die sich der Halbelf verinnerlicht oder nicht, dies sei so dahingestellt. Bei orkischen Kriegern scheint es nur bedingt zu funktionieren. Denn vollkommen ansatzlos schlägt ihm der Ork ins Gesicht mit der Kraft eines jungen Stieres. Nein, bei Orks funktioniert das ignorieren definitiv nicht.

OOC: INI 23, Schmetterschlag +10 (4 Finte, 6 Wucht), Treffer mit gewürfelter 9, TP 5 + 8 = 13 TP (A), mittels Gladiatoren-Stil zieht er 3TP vom echten Schaden ab und addiert diese auf die TP (A), also 16 TP (A), 3 TP, liegen die TP (A) über KO wird der Magier bewusstlos geschlagen, liegen sie darunter KO-Probe.
von Sumaro
07.11.2013 15:29
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Jetzt schiebt Kerach seinen Stuhl zurück, steht auf und tritt mit schwer deutbarem, relativ starrem Gesichtsausdruck an den Magier heran. Doch außer den halbelfischen Zauberer anzusehen, jetzt von einer erhöhten Position aus, tut er nichts.
von Sumaro
07.11.2013 15:18
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Kerachs Blick geht kurz zu den Ohrspitzen des halbelfischen Magus. Vermutlich schätzt er ab, wie diese sich an seinem Gürtel machen würde. Allerdings war es das auch schon an Regungen, die man dem Orkkrieger ansieht, als er als Leibwächter bezeichnet wird. Es steht allerdings zu vermuten, dass er ohnehin nicht viel mehr als einen Herzschlag brauchen würde, um zu agieren, sollte das notwendig werden.
von Sumaro
06.11.2013 21:55
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Kerach scheint ebenfalls keinen großen Wert auf manieren zu legen. Er isst schnell, aber nicht überhastet, mit den Fingern und einem Kanten Brot, den er benutzt um die Schale auszuwischen. Ein Grunzlaut ist alles was er von sich gibt, offenbar eine Art Zustimmung, dass der Eintopf Essen war, dass seinen Ansprüchen genüge getan hat. Wobei man sich natürlich fragen könnte welche Ansprüche ein wilder Orkkrieger wirklich an kulinarische Genüsse stellt. Noch immer hat er nicht gesprochen, aber er hört offenbar zu und beobachtet, ohne dabei irgendwie zu verheimlichen, dass er jeden am Tisch sehr genau im Blick behält. Vertraulichkeit ist was anderes.
von Sumaro
06.11.2013 08:56
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Kerach mustert alle Neuankömmlinge mit grimmigem Blick, gibt allerdings sonst nichts von sich Preis und sieht es, im Gegensatz zum Priester, auch nicht als notwendig an irgendeine Frage zu beantworten. Nein, er bleibt schweigsam und düster, wartet auf sein Essen und sein Bier und behält alles im Blick, bevor er einen tiefen Zug von dem gebrauten nimmt. Auch das scheint seine Stimmung nicht zu heben, aber vielleicht ist es auch sein Gemüt, dass einfach nur firunsche Kälte kennt.
von Sumaro
03.11.2013 21:15
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Der Orkkrieger schweigt. Er scheint nichts auf eine wirkliche Verbrüderung zu geben, doch er widerspricht auch nicht dem Priester, denn dessen Wort respektiert er offensichtlich. Stattdessen schaut er zu wie die Tische zusammengeschoben werden und nimmt dann wieder Platz, sobald klar ist wie man sich nun wieder um die Tische anordnet. Er nimmt einen Krug, trinkt und schweigt weiterhin, auch wenn er jeden am Tisch musternd im Blick behält.
von Sumaro
31.10.2013 23:20
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Der Orkkrieger verfolgt den Wortwechsel mit stoischer Miene. Was auch immer er sich bei dem Geplänkel der Glatthäute denkt bleibt hinter der dunklen Stirn verborgen. Einzig das selbstbewusste Grinsen oder Zähnefletschen, wie man es auslegen mag, lässt nicht nach und als er den Humpen hebt, macht er es in einer Gestik, die deutlich die Muskeln des Oberarms betont. Er überlässt das Reden dem Priester, aber es soll keineswegs in Frage gestellt werden, wo der Platz der Glatthäute ist, sobald es um Stärke und Entschlossenheit geht. Ganz gleich wie viel sie an unsinnigem Zeug daher plappern.
von Sumaro
31.10.2013 17:06
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

[Ologhaijan]Ich unterschätze ihn nicht. In Geschichten sind die Menschen immer groß. Aber er ist ein Krieger und kein Krieger unterschätzt einen anderen. Nicht mal den weichlichen, denn die rammen dir von hinten Messer in die Rippen, wie Hunde die aus Angst beißen. grollt der breitschultrige Ork mit gebleckten Hauern und nickt dann Fjolnir zu, als dieser ihnen Bier ausgibt. Offenbar versteht er das Garethi dafür gut genug.
von Sumaro
30.10.2013 22:55
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Der Orkkrieger nimmt sich die Zeit jede einzelne Person am Nebentisch zu beobachten, sein Lippen ziehen sich zurück und enthüllen scharfe, helle Zähne, als er den Priester angrinst. [Ologhaijan]Viele Schamanen, Zauberer... nur ein Krieger, eine Glatthaut aus ihren Städten. Die Zauberer sind gefährlich, der Krieger vielleicht. Ich könnte jeden dort besiegen. Ist seine ziemlich zuversichtliche Schlussfolgerung, die von nicht zu wenig Selbstbewusstsein spricht.
von Sumaro
30.10.2013 22:14
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 23794

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Erneut wird die Tür aufgestoßen und das nicht gerade mit wenig Kraft. Durch den Rahmen schiebt sich eine breitschultrige Gestalt, die sicherlich fast neun Spann groß ist und deren Körper von blauschwarzem Pelz bedeckt wird. Für einen Ork ist der muskulöse Krieger ein Hüne, denn kaum einer der ihren misst mehr als acht und einen halben Spann. Nietenbesetztes Leder umfasst den mächtigen Brustkorb, ein Schurz aus eben solchem Material bedeckt Beine und Rumpf. An einem Waffengurt hängen zwei blitzend geschliffene Streitäxte, während der ungespannte Kriegsbogen aus Horn und Holz über die Schulter getragen wird. Es besteht wohl kein Zweifel, dass der aufragende Ork mit dem harten Gesicht, den mächtigen Hauern und den ausgeprägten Muskeln ein Khurkach oder gar Okwach seines Stammes ist, ein mächtiger Krieger, der sich seine Waffen verdient und schon so manchen Kampf gefochten hat.
Die roten Augen wandern kurz abschätzig durch den Raum, scheinen die Glatthäute einzuordnen, bevor er dann mit schnellen, überraschend geschmeidigen Schritten an den Tisch des Gravesh-Priesters tritt. [Ologhaijan] Die Pferde sind festgemacht, Schamane. Der Glatthautbursche hat Silber erhalten um sie zu versorgen. Willst du sonst noch etwas getan wissen? Die Stimme ist rau, kehlig und dunkel, eine Narbe, die quer über das Gesicht des Orks läuft verzieht sich leicht, als er spricht.