Die Suche ergab 2 Treffer

von Teufelskopf
10.10.2020 22:13
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Heiltranküberdosis
Antworten: 116
Zugriffe: 5276

Heiltranküberdosis

Meine Spieler wissen durchaus was sie wollen: Spass!

Natürlich ist es toll, wenn man es als Meister so hinkriegt, dass die Helden mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln gerade so knapp Erfolg haben und sich die Spieler noch lange an den spannenden Kampf erinnern. Dafür brauche ich als SL aber keine derart billigen Methoden, die den Helden auf hinterhältige Art ihre Ressourcen abknöpft, das geht auch viel eleganter. Anstatt den Helden ihre Mittel abzunehmen kann man auch die Herausforderung des Abenteuers an diese anpassen und so für Ausgleich sorgen. Die Spieler haben tonnenweise Heiltränke, weil die so einfach herzustellen sind? Dann haben ihre Gegner halt auch ein paar, warum auch nicht?

Und ja, die Regeln von DSA sind an vielen Stellen fragwürdig was Balancing betrifft, Hausregeln sind da eine gute Lösung. Aber als SL diktiere ich solche Regeln nicht einfach der Gruppe auf und weise dann allen unzufriedenen Spielern die Tür. Stattdessen weise ich die Spieler auf eine von mir wahrgenommene Regelschwäche hin und diskutiere dann mit ihnen, wie man es besser machen könnte. Spieler sind nämlich durchaus dazu in der Lage einzusehen, dass gewisses Verhalten ihrerseits bzw. gewisse Regeln RAW ihren Spielspass trüben können.

Aber wenn es so für dich bzw. euch funktioniert, dann passt das doch. Letztlich gibt es von Gruppe zu Gruppe ja genügend Unterschiede. Ich kann nur sagen, dass mir als Spieler dein Spielleiterstil sehr missfallen würde.
von Teufelskopf
08.10.2020 00:21
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Heiltranküberdosis
Antworten: 116
Zugriffe: 5276

Heiltranküberdosis

Wer kennt sie nicht, die ganzen Alchemisten, die zuviele Eidechsenschwänze ausgerissen haben und dadurch einen Minderpakt mit Asfaloth eingegangen sind :rolleyes:

Ganz ehrlich, als Spielleiter frage ich mich bei gewissen Kommentaren schon, warum Spieler sich so einen Mist gefallen lassen sollten. Um Powergaming zu bekämpfen soll man also ganz einfach neue Regeln erfinden bzw. aus fragwürdigen Interpretationen ableiten und dann alle Spieler aus der Gruppe verbannen, die es wagen, diesbezüglich zu widersprechen? Ich würde eher erwarten, dass man da sehr bald alleine spielt.

Sinnvolle Lösungsansätze wurden hier schon zur Genüge beschrieben. Letztlich ist es von den Regeln weder vorgesehen noch sinnvoll, dass man Runde um Runde in einer Aktion einen Heiltrankt schluckt. Ich selbst habe meinen Spielern eine Weile lang gestattet einen (1) Heiltrank als "Halskette" zu tragen, welcher dann in einer Aktion verwendet werden konnte, werde diese Regel aber nun auch ändern und stattdessen auf 2 Aktionen erhöhen.

Oder ich gebe der Hexe, welche die Heiltränke braut einfach per Meisterwillkür die Nachteile Tollpatsch und Pechmagnet, lasse sie alle paar Minuten stolpern und dabei immer ein paar Trankphiolen zerbrechen. Wenn die Spielerin beschwert, muss sie halt gehen. Galliad hält das ja scheinbar für eine vernünftige Lösung. :dance: