Die Suche ergab 7511 Treffer

von Alecto
30.03.2020 21:47
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück aus der Klinik. Momentan macht das Arbeiten nicht wirklich Spaß.

Die Nachrichten aus dem Lande Nippon waren heute leider auch nicht gerade toll. Kaoris Es ist gestern abend plötzlich bei ihr vor der Türe gestanden, wobei er anscheinend ziemlich angetrunken gewirkt hat und hat angefangen eine Szene zu machen. Glücklicherweise war sie zu diesem Zeitpunkt nicht alleine, weswegen Kaori tatkräftig von Suzu unterstützt wurde. Die beiden haben ihn mal wieder gründlich eingenordet. Er hat aber angekündigt mir bei der nächsten Gelegenheit ein paar aufs Maul hauen zu wollen. Dank eingestelltem Flugverkehr dürfte er es aber nicht gerade einfach haben hierher zu kommen. Manchmal hat CoVid-19 doch mal was Gutes.
von Alecto
29.03.2020 09:04
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Gestern kam das CARE-Paket aus Japan an - Heute morgen hatte ich dann die Zeit alles genüsslich auszupacken. Momentan bin ich richtig gerührt. Zum einen davon wer sich alles beteiligt hat. Da waren Leute dabei an die ich schon lange nicht mehr gedacht hatte - so z.B. auch ein Priester des Schreins aus der Nachbarschaft, den ich über die Nachbarschaftshilfe kennengelernt habe. Zum anderen der Inhalt selbst: Haufenweise Fotos, viele leckere Dinge zum Essen, zwei O-Mamori, Bücher, DVDs, Räucherwerk,... Und am schönsten: Viele persönliche Briefe.
Ausgestattet wurde ich auch mit einer Mundschutzmaske mit Aufdruck von "Dr Hello Kitty"...
von Alecto
27.03.2020 15:52
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Talasha hat geschrieben:
27.03.2020 15:24
Alecto hat geschrieben:
27.03.2020 15:07
Heute stellt sich auch mal wieder die Frage: Wie passt so viel Essen in so wenig Schwesterchen? Zum Abendessen würde mir heute ein knappes Kilo Apfelstrudel mit 5 Kugeln Vanilleis zustehen. Dann mache ich mich mal daran Äpfel zu schnipfeln.
Sie futtert dafür an anderen Tagen nur einen Burger, oder?
Schwesterchens Lebensstil allgemein ist mit "unregelmäßig" noch ziemlich wohlwollend umschrieben - Das betrifft natürlich auch ihre Essgewohnheiten. Es gibt Tage an denen sie außer Tee praktisch nichts zu sich nimmt. An anderen schlägt sie dafür kräftig zu. In Kombination mit ihrer Hyperaktivität hält das offensichtlich auch sehr schlank.
von Alecto
27.03.2020 15:20
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Madalena hat geschrieben:
27.03.2020 15:13
Außer dass mir etwas das Deftige fehlen würde, klingt das doch ziemlich lecker.
Ich bin ein sehr großer Freund von Apfelstrudel, weshalb ich mich auch gewaltig aufs Abendessen freue. Wahrscheinlich hängt das mit meinem österreichischen Erbe zusammen. Ich wundere mich nur wie eine derart große Menge auf einen Schlag in eine so zierliche Person passt. Ich selbst werde heute wahrscheinlich kein ganzes Kilo verspeisen.
von Alecto
27.03.2020 15:07
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück zuhause. Der heutige Tag war mal wieder ein Wechselbad aus extremer Betriebsamkeit und übelster Langeweile. Letzteres endete darin dass ich ein paar OTAs einen ad hoc Vortrag über japanische Dichtkunst gehalten habe, insbesondere die Kurzgedichte. Man könnte das auch umschreiben mit "Haiku auf Bayerisch", durchexerziert am "dradizionella japanischn Frosch-Kuazgedichtl" vom "Bascho Matsuo".

Heute stellt sich auch mal wieder die Frage: Wie passt so viel Essen in so wenig Schwesterchen? Zum Abendessen würde mir heute ein knappes Kilo Apfelstrudel mit 5 Kugeln Vanilleis zustehen. Dann mache ich mich mal daran Äpfel zu schnipfeln.
von Alecto
26.03.2020 18:45
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Raskir hat geschrieben:
26.03.2020 18:06
Was ist denn japanische Art und Logik?
Das sind verschiedene Faktoren:
  • Die Brezen werden zusammen mit Suppe, Gemüse und Reis serviert
  • Die Brezen müssen optisch möglichst viel hermachen
  • Man produziert nicht ein paar normal große sondern eine große Anzahl kleiner
  • Diese werden dann in der Mitte halbiert und mit verschiedenen Belägen Belägen (Schnittlauchbutter, Käse, Frischkäse, Paprikacreme, Kochschinken) versehen
  • Nebenher trinkt man noch ein bis zwei Liter grünen Tee
von Alecto
26.03.2020 17:41
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück aus der Klinik. Das Arbeiten ist momentan eher frustrierend. Es gäbe mehr als genug Dringliches zu operieren - aber man darf momentan nicht. Nur Notfälle - Wobei man sich makabererweise darüber freut wenn so etwas dann aufschlägt. Dafür ist die Sprechstunde übervoll. Warum gerade jetzt Leute ins Krankenhaus rennen um sich urig-alte Handverletzungen und hochchronische Geschichten anschauen zu lassen entzieht sich meinem Verständnis. Und die Ambulanzsekretärinnen sind uns in dieser Beziehung leider keine wirkliche Hilfe. Mittlerweile ist es trauriges festes Ritual dass ich mich zu denen hinsetze und den allergrößten Teil der Leute ausbestelle die von diesen einbestellt wurden.

Wollte Kaori mir heute eine Freude machen? Fürs Abendessen hat sie nämlich für sich selbst und ihre ganze Familie reichlich Brezen gebacken, die dann nach japanischer Art und Logik serviert wurden. Ungewohnt, aber lecker allemal.

Ansonsten habe ich gerade eine "gute" Beschäftigung gefunden.- Zumindest meine Laune hebt es momentan enorm:
von Alecto
25.03.2020 11:49
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück zu Hause - Nachdem mein gesamtes OP-Programm "von oben" gekillt wurde habe ich nur noch meine ambulanten und stationären Patienten versorgt und bin zum Überstundenabbauen nach Hause gegangen. Das ist gerade richtig um das heutige Mittagessen (es gibt Tenshinhan) vorzubereiten. Abends darf ich mich auf Curry-Udon freuen (Heute ist ein Suzu Tag).
Die Pizza gestern war ganz nach meinem Geschmack. Die heftige Schärfe habe ich freundlicherweise auch ohne "Nachspiel" problemlos weggesteckt. Dafür kam der Vorwurf, dass ich einen ähnlichen Zinkeimer als Magen hätte wie Schwesterchen.

Aktuell weiß ich ansonsten nicht so recht was ich mit der unverhofft gewonnen Freizeit anfangen soll: Bücher? Klavier? Laufen gehen? Hirnlos Computerspiele zocken (ich habe da eine Empfehlung für Doom Eternal bekommen)?



[EDIT] Gerade festgestellt: Uderzo ist gestorben. :(
von Alecto
24.03.2020 18:04
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Madalena hat geschrieben:
24.03.2020 17:37
Von PMS habe ich ja schon gehört, aber was ist TMS?
Die Abkürzung hierfür.
Ein Freund hatte mir vor einiger Zeit einen guten Teil seiner Ernte vermacht. Da ich in so kurzer Zeit nicht so viel Chili verbrauchen konnte habe ich die zusammen mit geröstetem Knoblauch, Zwiebel, braunem Zucker, Tomaten, Apfelessig, Aprikose, Whisky, Salz zu einem Chili-Püree eingekocht. Davon habe ich zwei Gläser den Mädels abgegeben.
von Alecto
24.03.2020 16:55
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@Chephren Das klingt so ähnlich wie der "Heiltee" den E und V damals in der chinesischen Apotheke bekommen haben. Laut den beiden ein Geschmackserlebnis eines "aufgebrühten Komposthaufens"

Ich selbst kann mich jetzt mal daran machen Pizza zu backen. Schwesterchen hat da ein ganz schönes Geschoss vorgelegt: Tomatensauce, Artischokken, scharfe Chorizo, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, kleingehackte Chipotles, reichlich TMS-Püree (hat sie von mir), Mozzarella, etwas Chiliöl
von Alecto
23.03.2020 16:26
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Tiger hat geschrieben:
23.03.2020 12:11
Ich habe verstanden, dass die Portionen limitiert sind, aber muss man sie auch aufessen, wenn es zu viel für einen wäre?
Nein, es ist niemand gezwungen aufzuessen. Auch Dinge die man nicht verträgt oder verabscheut darf man einfach (ersatzlos) weglassen. Ähnlich ist es bei mir bei Sachen die ich hier nicht auftreiben kann, was mir letztlich mit den "Tteokbokki" passiert ist.
Heute kann ich mich definitiv nicht beschweren. Unter anderem steht heute neben Tee und Schokokeksen noch ein Lieblingsessen von Kaori auf dem Programm: Loco Moco. Schwesterchen hat mir für morgen schon "Das große Pizza-Massaker" angekündigt. Mal sehen ob sie das auch durchzieht.
von Alecto
22.03.2020 19:42
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Madalena hat geschrieben:
22.03.2020 10:41
Wenn ich mir vorstelle ich müsste so essen (und trinken, das ist bei euch auch inkludiert oder?) wie meine Freundin, wüsste ich spontan mindestens 4 Gründe, warum das nicht gutgehen würde.
Was sind denn das für Gründe?
Achja, die Getränke sind durch den Partner auch vorgegeben - Jedoch darf man nebenher Leitungswasser trinken so viel man will.

Heute ist für mich ein Suzu-Tag. Sie kann wirklich spitzenmäßig kochen, nur die Portionen sind etwas klein. Ich freue mich schon auf den gebackenen Bananen-Pudding zum Abendessen, den sie inspiriert von Kaori auch mit Whisky aromatisiert hat - Der müßte gleich fertig sein. Ein positiver Faktor bei der Essenswette ist, dass ich so relativ einfach an einige der Lieblingsrezepte der Mädels komme.
von Alecto
22.03.2020 10:26
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Madalena hat geschrieben:
22.03.2020 10:16
Vielleicht liegt es auch am Timing?
Vollkommen freisprechen möchte ich CoVid-19 nicht von der Ausfallquote, aber der wichtigste Faktor liegt irgendwo anders. Es gibt bei der Essenswette nur 2 Teilnehmer, die nicht direkt mit ihrem Partner zusammenleben - Und die sind beide noch im Rennen. Separat und flexibel Einkaufen ist bei den anderen nicht erforderlich. Wenn man die anderen fragt dann kommt als Begründung meist etwas in der Art wie "Ich komme mit diesem Fraß nicht mehr zurecht."
von Alecto
22.03.2020 10:05
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@Rhonda Eilwind : :lol: Vielen Dank! :lol:

@topic: Es ist immer noch reichlich ungewohnt die typischen Wochenendlaufrunden nun alleine zu drehen. Man begegnet auch deutlich weniger Leuten. Nicht mal die Zeugen Jehovas sind vor der Türe.

Gewaltig rührend war die Reaktion der Mädels und von deren gesamten Umfeld darauf dass DIE Langnase jetzt Ausgangssperre hat. Anscheinend wollen sich wirklich viele am CARE-Paket beteiligen. Ich habe fast schon Angst davor dass hier bald ein Tieflader mit einem Frachtcontainer vorfährt.

Ansonsten gab es heute morgen noch einen Ausscheider bei der Essenswette - Damit sind nur noch drei Personen im Rennen. Dass die Aussfallquote derart hoch ist hätte ich bei der Art der Wette nicht erwartet.
von Alecto
21.03.2020 12:55
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Gorbalad hat geschrieben:
21.03.2020 11:26
Alecto hat geschrieben:
21.03.2020 10:49
ordentlichen Schuß Whisky ablöschen
Details bitte! :) Welcher Whisk(e)y? (sloppy joes und Cowboy klingt amerikanisch, was ja für Bourbon oder Rye spräche - aber ich kann mir da auch gut was Rauchiges aus Islay oder so vorstellen.
Da das ganze mit reichlich Chili ohnehin gründlichst durchgekocht wird muss es kein edler sein. Im ganzen "Cowboy-Essen" macht sich IMHO ein etwas herber, geschmacksintensiver Bourbon ohnehin besser als ein schöner, runder Scotch. Ich selbst habe just zu diesem Zweck eine Flasche "Four Roses", Kaori eine No-Name Marke aus dem Supermarkt. Ihren Lieblingswhisky würde sie dazu auch nicht hernehmen. Der 18-jährige Yamazaki ist dafür auch deutlich zu schade.

@topic: Die Mädels haben sich sofort bereiterklärt auf die Ausgangssperre zu reagieren und mir ein CARE-Paket mit allem wichtigen zukommen zu lassen. Schwesterchen hat sogar angeboten mir zur Gesellschaft den Plüschelch zu schicken, weil "Suzu sich weigert in die Schachtel zu steigen". Angekündigt wurde mir reichlichst Lesestoff von allen dreien, sowie "alles Wichtige", was auch immer das sein mag.
von Alecto
21.03.2020 10:49
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Milan hat geschrieben:
20.03.2020 21:57
Ich melde Interesse!
Cowboy-Sloppy-Joe

Zutaten:
  • 300g Rinderhackfleisch
  • Eine Gemüsezwiebel kleingewürfelt
  • 3EL brauner Zucker
  • 3 große, entkernte kleingewürfelte Tomaten
  • eine entkernte kleingehackte grüne Chili
  • 2 Kleingehackte "Chipotle in Adobo" (bekommt man auch hierzulande problemlos, z.B. bei REWE)
  • BBQ-Sauce
  • 3EL Tafelsenf
  • geräucherter Cheddar
  • Whisky
  • Hamburger Buns
  • Essiggurken
Zubereitung:
Mit sehr wenig Öl das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten, nach einiger Zeit die Zwiebel zugeben. Angaren, dann das ausgeschwitzte Fett abkippen und das ganze mit einem ordentlichen Schuß Whisky ablöschen. Tomaten, Chili und Chipotle zugeben. Ordentlich BBQ-Sauce dazu. Senf und Zucker zugeben und das ganze unter Rühren ordentlich eindicken. Zuletzt nach Gusto den Käse reinraspeln und auf eine Konsistenz eindicken die auch einigermaßen die Chance hat von alleine zwischen zwei Brötchenhälften zu bleiben. Die Hamburgerbuns halbieren und etwas antoasten, dann die Hackfleischmasse zwischen die Brötchenhälften füllen und ein paar Scheiben Essiggurke darübergeben.



@topic: Sitze gerade auf meinem Sofa und esse mein "Frühstücks-Schokoladeneis". Es dürfte nicht schwer sein zu erraten wer heute meinen Speiseplan vorgibt.
Meine Laufrunde habe ich heute ohne die Laufgruppe im Regen bestreiten "dürfen". Dafür steht gleich noch das virtuelle Treffen mit den Mädel an, auf das ich mich schon ziemlich freue
von Alecto
20.03.2020 19:31
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@topic: Zurück aus der Klinik. Der Tag hatte so seine Höhen und Tiefen. Das Corona-Thema spare ich hier einmal ganz bewußt aus, auch wenn ich natürlich eine ziemlich eindeutige Meinung zur absolut vorhersehbaren Ausgangssperre habe.

Wir konnten zumindest ausreichend diskutieren ob Katzen Tetanus bekommen können oder nicht.

Wenn ein radiologischer Assistenzarzt im Handwurzel-CT die Handwurzelknochen verwechselt dann ist das schon peinlich. Wenn der Oberarzt, der jeden CT-Befund korrigiert das nicht auf die Reihe bekommt, dann ist das schon oberpeinlich. Vielleicht sollte ich mit den beiden nochmal intensiv üben: "Ein Schifflein fährt im Mondenschein ums Dreieck und ums Erbsenbein....."

Unsere lieben Psychiater haben ein Konsil für einen Patienten mit der bitte um Behandlung eines "CDS". Was bitte ist ein CDS? Nachdem ich den Patienten gesehen hatte war klar: Ein Carpaltunnelsyndrom. War der Psychiater Franke? War das also "a Carbaldunnelsyndrom"? Dann wäre die korrekte Antwort im Konsil: "Da werd a Oberadion gmach! Midm Ardrosgob von Ardrex mach ma a Redinagulumschbaldung!"

Im Lande Nippon sind wenigstens alle wohlauf. Eine Person ist sogar richtig überdreht wegen dem Erscheinen von "Doom Eternal".
Auch kulinarisch kann ich mich heute bei Kaori-Küche absolut nicht beschweren. Neben ihrem üblichen Mix aus Reis, Suppe, gemüse, Obst und Onigiri stand heute noch ein Stück Kuchen und das ABSOLUT TYPISCH japanische Gericht カウボーイスラッピージョー mit Krautsalat auf dem Programm. Das Rezept war echt Klasse. Das muss ich mir merken und hin und wieder auch selbst machen.

Zuguterletzt gab es heute den nächsten Ausfall bei unserer Essenswette. Das werden langsam immer weniger. Hoffentlich ist das nicht die Grundlage für spätere Trennungen/Scheidungen.
von Alecto
19.03.2020 21:35
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@Ivar Solgison : Sieht Klasse aus!

@topic: Gerade eben geht es mir eher mäßig. Ich habe gerade sehr schweren Herzens den Wochenendbesuch bei meinen Eltern bzw meiner Schwester abgesagt. Ich fand es in der aktuellen Situation nicht ganz zu rechtfertigen als jemand, der ziemlich exponiert ist, 200km durch die Gegend zu fahren um dann ausgiebig Zeit mit der Familie zu verbringen. Außer den Residuen meiner seit Wochen verschleppten Erkältung habe ich zwar keinerlei Symptome, trotzdem würde ich mir nie verzeihen wenn ich ihnen etwas anhänge. Sie sind zwar gesund, aber auch nicht mehr die Jüngsten.
von Alecto
19.03.2020 18:08
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Zurück vom Frühdienst. Davon dass die Sprechstunde eigentlich maximal reduziert werden sollte ist momentan absolut nichts zu merken. Ich durfte heute wieder einmal knapp 36 Patienten durchschleusen. Dass ein gewisses Kollegen-Faultier momentan versucht mir auf die besonders linke Tour seine Arbeit aufzuhalsen erfüllt auch nicht gerade mit Freude. Schade dass der demnächst geplante "Gifttier-Kurs" wegen SARS-CoV-2 abgesagt wurde, dann hätte ich ihm von dort etwas schönes mitbringen können.

Die Essenswette läuft trotz allem weiter. Gestern abend und heute morgen gab es je einen Aussscheider, was deren Gesamtzahl auf drei steigert. Eine junge Dame kam mit der Fett-Fastfood-Bier-Diät ihres Freundes nicht mehr klar, ein anderer wurde an der Döner-Bude erwischt, wo er sich gerade vom "Grünfutter" seiner Frau erholte. Damit sind noch 5 Personen im Rennen. Ich selbst stosse gerade auf ein Problem mit dem ich im Vorfeld überhaupt nicht gerechnet habe. Nachdem die Mädels in den letzten Tage gewaltige Kuchenorgien gefeiert haben geht mir gerade das Mehl aus. Für die Suzu-Spezial-Pizza heute abend habe ich da nachkaufen müssen - Das war aktuell schwieriger zu bekommen als all die Asia-Zutaten.

Ansonsten hatte ich gerade beschlossen, dass ich im Falle einer Quarantäne das designierte Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen/Patenkind auspacken werde. Dann spiele ich zwei Wochen lang LEGO-Eisenbahn. Ich wurde aber von Kaori verwarnt dass ich das nicht machen solle - Sie wolle nämlich mitspielen.
von Alecto
18.03.2020 21:06
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Genau das ist die Lösung! :6F:
von Alecto
18.03.2020 20:34
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@WeZwanzig : Du bist schon auf einem exzellenten Weg - das ist genau die richtige Herangehensweise. Zwischen Situation 3 und 4 findet sich noch ein winziger Fehler.

@topic: Bin gerade vollgestopft mit reichlich Schokolade-Nusskuchen (ironischerweise stammt das verwendete Rezept von mir) und fühle mich deshalb und dank eines ausführlichen Gesprächs mit Schwesterchen ziemlich gut.
von Alecto
18.03.2020 18:17
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Talasha hat geschrieben:
17.03.2020 22:25
Was für ein Rätsel ist es denn?
Das Rätsel hat wieder mal Verwandschaft zur Spieltheorie und gilt dort als Klassiker. Ich werde es mal übersetzen und ein wenig DSAisieren:
Die Schädelbrecher-Piraten haben fette Beute gemacht. Eine Al'Anfanische Galeere ist ihnen ins Netz gegangen. Vor Ihnen steht nun eine Kiste mit 10000 Dublonen. Der Kapitän "Alrik" und die vier Offiziere (Bogumil, Celissa, Derf und Engaron) haben sich darauf geeinigt die Beute nur unter sich aufzuteilen, haben den Rest der Mannschaft auf einer einsamen Insel ausgesetzt und sind mit dem Schiff abgehauen. Geteilt werden soll nun nach dem Piratenkodex. Dieser funktioniert so:
  • Der Kapitän Alrik darf vorgeben welche der fünf Personen wieviel von der Beute bekommen soll. Die Beute muss dabei komplett aufgeteilt werden
  • Der Vorschlag wird dann nicht verhandelt, alle Piraten inklusive ihm selbst dürfen mit "Aye" oder "Narr" darüber abstimmen ob sie den Vorschlag annehmen.
  • Bekommt der Vorschlag des Kapitäns eine Mehrheit oder ein Unentschieden, dann wird die Beute nach dem vorgegebenen Schema aufgeteilt und die Sache ist erledigt.
  • Sind die "Narr"-Stimmen in der Mehrheit wird der Kapitän an einer Hai-reichen Stelle mit einem Gewicht um die Füsse über die Planke geschickt. Anschließend wird der nächste in der Hierarchie neuer Kapitän. Hier wäre die Reihenfolge Alrik >Bogumil > Celissa > Derf >Engaron
  • Sollte ein neuer Kapitän fällig werden, dann geht das Spiel von vorne los: Der muss eine Aufteilung vorschlagen über die dann in o.g. Art und Weise abgestimmt wird. Das geht so lange weiter bis entweder ein Vorschlag akzeptiert wird oder nur noch ein Pirat übrig ist.
Nun haben alle 5 Piraten in Tuzak Piratenlogik studiert womit alle das selbe Verhalten aufweisen:
  1. Primärziel jedes Piraten ist es am Leben bleiben zu wollen
  2. Jeder möchte so viel Gold wie nur irgendwie möglich für sich alleine heraussschlagen
  3. Sollte der einzelne Pirat glauben dass weder seine Stimme mit "Aye" oder "Narr" etwas daran ändert wie viel Gold er bekommt, dann wird er aus Spaß mit "Narr" votieren um damit evtl den Kapitän über die Planke zu schicken.
  4. Jeder wird die Regeln befolgen
  5. Sie vertrauen einander absolut nicht und werden somit auch keine Absprachen treffen oder andersweitig kooperieren
  6. Jeder der fünf ist ein exzellenter Logiker und weiß dass es die anderen auch sind
Angenommen Du bist Alrik: Welche Verteilung würdest Du vorschlagen um zum einen am Leben zu bleiben und um zum anderen möglichst viel von der Beute für Dich zu haben?



@topic: Heute hatte ich zwischen zwei OPs aufgrund verbockter Organisation eine gewaltige Zwangspause. Ich habe den OP-Bericht meiner ersten OP daher aus Langeweile in Hexametern verfaßt. Das werde ich dann mal aus Spaß dem Chef zum Gegenlesen vorlegen.

Essenstechnisch geht es mir heute wieder sehr gut. Es ist zwar Suzu-Tag, die hat sich aber mit den anderen beiden zu einer Kuchen-Orgie getroffen. Ich bin echt beeindruckt. Die verspeiste Menge Kuchen ist größer als die Gesamtmenge Suzu. Wo steckt die das nur hin?
von Alecto
17.03.2020 21:04
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Raskir hat geschrieben:
17.03.2020 19:46
Solange er dafür keine Scheuermilch, Elsterglanz oder ähnliche Hilfsmittel nimmt.
Da sollte er zumindest noch bis zum Fadenzug warten, ansonsten werden nicht nur unsere Urologen sondern auch er selbst ziemlich unglücklich.

Gerade eben hat mich Suzu mit einem neuen Rätsel versorgt. Die hat wohl Sorgen dass ich heute nacht schlafen könnte. Das dürfte mir noch reichlich Beschäftigung sichern. Aus dem neuen Corona-Thread halte ich mich am besten komplett raus.
von Alecto
17.03.2020 18:54
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@Madalena : Der "Glanzpenis" war tatsächlich im Original die "glans penis". Beim "Semicolon" hatte der Kollege ein Satzzeichen mitdiktiert, welches dann medizinisch aufgefaßt wurde. Die "Karnevalzeichen" gingen aus den "Kanavel-Zeichen" hervor. Und der "HZ-Tee" in der Medikamentenliste geht zurück auf HCT (a.k.a. Hydrochlorothiazid - ein Diuretikum). Naja, vielleicht wirkt der "HZ-Tee" ja auch harntreibend.....
Firuna Tannhaus hat geschrieben:
17.03.2020 18:28
Hat die Schülerin sich ablenken lassen oder ist sie konzentriert geblieben?
Er hatte den jungen und sonst gesunden Patienten mit einem Scalenusblock aufgelegt. Sie stand nicht am Tisch sondern war lediglich Springerin. Auf dem Programm stand eine Schnittverletzung der Hohlhand, wobei ich dann Hohlhandbogen und einen Nerven mikrochirurgisch nähen "durfte". Für alle Umstehenden war das in dieser Konstellation in etwa so spannend wie einem Apfel beim Braunwerden zuzusehen - Die haben sich beide zu Tode gelangweilt. Die hatten beide praktisch nichts zu tun. Selbst wenn sie sich dafür interessiert hätten was genau ich da mache - die hätten keine Chance gehabt irgendetwas zu sehen - Unser OP-Mikroskop hat keinen Videoausgang.
von Alecto
17.03.2020 17:03
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@topic: Zurück vom Frühdienst. An all die neuen Sonderregeln muss ich mich noch gewöhnen. Dafür gibt es einige Dinge die schön konstant bleiben. Die brechend volle Sprechstunde. Die megaplumpen Buff&Turf-Versuche in der Notaufnahme. Das große Gekloppe um die (reduzierte) OP-Kapazität, was gerne im "Mein-Notfall-ist-schlimmer-als-deiner-Spiel" endet. Psychiater bei denen man starke Zweifel bekommt ob die jemals Medizin studiert haben. Stilblüten aus unserem Schreibbüro wie der "Glanzpenis", das "Semicolon", die "Karnevalzeichen" oder der "HZ-Tee". Anästhesisten die während der OP versuchen eine OTA-Schülerin anzubaggern (dazu noch ausgerechnet genau diese OTA-Schülerin anzubaggern). OPs in "Werner-Sprech" - Inspiriert durch den Familiennamen des Patienten.
Wie sagt der Franzmann so schön: "Plus ça change, plus c'est la même chose"

Essenstechnisch ist heute Kaori-Tag. Diese hat sich aus Frust darüber, dass das Gemeindeamt ihren Urlaub gestrichen hat dazu entschlossen einen guten Teil meines White-Day-Präsentes aufzuessen. Essenstechnisch geht es mir damit heute ziemlich gut. Aber wo zum Teufel bekommt man hier Tteok-bokki (Oder für die Koreanisch-Kundigen hier 떡볶이) her? Der Asialaden meines Vertrauens hat heute dicht. Der andere hat das Zeug garantiert nicht.
von Alecto
16.03.2020 18:24
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@topic: Zurück aus der Klinik. Heute ist nochmals eine ganze Reihe neuer Maßnahmen auf uns eingeprasselt. Schließung von Eingängen/Durchgängen, ein allgemeines Besuchsverbot mit Einlasskontrollen, der OP hat ebenfalls aus mir nicht ganz klaren Gründen auf das tolle Sterillium Virugard umgestellt das einem die Haut abbeizt, die Kantine hat heftige Maßnahmen ergriffen , Sprechstunden werden soweit vertretbar ausbestellt, Anästhesisten werden aus dem Notarztdienst abgezogen,... uvm. Zumindest arbeite das ambulante OP-Zentrum noch wie gewohnt. Die kommenden Wochen werden bei der Arbeit richtig spaßig.

Heute habe ich dann auch endlich Kaori erreicht, die gerade den Tränen nahe war weil ihr ihr Urlaub gestrichen wurde. Nach den aktuellen Entwicklungen in Marokko war aber auch sie ganz froh dass es uns nicht ergangen ist wie den Touristen die sich aktuell dort befinden.

Essenstechnisch ist heute wieder Schwesterchen-Tag, der hat es aber ziemlich in sich: 3 x Fluffy-Cloud-Toast zum Frühstück, Schwesterchen-Spezial-Hiroshima-Okonomiyaki zum Mittagessen, VIER (sic!) Stück gedeckten Apfelkuchen nachmittags mit reichlich Milchkaffee, abends 2 große Portionen Chili-sin-Carne mit Knoblauchbrot, ein paar Schokoriegel, ca 3l grüner Tee.
von Alecto
15.03.2020 19:27
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Gormoran hat geschrieben:
15.03.2020 18:48
Sie und ihre Familie versuchen wohl an Tests zu kommen (da kommt man ohne Symptome aber nicht ran, oder?) und ich weiss nicht WANN sie den Kontakt hatte.
Symptomlose Personen werden nur in Ausnahmefällen, meist auf Anordnung des Gesundheitsamtes getestet. Das entspricht dem Schema des RKI, nach dem die allermeisten vorgehen.
von Alecto
15.03.2020 17:24
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
15.03.2020 16:51
Gibt es eigentlich infos aus Afrika? Bei dem Gesundheitswesen müssten sich da ordentlich Infektionsnester bilden.
Das bisher am stärksten betroffene Land Afrikas ist Ägypten mit 109 registrierten Fällen, Südafrika bringt es zum heutigen Tag auf 38 Fälle. Ansonsten sind das im wesentlichen Einzelfälle - Der Sudan z.B. hat einen Fall gemeldet. Die Daten sind nicht ganz einfach zu deuten. Natürlich wird in Afrika weniger getestet. Auch gibt es weniger Ballungszentren - Die Bevölkerung verteilt sich auf eine extrem große Fläche und der Personenverkehr ist deutlich geringer als z.B. in Europa oder den USA. Auch gibt es dort wesentlich weniger Interkontinentalreisende. Andererseits stehen diese Länder in der Verbreitungsreihenfolge relativ weit hinten, so dass auch hier noch der exponentielle Anstieg, den wir hier gerade erleben, bevorstehen könnte.
Wer mir persönlich noch etwas mehr Sorgen macht als Afrika, das ist Indien: Sehr hohe Bevölkerungsdichte bei sehr großer Bevölkerung (mehr als gesamt Afrika), viele Ballungsräume und eine Gesundheitsvorsorge die plötzlich arg zu wünschen übrig lässt sobald man Muslim ist, arm oder der falschen Kaste angehört.

@Nimmerland : Ganz übersehen: Gute Besserung!
von Alecto
15.03.2020 16:15
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

hexe hat geschrieben:
15.03.2020 13:35
Die in Marokko hätten vielleicht nichts dagegen, wenn ein deutscher Mediziner in ihrem Land festsitzt... :ijw:
Bevor ich sonst nur dumm herumsitze hätte ich keine Probleme damit auch in Marokko Pfoten zu operieren. Aber so wie es aussieht komme ich nicht einmal in Land, es sei denn ich fange an von Gibraltar aus mit einem Schlauchboot südwärts zu paddeln. Was sich in diesem Fall wohl all die entgegenkommenden Flüchtlinge denken würden.....

@topic: Habe gerade noch meine Bürgerpflicht erfüllt und bin wählen gegangen. Kaori habe ich noch nicht erreicht.

[EDIT]
Nimmerland hat geschrieben:
15.03.2020 16:11
Geht mich ja eigentlich nichts an, aber... Details?
Kaede wollte anscheinend sicher stellen dass der Lieferverkehr von Lübecker Marzipan und weißem Nougat nach Japan gesichert bleibt. Ausserdem sieht sie es nach wie vor als schweren Makel an dass ihre kleine Schwester keinen Ring am Finger hat.
von Alecto
15.03.2020 13:10
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 85534
Zugriffe: 3221610

Wie geht's Euch grad 2?

@Sarafin Das habe ich auch nicht so aufgefasst. Betroffene kenne ich viele und erlebe deren Munchies/Fressflashs/Wieauchimmermanesnennenmag in schöner Unregelmäßigkeit. Neben meinen Studienfreunden wären da auch die Cal-Tech-Menschen ein prominentes Beispiel. Vor ein paar Jahren haben wir gemeinsam Amsterdam unsicher gemacht. An E und V konnte man deutlich sehen, dass selbst der vorherige Verzehr von je 4 großen Racks Spareribs mit Fritten, Salat und Schokokuchen die Munchies hinterher nicht dämpfen konnte. Da hatten dann plötzlich Glutamat-Chinesen-Fast-Food, Pizza und noch mehr Fritten noch Platz. Das war nebenbei erwähnt auch die einzige Situation wo plötzlich freiwillig Heinecken getrunken wurde.....


@topic: Es sieht so aus als ob sich meine Marokko-Reise gerade eben erledigt hat:
Auswärtiges Amt hat geschrieben:Von Reisen nach Marokko wird abgeraten. Die Verkehrsverbindungen nach Spanien, Italien und Algerien sind eingestellt. Sämtliche Fährverbindungen für den Personenverkehr einschließlich Fähren nach Frankreich wurden ausgesetzt. Ausreisen mit Fahrzeug sind aktuell noch über Ceuta möglich.Die Flugverbindungen zwischen Marokko und Deutschland, Frankreich, Spanien, den Benelux-Ländern und Portugal werden ab 15.03.2020 bis vorerst 31.03.2020 ausgesetzt. Flugverbindungen nach Italien und Algerien sind bereits eingestellt. Rückreisemöglichkeiten nach Deutschland sind nur noch sehr eingeschränkt vorhanden.
Mal sehen was Kaori zwischenzeitlich macht. Deren Flüge sind auch gewaltig am Wackeln.