Die Suche ergab 1 Treffer

von Andwari
03.12.2019 10:21
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Elfische Begrüßung "Bannbaladin": Gestaltung
Antworten: 8
Zugriffe: 584

Elfische Begrüßung "Bannbaladin": Gestaltung

Die Elfische Repräsentation verlangt Konzentration, Geste und - nur bei einigen Zaubern - eine verbale Komponente [WdZ S.321]. Da beim Bannbaladin im LCD eine solche verbale Komponente für einen elfischen Zauberer beschrieben ist, hätte dieser wohl einen Spruch. Die Zauberdauer ist genau wie die Komponenten der jeweiligen Repräsentationen was Zentrales - wenn man anfängt, die zu ignorieren, wird das ganz schnell sehr tricky, weil natürlich auch die Spieler dann nach entsprechenden Lücken suchen werden.

Beispiel: In-die-Augen-gucken dürfte als Geste schon arg wenig sein, besonders wen weggucken oder Augen-schließen nicht als profane "Antimagie" hilft.

Die Spieler sollen also ggf. im Vorfeld durch Wissen um kulturelle Eigenheiten der Elfen ahnen können, dass so was kommt. Oder sie haben die Chance, den Spruch zu bemerken - je nach Erfolg halt dass der (vermutlich) zaubert oder mehr. Ein weniger weltfremder Elf - also einer, der schon mal mit nichtelfischen Kulturen zu tun hatte - würde vmtl. den nur innerhalb der harmoniezentrierten Elfenkulturen sinnvollen Bannbaladin "gegen" menschliche Besucher gar nicht einsetzen. Je nach Einstellung aus elfischem Chauvinismus ("Menschen sind zur Harmonie unfähig"), praktischen Erwägungen ("die stören unsere Harmonie, wenn wir sie integrieren") oder Kenntnis, dass Menschen auf elfische Magie noch nach Wochen und Monaten "unnatürlich" reagieren - d.h. sich übervorteilt vorkommen.

Das Kampfseminar Andergast hat eine Halbelfe als Spektabilität, die den Bannbaladin im "menschlichen" Einsatz (d.h. zur Übervorteilung von Gegnern) lehrt. Wie viel bei dem im Repertoire der Akademie eher nebensächlichen Spruch auf dessen Hintergrund eingegangen wird oder wie wenig die "wenig tiefgründige" Ausbildung auf elfische Kultur eingeht, steht nirgendwo explizit. Ein reisender Magier kann da natürlich schon anderswo Erfahrungen gemacht haben. Ist denn der "weltfremde" Elfenyoda als Erstkontakt der Gruppe sinnvoll - oder werden sie von anderen Elfen zu dem geleitet? Er wird ja wohl nicht am Balihoher Rindermarkt leben.