Die Suche ergab 20 Treffer

von Nekros
09.10.2019 17:54
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

"Nun wenn ihr meint, das Götter und Kophta die einzigen legitimen Antworten darauf sind, wer bin ich euch zu berichtigen?" Antwortet Ankathala Mordai mit leicht ironischem Tonfall. Als Mordai beginnt sich dem Kophta zu zuwenden und zu begrüßen, wendet sich Ankathala ebenfalls um und schaut wer sich zu ihnen gesellt.
Als Rachman ihr einen Handkuss gibt, begrüßt sie ihn mit einem Lächeln und wie es sich gegenüber einem Kophta gehört, mich einer Verbeugung. "Ich höre erfreut das sie euer Interesse wecken konnten. Ich bin mir sicher Rachman, das eure Einblicke, das ein oder andere, nochmal in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen können." Auf Rachmans Aussage zu den anderen, das er sie in letzter Zeit wohl zu selten besucht hätte antwortet sie nicht, macht aber lächelnd eine abwiegelnde Handbewegung.
Enju hat sich als Rachman direkt auf sie zu kam lieber hinter El-Wahsh zurückgezogen, verfolgt aber immer wieder zwischen den Beinen der Orkin hindurch lunchend was so alles passiert.
von Nekros
08.10.2019 18:36
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Ankathala, welche ja selber von den Ställen kam und Richtung Treppe unterwegs war, als sich die drei Getroffen hatten, bemerkt die Neuankömmlinge in ihrem rücken nicht.
Enju das Katzenwesen, war zwischenzeitlich um ihre und El'Wahshs Beine gestrichen und hatte sich dann wieder auf seine Hinterbeine gehockt und mit erhobenen Oberkörper umgesehen was denn noch so passier. Jetzt scheint es die neugierig die Neuankömmlinge zu mustern.
Auf Mordais Aussage zum tollen Kennenlernen schmunzelt Ankathala etwas. "Wir kannten uns schon eine ganze Weile bevor El-Wahsh begann die Arena aufzuräumen." Auf seine Frage ob und wie sie die Bestien Ausbilde zieht sie die Stirn etwas kraus. "Das ist ein ziemlich komplexes Thema und je nach dem ob die Bestie aus der Wildnis stammt oder von Anfang an an Menschen gewöhnt ist, nutzt man teilweise sehr unterschiedliche Methoden. Auch ist es abhängig von der Art der Bestie und ob das Wesen sich an neue Körpermerkmale gewöhnen muss." Beginnt sie ihre Ausführung, scheint sich dann aber etwas abzubremsen. "Sagen wir einfach Riesenameisen geht man anders an als ein gorisches Einhorn. Wobei man meiner Familie nachsagt, das sie Fähigkeiten und Wissen vererbt hat, die seit dem Fall Zhamorras niemand sonst mehr sein eigen nannte." Der letzte Satz wird von einer sehr spöttischen Miene begleitet, welche den Wahrheitsgehalt der Behauptung völlig offen lässt.

*Willkommen Armant :)
von Nekros
08.10.2019 07:04
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

"Und was das für ein Kampf war, danach liebte dicht halb Yol-Fassar und den Rest von ihnen gewannst du in den anderen Kämpfen." Meint Ankathala und scheint den Kampf nicht im geringsten zu bedauern. "Ich bilde die Bestien der Sulman al'Kira Arena aus." fügt sie zu Mordai gewandt hinzu.
von Nekros
06.10.2019 21:41
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

"El Wahsh, nur weil er hübsch ist brauchst du nicht zu Boden schauen. Wenn ich Mordai ben Russef, richtig einschätze ist er ein sehr vielseitiger Kämpfer, jemand den man also nicht aus den Augen lassen sollte." Meint Ankathala mit einem Zwinkern zu der Orkin. Dann scheint sie kurz abgelenkt, als einer der Diener welche die Orkin sehen fast einen Bronze Zylinder fallen lässt. Sie kommentiert es nicht groß, doch nimmt sie den Zylinder darauf hin an sich und hängt ihn behutsam an einer Trageschlaufe, ähnlich einer Tasche, um die Schulter. "Mordai habt ihr dem Sultan schon einmal gedieht? Vielleicht habt ihr ja mehr Einblicke, was uns in der Anwesenheit unseres erlesenen Herrschers erwartet."
von Nekros
01.10.2019 23:32
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Als Ankathala die Orkin hinter Mordai aus dem Treppenhaus erscheinen sieht, breitet sich ein Lächeln auf ihrem Gesicht aus, bevor sie der Orkin fröhlich entgegen ruft. "Wahsh! Was für eine freudige Überraschung! Kein wunder das Enju verschwunden war." Dann schaut sie mit verfinsternder Mine Enju an. "Ja genau du Schuft! Du hast wieder rumgenascht, oder?!" Dieser beginnt theatralisch mit der Klaue an die Brust zu greifen und wie von etwas tödlichem getroffen zu Boden zu sinken. Was er überraschend realistisch rüber bringt sollte diese Ankathala ihn nicht gerade mit einem Zauber dahin gerafft haben.
FenyaAnzeigen
Enju spielt gerne Tot wenn er irgendwas ausgefressen haben könnte.
von Nekros
01.10.2019 18:03
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Innenhof

Ioma scheint etwas enttäuscht zu sein, als Mordai sich verabschiedet, allerdings wird sie von dem verschmitzt grinsenden Ruchan schnell mit einem anderen Problem konfrontiert. Da sie das Spiel etwas aus den Augen verloren hatte ...

Ankathala hatte Enju gekrault, als Mordai hinzu tritt und sie Anspricht. Sie krauelt das Wesen noch kurz zu Ende und erhebt sich dann ruhig zu voller Größe, wobei sie dann immer noch eine Handbreit kleiner ist als Mordai und hebt kurz, ihre anscheinend gezupfte, aber nachgemalte Augenbraue, während sie ihn zuzuordnen versucht. "Ruhm mit euch. ... Ihr erinnert euch korrekt. Wie ich sehe seit ihr schon früher der Einladung des Wesirs gefolgt. Ich hoffe ihr wurdet so herzlich empfangen wie ich und hoffe euren Wünschen konnte hier entsprochen werden?" Ankathala ist ähnlich gekleidet wie sie es war, als sie sich beim Wesir trafen. Sie trägt diesmal einen schwarzen Kaftan mir beigen Stickereien, welche alle möglichen Kreaturen zeigen, die Kunstvoll in das umgebende Muster eingearbeitet sind. Um die Hüfte trägt sie ein bronze Gürtel welcher durch ein rotes Tuch hervorgehoben wird. An dem Gürtel sind sowohl ihr Sichelschwert, wie auch ein tulamidischer Ehrendolch und ihre Geldkatze befestigt. Ankathalas Haare werden komplett von einem roten bestickten Kopftuch verborgen und um den Hals und die Arme trägt sie bronze Schmuck, welcher ähnlich dem Gürtel gehalten ist und mit roten Granaten verziert wurde. Ankathala selber hat eine sehr selbstsichere Ausstrahlung welche durch ihre Bewaffnung und die ein oder andere kleine Narbe im Gesicht oder an den Armen noch unterstrichen wird. Sie ist unverkennbar Tulamidin und ihre Aussprache entspricht dem in Yol-Fassar üblichen Tulamidya.

Während der Unterhaltung kommen noch zwei Bedienstete der Karawanserei aus den Ställen, von wo zuvor auch Ankathala kam und bringen noch weiteres Gepäck, Waffen und Schilde, welche sie wohl in die Räumlichkeiten der Dame bringen wollen. Dabei haben sie es wohl recht eilig, schnell wieder aus dem Stall zu kommen, was jedoch den Transport gerade des großen Echsenspalters und der Restlichen Sachen nicht einfacher macht.

@Sultane - Danke :) für Yol-Fassar hast du recht da gibt es Satrapen, Elem hat Emire, Mhaharanyat hat Harranja und Al'Guriya und Thalusien haben Sultane ... aber vermutlich wechseln in den Dunklen Zeiten auch gerne Titel und und Zuständigkeiten zumal es ja noch mehr Regionen gibt wo nichts groß bekannt ist. Das Mordais dem Satrap näher steht wundert mich nicht ^^
von Nekros
30.09.2019 21:46
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Bei El-Wahsh

Enju schnurr genießerisch als er gekrault wird und scheint etwas empört als es wieder endet, oder keine Leckereien gibt schwer zu sagen. Als El-Wahsh sich auf den weg macht um Ankathala zu finden folgt er ihr aber sofort. Als das Dienstmädchen so komisch reagiert ist Enju sichtlich irritiert und scheint irgendwo eine Gefahr zu vermuten, was sich dadurch äußert das er sich auf den Hinterbeinen Aufrichtet durchstreckt um und schnell umzuschauen beginnt, nur um kurze Zeit später in eine andere Ecke zu flitzen und das ganze dort zu wiederholen. Als El-Wahsh dann weiter zieht flitzt er ihr wieder hinter her. Auf der Treppe nach unten scheint Enju einen vertrauten Geruch wahr zu nehmen und beginnt vor zu flitzen.

Innenhof

Das alter der Frau scheint Mitte oder Ende zwanzig zu sein und als Mordai ihr Komplimente zu ihren Namen macht schenkt sie ihm ein lächeln. Auf seine Erklärung das er seinen Ehrentitel vom Sultan erhalten hat scheint sie offen erstaunt zu sein. "Wenn sogar der Sultan euch einen solchen Titel zugesteht, dann scheint ihr man euch zu Großen ausersehen zu haben, oder wurdet ihr an den Hof aufgenommen?"* Der Älte Man schaut kurz bei der Frage welchen Beruf er ausübt auf und beginnt während er Antwortet auszunutzen das Ioma von Mordai abgelenkt ist und macht seine Züge. "Ich bin einwenig Steinmetz ein wenig Schmied und ein wenig Alchemist. Allerdings habe ich es zu meinem Beruf gemacht die Zahllosen Götterstaturen in unseren Landen zu restaurieren. Ein ausgesprochen heikle Berufung kann ich euch sagen."

Währenddessen kommen aus den Ställen eine kräftige wohl gekleidete Tulamiden zusammen mit Besitzer der Karawanserei. Die Tualmidin trägt an ihrer Seite ein bronzenes Sichelschwert und scheint sich gut gelaunt mit ihm zu unterhalten, während sie langsam Richtung des Teils der Karawanserei gehen wo es zu den Zimmern hoch geht. Sollte sich Mordai für die interessieren kann er sie Problemlos als Ankathala erkennen. Auf etwa zwei dritteln der Strecke kommt ihr von der Treppe das Katzenetwas entgegen gelaufen, was er auch schon oben gesehen hatte.


*Es dürfte eine ganze Menge Sultane zu dieser Zeit geben und einen Diamantenen Sultan. Ich vermute du beziehst dich auf den Sultan von Yol-Fassar oder den Diamantenen.
von Nekros
27.09.2019 18:45
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Innenhof

Der Alte lacht bei Mordais Antwort ein wenig vor sich hin und verschiebt ein paar weitere Figuren. Die Frau betrachtet Ihn interessiert lässt dabei das Spiel aber keineswegs ganz aus den Augen. "Ein interessanter Name. Darf ich fragen wie ihr an euren Beinahmen gekommen seit werter Mordai? Ich bin übrigens Ioma az-Zahra Miribethsunni und dieser alte Griesgram dort drüben ist Ruchan ben Ruchan" Stellt sie sich und den Alten kurz vor, der daraufhin wieder etwas schmunzelt und den Kopf leicht schüttelt.


---------------------------------------

El-Wahshs Zimmer

Enju scheint vor zu haben sich eine ordentliche Streicheleinheit von El-Wahsh abzuholen. Schnuppert aber schon mal rum, ob vielleicht irgendwo was zu naschen in der Luft liegt.
von Nekros
24.09.2019 11:20
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Bei El-Wahshs Zimmer

Enju scheint sehr erfreut zu sein das El-Wahsh in dem Zimmer zu finden ist und schlüpft geschwind ins Zimmer um ihr sogleich schnurrend um die Beine zu Streichen. Enju gehörte sowie so mit zu den ersten Tieren der Arena, welche die Orkin auf Grund ihres Geruches in ihrer Nähe tolerierten. Nach dem er heraus fand das man sie auch wunderbar um Leckerlis anbetteln konnte gehörte er zu den regelmäßigen Besuchern von El-Wahsh, zumal er sich ziemlich uneingeschränkt durch die Arena bewegen konnte, da es wenige Bereiche gab die er nicht erklettern, oder wo er sich durch Gitter quetschen konnte.

Draußen ist gerade nichts mehr zu sehen was ihn verschreckt haben könnte, aber es scheint auch nichts so erschreckendes gewesen zu sein das Enju es nicht schon wieder verdrängt hätte.


------------------------

Innenhof

Das Spiel der beiden scheint Erbarmungslos weiter geführt zu werden. Immer wieder mit spitzen gegen den anderen im Gespräch verstrickt die schnell klar machen das die beiden sich seit langem zu kennen scheinen. Der alte ist der erste der auf die Anwesenheit von Mordai eingeht.
"Diese Forschheit der Jugend, immer Ungestüm, solltest gerade du nicht auf eine beständige Taktik setzen wie der Gadang beständig durch die Lande Fließt." "Ja, ja, so beständig das du ihn in einer Wüste versanden lassen kannst wie beim großen Salzsee. Nicht war ... nein da halte ich es lieber wie mit einem Unvorhergesehenen Hochwasser. Das wie ein Naserschrecken den unvorbereiteten Ertränkt." "Ohhhh wehe mir, jetzt wird mir bei einem Freundschaftlichen Spiel schon mit dem Ertränken gedroht! Was sagt ihr junger Mann sind das Taktiken und Drohungen welche sich einer jungen Hübschen Frau geziemen?"
von Nekros
23.09.2019 18:35
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Die beiden scheinen ein Spielfeld aufgebaut zu haben wo Holzplättchen Wälder, Gebirge, grüne Ebenen, Steppen und Wüsten Zeigen. Einige Spielsteine Scheinen Städte und Festungen darzustellen und Ziel scheint es zu sein die Menschenfiguren sicher zu verschieden Orten zu bringen. Wobei die Spieler jeweils wohl ihre Bevölkerung schützen und mit den echsichen Monstern die Bevölkerung des anderen zu fangen versuchen. Allgemein scheint es dich sehr stark an Rote und Weiße Kamele zu erinnern nur das statt Waren Menschen bewegt werden und statt Räubern echische Monster das Spielfeld unsicher machen. Wobei sich nicht gleich alle Feinheiten des Spieles zu erschließen scheinen.
"Ahhh wie ich sehe kümmerst du dich nicht nur darum Fruchtbarkeit auf Felder zu segnen, sondern hast in den letzten Jahren auch ab und an gespielt." Spricht der Alte zu der Frau. "Pff ... nur weil deine Eröffnung noch immer die von Sulman al'Nasori abgeschaute ist heist das nicht das sie irgendwann berechenbar wird. Glaub bloß nicht das alte memorierte Spiele dir helfen können heute zu gewinnen." Antwortet sie ihm sichtlich selbstsicher während sie ihm eine Menschenfigur weg fängt und wieder in den Vorrat tut. "Tss ... wie unhöflich gleich die armen Zorriganer zu dezimieren. Sehe ich da den klassischen Mogul Konter?"


------------------------------------------------


Während El-Wahsh ihr Bett genießt bemerkt sie plötzlich eine Bewegung am Fenster. Dort entdeckt sie "Enju", eines von Ankathalas Katzenmischwesen, was sich auf ihrem Fenstertresen vor etwas zu verstecken scheint, da er den Fensterladen so hinter sich geschlossen hat, das er den Blick von der Seite auf ihn versperrt und ab und an drumherum lugt. Nach kurzer Zeit, hockt es sich vor die Scheibe und scheint seine Augen zu beschatten, um zu schauen was wohl in dem Zimmer sein mag, vor dem es sich rum treibt.
von Nekros
22.09.2019 21:27
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Unten in der Karawanserei haben sich inzwischen verschiedene Gäste eingefunden. Neben dem Alten der schon früher da war befindet sich nun eine gut gekleidete Frau, deren Gewandung aquamarin blau und einem dunklen grau gehalten sind. Desweiteren scheinen mehrere Reiche Händler es sich an einem Tisch gemütlich gemacht zu haben und einige Kämpfer, welche eventuell deren Leibwächter sind sitzen, an einem weiteren Tisch in deren Nähe.
Der alte Man hatte inzwischen ein Brettspiel mit der Frau begonnen, welches recht taktisch zu sein scheint und dessen Figuren anscheinend aus Kirschholz und Pappel gefertigt zu sein schein und unterschiedlich Schreckliche Echsenwesen und Menschen zu sein scheinen.
von Nekros
22.09.2019 11:01
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Im Raum ist das Katzenetwas inzwischen auf einem mit Obst angerichteten Tische angekommen. Wo es sich wieder auf die Hinterbeine gesetzt hat und beiden Vorderpfoten eine Frucht an den Mund hält um davon zu naschen.
"Verzeiht das ich erst jetzt auf eure Frage Antworte." Entschuldigt sich Alef mit einer leicht angedeuteten Verneigung um dann kurz den Griff an der schweren Truhe zu wechseln während er auf Mordais Frage eingeht. "In der Tat sie war als wir sie zuletzt sahen ihr Reittier wegbringen und Fragte ob El-Wahsh bereits unsere Karawanserei beehrt hat ..." Mordais Worte hatten Hamils Aufmerksamkeit wieder auf ihn gezogen gehabt, so dass es einen Moment dauerte bis er wieder in Zimmer spähte, als er jedoch das Katzenetwas entdeckt, bemerkt man sofort wie eine Schlagader in seinem Gesicht hervortritt. "ENJU! Runter vom TISCH! Und hör auf alles ANZUFRESSEN!" Worauf hin das Katzenetwas einen erschreckten Sprung vom Tisch macht, aber einen kurzen Moment später ist nochmal kurz eine tastendes Ärmchen zu sehen, das sich eben noch schnell die eben angeknabberte Frucht krallt.
von Nekros
22.09.2019 08:29
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Als Mordai beginnt den Man abzuschätzen bemerkt er neben dem fehlenden arm und dem Holzbein noch mehrere Narben an stellen die seltener durch Rüstung geschützt werden, während stellen die leicht auf diese Weise zu schützen sind kaum Narben zeigen. Die Muskeln und der Körperbau erinnern ebenfalls leicht an einen Kämpfer.
Auf die Frage hin ob die Bewohnerin des Zimmers eingetroffen sei, scheint er schon zu einer Antwort ansetzen zu wollen, stockt dann aber als das Männchen erwähnt wird. "Ein Männchen? Äh ..." Dabei versucht er ein Blick vorbei an Mordai ins Zimmer zu werfen. "Ähm ... Alef ist dass das Zimmer?"
"Sehr richtig werter Hamil, dass ist das Zimmer der Werten Ankathala ay Zhamorrah. Kennen sich die Werten Gäste vielleicht?" Antwortet Alef dienstbeflissen und scheint das Gespräch auch sogleich, auf ein etwas angenehmeren bereich für Hamil um zu lenken zu wollen.
von Nekros
19.09.2019 12:49
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Kurz nachdem Mordai das Zimmer verlassenen hat, kommen Alef und der Einarmige mit einer Kiste den Flur entlang. "Ich würde das Gepäck der werten Dame auch für euch auf das Zimmer bringen, so dass ihr etwas angenehmeres in der Zeit tun könntet." Ist Alefs Stimme leicht schnaufend aber sehr Dienstbeflissen zu hören. "Ach was. Ich halte nicht viel vom rum stehen und dann kann ich mich auch gleich um das einräumen kümmern, auch hab ich wahrscheinlich deutlich weniger zu tun. An Gästen scheint es hier ja nicht zu mangeln ... " während die beiden die Kiste weiter den Flur hinunter tragen scheint der kräftige Einarmige sich schließlich Mordais bewusst zu werden und diesen mit einem leichtem Augenkneifen zu Mustern bevor er ihn Grüßend zu nickt.
von Nekros
18.09.2019 17:59
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Die Zimmer scheinen recht ähnlich aufgebaut zu sein wie die von Mordai, nur die Ausgestaltung scheint ein anderes Thema zu haben viele der Verzierungen zeigen Vogelfiguren teilweise im Kampf mit Schlangen und Echsen dargestellt. Damit wohl viele unterschiedliche Gäste sich angesprochen fühlen scheinen unterschiedlichste heilige Tiere Movie zu bieten.
Das kleine Tier was wenn es sich aufstellt und sich aufmerksam umschaut, Mordai vielleicht bis zum Knie geht, scheint seine Erkundung des Zimmers selbst fortzusetzen. Die Räumlichkeiten selber scheinen noch nicht bezogen zu sein. Zumindest ist nirgends Gepäck zu sehen, oder eine Person. Von Flur sind weiterhin einige Stimmen zu hören die wohl langsam näher kommen.
von Nekros
17.09.2019 20:48
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Mordai vernimmt weiter den Gang herunter definitiv die Stimmen mehrer Personen als er die Bewegung bei der Tür wahr nimmt. Doch anstatt das ihn einer der Bediensteten oder Gäste anschaut wird er sehr neugierig von einem Wesen gemustert was halb Erdmännchen, halb schwarze Katze zu sein scheint und gerade auf den Hinterpfoten laufend, mit einem seiner Arme die Tür geöffnet zu haben scheint.
Einen Moment verharrt das Wesen, um sich dann behutsam auf alle Viere hinunterzulassen und vorsichtig weiter in den Raum vorzudringen. Während des den Raum genauer betrachtet dreht es den Kopf schnell mal in diese und genau so schnell mal in jene Richtung. Wobei der Blick aber genau so schnell stehts wieder zu Mordai zurückkehrt.
von Nekros
17.09.2019 18:39
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Auf dem Flur wo die Zimmer für die Ehrengäste sind, ist gerade der stämmige Einarmige mit dem Holzbein dabei die Räumlichkeiten für seine Herrin zu inspizieren. "In der Tat sehr großzügig eingerichtet, ich denke das sie die vollste zufrieden meiner Herrin finden werden." Sagt ehr mit zufrieden Gesichtsausdruck.
"Gepriesen sei Raschas welche Gunsthaft lächelte als ich die Räumlichkeiten für die Werten Geste Vorbereiten ließ! Sag wisst ihr denn schon wann die werte Zhamorrianerin gedenkt einzukehren? Mich dünkte gerade meinen Sohn einen weiteren Gast empfangen zu haben, so dass mehre der Gäste des Palastes hier sind und Heute vielleicht zusammen speisen wollen, oder gibt es vielleicht Unbequemlichkeiten zwischen den, von der Gande des Wesirs gesegneten, um die man wissen sollte?" Fragt er mit zutiefst verständnisvoller Miene.
Der stämmige Einarmige zieht kurz die Stirn in falten bevor er Antwortet. "Nicht derartiges ist mir mitgeteilt worden. Aber so weit ich weiß soll el-Wahsh ebenfalls unter den Gesten sein. Sie und die werte Zhamorrianerin kennen sich seit langem, so dass ihr euch bei diese zwei zumindest keine Sorgen machen müsst."
von Nekros
11.09.2019 22:57
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

"Oh ihr Vater der Reise ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich hier wo der Gadang kaum tief genug ist das man drin schwimmen könnte, noch nie eine Priesterin von Bal Gadanga gesehen habe. Doch schien mir keine unserer derzeitigen Gäste eine Priesterin zu sein ... außer sie hätte ungewöhnlich große Zähne und überraschend viel Haar ..."
Die Worte Alefs scheinen den älteren Mann deutlich zu irritieren und so scheint dieser Alef sehr genau zu betrachten, vielleicht auch um abzuschätzen ob er junge Man vielleicht schon etwas viel an diesem Tag getrunken hat.
"Nein oh Verschleierer der klaren Worte, das letzte mal hatte sie keinen ungewöhnlich großen Zähne. Was aber eure Aussage zu überraschend viel Haar angeht, meint ihr damit vielleicht überraschend lange Haare?"
[...]
Während im Empfangsbereich ein gewisses tanzen um Rohe Eier zu entstehen scheint, sind vom Hof die kräftige Stimme des Einarmigen und die beflissentliche Stimme des Herren der Karawanserei zu hören. "Sehr großzügig angelegte Ställe habt ihr da in der Tat. Das wird die größten Probleme entschärfen welche sonst mach mal entstehen. Auch die hohen Abtrennungen sind definitiv von Vorteil das sich keins der Wesen alleine dadurch in Rage bringt das es etwas sieht was ihm nicht gefällt."
"Ich sagte euch ja oh Gevatter der Skepsis ihr habt hier die besten Unterkünfte Fasars, außerhalb der Paläste, wie ich zu meinem Bedauern gestehen muss. Wie jeder weiß wächst man natürlich mit den Aufgaben welche einen Feqz auferlegt, aber mit wie vielen Wesen gedenkt eure Herrin zu erscheinen?"
von Nekros
06.09.2019 13:58
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Während der Herr des "Rosenkamels" noch dem Versehrten Diener beginnt die Karawanserei und deren Vorzüge zu zeigen, nutzt Alef die Gelegenheit einmal mehr sich vorzustellen, was er alles besser machen würde als sein Vater, wenn dieser endlich ihm die Karawanserei überlassen würde. "Rosenkamel" Nein dieser Name würde einem ehrwürdigeren Titel platz machen ...

"Tausend Grüße du Sohn Levschus! Wie ich sehe hat dir Bymazars einen scharfen Verstand geschenkt, wenn du in so jungen Jahren bereits eine so edle Herberge führst!" Die Worte den Fremden, rissen Alef aus seinen Gedanken, und kurz blickte er sich verschmitzt um, ob sein Vater nicht irgendwo rum lungerte, um ihn im Auge zu behalten, bevor er sich dem Fremden zu wand. Dieser musste sicherlich ähnlich alt sein wie der Sultan selbst, so viel falten wie in dessen Gesicht zu finden waren, auch wenn der Sultan natürlich von wie der junge Khabla selbst aussehen solle. Hatte der Alte ihn vielleicht auch gerade auf den Arm genommen? Der Hübscheste war er ja laut den Behauptungen seines Vaters nicht, auch wenn ihm Yatima da immer widersprach. "Oh möge Fequz euch ein Ruhmreiches leben Schenken und all eure Sorgen wie das Licht in der Nacht vergehen werter Gast! Was kann ich Sohn der Bescheidenheit und Demut, einen so von Al'Mahmoud gesegneten Nachkommen Zulhamins gutes tun?"
Der Alte zeigt ein lächeln, mit nur noch wenigen Zähnen, bei den Worten Alefs. "Ah wahrlich was kann man für mich wohl noch tun? Liegen doch dank Ras'ar'Raghs Gnade alle meine Feinde Tod im Staub der Steppe und der Einzige Gegner der mir noch geblieben ist, versucht mich aus der Ferne niederzuringen! Ahhh mach dir keine Sorgen junger Gastgeber, meinen Kampf gegen die Zeit habe ich nicht vor hier zu beenden. Nein, ich wollte mich zu einer erbaulichen Runde Rote und Weiße Bestien hier treffen! Sagt ist eine junge Priesterin Bal Gadangas hier bereits eingetroffen?"
von Nekros
12.08.2019 10:46
Forum: Abenteuer Archiv
Thema: [beendet] [SBK2019] Tempus Fugit!
Antworten: 47
Zugriffe: 1872

[SBK2019] Tempus Fugit!

Ankathala hatte die Vorbereitungen zu den Festivitäten, wie jedes Jahr sehr aufmerksam verfolgt. Würde es doch mit all den unzähligen Pilgern, Gesandten, Händlern, Priestern und Glücksrittern, welche es zusätzlich nach Fasar schwemmte unweigerlich auch die bedeutendsten Arenakämpfe des Jahres einläuten.
Kalassrid würde zweifellos die fettesten Einnahmen des Jahres haben und dem Entsprechend am großzügigsten und unverzeihlichsten zugleich sein. So dass sie die sehr genau planen musste, wem sie was davon am meisten gönnte.
Doch plötzlich schienen die Launen Kalassrids völlig an Bedeutung zu verlieren, als sie mit einigen anderen vor den Großwesirs Sheynacho ibn Shar geladen wurde. Unbestimmter hätte sich dieser kaum Ausdrücken können und offensichtlich, war das ganze Anliegen, für ihn auch nur von geringer Wichtigkeit, doch umso bedeutender für all jene die ihnen Folge zu leisten hatten. Folglich waren Ankathalas Gedanken, in den folgenden Wochen, so wenig bei der Vorbereitung der Kämpf wie jemals zuvor. So dass bei diesen deutlich häufiger Aveshas Hand über dem Schicksal der Kämpfer schweben würde als in den vergangenen Jahren.
Ankathala hatte nur kurz überlegt ob sie in ihrer eigenen Heimstätte in Fasar bleiben sollte, oder nicht. Doch eine Anweisungen des Wesirs waren wie Anweisungen des Herrschers selber und dieser hatte ihr eine Einquartierung im "Rosenkamel" zuteil werden lassen.

Der Herr des "Rosenkamels" war natürlich so stolz wie selten, wusste er doch das er sich um das leibliche wohl von Gästen des Palastes kümmern dürfte, doch war er sichtlich irritiert als der Muskulöse, einarmige, mit dem Holzbein, dessen gute Kleidung auf jemanden mit Geld und gewisser Wichtigkeit schließen ließen, ihm verkündete "In Kürze wird meine Herrin Ankathala saba Aishulibeth dem Wunsch des Wesirs entsprechen und für die nächste Zeit hier, in dieser ehrenwerten Unterkunft, zu Gast sein. Ich bin hier um zu garantieren das ihre Unterkünfte und eure Ställe ihren Anforderung zu entsprechen vermögen."
Der Herr des "Rosenkamels" brauchte nur einen Moment um die eventuelle Tragweite der Worte des Dieners zu begreifen. Dann rief er laut "Alef!!! Du Undankbarer Sohn der Müßigkeit komm her und beweise ob ich dich endlich enterben darf!" und wand sich dann mit einem Lächeln an den Einarmigen "Ich werde euch sogleich die Unterbringungsmöglichkeiten für die Tiere zeigen. Ich bin sicher wir werden den Anforderungen eurer Herrin gemeinsam bewältigen können."
Ankathala für Personen die an Arena Kämpfen Interessiert sind:Anzeigen
„Ankathala saba Aishulibeth“ ist besser bekannt als „Ankathala die Zhamorrianerin“ und ist als Gladiatorin in der bedeutendsten Arena Yol’Fasars bekannt geworden. Obwohl sie vermutlich so wahrscheinlich ein Sprössling des vor bald 1000 Jahren zerstörten Zhamorra ist wie jede andere Tulamidin, blieb der Name mit dem sie einst angekündigt wurde hängen. Vor allem nach dem sie von einer ganz erfolgreichen Gladiatorin zur Bestien Meisterin der Arena wurde und seit dem beständig dafür sorgt, das die Arena Kämpfe mit immer noch mehr ungewöhnlichen Bestien gewürzte werden. Auch schreitet sie fast immer selbst ein, wenn eine der Bestien außer Kontrolle gerät und vermag diese immer wieder zu Beruhigen.