Die Suche ergab 16 Treffer

von Nepolemo ya Dolvaran
23.05.2020 20:07
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
23.05.2020 19:24
Daher sehe ich gar nicht die Notwendigkeit, Elementarismus zu schwächen
Ja, weil Du ihn nicht in allen Facetten benutzt. Nochmal: Was Du machst ist kein Argument für die Allgemeinheit oder dafür, dass die Regeln nicht kaput sind/Elementaristen stark sind.
von Nepolemo ya Dolvaran
23.05.2020 18:55
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
23.05.2020 18:54
Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
23.05.2020 18:42
Muss ich an mir arbeiten, wenn mir Rap-Musik nicht so gefällt? Oder wenn ich keinen Fisch mag? Oder oder oder. Das ist ein Spiel. Wenn ich mit Leuten spiele und ich keinen Spaß habe, dann heißt das doch nicht automatisch, dass mit mir etwas falsch ist und ich "an mir arbeiten" muss.
Das gilt aber für denjenigen Spieler, den es stört, wenn ihm etwas weggenomen werden soll, das ihm laut Regelwerk zusteht.
Der ist doch auch nicht gezwungen mit diesen Leuten zu spielen?
von Nepolemo ya Dolvaran
23.05.2020 18:42
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Muss ich an mir arbeiten, wenn mir Rap-Musik nicht so gefällt? Oder wenn ich keinen Fisch mag? Oder oder oder. Das ist ein Spiel. Wenn ich mit Leuten spiele und ich keinen Spaß habe, dann heißt das doch nicht automatisch, dass mit mir etwas falsch ist und ich "an mir arbeiten" muss.
von Nepolemo ya Dolvaran
23.05.2020 18:30
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Aber wieso ist es nur verkorkst, wenn man sich über etwas aufregt, was Dir gefällt? :)
von Nepolemo ya Dolvaran
23.05.2020 18:22
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
23.05.2020 18:20
einer von beiden was an seiner (sich und andere) einschränkenden Gemütshaltung ändern.
Nein wieso? Man muss nicht zusammen spielen. Niemand wird dazu gezwungen. Aus meinen Runden sind schon Leute gegangen und ich bin aus Runden gegangen, das ist etwas völlig normales und kommt eben vor.
von Nepolemo ya Dolvaran
23.05.2020 18:10
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
23.05.2020 17:57
Die Tragödie ist, dass/wenn es keine Möglichkeit gibt, dass die Spieler Spaß haben können, ohne dass ein SC generv aus der sich der anderen Spieler genert werden müsse.
Nein, das ist keine Tragödie, das ist dann einfach ein anderer Spielstil. Nur weil Du diesen anderen Stilen nicht anhängst sind das noch lange keine traurigen Angelegenheiten. Wenn überhaupt etwas tragisch ist, dann in einer Gruppe spielen zu müssen, in welcher man keinen Spaß hat. Da doch lieber gar nicht spielen.
von Nepolemo ya Dolvaran
23.05.2020 17:51
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
23.05.2020 17:43
Das ist doch Unsinn. Dann würde Drakonia gar nicht funktionieren - oder würde man das so regeln, dass das nur pro Person ist und in Drakonia mehr Menschen als Dschinne leben und die Dschinne sich daher nicht ausgenutzt fühlen?
Wieso sollte Drakonia nicht mehr funktionieren?
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
23.05.2020 17:43
Letztlih gilt dann wohl: Wenn der Elementarist auf lauter Leute trifft, ie ihn einschränken wollen, wird es wohlleiderdoch das beste sein, wenn er die Gruppe verlässt, bevor er sich zum Krüppel mache
Ja besser für die Gruppe, wenn der Spielstil eines Spielers nicht zu den anderen passt. Es ist für Dich doch auch kein Verlust, wenn einer der bösen Neider die Runde verlässt, weil sein Spielstil nicht zu den anderen passt. Aber jetzt ist es eine Tragödie? Das nenne ich Doppelmoral.
von Nepolemo ya Dolvaran
22.05.2020 13:43
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
22.05.2020 13:24
Außerdem steht in WdZ ganz klar, dass ein SL entscheiden kann, dass der Spieler7SC zu viele Dschinne gebunden hat und somit weitere Kontrollproben erschweren.
Mal wieder als Hausregel, um den Beschwörer einzuschränken. Diese "Regel" ist so schwammig formuliert, dass das auch ab 2 der Fall ist.
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
22.05.2020 13:24
Auch deshalb habe ich dafür gestimmt, dass Elementaristen erst ab EG richtig spielabr sind, weil erst so die mächtigen Dschinne und der ganze Fluff (ihrer Macht) auch für SCs richtig zugänglich wird - was eben nicht ein (vermeintlich) böses Ungleichgewicht im Machtgefälle der Gruppe bedeutet, sondern eben der Gruppe zusätzliche Lösungsmöglichkeiten an die Hand gibt.
Mal persönlich: Kommt es Dir gar nicht seltsam vor, das außer Dir nur ein anderer User so abgestimmt hat? Dass 48 Leute anderer Meinung sind und dies durchaus begründen? Über zig Seiten und verschiedene Threads?
von Nepolemo ya Dolvaran
20.05.2020 14:34
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.05.2020 14:19
Mich irritiert in einer Welt, in der es Feen, Dschinne, Dämonen und karmatisch aufgeladene Geweihte gibt ein wenig die Angst oder Abscheu vor 'exotischen' Elementen am Spieltisch...
Es geht um exotische Spielercharaktere, nicht exotische Hintergrundelemente. Ich möchte auch nicht in einer Runde spielen, in der die Mitspieler eine Fee, einen Dämon und einen Dschinn spielen - bei DSA, bei anderen Systemen ist das was anderes, siehe @Djembos Post.
Mich stört eigentlich noch nicht einmal ein Exot am Spieltisch, aber wenn der Exot dann auch noch extra exotisch ist...
Mit wird das jedenfalls zu viel. Entweder geht in jeder Stadt von neuem los, dass der Exot extra exotisch auftritt und extra exotisch behandelt wird oder irgendwann geht das ganze langsam in den Hintergrund und wird für den Spielfluss ignoriert und dann leidet meine "suspension of disbelief".
von Nepolemo ya Dolvaran
20.05.2020 09:56
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Für mich ist es sehr willkürliches Leiten, wenn im laufenden Spiel Hintergrund/Regeln von seiten des Spielleiters geändert werden.
Bei Deinem Beispiel: Wenn vor dem Abenteuer 4 Goblins an die Stelle gesetzt werden aber der Spielleiter im Kampf bemerkt, dass die Charaktere die zu einfach besiegen und deshalb 3 weitere dazu kommen.
Aber wir brauchen hier in diesem Thread nicht wieder auf Spielleiterwillkür eingehen, da gibt's echt zig Threads zu.
von Nepolemo ya Dolvaran
14.05.2020 11:18
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Wie bereits gesagt wurde ist das ein Vorteil für den Spieler. Für den Charakter, der evtl gar nicht mal wissen muss, dass er einen Dschinn in der Ahnenreihe hat, würde sich nichts ändern, wenn man alle Vorteile, die der Vorteil umfasst auch nimmt und "Schicksal/Halbelf/irgendwas" drüber schreibt.
@Jadoran hat schon recht mit der Aussage, dass sich das besonders an die "Barbie-Spieler" richtet, die extra speziell sein wollen. Daran ist auch nicht unbedingt was auszusetzen, ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass diese Art von Spieler überdurchschnittlich oft Verlangen, dass ein jeder um ihren Charakter herum gefälligst zu sagen hat, wie toll und special der Charakter ist - und natürlich ist das dem Charakter immer unangenehm. Und für genau solche Spieler sind verschiedenste Ahnenvorteile da. Aber dass die unglaublich nerven können und den Hintergrud der Spielwelt verändern ist für mich eine Tatsache.

Bei meinem Charakter mit Dryadenblut habe ich mir den Wechsel der Haarfarbe eher von weißblond zu einem eher dunklem Blond und zurück zu weiß im Winter vorgestellt, aber so wie der beschrieben ist kann das auch von Knallgrün zu Knallrot wechseln - das wäre mir dann wieder zu viel des Guten.
von Nepolemo ya Dolvaran
13.05.2020 08:58
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

@Wolfio, das stimmt natürlich, sagen wir mal es gibt jetzt mehr Anreize dies auch zu spielen, anstatt nur als Beispiel, wieso der Held Feenfreund als Vorteil haben könnte.
Wobei ich mich noch immer Frage, wie Feengeboren: Blütenfee funktioniert :censored:
von Nepolemo ya Dolvaran
13.05.2020 08:44
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Dschinnengeboren ist für mich bei weitem nicht das schlimmste in EG, ich fand es nur irgendwie unnütz als Ergänzung, weil damit auch festgeschrieben wurde, dass sich Dschinne paaren können. Ich meine das dies vorher nicht der Fall war, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Ich denke aber, dass dies dem Zeitgeist der Fantasy-Literatur geschuldet ist, Mischlinge sind, gefühlt, seit einigen Jahren schon ziemlich "in".
Und Blutlinien die auserwählt/besser/ whatever sind als andere ist ja nicht erst seit StarWars ein beliebtes Motiv.
Mit DSA 5 kamen ja noch die ganzen Feengeborenen dazu. Wobei ich tatsächlich einen Charakter von mir Drayadenblut gegeben habe, nur ohne irgendwelche Vorteile und Nachteile, mir gefällt die Vorstellung, dass sich die Haarfarbe im Laufe der Jahreszeiten ändert.
von Nepolemo ya Dolvaran
08.05.2020 18:23
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Ist doch super :6F:
Wie im anderen Thread auf jeder Seite (mehrmals) gesagt wurde: Selbstbeschränkung hilft :censored:
von Nepolemo ya Dolvaran
08.05.2020 11:19
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Aber, dass es im Gebälk der plausiblen Hintergrundwelt knirscht, wenn NSCs die ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten einsetzen würden ist ja auch kein neues Problem.
von Nepolemo ya Dolvaran
06.05.2020 22:27
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?
Antworten: 151
Zugriffe: 4073

Umfrage UND Diskussion: Wie stark sind Elementar(ist)e(n)?

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
06.05.2020 19:05
Geoden haben doch irgendwelche Boni bei entsprechender Merkmalskenntnis und weil es Zwerge sind, haben sie nen fetten Egienschaftsbonus von 3-6 im Verhältnis zum Mittelländer.
Das Problem an den Geoden ist die geringere Flexibilität bei den SpoMods und ganz wichtig die Möglichkeit neue Sachen zu lernen! Es gibt gerade mal so um die 100 Geoden, die man anlaufen könnte und dann sind die meist auch noch geographisch begrenzt - wohingegen der Gildenmagier ein aventurienweites Netz vorfindet.