Die Suche ergab 3 Treffer

von Shafirio 1
21.06.2015 16:03
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
Antworten: 61
Zugriffe: 8630

Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln

Andwari hat geschrieben: Nach Durchsicht der ganzen Boni/Mali - mir fehlt deutlich die herausfordernde Klettern-Standardprobe für den DSA5-Helden - was ist +4, wenn das Tagesgeschäft eines Andenbewohners (Seilbrücke) schon bösartige +2 ist? Und wo ist der Probentyp +8?
Bei den Boni-Mali ist eine klare Tendenz zu Mali erkennbar - Balancierstange könnte im Wald neben der Brücke liegen, sollte aber eigentlich sowas von unnötig sein - barfuß auf der Verfolgungsjagd über Gareths Dächer? Jemand mit Vorteil Standfest kriegt einen -1 Malus auf weitere Proben in der Szene - weniger Malus ist auch ein Bonus, oder?
Kompetente oder gar "erfahrene" DSA5-Helden werden wohl mit merklich unter 100 GP in Eigenschaften und sehr oft einstelligen TaW auskommen müssen - und ich vermute, Klettern wird nicht A-Talent.
Bin mir gerade nicht sicher ob ich Dich richtig verstanden habe. Sind dir die Probenmali zu schwer oder zu leicht?

Die schwankende Seilbrücke (+2 = Bonus nicht Malus) aus dem Abenteuer war nicht gerade Zwergenarbeit und hatte auch schon bessere Tage hinter sich. Der durchschnitts-Aventurier-Städter mit Eigenschaften 11/11/11 und Fertigkeitswert Körperbeherrschung 2 überquert sie mit 40%iger Wahrscheinlichkeit ohne Probleme und kann sich sogar mit leichten Einschränkungen der angreifenden Untoten erwehren. Einsteiger-Helden mit 12/12/12er Eigenschaften und Fertigkeitswert 4 haben sogar eine 67%ige Erfolgswahrscheinlichkeit und Spezialisten auf diesem Erfahrungsniveau (13er Eigenschaften und Fertigkeitswert 7) haben eine 95%ige Erfolgswahrscheinlichkeit.

Meiner Meinung nach passt das soweit ganz gut. Wenn alle Helden einer Gruppe mit 90%iger Wahrscheinlichkeit eine Probe bestehen, dann verzichte ich auf die Probe.

Einer erfahreneren Heldengruppe hätte ich vermutlich eine stark beschädigte Brücke (+/-0 Malus) mit starkem Seitenwind (-2 Malus) vorgesetzt und prompt wäre es auch hier spannend geworden. (oben genannter Spezialist hätte hier nur eine 57%ige Erfolgswahrscheinlichkeit)
von Shafirio 1
19.06.2015 10:17
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
Antworten: 61
Zugriffe: 8630

Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln

Andwari hat geschrieben:@Shafiro
Hast Du das mal mit einer Heldengruppe durchgemurmelt? Gerade der das bisherige Versagen aufsummierende Faktor "unsicherer Stand" sorgt mMn dafür, dass man da an einem bestimmten Punkt seine Gruppe auseinanderselektiert.
Den Malus "unsicherer Stand" haben zunächst einmal alle Helden. Dieser Malus bezieht sich auf alle Proben - insbesondere im Kampf - exklusive der Balanzieren-Probe. D.h. der Bonus/Malus der Balanzieren-Probe wird durch diesen Faktor nicht beeinflusst.
(Unsicherer Stand habe ich als Hausregel reingenommen um den Kampf auf einer beschädigten Hängebrücke gegen Untote spannend zu gestalten. Für zwei Helden mit dem Vorteil "Standfest" galt der Malus hingegen nicht)

Andwari hat geschrieben:@Shafiro
Wenn eine entsprechende Kletterstelle 10 Schritt breit ist, braucht der mit GS/2 nur vllt. zwei erfolgreiche Proben - der mit GS=1 aber zehn - und jede einzelne hat ihre Auswege in Richtung Fall.
Die entsprechende (baufällige) Hängebrücke war im Abenteuer 25 Schritt lang.
- Helden mit knapp misslungener Probe kamen ohne Hilfe nicht von der Stelle (GS 0) und hatten doppelte Mali im Kampf
- Helden mit knapp gelungener Probe kamen mit GS 1 voran und kämpften mit den normalen Mali des unsicheren Stands
- Helden, die mindestens 3 FP überig hatten
... konnte die Brücke entweder schneller überqueren (GS/2 anstatt GS 1)
... oder kämpften mit halbierten Mali aus unsicherem Stand
... oder andere Helden unterstützen (erneute Probe mit +1 Bonus)
von Shafirio 1
18.06.2015 18:56
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
Antworten: 61
Zugriffe: 8630

Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln

Nachdem bekannt gegeben wurde, wie die neue Fertigkeitsprobe funktioniert, haben wir in unserer Gruppe die Beta Abenteuer mit der neuen Fertigkeitsprobe zuendegespielt.

Als Meister habe ich mir - um während des Spiels ein paar Ahaltspunkte für Probenboni/-mali zu haben - ein paar beispielhafte Fertigkeitsmali zurechtgelegt - bspw. für Balancieren:

Balancieren (Körperbeherrschung)

Einmalige Probe zur Überbrückung des Hindernisses.
• GS 1
• situativer Faktor „unsicherer Stand“ (* s.u.)

Boni/Mali
• Begehen einer schwankenden Seilbrücke – Probe +2 (beschädigte Brücke – Probe +0)
• Überqueren eines zugefrorenen Sees – Probe +1 (dünnes Eis – Probe -1)
• Verfolgungsjagd über Simse und Dachfirste – Probe +0
• Balancieren auf einem Ast – Probe -2 (sehr dünner – Probe -4)
• Seiltanzvorführung auf gestrafftem Seil – Probe -3 (schwingendes Seil – Probe -6)

FP-Tabelle - Pro 3 FP übrig:
• GS/2 anstatt GS 1 oder
• Mali aus „unsicherem Stand“ halbiert oder
• Andere Helden (unter)stützen (Probe +1) [mehrfach wählbar]
• Qualität des gezeigten Kunststücks auf dem Seil erhöhen (z.B. Salto erfordert Q3 - also 9 FP-Punkte)

Erschwerende/Erleichternde Umstände
• Balancierstange +2
• Barfuß +1
• Schwere (genagelte) Stiefel -1
• Seitenwind (je nach Stärke) -1 bis -3

Vorteile/SF:
• Spezialisierung Balancieren: FW beim Balancieren um 4 erhöht
• Balance: GS anstatt GS 1
• Standfest: halbierte Mali aus „unsicherem Stand“

Auswirkungen misslungener Proben:
• Knapp Misslungen (bis -3 FP): GS 0 und verdoppelte Mali aus „unsicherem Stand“
• Misslungen: Sturz (1 SP) aber kann sich gerade noch festhalten (Körperbeherrschungsprobe +0 um sich zu sichern – Dauer 2 KR)
• Patzer: Absturz (Regelung zu Sturzschaden)

*Situativer Faktor: „unsicherer Stand“
• Alle mit Bewegungen verbundene Proben (außer die Balancieren-Probe) erhalten -2 Malus
• AT, Ausweichen, Fernkampf -4 (dadurch sinkt auch die PA um 2 Punkte (AT=PA/2 System))