Die Suche ergab 5 Treffer

von Cifer
10.02.2018 01:59
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion
Antworten: 213
Zugriffe: 28552

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

@Loveless
100 Jahre Geschichtsschreibung für einen kompletten Kontinent so vollführen, dass sie innerweltlich logisch bleibt und man nicht im Nachhinein massiv damit auf die Schnauze fällt, scheint mir persönlich nichts zu sein, was man mit der aktuellen Personenstärke hinbekommen würde. Mit der alten erweiterten Redax samt Briefspielern wäre das vielleicht mit viel Vorlauf gegangen, tatsächlich eine solche Entwicklung durchzusimulieren - jeder bekommt eine Region zugewiesen, bestimmte Eckdaten werden vorgegeben ("Arbeitet darauf hin, dass es im Jahr 1059 einen Krieg zwischen X und Y gibt, der durch die Heirat der Kronprinzen beendet wird") es werden jeweils 2 Jahre pro halbem Realmonat "durchgespielt" und am Ende schaut man, was dabei rausgekommen ist. Aber ohne das einfach so 100 Jahre auszulassen und im Nachhinein stückchenweise aufzufüllen und dabei den Detailgrad des modernen Aventurien zu erreichen, erscheint mir unwahrscheinlich.
von Cifer
08.02.2018 12:52
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion
Antworten: 213
Zugriffe: 28552

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Loveless hat geschrieben:
08.02.2018 12:48
Ich hätte einen Zeitsprung für einen guten Kunstgriff gehalten, denn so können Settings angepasst werden, veränderungen bei Kulten und in der Magie besser erklährt werden etc. Hinzu kommt zwar, dass wir uns in einem Karmakorthäon befinden, aber nicht alles in einem Moment passiern muss, immerhin haben die Götter Äonen Zeit auch, also sind z.B. 100 Jahre kein Problem, auch nicht im Hintergrund der Weltzeitwende.
Der Haken daran wäre gewesen, dass du damit effektiv jeden aktuellen Plot abgesägt hättest. Bei eher grob skizzierten Welten ist das kein Problem, bei so detailreichen wie Aventurien hätte ich das extrem schade gefunden.
von Cifer
07.02.2018 00:58
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion
Antworten: 213
Zugriffe: 28552

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Da müsstest du dich vermutlich an die Redax wenden. Ich würde vermuten, dass das kommt, wenn a) man genau weiß, wo die Kampagne enden soll, b) die Kapazitäten frei sind und c) die aventurische Geographie in Richtung Tulamidenlande/Khôm fortschreitet. Bisher blieb man ja eher im Norden und arbeitete sich langsam gen Süden vor.
von Cifer
06.02.2018 20:43
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: 5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion
Antworten: 213
Zugriffe: 28552

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Sumaro hat geschrieben:
06.02.2018 20:22
Ui, guck mal, in einem Seiten-AB in irgendeinem Jahrbuch von vor x Jahren gibt es mal eine Andeutung, darauf, dass Rashtullah irgendwann wieder zurückkommen wird. ;)

Daran hat sich dann auch schon lange keiner mehr versucht. Also sagen wir es mal so, so wirkliche Wunder gab es da auch nicht, sondern eben ein paar kryptische Hinweise und Visionen. Aber ja, Rastullah wird zurückkehren. Irgendwann... irgendwie... vermutlich plötzlich.^^
Oder vielleicht in der noch immer angekündigten Kampagne. Aber sicher auch irgendwann irgendwie plötzlich.