Die Suche ergab 4 Treffer

von Cifer
21.12.2014 16:20
Forum: Rollenspiel & Spielwelten
Thema: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA
Antworten: 247
Zugriffe: 26172

Re: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA

Ich mach es mir einfach: Vor der Runde stelle ich jeweils ein paar Playlists zusammen, lade sie auf mein Handy und spiele sie dann einfach vor Ort über angeschlossene Lautsprecher ab. Das hat den Vorteil, dass ich nirgends zwischen Apps hin- und herschalten muss (das Handy brauche ich sonst nicht zum Spielleiten) und binnen etwa drei Tipps die passende Liste angeworfen ist.
von Cifer
14.11.2012 15:20
Forum: Rollenspiel & Spielwelten
Thema: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA
Antworten: 247
Zugriffe: 26172

Re: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA

Ist halt schlicht die Frage, ob man irgendwie an Strom kommt. Mit meinem Tablet halte ich eine Spielrunde als Spieler locker durch, als SL wird's haarig.
von Cifer
08.11.2012 23:21
Forum: Rollenspiel & Spielwelten
Thema: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA
Antworten: 247
Zugriffe: 26172

Re: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA

Tja, da kann ich mich nur anschließen: Tendentiell sind Apps für iOS sauberer programmiert und laufen stabiler, was dir aber natürlich nichts nützt, wenn es keine für dich interessanten Programme im AppStore gibt. Wenn es dir also in erster Linie um DSA-Unterstützung geht, würde ich zu Android greifen.
von Cifer
25.01.2012 22:09
Forum: Rollenspiel & Spielwelten
Thema: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA
Antworten: 247
Zugriffe: 26172

Re: Tablet statt Koffer -- Erfahrung mit Tabletts bei DSA

Ich verwende seit ungefähr sechs Jahren ein Laptop am Spieltisch, bin vor 2 Jahren auf ein Netbook umgestiegen und habe seit Weihnachten ein Tablet. Empfehlen kann ich bisher alles davon, wobei das Laptop in der Tat eine gewisse Barriereneigenschaft hat.

Das Netbook ist ein msi u115 Hybrid, das schon mal nen kompletten Con-Tag Dauerbetrieb durchgestanden hat (Hallo, 13 Stunden Batterielebensdauer!). Als SL habe ich darauf meine Notizen, als Spieler aktuell das Heldenblatt.ch - die Heldensoftware lässt den Rechner doch manchmal in die Knie gehen.

Das Tablet (Tablet S) verwende ich mit DSAtab (leider noch etwas buggy) und digitalisierten Regelwerken zum Spielen. Zum Meistern würde mir die Tastatur fehlen.

Was die Kritikpunkte angeht:
Sowohl Tablet als auch Netbook nehmen auf dem Tisch weniger Platz weg als auch nur ein Charakterbogen (von aufgeschlagenen Regelbüchern gar nicht zu sprechen).
Beim Tablet im Standby ist jeder beliebige Teil meines Charakterbogens einen Knopfdruck und maximal drei Wischbewegungen weit weg, womit ich ggf. schneller bin als die meisten Leute mit ihren Charakterbögen.