Die Suche ergab 1 Treffer

von Benutzer 498 gelöscht
31.03.2016 14:25
Forum: Abenteuerbewertungen
Thema: VA04 Der weiße See (Theaterritter-Kampagne)
Antworten: 19
Zugriffe: 7719

Re: VA04 Der weiße See (Theaterritter-Kampagne)

Hab das Abenteuer nun auch rezensiert. Mein Fazit (die volle Rezension gibt es hier: Nandurion):
Was das Abenteuer sehr gut vermittelt, ist das Flair des Bornlands, inklusive des Gegensatzes zwischen dem vergleichsweise freien Festum, wo selbst Goblins Bürgerrechte haben können, und dem ländlichen Hinterland, das unter der Herrschaft der Bronnjaren steht. Es bietet sich also gerade als Einstieg in die Region an, was ja auch die Aufgabe des Bandes als Auftakt der Theaterritter-Kampagne ist. In weiten Teilen können die Spieler dabei recht frei agieren, allerdings gibt es auch ein paar Zwänge, die bestimmte Handlungsfreiheiten beschneiden. Der Plot ist dabei größtenteils solide und dank Extrahinweisen zu für die Kampagne wichtigen Punkten auch in diesem Punkt gut ausgearbeitet, besonders beim Zwischenfinale hakt es aber auch einmal ein wenig mehr, so dass Gruppen, die besonders das völlig freie Spiel schätzen, hier Abstriche machen müssen.

Die Ausstattung samt Zusatz-Downloads ist umfangreich und bietet sehr schöne Abbildungen und alle notwendigen Informationen. Wer einzelne magisch begabte NPC variantenreicher agieren lassen möchte, wird wohl an der Übernahme bestimmter DSA4-Fertigkeiten oder das Warten auf deren DSA5-Pendants nicht vorbei kommen, notwendig ist dies aber nicht, um das Abenteuer stimmungsvoll umsetzen zu können. Ein, zwei weitere Karten hätten die Ausstattung noch ein wenig abgerundet, so bleibt gerade im zentralen Teil die Improvisationsgabe des Spielleiters gefordert.

Nach den Maßstäben hier vergebe ich 4 Punkte.