Lange Fragen, Lange Antworten ?!

Der Platz für deine Ausarbeitungen, Vorstellungen von Hausregeln oder Fanprojekten.
Groscho
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9
Registriert: 30.06.2016 10:59

Errungenschaften

Lange Fragen, Lange Antworten ?!

Ungelesener Beitrag von Groscho » 14.09.2018 22:57

Hallo zusammen liebe Leute :)

bei uns wird derzeit der Versuch unternommen in "Von eigenen Gnaden" die Wildermark zu befrieden! Dabei gibt es immer öfter Fragen seitens der Spieler und dann vor allem auch vom Meister die sich um Handwerk und Wirtschaft drehen und deren Beantwortung mir alleine mittlerweile hinsichtlich Zeit und Aufwand nicht mehr möglich ist.

Beispielhaft genannt:
Wie lange braucht der Handwerker der Stadt um in der Burg eine Wand abzureißen und an ihrer Stelle eine neue mit einer Holztür drin einzubauen? (Und was kostet das?)
Wie lange brauchen die 5 Bauern aus dem Weiler nebenan um mir einen Gartenteich zu buddeln wenn etwa 4 Kubikmeter Erdreich bewegt werden wollen?
Der Schneider soll mir ein individuelles Kleidungsstück (welches der Spieler zuvor gestaltet hat) anfertigen! Wieviel Stoff ist dafür nötig und wie lange braucht er?

Selbstverständlich kann man all diese Fragen einfach von Meisterhand mit einer Aussage beantworten und festlegen. Das ist in einem normalen Abenteuer auch recht sinnvoll da es meist eher Nebenschauplätze oder dergleichen sind und ähnliche Fragen meist nicht wiederauftauchen, sodass es egal ist, wenn der eine Schneider 2 Meter Stoff und der Andere 3 gebraucht hat um prinzipiell das Gleiche Kleidungsstück herzustellen.
Wenn man aber etwas mehr Wert auf simulatives Spiel und Konsistenz legt wird das nicht mehr ganz so einfach und gerade bei uns in VeG hängen viele weitere Fragen an der Einen dran die mit einer Pauschalantwort nur recht unbefriedigend beantwortet werden können. (Man will ja grob überschlagen können wieviel Stoff geplünder...*hust* importiert werden muss damit man die Kosten senken kann, wenn die Stadtwach wieder neue Kleidung braucht...).

Eine der häufigsten Fragen die letztlich immer wieder zu Tage tritt ist die nach der Zeit! Man kann ja mehr oder weniger gut die Tageslöhne aus dem Meisterschirm zu Grunde legen und weiß dann wieviel man seinem Tagelöhner für seine Arbeit am "Gartenteich buddeln" pro Tag schuldet. Wenn man aber keine besonders gute Vorstellung hat wie lange das nun dauert hilft einem das recht wenig und es bleibt bisher nur "Spontaner Meisterentscheid", selbst mal ausprobieren (gerade erst bei der Gartenarbeit getan) oder aber nach den Erfahrungen anderer Menschen fragen.

Daher bitte ich all jene von euch die interessiert sind um Unterstützung!
Es geht darum eine Diskussion anzustoßen in deren Verlauf solche und ähnliche Fragen gestellt, durchdacht und beantwortet werden können. Am besten von Leuten die Aufgrund ihres Berufs, ihrer Ausbildung oder durch ihre Hobbys Erfahrungen in den betroffenen Bereichen gemacht haben und ihr Wissen teilen mögen.

Gerne nehme ich auch Vorschläge dazu entgegen wie man so etwas gut durchführen kann, welche Parameter man setzen sollte etc pp.
Meine bisherige Idee wäre hier im Ersten Post durch „Editing“ eine "Fragenliste" zu führen (und diese abzuhaken) sodass jeder der etwas zu einer Fragestellung beitragen kann sieht wo noch Diskussionsbedarf besteht.
Die zusammengefassten Antworten kann man evtl. ja in einem zweiten Post darunter (ebenfalls durch „Editing“) in derselben Reihenfolge sortieren.

(Vielleicht entstehen ja hier dadurch auch weitere Spielhilfen, Materialsammlungen etc. die sich dann in ganz eigenen Dokumenten wiederfinden.)

Es ist mir auch klar, dass man viele Fragestellungen sehr detailliert ausfächern und entsprechend die Antworten komplex gestalten kann. Daher ist es meines Erachtens sinnvoll, wenn man sich auf den Konsens einigt, dass man zwar die Fragenstellung ruhig komplex angehen kann aber in dem Antwort-/Lösungsversuch danach strebt relativ einfache Regelungen zu finden.

Eine erste Fragestellung wäre z.b.:
Wieviel Stoff (laufender Meter) braucht man zur Herstellung einer Hose? Und wie viel Zeit sollte der Schneider/die Schneiderin für die Herstellung brauchen?

Die Frage rührt daher, da man in der Wildermark evtl. (als SC) einfacher an einen Ballen Stoff kommen kann als an das Gold um einen Schneider diesen Ballen samt seiner Arbeitsleistung abzukaufen. Den Helden kann der Stoff ja als Plündergut oder als Zahlungsmittel in die Hände fallen und was kann man damit dann so anstellen?

Für die Antwort stellt sich mir dann z.B. noch die Frage ob jetzt bei einer einfachen Hose der Geselle mehr oder minder genauso schnell ist wie ein Meister, sprich ob der TaW noch eine große Rolle spielt wenn man erstmal gelernt hat die „Standardhose“ *TM* zu schneidern.
Selbstverständlich ergibt sich aus der Frage auch direkt das Problem der Körpergröße – für wen ist die Hose? Ein Zwerg braucht wohl weniger Stoff um die Beine als ein Trollzacker. (Letzterer hegt in unserem Beispiel nun einfach mal ein Faible für ordentlich geschneiderte, modische Beinkleider).

Es erscheint mir daher sinnvoll, wenn wir zur Beantwortung dieser Fragestellung einen 0815 Mittelreicher mal als Norm dahinstellen (gemittelte Körpergröße nach WdH 1,81 Schritt, normale Proportionen). Man kann ja noch pauschalisiert 2, 3 Modifikatoren hinzufügen um auf einen Blick bei diesem wie auch zukünftigen Kleidungsstücken vom Menschen auf den Zwerg oder eben den Trollzacker, aber evtl. auch einfach nur ein Kind zu schließen. Oder man nimmt einfach an 1cm Unterschied in der Körpergröße entspricht 1% mehr oder weniger Stoff. (IT kann ein Schneider so vllt stimmungsvoll tatsächlich Maß nehmen.)

Letztlich könnte dann, mithilfe von Angaben zu weiteren Kleidungsstücken, so eine Übersicht (oder eben eine eigene Spielhilfe) entstehen mit deren Hilfe man recht schnell sehen kann wieviel Material man zur Erfüllung der Kleidungswünsche braucht und wie lange man auf seine Kleidung warten muss, wenn man das Material erstmal beisammenhat. Zusätzlich ein paar Modifikatoren oder Anmerkungen und man hätte genug Material was evtl. einem zukünftigen Schneider-Spieler viel Hintergrund gibt den er Nutzen kann um seinen Charakter (bei Gelegenheit und Wunsch) cool auszuspielen, wenn es mal etwas zu schneidern gibt.

In diesem Sinne: Letztlich geschlussfolgerte Frage an z.B. jemanden hier der sich mit dem Schneiderhandwerk auskennt:
- Wieviel Stoff brauch man für eine Hose für 1,8 Schritt Alrike?
- Wie lange sollte Schneider Alrik etwa dafür brauchen? Oder kann das sein Geselle auch in vergleichbarer Zeit erledigen?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6647
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Lange Fragen, Lange Antworten ?!

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 14.09.2018 23:14

Zur Hose: Da keine Nähmaschine zur Verfügung steht, muss also jede Naht per Hand gesetzt werden. Der Zuschnitt ist schwierig, aus leidiger Erfahrung sage ich: Da kann man viel falsch machen, wenn man es nicht richtig gelernt hat. Also Voraussetzung: Ausgelernt (Schneidern 7). Hemden und Röcke sind deutlich einfacher, Mäntel und Jacken genau so schwer. Zeitbedarf: Geschätzt eine Arbeitswoche, also 6 Tage zu 8h = 20 ZE. Materialbedarf Hose 1,5 qm.. Leder kostet die doppelte Zeit, weil mit der Ahle vorgestochen werden muss. Wenn man Knöpfe braucht, müssen die per Holzbearbeitung (Beinschnitzerei) gemacht werden. Auch hier würde ich 7 als Voraussetzung nehmen. Da auf dem Niveau es für einen Schneider ganz normales Tagesgeschäft ist, würde ich nur Proben, um besondere Qualität oder Zeitersparnis abzubilden und normale Fehlschläge als erhöhten Zeitbedarf oder schludrige Nähte deuten, nicht als "verschnitten". (Das wäre nur ein Patzer)

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8745
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Lange Fragen, Lange Antworten ?!

Ungelesener Beitrag von Zorni » 16.09.2018 09:41

Um mehr Teilnehmer zu animieren, an diesem Projekt teilzunehmen, würde ich einen aussagekräftigen Titel wählen ;)

Groscho
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9
Registriert: 30.06.2016 10:59

Errungenschaften

Lange Fragen, Lange Antworten ?!

Ungelesener Beitrag von Groscho » 16.09.2018 12:34

Besten Dank, Jadoran, hast du evtl. auch noch Erfahrungswerte was den Materialbedarf für zb. Hemd, Rock etc angeht was du angesprochen hasttest? Knöpfe sind ein guter Punkt! Hatte jetzt erstmal an eine einfache Leinhose gedacht die man dann mit einem Seil o.Ä. oben zubindet.

Du kannst sehr gerne Vorschläge machen, Zorni :)

Antworten