Dolche konkurrenzfähig

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8791
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Cifer » 09.02.2012 12:09

Mit hinreichender Initiative auf jeden Fall gegen alles, was keine DKs unter S hat.

Benutzer/innen-Avatar
Waldtroll
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1289
Registriert: 26.03.2004 00:37
Wohnort: Berlin

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Waldtroll » 09.02.2012 17:36

Das mit dem Stein Schere Papier Prinzip möchte ich mal anzweifeln. Dolche sind eben NUR eine Seitenwaffe und man kann sie nicht eins zu eins mit Zweihänder und Streitaxt vergleichen.

Und das ist auch gut so!

Aber man kann mit Dolchen durchaus brauchbare Ergebnisse erziehlen, wenn man sich in einer Nische Spezialisiert.

Dolche haben den klaren Nachteil das sie eigentlich nur gegen humanoide wirklich brauchbar sind (gezielter Stich) und auch da im Offenen Kampf gegen jemand besser bewaffneten nur mit höherer Ini wirklich Licht sehen.

Die Vorteile der Dolche liegen eben zum grossen Teil auch im Fluffbereich (klein, unauffällig, überall zu bekommen).

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8791
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Cifer » 10.02.2012 15:29

Das mit dem Stein Schere Papier Prinzip möchte ich mal anzweifeln. Dolche sind eben NUR eine Seitenwaffe und man kann sie nicht eins zu eins mit Zweihänder und Streitaxt vergleichen.
Och, einen Kämpfer im al'anfanischen Stil (zwei Kurzschwerter) würde ich nicht unterschätzen, gerade mit hoher Ini und gegen Langwaffen.

Thurak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1057
Registriert: 09.12.2005 14:37

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Thurak » 10.02.2012 16:00

Bardon hat geschrieben:"Wenn der Gegner nicht zu unterlaufen ist, ist es kein Gegner für mich!"
"Herr Ritter, würdet ihr mir bitte den gefallen tun, und diesen Schildkämpfer hier übernehmen, gegen den ich einfach keine Chance habe, damit ich Euren Gegner, welcher diese brutale, aber unhandlich lange Boronsichel schwingt, unterlaufen kann?"

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 9933
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 10.02.2012 16:42

Hohe Ini => Such dir deinen (1.) Gegner aus.

Wenn man bei Stein, Schere, Papier, Echse, Spock vorher weiss, wer wer ist, dann kann man auch gegen 1:1 Klone gut gewinnen.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Waldtroll
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1289
Registriert: 26.03.2004 00:37
Wohnort: Berlin

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Waldtroll » 11.02.2012 00:06

@Cifer
Ja aber zum einen sind Kurzschwerter schon eher Schwerter als Dolche (nur das man sie eben mit Dolche führen kann) also gewissermaßen die Ausnahme die die Regel bestätigt.
Zum anderen ging es mir um den Direkten Vergleich, Dolche SIND Behelfs/Seitenwaffen und müssen nicht auf einer Stufe mit "echten" Waffen liegen. Im Direkten Vergleich stinken sie ab (Kämpfer mit Schwert und Schild gegen Kämpfer mit Dolch und Schild...)

Aber wie ich schon gesagt hatte kann man durchaus (in Nischen) konkurrenzfähiges daraus machen wenn man sich darauf spezialisiert (was bei den Fasaer Kurzschwertschwertgesellen ja z.B der Fall ist).

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8791
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Cifer » 11.02.2012 00:55

Ja aber zum einen sind Kurzschwerter schon eher Schwerter als Dolche (nur das man sie eben mit Dolche führen kann) also gewissermaßen die Ausnahme die die Regel bestätigt.
Ich glaube, was sie nun "eher" sind, liegt im Auge des Betrachters - ich sehe keinen Grund, sie für die Betrachtung der Waffengattung Dolche nicht mit heranzuziehen.
Aber wie ich schon gesagt hatte kann man durchaus (in Nischen) konkurrenzfähiges daraus machen wenn man sich darauf spezialisiert (was bei den Fasaer Kurzschwertschwertgesellen ja z.B der Fall ist).
Die Nische sehe ich keineswegs - ein Kurzschwerterstil kann denke ich nach minimalen Anfangsschwierigkeiten durchaus mit den anderen üblichen Stilen mithalten.

Insofern können wir uns gern auf "Ein Dolche-Stil ohne Verwendung von Kurzschwertern wird schwächer sein als die Mainstreamstile" einigen, aber den Sinn einer solchen Betrachtung sehe ich ebensowenig wie z.B. den der Betrachtung von Zweihandhiebwaffen unter Ausklammerung der Barbarenstreitaxt.

Benutzer/innen-Avatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Korgash » 11.02.2012 16:55

Dolchkämpfer, die nicht viele AP in den Kamfbereich stecken wollen, können mithilfe von Mercenario sehr effizient kompetent werden - aber vermutlich nicht so gut wie Profis, die deutlich mehr AP in ihren Stil hineinbuttern wollen.

Wer in den Dolchkampf viel hineinsteckt, wird nicht umhin kommen, was mit seiner Zweithand anzustellen und die INI-SF zu maximieren, das ist dann schon nicht mehr billig. In meinen Augen bleibt es dennoch so oder so ein vergleichsweise situationaler Stil, da (1) stark gerüstete (2) mit guter Initiative und höherer DK versehene (3) nichthumanoide (4) Parierwaffen oder (5) Schild tragende Gegner wirklich problematisch werden können.

1. Erlauben keine Gez. Stiche aus der Zweitaktion heraus, wenn nicht tief in die Waffenmeisterkiste gegriffen wird. Der Grundschaden bleibt an der Rüstung kleben.
2. Der Profikrieger mit Zweihänder hat genauso wie du Kampfgespür, du startest gegen ihn bestenfalls in DK N. Annähern wird Gegengehalten, ab seiner ersten Aktion befindet ihr euch dann in DK S. Viel Spaß.
3. Gegen Tiere (bei Tierkunde) mag das noch gut klappen, aber manchmal fehlt einfach Grundschaden und Wuchtmöglichkeit. Insbesondere bei allem Übernatürlichen, wo es üblicherweise besonders um die Wurst geht.
4. Pariert dich locker weg, hat sogar höhere Initiative, kann höher ansagen.
5. Nicht zu unterlaufen, pariert dich locker weg, hat üblicherweise auch noch ordentliche Rüstung und höheren Grundschaden als du.

In meinen Augen ein ähnlicher Nischenstil, mit ähnlicher Zielgruppe, wie Parierwaffenkampf.
Zuletzt geändert von Korgash am 11.02.2012 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 9933
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 11.02.2012 17:11

Korgash hat geschrieben: 2. Der Profikrieger mit Zweihänder hat genauso wie du Kampfgespür, du startest gegen ihn bestenfalls in DK N. Annähern wird Gegengehalten, ab seiner ersten Aktion befindet ihr euch dann in DK S. Viel Spaß.
Kurzer mechanischer Einwand: Das Verlängern der DK kann zwar nicht pariert werden, führt aber dazu, daß der Gegner auch eine Aktion hat gegen die man nix machen kann und schwups kann der Dolchkämpfer einmal vorrücken ohne das Gegenhalten zu riskieren. (Gut, einmal bekommt er es auch ab) Das wird beim DK-Verlängern in der Theorie gern vergessen.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Korgash » 11.02.2012 19:10

In der Tat gibt es ja noch die dritte Aktion, gegen die man nix tun kann, außer sich auf eine blöde Orgie des freien Ausweichens einzulassen. Wie würdest du die Strategie beurteilen, in diesem Fall einfach zwei Mal gegenzuhalten und die Unparierbare zu fressen?
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 9933
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 11.02.2012 19:18

Das ist noch der beste Umgang damit da die dritte keine DK Verkürzung sein kann.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Waldtroll
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1289
Registriert: 26.03.2004 00:37
Wohnort: Berlin

Re: Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Waldtroll » 11.02.2012 22:42

Cifer hat geschrieben: Ich glaube, was sie nun "eher" sind, liegt im Auge des Betrachters - ich sehe keinen Grund, sie für die Betrachtung der Waffengattung Dolche nicht mit heranzuziehen.
Oh ich will sie nicht aus der Betrachtung der Waffengattung herrausnehmen, aber wenn wir die Konkurrenzfähigkeit von "Dolchen" diskutieren sollten wir eben auch die Waffengattung betrachten und nicht die ganze Zeit NUR das Kurzschwert.
Cifer hat geschrieben: Die Nische sehe ich keineswegs - ein Kurzschwerterstil kann denke ich nach minimalen Anfangsschwierigkeiten durchaus mit den anderen üblichen Stilen mithalten.
Im Grunde sag ich ja nichts dagegen das das Kurzschwert mithalten kann, aber es liegt schon in der "gegen humanoide" Nische.
Du hast halt den gez. Stich aber dafür weniger TP.
Die zusätzlichen TP die eine Streitaxt oder ein Schwert mitbringen wirken gegen alle Gegner, seien es Menschen Untote, Dämonen, der gez. Stich wirkt nicht überall.

Koronus
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 97
Registriert: 13.06.2016 15:24
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Koronus » 12.01.2019 12:27

Um das Thema wieder auszugraben, lohnen sich Dolche beim Anfang Mit AkAu Krieger Dolche neben Raufen als zweites Backup Waffentalent neben der Hauptwaffe zu nehmen oder würde da Raufen alleine Ausreichen? Ich plane auch nämlich einen Wasser/Tauchkämpfer und Dolche sind neben Speeren die einzigen Waffen die zu jeder Wasserlage einsetzbar sind.
Fragt mich nicht wieso!
Ich habe auch keine Ahnung.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 431
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 12.01.2019 13:41

Was ist denn dein Haupttalent? Würde eher Speer denn Dolche steigern, außer du willst einen PW-Kämpfer mit Hakendolch haben.

Grundsätzlich lohnt es sich bei AkA Krieger, möglichst viele Waffentalente auf TaW 9 + Spezi zu bringen (und nicht höher!). Und im Zweifelsfall eher zwei D-(B)Talente auf 7 oder 8 als ein E-(C)Talent auf 10. Und nicht das, auf dem eine Waffenbegabung liegt. Natürlich nur, wenn die Talente später auch benutzt werden.
Würde immer versuchen, eine Langwaffe, eine Seitenwaffe und mindestens ein Waffenloses hochzuziehen, und je nach Schule noch ein viertes (z.B. Lanzenreiten, das zweite waffenlose, ein Fernkampf,...)

Madamal
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1144
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Madamal » 12.01.2019 13:46

Was spricht dagegen, den Dolch über die "Versteckte Klinge" mit dem Raufenwert zu führen, bevor du in ein zweites Talent investierst?

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 809
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 12.01.2019 14:54

Ich stimme @Madamal zu.
Dolche lohnen sich in DSA nicht. Dolche über Raufen mit VK geführt, sind lustiger weise effektiver als über "Dolche" geführt.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Koronus
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 97
Registriert: 13.06.2016 15:24
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Koronus » 12.01.2019 19:06

Madamal hat geschrieben:
12.01.2019 13:46
Was spricht dagegen, den Dolch über die "Versteckte Klinge" mit dem Raufenwert zu führen, bevor du in ein zweites Talent investierst?

>o<
Kampf im Schultertiefen Wasser wo nur Infanterie, Speer und Dolch nicht aber Raufen geht. Speere sind eh meine geplante Hauptwaffe und da fragte ich mich ob nicht auch noch Dolche neben Raufen nehmen sollte für den schultertiefen Wasserkampf und da ich dachte, ein Dolch als versteckte Waffe für wo kein Speer geht wäre besser als überhaupt keine Waffe. Da aber Raufen auch das abdeckt wäre Dolche wohl für den Fall wo ich im Schultertiefen Wasser bin und mein Speer zu lang ist viel zu teuer.

Achja leicht Offtopic, warum nur Waffen über AkaAd Krieger bis 9 steigern die Vergünstigung geht bis 10?
Fragt mich nicht wieso!
Ich habe auch keine Ahnung.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2548
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Eadee » 12.01.2019 19:44

1. Waffe bis 9 steigern.
2. Waffenspezialisierung kaufen (2 spalten billiger weil noch nicht 10).
3. Waffe von 9 auf 10 steigern.
4. Bei nächstem Waffentalent wiederholen.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Koronus
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 97
Registriert: 13.06.2016 15:24
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Koronus » 12.01.2019 20:03

Achso Danke. Die Verbreitung für diese Spezialisierung müsste allerdings Verbreitung 4 haben da man bei Erschaffung nur SF mit mindestens 4 erwerben kann.
Fragt mich nicht wieso!
Ich habe auch keine Ahnung.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny

Madamal
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1144
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Madamal » 13.01.2019 18:26

Koronus hat geschrieben:
12.01.2019 19:06
Madamal hat geschrieben:
12.01.2019 13:46
Was spricht dagegen, den Dolch über die "Versteckte Klinge" mit dem Raufenwert zu führen, bevor du in ein zweites Talent investierst?

>o<
Kampf im Schultertiefen Wasser wo nur Infanterie, Speer und Dolch nicht aber Raufen geht. ...
Ok, aber das ist ja dann doch wohl eher ein Spezialfall, der im normalen Abenteuer (und das wirst Du unbesehen Deiner Professionalisierung ja in der Regel spielen) kaum vorkommt. Wie Du selber schreibst, dafür lohnt es sich vermutlich echt ned, die Dolche extra zu steigern.

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Benutzer/innen-Avatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 400
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Dolche konkurrenzfähig

Ungelesener Beitrag von Skalde » 13.01.2019 21:18

Koronus hat geschrieben:
12.01.2019 20:03
Die Verbreitung für diese Spezialisierung müsste allerdings Verbreitung 4 haben da man bei Erschaffung nur SF mit mindestens 4 erwerben kann.
Die Spezialisierungen sind in unserer Runde etwa so verbreitet wie die entsprechenden Waffen. Sprich, wer eine Waffenspezialisierung auf eine überall verfügbare Standardwaffe (sowas wie Anderthalbhänder, Kurzschwert, Säbel oder eben normaler Dolch) haben will, darf das auch zu Spielbeginn. Ein professioneller Kämpfer, der in seiner Ausbildung hauptsächlich mit einer bestimmten, exotischen Waffe geschult wurde, darf sich da ebenfalls eine Spezialisierung zulegen. Ich zumindest würde es komisch finden, wenn der Krieger aus Hylailos keine Waffenspezialisierung (Pailos) haben dürfte, obwohl er jahrelang genau damit trainiert hat. Von daher würde ich sagen, nimm die Spezialisierung ruhig, wenn du Dolche noch steigern willst.


Aber abgesehen davon schließe ich mich den anderen mit der Einschätzung an, dass ein Dolch im Raufen viel effektiver ist. Allein schon, weil man mit dem waffenlosen Manöver "Gerade" auch einen Wuchtschlag mit dem Dolch durchführen kann.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Antworten