Die Dunklen Zeiten Kurze Fragen, kurze Antworten (Die Dunklen Zeiten)

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Ohrenbär
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 15
Registriert: 29.07.2011 11:41

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Die Dunklen Zeiten)

Ungelesener Beitrag von Ohrenbär » 04.03.2017 17:31

Danke, ihr habt sehr geholfen! (Nach dem Abenteuer werde ich gleich mal suchen.)

Benutzer/innen-Avatar
Savertin Delazar
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 429
Registriert: 25.06.2008 11:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Die Dunklen Zeiten)

Ungelesener Beitrag von Savertin Delazar » 12.08.2018 17:35

Mit welcher/welchen irdischen Kulturen kann man Alhanien am besten vergleichen um sich Inspirationen zu holen? Das bosparanische Reich ist ja beispielsweise an die Römer angelehnt.

Benutzer/innen-Avatar
Frostgeneral
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 578
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Die Dunklen Zeiten)

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 12.08.2018 22:58


Ich finde die Alhanier sind bisschen ägyptisch angehaucht mit ihren Zauberpriesterinnen, Pendeln und Bienen.
Heute sind die Norbarden sehr Roma/Sinti nah bzw. pflegen einen "Zigeuner" Stil mit fahrendem Volk.
Damals noch nach ihrer Flucht aus dem Arabisch-Tulamidischen Raum von den Kophta und Mudramul sind sie der Kultur noch nah.

Ägypten mit Mumien, Gräbern (siehe Gruft der Königin) und Felsenstädten wie Ysel-leah und Bey el unk oder WarHunk.
Vor allem sind sie matriarchisch wie die Aranier heute.

In den Romanen werden sie ganz gut dargestellt


Bild

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 296
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Die Dunklen Zeiten)

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 13.08.2018 12:09

Einige Darstellungen/Ideen (Schlangenpriesterinnen, Bienenkult) bzgl. Al'Hani sind wahrscheinlich durch die minoische Kultur inspiriert. Die Handels-/Vertragsorientierte Art der Außenpolitik könnte minoisch oder phönizisch angelehnt sein. Die Dominanz weiblicher Herrscherinnen könnte auf Kush (Oberägypten/Sudan) zurückgehen, was zeitlich auch besser zu Rom/Bosparan passen würde [finde aber, dass Kush sonst besser zu Aranien passen würde]. Rasierte Köpfe (was die Norbarden immer noch tun) sprechen für einen Bezug zu Ägypten.

Die Beni Nurbad könnten aber auch an Beschreibungen der Skythen (oder anderer Völker in der südlichen Ukraine bzw. in Südrussland angelehnt sein.

Benutzer/innen-Avatar
Savertin Delazar
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 429
Registriert: 25.06.2008 11:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Die Dunklen Zeiten)

Ungelesener Beitrag von Savertin Delazar » 13.08.2018 22:09

Danke euch für die zahlreichen Ideen. Da kann ich wohl recht viel nachlesen und mir teilweise auch jetzt schon ein besseres Bild machen! :)

Antworten