A35 Der Götze der Mohas (Solo)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Solo-Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
3
12%
gut (4 Sterne)
4
15%
zufriedenstellend (3 Sterne)
7
27%
geht grad so (2 Sterne)
8
31%
schlecht (1 Stern)
4
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 26

Benutzer/innen-Avatar
JR
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 616
Registriert: 27.02.2006 10:05

Errungenschaften

A35 Der Götze der Mohas (Solo)

Ungelesener Beitrag von JR » 31.12.2008 11:47

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im März 1992 erschienenen DSA2 Solo-Abenteuers A35 "Der Götze der Mohas" von Sven Wasner bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler erlebt hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab, du solltest auch genau hier aufhören weiterzulesen, um dir nicht den Spaß an dem Solo-Abenteuer zu verderben.

Wie hat dir das Solo-Abenteuer "Der Götze der Mohas" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 10.05.2013 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Gartosch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 279
Registriert: 24.05.2007 22:16

Ungelesener Beitrag von Gartosch » 04.01.2009 02:08

Das war deas erste und vorerst auch letzte Solo Ab was ich aus alten Zeiten spielen werde. Es ist einfach nur schlecht. Viel zu abgedrifter und nicht mit meinem DSA vereinbar (hauptsächlich auf das Haus des Sammlers bezogen). Außerdem ist es nicht sehr plausibel und man hat fast nur einen Weg um ans Ziel zu gelangen.
Was das Ab ein bißchen lusitger macht, sind die alten sprüche, wenn man sich nciht gerade Heldenhaft verhällt. (zb. Den kleinen Jungen verhauen^^)

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1945
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A35 Der Götze der Mohas (Solo)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 08.07.2009 10:40

Das Abenteuer ist nicht so der Bringer. Es gibt keine wirklichen alternativen Wege und die Story ist eher mau. Im Haus des Sammler gibt es dann so komische Sachen wie zweiköpfige Ogerwächter und ein Elementar, der einem bei Lösung eines total bescheuerten Rätsels in die Schatzkammer des Magiers lässt, in der unter anderem ein Ghul wohnt.

2 Punkte

Sineijdan ar Asjawell
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 98
Registriert: 06.02.2008 23:52

Re: A35 Der Götze der Mohas (Solo)

Ungelesener Beitrag von Sineijdan ar Asjawell » 13.07.2009 13:48

Das Soloabenteuer ist krude. Dennoch gefällt mir, dass man als Gauner unterwegs ist und eine sehr subversive Perspektive nach Aventurien transportiert. Das gibt es so heute gar nicht mehr.

2 Punkte

Benutzer/innen-Avatar
Clandestinus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2531
Registriert: 28.09.2009 20:31
Wohnort: Trier

Re: A35 Der Götze der Mohas (Solo)

Ungelesener Beitrag von Clandestinus » 29.10.2009 20:48

Mit Sicherheit ergraut.
Und noch sicherer nichts für jedermann (Spieler und Helden)...

Aber ich neige zu so etwas ^^
Das Oldschoolflair funktioniert irgendwie...
hab's vielleicht einfach zu oft gespielt um noch ansatzweise objektiv zu sein ^^"
Ich finds als Einstieg für phexische Helden und Söldnernaturen garnichtmal so schlecht, fragte mich nach meinem letzten Durchlauf aber, wie ich es mit den DSA3-Helden überhaupt geschafft hab zu spielen...

trotz des Staubs 4 Punkte.
Man sollte einfach wissen auf was man sich einlässt, wenn man so ein altes Teil spielt.
Mit den neueren ABs sind auch meine Ansprüche gewachsen, daher sei euch versichert, das ich vergleichbaren modernen Solos max. 2 Punkte geben würde.
Aber das Ding hat einfach irgendwie Charme, Geschmackssache eben.

Benutzer/innen-Avatar
Shave-It
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2010 20:43
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: A35 Der Götze der Mohas (Solo)

Ungelesener Beitrag von Shave-It » 27.02.2010 23:21

Habe dieses Abenteuer vor Kurzem bei einem uns Allen bekannten Internet-Auktionshaus erworben, weil ich eben einfach mal Lust auf ein "richtig altes" Soloabenteuer hatte. :lol:

Habe es hier mit 3 Punkten bewertet, weil ich es für phexgefällige Helden als Einstieg sehr passend finde, ich aber schon enttäuscht war, dass man nur zurück auf das Schiff gelangen muss und den Mohas nicht selbst ihren Götzen wiederbringen kann. Fand's vom Autor auch ein wenig dreist darauf zu verweisen den Rest als Gruppenabenteuer zu bespielen, da man selbst ja den Auftrag annimmt und ich zumindest davon ausgegangen bin, diesen auch selbst zu Ende bringen zu dürfen.

Wer also ein, wie ich finde, ziemlich leichtes Abenteuer spielen will, nicht wirklich viel tun möchte und trotzdem absahnen will, sei dieses Solo ans Herz gelegt! :)

Antworten