Eltern in eurer Gruppe? 2018

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.

Es gibt in meiner Gruppe ...

Die Umfrage läuft bis 31.12.2018 09:53.

... einen oder mehrere Väter mit einem oder mehreren Kleinkindern (ca. 0-2 Jahre)
38
19%
... eine oder mehrere Mütter mit einem oder mehreren Kleinkindern (ca. 0-2 Jahre)
26
13%
... einen oder mehrere Väter mit einem oder mehreren Kindergartenkindern (ca. 3-5 Jahre)
25
12%
... eine oder mehrere Mütter mit einem oder mehreren Kindergartenkindern (ca. 3-5 Jahre)
13
6%
... einen oder mehrere Väter mit einem oder mehreren Grundschulkindern (ca. 6-10 Jahre)
26
13%
... eine oder mehrere Mütter mit einem oder mehreren Grundschulkindern (ca. 6-10 Jahre)
12
6%
... einen oder mehrere Väter mit einem oder mehreren größeren Kindern (ca. 11+ Jahre)
21
10%
... eine oder mehrere Mütter mit einem oder mehreren größeren Kindern (ca. 11+ Jahre)
10
5%
In meiner Gruppe gibt es keine Eltern.
32
16%
Ich weiß nicht, ob meine Mitspieler Eltern sind.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 203

Benutzer/innen-Avatar
Thymian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 151
Registriert: 07.11.2017 16:04
Wohnort: München

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Thymian » 05.07.2018 09:14

Sieben Leute in der Runde, alle zwischen 30 und 45, aber tatsächlich nur ein Vater. Da haben sich so einige glückliche Junggesellen zusammengefunden...

Meine erste Assoziation war ja, ob ich mit meinen Eltern in der Gruppe spiele - Da wurden Erinnerungen an allerfrüheste Rollenspiel-Abende wach. :-D
Auch Satinav fragt das Leben nicht, dem er Stunde für Stunde und Atemzug für Atemzug raubt - und doch:
Ohne sein Vorüberschreiten gäbe es kein Wachsen, wäre Leben nicht Leben, sondern Vorhanden-Sein.

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 3043
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 05.07.2018 10:34

Witzige Umfrage :) Ich musste echt viele Häkchen setzen, obwohl nur eine Tischrunde betrachtet ist :D

Also, ich spiele mit und hab ein kleines Kind (1). Meine Frau spielt auch mit, hat das gleiche Kind (2)*g* dazu spielt ein Vater mit, der ein Kind mit 4 Jahren (3), aber auch ein Kind mit 6 Jahren (4). Der vierte im Bunde ist ein Vater mit halbstarken Kindern (5). Witzige Sache :) und der letzte im Bunde ist (noch) kinderlos, trotzdem 5 Häkchen bei 5 Mitspielern *G*
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 810h

Benutzer/innen-Avatar
Adarion
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 450
Registriert: 03.02.2005 23:08
Wohnort: Sala Mandra
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Adarion » 05.07.2018 13:59

Also ich habe jetzt mehrere Runden in denen prinzipiell Kinder dabei sind. Ja, die lenken schon ab, da hilft alles nichts. Kinder sind nunmal Unruhegeister, neugierig, brauchen Aufmerksamkeit und fragen auch rein, was denn dies (Dämon) und das (Untoter) ist und warum der finstere Dämon gerade tut, was er tut. Oder die ganz kleinen, die sehr durchdringend plärren können, oder bei denen man 65 Sekunden von einer Minute aufpassen muß, daß sie nicht die Würfelbox vom Tisch zerren, sich Messer in den Mund stecken, mit dem Kopf an der Tischkante anstoßen, sie nicht irgendwo draufklettern oder entsprechend runterfallen,...
Und wehe, wenn sie müde und quengelig werden.

Der Immersion tut das nicht gut, aber so ist das eben. Kinder haben ist vermutlich schön, kostet aber auch Nerven.

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4988
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 05.07.2018 14:01

Adarion hat geschrieben:
05.07.2018 13:59
Also ich habe jetzt mehrere Runden in denen prinzipiell Kinder dabei sind. Ja, die lenken schon ab, da hilft alles nichts. Kinder sind nunmal Unruhegeister, neugierig, brauchen Aufmerksamkeit und fragen auch rein, was denn dies (Dämon) und das (Untoter) ist und warum der finstere Dämon gerade tut, was er tut. Oder die ganz kleinen, die sehr durchdringend plärren können, oder bei denen man 65 Sekunden von einer Minute aufpassen muß, daß sie nicht die Würfelbox vom Tisch zerren, sich Messer in den Mund stecken, mit dem Kopf an der Tischkante anstoßen, sie nicht irgendwo draufklettern oder entsprechend runterfallen,...
Und wehe, wenn sie müde und quengelig werden.

Der Immersion tut das nicht gut, aber so ist das eben. Kinder haben ist vermutlich schön, kostet aber auch Nerven.
Auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen aber warum spielt man dann nicht ohne Kinder?

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 18137
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 05.07.2018 14:11

Weil man keinen geeigneten Babysitter findet?
Adarion hat geschrieben:
05.07.2018 13:59
Kinder haben ist vermutlich schön, kostet aber auch Nerven.
Bild

Benutzer/innen-Avatar
Adarion
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 450
Registriert: 03.02.2005 23:08
Wohnort: Sala Mandra
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Adarion » 05.07.2018 14:32

Denderan Marajain hat geschrieben:
05.07.2018 14:01
Auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen aber warum spielt man dann nicht ohne Kinder?
Das ist die Frage, wo man sich zum Spielen trifft. Es gibt Lokationen da sind halt keine Kinder im Haushalt, dann welche, wo die Kinder ca. 19 Uhr ins Nest gebracht werden, aber eben auch Runden, wo der SL die Kinder hat und die eben noch wach sind. Da wir uns traditionell und aus weiteren Gründen (gleich weit / fern für alle) meist dort treffen, sind die Kinder halt da. Und weggehen und die Kleinen unbeaufsichtigt lassen geht natürlich auch nicht (selbst, wenn sie schon schliefen).

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 8858
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 05.07.2018 17:21

Denderan Marajain hat geschrieben:
05.07.2018 14:01
Auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen aber warum spielt man dann nicht ohne Kinder?
Weil es oftmals nur die beiden Optionen gibt entweder dort zu spielen, wo auch Kinder wohnen - oder eben gar nicht.

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Todeshörnchen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 59
Registriert: 24.07.2011 20:54

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Todeshörnchen » 05.07.2018 23:49

Wer ist hier unwissend? Ich habe selber Kinder, die auch schon länger laufen können. Tatsächlich ist es ein Spiel und dann nimmt man auf die Kinder die dort wohnen Rücksicht.
@Exar Tatsächlich war die Frage ernst gemeint.
"Sehen wir uns nicht in dieser Welt, dann sehen wir uns in Bielefeld!"

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 3043
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 06.07.2018 09:20

Na klar nimmt man darauf Rücksicht. Genau das bedeutet doch auch, dass die freie Entfaltung gehemmt ist. Sachen werden nicht beim Namen genannt, Dinge werden teils umständlich umschrieben, mal sind - wie @Gorbalad so schön sagte - 1W6 Leute abgelenkt, weil sie Rücksicht nehmen, indem einer mit dem Kind an der Hand in die Küche geht, weil es eine Sesamstange/Vanillemilch/[...] aus dem Vorrat haben möchte oder erklärt statt dem Wuchtschlag+3 lieber dem Kind, warum es gerade keine Sesamstange/Vanillemilch/[...] haben darf usw.

Insofern ja, Rücksicht ist da, und das bedeutend Störung.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 810h

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4988
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 06.07.2018 09:23

@Gorbalad

Gut wenn es extrem kurzfristig ist von mir aus aber normalerweise macht man sich so etwas ja aus und bislang war noch kein Paar was ich kenne gezwungen die Kinder mitzunehmen wenn sie sich mit anderen getroffen haben.

Deswegen auch meine Frage

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 3043
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 06.07.2018 09:36

Dann kennst du einfach die richtigen/falschen Elternpaare :)

Ich spiele jetzt seit 20 Monaten mit Kind und ab und an greife ich mal ins Portemonnaie um einen ungestörten Spielnachmittag zu haben, aber größtenteils ist der Spielnachmittag unter Einfluss vom Kind und erst der Abend dann entsprechend ungezwungener.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 810h

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 18137
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 06.07.2018 09:38

Man unternimmt als Eltern seltener was gemeinsam ohne Kinder, weil es einfach ein Zusatzaufwand (Geld, Gefallen, Organisation, ...) ist.
Wenn man eine regelmäßige Runde mit beiden Elternteilen (oder als Alleinerzieher) hat, kann es einfacher sein, mit den Kindern vor Ort zu spielen.

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4988
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 06.07.2018 09:56

BenjaminK hat geschrieben:
06.07.2018 09:36
Dann kennst du einfach die richtigen/falschen Elternpaare :)

Ich spiele jetzt seit 20 Monaten mit Kind und ab und an greife ich mal ins Portemonnaie um einen ungestörten Spielnachmittag zu haben, aber größtenteils ist der Spielnachmittag unter Einfluss vom Kind und erst der Abend dann entsprechend ungezwungener.
Gut bei den uns bekannten Paaren müssen die Großeltern oder Geschwister nicht bezahlt werden ;)


@Gorbalad

Natürlich ist es seltener aber die Eltern die ich kenne sind froh wenn sie Ihre Brut... äh Kinder einmal nicht dabeihaben :lol:

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 15340
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 06.07.2018 10:03

Für die meisten ist es einfacher/schöner zu spielen wenn die Kinder nicht dabei sind, denn in der Regel sind die Eltern diejenigen deren Spiel am meisten darunter leidet.
Aber manche Kinder sind auch viel zu klein um sie 'wegzugeben', oder es geht aus anderen Gründen nicht.

Kinder gehen halt vor, und wenn man trotzdem spielen kann ist das wunderbar.

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 3043
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 06.07.2018 10:03

Froh sein, wenn man mal in Ruhe spielen kann? Auf jeden Fall :D aber ob es deswegen oft dazu kommt.....?

Und natürlich wollen Großeltern nicht echt bezahlt werden, aber auch nicht übertrapaziert werden. Dafür wollen sie vielleicht dann an anderer Stelle einen Ausgleich, zB beim Umgraben des Gartens, "weil sie es ja letzten Samstag machen wollten, aber wegen Kinderobhut nicht dazu gekommen sind" oder andere Gefallen oder Organisation. Bei einem Spieltermin alle 3 Monate geht sich das sicher aus, bei einem 14tägigen Rhythmus sind irgendwann Großeltern genervt und der bezahlte Babysitter die brauchbare Alternative *GGG*
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 810h

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4988
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 06.07.2018 10:08

Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
06.07.2018 10:03
Für die meisten ist es einfacher/schöner zu spielen wenn die Kinder nicht dabei sind, denn in der Regel sind die Eltern diejenigen deren Spiel am meisten darunter leidet.
Aber manche Kinder sind auch viel zu klein um sie 'wegzugeben', oder es geht aus anderen Gründen nicht.

Kinder gehen halt vor, und wenn man trotzdem spielen kann ist das wunderbar.
Ich weiß, dass es ein sensibles Thema ist :)

Und alleine das Wort "weggeben" ist doch unnötig. Klingt viel zu negativ. Ist ja nur temporär

Der Punkt ist es kommt ja nicht nur auf die Eltern an sondern auch auf den Rest ;)

@BenjaminK

Überstrapaziert? Die Geschichten die ich kenne laufen in die andere Richtung. "Wir sehen unsere Enkel ja viieeeel zuuu wenig"

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 3043
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 06.07.2018 10:13

Ja, das bezieht sich dann aber auf Interwalle von 1,5-2h. Danach wird es ja anstrengend *g* und so ein Spieltermin mit 6, 8 oder 12h ist halt was anderes...
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 810h

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 8858
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 06.07.2018 10:32

Wir haben uns irgendwann für einige Jahre, als unsere Kinder noch im Kindergarten-Alter waren, ganz bewusst eine Babysitterin geleistet (da war ein passender Aushang beim Bäcker von einer Studentin, die auch noch direkt ein paar hundert Meter entfernt "um die Ecke" wohnte ein absoluter Volltreffer!), damit ich zur Warhammer-Runde und meine Frau zum Sport gehen konnte - ganz ohne schlechtes Gewissen gegenüber irgendjemandem...

Gerade in der Warhammer-Runde spielen wir bei einem Elternpaar zu Hause. Er ist der SL. Ausgerechnet während dem Finale einer laaaangen Kampagne hat der Kleine mittendrin so einen Terz gemacht und wollte nicht im Bett bleiben (er hatte schon geschlafen), dass die Mama den halben Abend verpasst hat und damit etliche "Spielszenen" mit ihrem Char deswegen ausgefallen sind. Für mich war das irgendwie sehr bitter, dass wir mit ihr keinen "Abschied" richtig ausspielen konnten, denn ihr Char hat als einziger überlebt, während wir anderen alle unser Leben in heldenhaftem Kampf gegeben haben... so hatte ich mir das Ende der Kampagne nicht ganz vorgestellt gehabt.

Manchmal sind Kinder echt zum Kotzen... als ob sie es "riechen" würden... :angry:

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4988
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 06.07.2018 10:37

BenjaminK hat geschrieben:
06.07.2018 10:13
Ja, das bezieht sich dann aber auf Interwalle von 1,5-2h. Danach wird es ja anstrengend *g* und so ein Spieltermin mit 6, 8 oder 12h ist halt was anderes...
Auch das kenne ich anders aber gut mich persönlich wird es nicht treffen da keine Kinder

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 15340
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 06.07.2018 10:40

Ich wollte Kind nicht weggeben als ich noch gestillt habe. Ich glaube wenn der Vater nicht Spielleiter gewesen wäre, und wir nicht bei uns gespielt hätten, wäre ich auch gnadenlos raus gewesen, so konnte ich wenigstens ein bisschen mitmachen.

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 8858
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 06.07.2018 10:48

In der Warhammer-Runde haben wir nach Geburt des Sohns von SL und Mitspielerin den Spielort verlegt und das System gewechselt, so dass Papa weiter mitspielen konnte und jemand anders (Shadowrun) geleitet hat. Die Mama war dann in der Tat für 6 Monate oder so raus...

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 18137
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 06.07.2018 10:49

@Denderan Marajain
Ja, Eltern oder Geschwister wollen wahrscheinlich kein Geld. Aber man will sie nicht überbeanspruchen (meine Mutter ist auch über 60, und hat neben unserem Sohn auch noch meinen Neffen und ihre Mutter (95), die Zeit in Anspruch nehmen). Mein Bruder hat selbst einen Sohn, der noch kleiner ist.
Und organisieren muss man das so oder so. Du siehst doch schon bei unserer Gruppe, wie schwer es ist, da einen Termin zu finden. Das wird nicht einfacher, wenn man auch noch Kinderbetreuung dazu organisieren muss.

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4988
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 06.07.2018 11:00

Wobei man ehrlich sagen muss du als einziger Vater in unserer Gruppe war nie das Problem ;)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 18137
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 06.07.2018 11:05

Ja, weil meine Frau nicht mitspielt, und ich halt daheim bleibe, wenn sie einen Termin hat.
Da der umgekehrte Fall weit öfter vorkommt, verzichtet sie ggf. auf ihren Paralleltermin, damit ich mitspielen kann.

Aber auf andere Dinge verzichten wir halt. Wir wollten uns z.B. gemeinsam Deadpool 2 im Kino anschauen, das wird aber wohl nix mehr, weil wir in nächster Zeit keinen Termin schaffen.

Fiieri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 37
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 06.07.2018 13:30

Bei mir spielt in allen PnP Runden ein Vater und manchmal eine Mutter mit...

Also meine Frau und ich halt :lol:

Aber unsere Zwillings-Hexen sind noch knapp unter einem Jahr, und daher zwischen 7 und 8 im Bett.
Und um 8 gehts dann normalerweise mit den PnP-Runden los, die seit es die Hexen gibt stets bei uns stattfinden.

Das klappt mal ganz gut (nur zweimal schreiende Babys im Schlafzimmer, die direkt wieder einschlafen) und mal sehr leidlich (entweder beide den halben Abend weg, oder meine Frau den ganzen wenn ich meistere).
Einfach ist es nicht, aber bisher klappt es ^^

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2395
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 06.07.2018 13:40

Gorbalad hat geschrieben:
06.07.2018 11:05
Aber auf andere Dinge verzichten wir halt. Wir wollten uns z.B. gemeinsam Deadpool 2 im Kino anschauen, das wird aber wohl nix mehr, weil wir in nächster Zeit keinen Termin schaffen.
Das kenn ich. Exakt das.
Wir spielen ja beide in zwei Runden. eine unter der Woche, wenn die Kinder schon im Bett sind. Da haben wir aber das Problem, dass sie gerade bei der aktuellen Hitze akute Einschlafprobleme haben und teilweise erst gegen 22:00, wenn unsere Runde aufhört, eingeschlafen sind. Da verpasst dann einer von uns meist auch einen Teil des Abends.
Die andere Runde spielen wir Samstags, versuchen 1mal im Monat zu schaffen, dann sind die Kinder bei den Großeltern (wir können zum Glück aufteilen, da sowohl meine Eltern als auch meine Schwiegereltern ca. 20min Fahrzeit entfernt wohnen). Dafür planen wir dafür mehrere Wochen lang immer für das nächste halbe Jahr, sind jetzt gerade wieder fürs 2.HJ dabei.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2629
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von hexe » 09.07.2018 13:34

Wir hatten schon Hunde, die mehr gestört haben als Kinder... aber es hängt auch sehr davon ab was man sich vom Rollenspiel erwartet.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 628
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Eltern in eurer Gruppe? 2018

Ungelesener Beitrag von Shanna » 10.07.2018 15:46

Wobei ich sagen muss, dass die eine Runde, in der drei Geschwisterkinder dabei waren, für mich der Alptraum war, da die Eltern hübsch spielten und die Bespaßung der drei den anderen Mitspielenden überlassen haben. Seitdem spiele ich lieber mit Hunden im Haushalt, die kann man wenigstens ordentlich erziehen.

Antworten