DSA5 Ein One-Shot in Al'Anfa

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Aziz al Fasir
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2016 19:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Aziz al Fasir » 09.01.2018 21:29

Hallo zusammen,
ich bastle derzeit an einem kleinen Abenteuer und würde mich über eure Ideen und Anregungen freuen. Einen groben Anfang habe ich bereits geschnitzt.


Hintergrund:
Da unser Spielleiter schon des öfteren meinte, im Abenteuer sei es besonders wichtig, dass die Helden motiviert bleibten und nicht plötzlich mittendrin auf die Idee kommen "Los, wir eröffnen jetzt einen Puff in Al'Anfa", kam ich nicht umhin, diesen mehrfach genannten Hinweis als Aufhänger für ein Abenteuer zu stehlen
. ;-)

Vor dem Abenteuer ist beschlossen:
Die Helden wollen ein Bordell in Al'Anfa eröffnen. Daher setzten sie alle Hebel in Bewegung, haben Gleichgesinnte gefunden und stehen seitdem in Briefkontakt zueinander. Natürlich platzierten sie auch ein entsprechendes Gesuch im Süden und so war es ein gutbetuchter Händler (Sklavenhändler!), der die Helden nun in sein Anwesen einlädt. Netter weise schickt er ihnen sein Schiff nach Kuslik. Wir beginnen mit der Abreise also im Horasreich.* Info s. Spoiler
SpoilerAnzeigen
*mir ist bewusst dass ein Al'Anfanisches Schiff aufgrund der Allianzenthematik hier nicht einfach so problemlos anlegen kann. Daher würde ich das Schiff tarnen und nicht allzu Al'Anfanisch aussehen lassen. Zusätzlich noch gefälschte Handelsdokumente und die Helden sollten an Board gehen können. So war zumindest mein erster Gedanke.
Das Abenteuer beginnt ...
Die Helden werden in Kuslik in einer Taverne abgeholt. An Board des Schiffes, es ist bereits Dämmerung, gibt es etwas gerede übers Geschäft und dann lässt der Capitän mehrere hübsche Sklaven (w+m) rufen. Die Helden dürfen sich eine/n aussuchen und als Gesellschaft für dich Nacht mit in die Kabine nehmen. Die Sklaven sind instruiert die Fremden mit einem betäubenden Mittel zu vergiften. Die Helden wachen kurz vor Ankunft in Al'Anfa im Frachtraum auf. In Ketten zusammengepfärcht in einem Eisenkäfig mit 50% LP und ASp ... Der Einstieg ist nur ein erster Gedanke. Die Helden müssen nicht in Ketten bleiben. Es darf auch gerne etwas anderes vorgeschlagen werden.

Weitere Infos:
  • Wir spielen 1042nBF
  • Das AT ist als One-Shot und mit DSA5 Regeln gedacht
  • Charaktere, die daran teilnehmen können sind alle, die verrückt oder naiv genug sind, freiwillig auf ein Schiff nach Al'Anfa zu steigen um dort ein Bordell eröffnen zu wollen.
Freue mich auf eure Ideen...
Zuletzt geändert von Aziz al Fasir am 10.01.2018 15:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1220
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 10.01.2018 04:11

Vielleicht hilft Dir das ja weiter?
http://de.wiki-aventurica.de/wiki/Sklav ... eine_Nacht
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

CAA
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 177
Registriert: 08.05.2009 14:15
Wohnort: Dortmund

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von CAA » 10.01.2018 05:30

Puh, das Abenteuer startet mit "lass nen Puff in Al Anfa eröffnen". Als Spieler erwarte ich also Intrige, Drogen und was sonst noch dazu gehört. So ganz ala Breaking Bad.

In der "Eröffnungsszene" wird man dann vergiftet und verklavt....

Ich hoffe dass du die SPieler und dehren Humor kennst, sonst könnte es dir passieren dass wer kommentarlos aufsteht und geht. :dance:
Bild

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6755
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 10.01.2018 09:10

Bordelle kann man in ganz Aventurien eröffnen - warum gerade Al'Anfa? Und wieso gleich Zwangsprostitution? (also mit Sklaven)

Die "Die Helden werden gefangen genommen und ihre Ausrüstung geklaut"-Eröffnung ist eigentlich nur bei SL's beliebt.

Magiebegabte zu versklaven ist selbst in Al'Anfa illegal, (Gesetz der Großen Mogule), und selbst die Granden umgehen das Problem sorgfältig durch frelassung und "Schuldscheine".

Kampfkräftige, angesehen Leute auf die Art aus dem Norden zu entführen ist, um es mal auf Ferengi zu formulieren: "unprofitabel und unprofessionell".

Was willst Du eigentlich erreichen? Sollen die Helden sich aus einer Gefangenschaft befreien, oder willst Du ihnen mal richtig zeigen, was Du als allmächtiger Meister so alles mit ihnen machen kannst? Wenn letzteres, dann ist "Sklaven für eien Nacht" und dieser Einstieg genau das richtige.

Benutzer/innen-Avatar
Aziz al Fasir
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2016 19:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Aziz al Fasir » 10.01.2018 15:14

Danke schonmal für euer Feedback. Ich glaube mein Auftakt ging schonmal in den falschen Hals. Natürlich soll nicht das ganze Abenteuer so weitergehen. Ich wollte mit der Hinreise eigentlich gleich mal die nichtschönen Seiten der Gegend aufzeigen schon bevor man ankommt und eine möglichst schnelle und dramatische Überfahrt kreieren. Ich kenne die Spieler seit zwei Jahren (die sind auch alle keine 12 mehr, sondern zwischen 21-39) und denen wird eher schnell langweilig, wenn nicht genug passiert machen sie ihren eigenen Kram... Daher kam ja der Spruch meines Spielleiters. Also wollte ich gleich mit dem Hammer draufschlagen und dann das Abenteuer wie CAA schreibt
CAA hat geschrieben:
10.01.2018 05:30
ala Breaking Bad
weiterführen.

Die Helden sollen nicht versklavt bleiben und müssen sich m.M.n. auch nicht selbst befreien um dann irgendiwe durch die Straßen zu irren...
Ich dachte da eher an eine Art Einschüchterung und Machtdemonstration des Gastgebers. Vllt. war es gar eine Verwechslung. Oder er hatte sie aus gutem Grund eingesprerrt, weil er eine Drohung erhalten hat und denkt die Helden sind beteiligt... und schon könnte man mit einer Intriege weitermachen und der Gastgeber kümmerst sich weiter um die Vorbereitungen für das Bordell und die Helden lösen das Problem mit der Drohung bis zur Eröffungsfeier.

Vielleicht ist der Einstieg auch doof. Ich bin darauf nicht festgefahren. Das Abenteuer Sklaven für eine Nacht klingt allerdings nicht besonders unterhaltsam. Natürlich soll das Abenteur den Spielern Spaß machen und nicht dem SL. Die Spieler sollen aber auch nicht einschlafen weil sie sich um das Mobiliar des Bordells kümmern sollen oder weil nichts passiert womit die Spieler nicht eh schon gerechnet haben.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6755
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 10.01.2018 15:38

Wenn Du aktive und kreative Spieler hast: Was ist denn so "ihr eigenes Ding"? Wollen sie sich eine eigene Machtbasis oder EInkommnsquelle schaffen (Aufbau), suchen sie eigenständig Streit (Kampf! Kampf! Kampf!). Spieler, die ihre Helden was tun lassen, wenn sie nichts zutun haben, sind viel besser als welche, die man zum Jagen tragen muss.

Benutzer/innen-Avatar
Aziz al Fasir
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2016 19:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Aziz al Fasir » 11.01.2018 21:21

Ist schwer zu sagen. Ich denke was mit Aufbau hat noch keiner groß gespielt. Wäre vllt. tatsächlich interessant. Am besten mit Rästeln gemischt und Kampf würd ich am liebsten integrieren, wenn sie etwas nicht gelöst bekommen oder Proben fehlschlagen. Was ich nicht möchte, ist ein Al'Anfa light wo alle NPCs nett und vertrauenswürdig sind und nichts klischeehaftes vorkommt. Die Schattenseiten will ich schon auch verteten sehen.

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 246
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 12.01.2018 09:32

Ich kenne mich zwar nicht mit dem 5er aus... aber bezüglich Al'anfa:
Sklaven in einem Bordell sind wohl das Übliche, und auch wenn es prinzipiell eine Zwangslage ist (Wobei fest zu halten ist dass solche Zwangslagen auch ohne Sklaverei vorkommen) kann man durchaus als Zuhälter sein Inventar = Sklaven möglichst gut/schonend behandeln... immerhin, Narben und Strimen werden nur von wenigen Kunden als ästhetisch angesehen.
Weiterhin: Bei geborenen Sklaven (die einen recht hohen Anteil darstellen sollten) sollte nicht all zu viel Disziplinierung notwendig sein.
Ich würde mich bei der Darstellung mehr an der Römischen Sklaverei orientieren und den Sklaven erlauben "Trinkgeld" zu behalten und sich an zu sparen, damit sie sich irgendwann frei kaufen können, das motiviert sie zu besserer Leistung und macht die Kunden zufriedener.
Es kann auch die Aufgabe der Betreiber sein übermütige Kunden die ihre Waren beschädigen würden zurecht- oder gleich abweisen. (Man kann hier an den Sklavenhändler des vertrauens verweisen der für solche Leute die besonders renitenten Wildfänge hat).
Kampfmäßig kann man wunderbar mit Zechprellern arbeiten...
Oder Sabotageversucht durch bereits vorhandene Konkurenz.
Kontakte mit der Garde und Grandenhäusern (An wenigstens eines wird man Wahrscheinlich Miete zahlen müssen) wollen gepflegt werden, genauso wie mit örtlichen Banden und/oder Söldnertruppen.
Es kann auch sein dass im eigenen Haus jemand einen Anschlag auf einen Granden orchestriert, der entweder gelingt oder auch nicht, auf jeden Fall müssen die Spieler dann den Ruf ihres Hauses retten und belegen dass sie (Als Ortsfremde Außenseiter) nichts damit zu tun haben.
Ein Herz für Dämonen!

Benutzer/innen-Avatar
Aziz al Fasir
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2016 19:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Aziz al Fasir » 12.01.2018 11:47

Vielen Dank Baal Zephon,
Das klingt alles sehr gut und würde mit Sicherheit den One-Shot ausfüllen oder für einen Zweiteiler reichen.
Ich fasse mal kurz zusammen:
  • Kunden zurechweisen/abweisen
  • Zechpreller in den Griff bekommen
  • Sabotage durch Konkurrenz
  • "Miete" an Grandenhaus, Bestechungsgelder an Banden
  • Anschlag auf Granden im Etablissment aufdecken und Ruf des Hauses retten
In meinem Kopf hätte ich folgenden Ablauf:
Die Helden kommen in Al'Anfa an und müssen sich um die Bestechung der Banden kümmern und dürfen sich eine Propaganda überlegen um das Bordell zu bewerben. Das könnte ein berühmter Gladiator sein, der in der Arena nach einem Kampf einen Werbespruch raushaut, während die Helden Flugblätter über der Arena abwerfen. Den Spruch dürfen sich die Helden überlegen und ich setzte alles in eine epische Szene, wenn sie es gut machen.

Zur Sabotage durch die Konkurrenz fällt mir im Augenblick noch nichts wirklich besonders interessantes ein. Was könnte die Konkurrenz machen bevor das Bordell geöffnet hat, was würde sie machen wenn es geöffnet hat. Schlechtreden? Einen Spitzel ins Bordell schicken, selbst eine große Veranstaltung planen die zufällig auf den Eröffnungstag der Konkurrenz fällt? Nimm zwei, bezahl eine oder so? :wobble:

Kunden zurechweisen und Zechpreller in den Griff bekommen ist mit Sicherheit spaßig. Aber vorallem der letzte Part klingt nach einem guten Finale. Ich könnte mir vorstellen dafür schon am Anfang Spuren zu legen, damit die Helden beeinflussen können ob der Anschlag gelingt oder gar fehlschlägt und gleich aufgedeckt wird. Ein gutes Szenario für den Abend der Eröffung. Verursacher könnte auch hier die Konkurrenz sein, die will dass das neue Freundenhaus möglichst sofort wieder geschlossen wird. Ein erfolgreiches verhindern und Aufdecken des Anschlags könnte als Belohnung zur Schließung der Konkurrenz führen. Das neue Bordell berühmt als besonders "sicherer" Ort. Das Aufdecken von Anschlägen an ein Grandenhaus dürfte sicher auch der Familie Honak gefallen.
Zuletzt geändert von Aziz al Fasir am 12.01.2018 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 834
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 12.01.2018 12:13

Aziz al Fasir hat geschrieben:
12.01.2018 11:47
Was könnte die Konkurrenz machen bevor das Bordell geöffnet hat, was würde sie machen wenn es geöffnet hat. Schlechtreden?
Das ist Grundausbildung. ;)
Einen Spitzel ins Bordell schicken,
Das auch, wobei der ja eher beobachten und schonmal für die Vorbereitung des Anschlags vorsondieren soll.

Der würde sich also sicher eher unauffällig verhalten.

Da käme es dann vielleicht drauf an, wie gut sich die Helden mit ihrem Personal (dem eingekauften und dem angestellten) stehen - denn das erkennt unter Umständen den Spitzel und könnte schon warnen... tut es aber sicher nicht, wenn die Charaktere eher unsympathisch oder betont abgebrüht auftreten. (Vielleicht verspricht sich der, der plaudert, ja auch Privilegien oder sogar die Freilassung - das funktioniert aber nur, wenn die Charaktere so auftreten, dass die Aussicht realistisch ist.)
selbst eine große Veranstaltung planen die zufällig auf den Eröffnungstag der Konkurrenz fällt? Nimm zwei, bezahl eine oder so? :wobble:
Ja, das könnte gut sein. Versuchen kann man's ja mal. Wobei ihr bei der Eröffnung sicher einen Neuerungsbonus hättet, zumindest wenn die Werbeaktion gelungen (oder auch spektakulär misslungen ;) ) ist...

Mir fiele noch ein: Irgendwann oder speziell am Eröffnungstag das Büffet für die Gäste sabotieren, indem man entweder einen der Köche/einen Küchenhelfer besticht oder einen Lieferantenü, dass er zB noch gut aussehendes, aber verdorbenes Essen liefert.

Wenn das gelänge, währt ihr zwar Stadtgespräch - aber vermutlich nicht allzu lange im Geschäft.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 246
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 12.01.2018 12:23

Die Anführungszeichen bei der Miete kann man weg lassen, im Gegensatz zur gängigen Meinung ist Al'anfa nicht gesetzloser oder Korrupter als jede andere größere Stadt auch und gut 70-80% des Grundbesitzes wird in der Hand der Grandenhäuser sein, wenn deinen Spielern das Haus nicht gehört ist es nur rechtens wenn die Eigentümer Miete einfordern...
Bezüglich Sabotage: dem/der besten Angestellten die Beine/Nase/Genick brechen (lassen), Gerüchte über Krankheiten verbreiten, eventuell Ungeziefer einschleusen und frei lassen. Günstig einem Grandenhaus Personal für eine Orgie stellen, wobei wir da bei Kartellabsprachen und Wirtschaftsspionage sind. Zb. Durch den Buchhalter der Helden, so die das nicht selbst machen, der halt um die Sicherheit seiner/s Partner/in fürchtet...
Ein Herz für Dämonen!

CAA
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 177
Registriert: 08.05.2009 14:15
Wohnort: Dortmund

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von CAA » 12.01.2018 12:53

Sabotage wenn es schon geöffnet hat: Wen bezahlen der irgendwas ansteckendes hat, den mit genug Geld ausstatten und dann 1x durchs Bordell jagen. Wieso Gerüchte über Krankheiten verbreiten, wenn man machen kann dass die Gerüchte auf wahren Tatsachen beruhen? :dance:

Ansonsten geht es natürlich auch eine Portion Abführmittel in den Weinvorrat des Hauses zu schummeln :borbi:
Bild

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 246
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 12.01.2018 13:20

Bezüglich Werbung, sie könnten ja durch aus im Rahjatempel werben lassen, dass sie ein besonders gutes Haus führen, der Tempel macht da natürlich nur mit wenn es dem Inventar entsprechend gut geht, man hat zwar kein Problem mit Sklaverei, oronische Zustände wird man trotzdem nicht gut heißen und eher bekämpfen.
Die Werbung hängt auch von der Zielgruppe ab, ist das ein Nobelschuppen für gehobene Fanas der oberen Mittelschicht, oder eine eher weniger feine Bude für die unteren Schichten, wo Grandens höchstens Slummen geht? Der Rahjatempel wäre eher für ersteres, für das zweite kann man die Werbung besser bei Wirten ähnlicher Klientel platzieren, denen man dafür zb. Den selbstgebrannten Rum abkauft.
Und beim Anschlag... Lass die Helden nur glauben dass es die Konkurrenz war um ihnen was aus zu wischen... Aber am Ende muss es nichts mit ihnen zu tun haben, Granden haben genug Feinde, von anderen Familien über Rebellen bis zum Horasischen Geheimdienst kann das jeder sein der das nutzt dass seine Zielperson ausnahmsweise nicht hinter den Mauern des Silberberges und den Sklaventoden der Dukatengarde ist, sondern mit wenigen Leibwächtern an einem unübersichtlichen Ort
Ein Herz für Dämonen!

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6755
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 12.01.2018 14:01

Ich würde bei der Werbung eher auf Mundpropaganda setzen.
An den Armen kann man kaum etwas verdienen ausser durch Massenbetrieb (Stichwort: Übles Hafenbordell), und die richtig Reichen halten sich exklusive eigene Lustsklaven. Die lohnende Kundschaft besteht also bei den mässig wohlhabenden Fanas, die zwar Geld haben, aber sich keine Lustsklaven leisten können oder wollen.

Falandrion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 170
Registriert: 08.04.2016 18:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Falandrion » 12.01.2018 14:55

Die Sabotage kann man natürlich auch umdrehen und die "Helden" die etablierte Konkurrenz sabotieren lassen.
Neben den mehrfach genannten tatsächlichen oder vermeintlichen Krankheiten sollte auch eine Verknappung an Rahjalieb zumindest weibliche Kundschaft abschrecken. Sei es, dass der Saboteur großflächig Rahjalieb aufkauft / Lieferungen verzögert (bspw. den Hafenmeister besticht), oder auch nur das Gerücht streut, im Bordell würden aus Kostengründen ähnlich aussehende aber wirkungslose Kräuter anstelle des Rahjalieb oder schlicht zu altes Rahjalieb (das hält sich nur 3 Tage) gereicht. Bei einem längeren Abenteuer könnte natürlich auch wirklich das Rahjalieb ausgetauscht oder unwirksam gemacht werden, aber bei einem Oneshot dauert es wohl zu lange bis die unzufriedene Kundin wieder auftaucht...

Natürlich kann man auch schlicht die Atmosphäre sabotieren, etwa indem man auf dem Fischmarkt eine Woche lang abends die Restbestände aufkauft und das ganze am Tag der Eröffnung dann vor dem Bordell ablädt o.ä. Sicher, in Al'Anfa ist man schlechten Geruch gewöhnt, aber die betuchtere Gesellschaft überlagert ihn eben auch gerne mit Duftmittelchen und wenn es schon am Eingang bestialisch stinkt, vergeht den meisten wohl die Lust am Rahjaspiel. (In die Kategorie fällt wohl auch das Abführmittel im Wein, oder der Salat mit eitrigem Krötenschemel)

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 375
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 12.01.2018 21:14

Im Prinzip wäre es auch möglich einige Al Anfa spezifische Skurrilitäten einzubauen. Die haben einige ungewöhnliche Gesetze. Zb Gefangengen Thorwallern werden Hände abgehackt. Offiziell ist alles supersauber, da irgendwo ein altes Gesetz herausgezaubert wird.
Weiters ist dort der ganze Rahja +Namenlose Tage Party angesagt. wenn ich das richtig im Kopf habe.

Hinzu gibt es mit Brabaci(Oberschicht) und Gatamo(Unterschicht) zwei Dialekte.

Eine Idee zum Start: Bei der Anreise könnten sie zwischen drei Ortskundigen wählen, welche ihnen in Al Anfa helfen könnten sich besser zurecht zu finden. Jeder von denen hat unterschiedliche Interessen:
1. Dient wirklich als Führer, der wirkt arm und daher unseriös, braucht aber arbeit.
2. Ist jemand der die Helden dazu verwenden möchte, um etwas bei dem Zoll vorbei zu schmuggeln.
3. Will einfach eine Überfahrt bezahlt haben und springt vor dem Hafen ins Meer und verschwindet.

Bei Bedarf können alle drei später in der Stadt auftauchen

Benutzer/innen-Avatar
Aziz al Fasir
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2016 19:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Aziz al Fasir » 12.01.2018 21:56

Ich bin momentan am recherieren welche Bordelle es bereits in Al'Anfa gibt. Habe das Bordel Rahjas Hauch (Q7 P7) und das Bordell Sieben Spiegel gefunden (Q7 P6). Beide sehr ähnlich in Preis und Qualität, wobei Rahja Hauch nur männliche Leibesdiener haben soll. Also keine Sklaven?
Dann gibt es noch Bordell Haus der Masken. Aber keine Info über Q oder P. Da aber vermutlich alle masken tragen, müssen die angestellten wohl kaum die schönsten sein, würde daher auf Q1-3 und P1-3 tippen. Damit ist noch kein ultraluxusschuppen vorhanden. Von der Lage wäre sogar dem Rahjatempel gegenüber (östlich) sicher ganz gut. In der Nähe ist noch eine Therme und eine Herberge.

@FrumolvomBrandefels:
An sich eine witzige Idee. Bei 3. müsste ich aber würfeln ob er nicht von Haien gefressen wird, nach meinen Informationen hat es dort einige. Was sicher auch lustig wäre... :X

Benutzer/innen-Avatar
Aziz al Fasir
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2016 19:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Aziz al Fasir » 12.01.2018 23:55

Oh, wow. Da ist doch schonmal einiges zusammen gekommen: Danke an alle :6F:
Aus den bereits gennanten Gründen, würde ich definitiv die Zielgruppe auf die wohlhabende Fanas festlegen. Zusammengefasst ergäbe das folgenden Ablauf fürs Abenteuer:
  • 1.Tag in Al'Anfa: Abreise, Planung, Ankunft und Banden-Bestechung (mehr Infos im Spoiler)
SpoilerAnzeigen
Start in der Taverne Androschs Anker, Abreise in Kuslik - Schiffahrt (Namen des Bordells überlegen und Rollenverteilung der Helden klären) - Ankunft mit dem Schiff, einquatieren beim Gastgeber. Beim essen Geschäftliche Absprachen, Werbeaktion und Sabotage planen. Nachts durchs Stadtleben laufen, Bordell besichten und Personalauswahl (vllt eine Art Casting?). Danach Banden bestechen. Dabei erster Hinweis auf geplanten Anschlag. Einen Hinweis auf ein kürzlich bestelltes besonders gefährliches Gift könnte ich einbauen, wenn die Helden bei der Villa von Horun dem Giftfürsten vorbeikommen. Das ist in der Nähe des Villenvirtels, wo ich den Gastgeber quartiert hätte. Mislingt am Abend das Bestechen der Banden, fehlt z.B. ein Teil des Personals am Eröffnungstag.
  • 2.Tag in Al'Anfa: Werbeaktion und Sabotage ausführen (mehr Infos im Spoiler)
SpoilerAnzeigen
Werbeaktion:
- Mit Hilfe des Rahjatempels werben, weil man ein besonders gutes Haus führt.
- In der Arena mit Hilfe eines berühmten Gladiators werben und Flugblätter verteilen ...
- Mundpropaganda streuen
- oder eine Kombi aus allem
... hmm, man könnte den Namen des Gladiators vllt. auch für das Bordell benutzen. Kornelio's Hammer oder sowas. Je nach Erfolg der Werbeaktion erscheinen weiniger oder mehr Gäste zur Eröffnung.

Sabotage:
Helden sabotieren die Konkurrenz und parallel die Konkurrenz auch die eigene Eröffnung. Das kann sein durch:
verschwundene Rahajlieblieferung, Krankheiten einschleppen, Ungeziefer, Stinkender Fischmüll, Gerüchte, Drohungen, Sonderaktionen der anderen Bordells die Konkurrenz zur großen Eröffnung machen, etc.

Bei der Durchführung der Sabotage haben die Helden eine Chance aufzufliegen oder gar die Sabotage der Konkurrenz zu entdecken. Fliegen sie auf, oder gelingt die Sabotage erscheinen weiniger oder mehr Gäste zur Eröffnung. Zweiter Hinweis auf Anschlag.
  • Tag3. Eröffnung des Bordells, Anschlag verhindern. (mehr Infos im Spoiler)
SpoilerAnzeigen
- Probleme mit Lieferungen und Personal beheben, die durch Misserfolge von Tag1 und Tag2 entstanden sind. Danach...letzter Hinweis auf Anschlag.
- Das Bordell öffnet die Pforten, am Anfang Kunden zurechweisen/abweisen und Zechpreller in den Griff bekommen
- hier gibt es sicher noch einige andere lustige Szenen, die man einbauen kann.
- später Anschlag auf den Granden im Etablissment. Sind die Helden bei der Eröffnung dann besonders wachsam und haben die Hinweise befolgt, kann der Anschlag verhindert werden und der Eröffnungstag wird, je nach erreichter Punktzahl ein großer Erfolg. Spuren führen eventuell zur Konkurrenz...
Ich glaube hier müsste ich spätestens Cut machen für den Oneshot und das als Cliffhänger stehen lassen. Für einen eventuellen Spieltag 2, wäre dann der Schuldige zu finden und der Ruf des Etablissements zu retten.

Jetzt braucht das Abenteuer nur noch einen treffenden Namen. :lol:

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6755
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.01.2018 00:38

Personalauswahl per Speed-Dating? Das...Haus.. muss ja auch erst mal hergerichtet werden. Kontaktaufnahme zu Banden etc. würde ich auch ausspielen, anstatt im "Ganovenviertel" nach der platinblonden Halbelfe in Lederbikini mit Kapuzenumhang und Wurfmessern (und dme gelben AUsrufungszeichen über dem Kopf) zu suchen... Vielleicht kann man das alles an einem OT-Tag durchspielen, aber IT sollten da ein paar Wochen vergehen. Und bis das Etablissement einen Namen hat, dürften auch ein paar Tage oder gar Wochen vergehen.

Benutzer/innen-Avatar
Aziz al Fasir
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2016 19:14

Errungenschaften

Ein One-Shot in Al'Anfa

Ungelesener Beitrag von Aziz al Fasir » 13.01.2018 01:05

Ich habe bisher vorgehabt, dass die mit ihrem Gastgeber schon eine Weile in Briefkontakt stehen und der schon etwas vorbereitet hat, um das ganze etwas abzukürzen und die Eröffnung hinzubekommen. Aber sicher ein guter Punkt, der mir spätestens beim Ausgestalten der Details vermutlich auch noch aufgefallen wäre. Vermutlich sind die Inhalte auf 1-2 Wochen besser verteilt. So kann man auch gut die gemachten Fortschritte darstellen.

Antworten