Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 118
Beiträge: 1403
Registriert: 16.11.2016 20:42

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Samweis » 07.12.2017 20:28

Erst ein wenig hilflos und dann verwundert, schaut Siegfried auf Rübe und Faran.Er hat eben seinen eigenen Kopf und die hier scheint er zu mögen. denkt Siegfried während er weiter in das Gespräch mit dem gelehrten Herrn Seehoff vertieft ist. Als Rübe ihm dann ein Stück Kuchen hinhält, bedankt er sich artig lehnt es aber ab. "wertes Fräulein Rübe seid euch meines Dankes gewiss, jedoch bedarf es mich zur Zeit nicht nach solch einer Köstlichkeit." Das Pferd dagegen knappert genüsslich von Rübes Hand.
PferdespracheAnzeigen
"Mhmm, das ist gut. Der alte Dickschädel, weiß ja gar nicht was er verpasst. Darf ich sein Stück denn auch noch? Und magst du eine Rübe" wieder wiehert es lachend auf, "als Tausch"

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 07.12.2017 20:33

Rübe schaut den Ritter an, zuckt mit den Schultern und gibt das andere Stück auch noch dem Pferd "Das ist lieb, vielleicht später, ich bin gerade sehr satt und habe ja noch den Salat. Außerdem möchte ich noch mit dem Stein sprechen." erklärt sie dem Tier. Dann schaut sie nochmal prüfend zum Ritter "So dick ist ein Schädel doch gar nicht.. nur ein bisschen" sagt sie und streichelt das Pferd kurz am Hals.
Dann stapft sie los zu einem der Boote, das Ruder lässt sie liegen.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 958
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 07.12.2017 23:10

Auf den Weg zum Trutstein

"Den Zwölfen zum Gruß, euer Wohlgeboren. Geron Fredor mein Name, geschichtenerzählender Gaukler." Stellt sich Geron kurz den Ritter vor. Das Gespräch zwischen der Gruppe und dem Ritter registriert er aber hält sich zurück. Adlige bringen nur Unglück, meinten die anderen, also halte ich mich von ihm fern. Dann nimmt er die Ruder,
welche die Fischer auch benutzt haben und steigt zu Rübe ins Boot und bringt die Ruder so an wie er glaubt es bei den Profis gesehen zu haben. "Warte Rübe, die Dinger brauchen wir um rüber zu kommen" Dann beginnt er - wie die Fischer - die zwei Stangen zu bewegen ohne sichtlich den Stein näher zu kommen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 12798
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.12.2017 08:07

"Calhenheri", stellt sich auch der Elf dem Ritter vor und verfolgt dann interessiert die Versuche Gerons, das Boot zum Fahren zu bringen. "Soll ich ins Wasser steigen und anschieben?", fragt er schließlich.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 11842
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 08.12.2017 09:21

Sichtlich irritiert beobachtet und lauscht der Zauberer dem Austausch zwischen Rübe und dem Ritter ... und dann zwischen Rübe und dem Pferd?
Mit Tieren auch? Offene Ohren, wahrlich.
"Nun, ähem. Wie die junge Dame ja schon sagte, wollen wir hinüber zum Trutstein, um diesen zu untersuchen."
Etwas zweifelnd blickt Curthan zu dem Ritter in schwerer Rüstung und dem Pferd, dann zu Geron, der neben ihm mit den Rudern herumhampelt.
"Ah, Ihr wisst nicht zufällig, wie man ein Ruderboot fährt?" meint er dann mit einem entschuldigenden Lächeln.
"Nun, die drei Herrschaften hier haben sich ja bereits vorgestellt", deutet er auf Rübe, Geron und Calhenheri.
"Bleiben noch diese beiden Damen:" Er deutet auf Yeshinna und Feyaria.
"Das sind Ihre Gnaden Yeshinna Lailasunya, Dienerin der jungen Göttin, und Feyaria, eine Wildniskundige."
Dann stellt sich der Zauberer doch mal gerade hin.
"Inwiefern - also wie und von wem - habt Ihr denn von uns erfahren?"
Nicht, dass die Truppe nicht wahrlich bunt genug wäre, um aufzufallen, aber dennoch beachtlich, dass er sich uns einfach so anschließen will. Mal sehen, ob mehr dahinter steckt.

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 118
Beiträge: 1403
Registriert: 16.11.2016 20:42

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Samweis » 08.12.2017 09:57

Gleichmaßen höflich, wie auch begeistert, begrüßt Siegfried die beiden liebreizenden Damen, bevor er sich wieder an Curthan wendet." Ja, durchaus bin ich in der Lage ein Boot zu manövrieren, würde es doch zuhöchst unschicklich sein, als Manne einer Wassergöttin nicht über diess Wissen zu verfügen. Dann lächelt er Curthan an, nachdem er eine weitschfeifende Geste zum Boot vollzogen hat betrachtet ihr, als weiser unter den gelehrten Herren, es wirklich, als erachtenswert, dass ihr und eure Mannen Aufsehen erregt? Wieviel Fischer meint ihr werden in ihren Heimen die Kunde von dieser Gesandschaft verbreiten?

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 08.12.2017 10:11

Im Boot sitzt bereits Rübe ganz vorne und schaut zum Felsen, dahinter der Junge Gaukler und am Ufer ein Elf.
"Ja! Schubbs uns bis zum Felsen!" ruft das rothaarige, sommersprossige Mädchen gerade und muss aufpassen nichts ins Wasser zu plumpsen so wie sie im Boot hockt. Der Gaukler scheint auch gerade so zu wissen das die Ruder an die Seiten vom Boot gehören.. das konnte einfach nicht gut gehen.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 958
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 08.12.2017 14:49

Am Ufer beim Trutstein

"Das ist nett gemeint Calhenheri, aber ich glaube dass das nichts nutzen wird." Man könnte schon fast meinen,
das Geron aufgibt als er noch daraufsetzt. "Pandlaril will anscheinend nicht, dass ich das Boot zum Stein fahre. Und wenn du uns jetzt anschieben würdest, könnte sie noch womöglich aus Zorn, weil wir nicht auf ihre Zeichen achten uns ins Wasser fallen lassen."

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 08.12.2017 15:28

Rübe schlägt sich vor die Stirn "Aber natürlich!" meint sie und lacht. Dann beugt sie sich hinunter, soweit es geht, zum Wasser "Hallo liebe Pandlaril, ich bin Rübe und der andere im Boot ist Geron. Wir wollen dem Stein den du so magst helfen wieder ein junger Mann zu werden den du auch magst. Schanil hat gesagt wir sollen mit dem Stein sprechen, aber ich will ja nicht brüllen, also wollen wir mit dem Boot hin. Kannst du uns bitte hinfahren? Vielen Dank!" meint Rübe zum regentropfigen See und setzt sich dann ins Boot um zuversichtlich zu warten.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 12798
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 09.12.2017 09:00

Am Ufer beim Trutstein

"Na gut. Auch wenn ich finde, dass Ihr Menschen Euch manchmal zu sehr auf höhere Wesen beruft anstatt ein Scheitern oder einen Erfolg bei Euch selbst zu suchen", antwortet der Elf Geron. "Es kann doch eigentlich nur in Pandlarils Sinn sein, wenn wir den Stein untersuchen", zeigt er sich auf Rübes Seite, deren freundliche Ansprache er halb neugierig und halb zweifelnd verfolgt.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 11842
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 09.12.2017 21:35

Curthan zieht eine Braue hoch.
"Genügend", vermutet er auf die Frage des Ritters hin.
"Gestattet mir trotzdem meine Verwunderung darüber, dass ein hoher Herr, wie Ihr es seid, so plötzlich die Zeit hat, sich um solcherlei zu kümmern, wenn es früher offenbar seiner Aufmerksamkeit gänzlich entging. Der Trutstein steht ja nicht erst seit gestern hier."
Der Zauberer lächelt freundlich, schaut aber wachsam zu dem Rittersmann.
"Versteht mich nicht falsch, ich begrüße es. Doch auffällig ist es schon."

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 958
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 10.12.2017 00:09

Am Ufer beim Trutstein

"Nun guter Freund, da mögt ihr schon recht haben, mit dem was ihr sagt. Bedenkt aber, das wir gerade dabei sind eine Legende über Pandlaril, einem Legendensänger in Form einer Steinsäule und einer unsterblichen bösen Hexe fortzusetzen. Ich bin nur ein einfacher Gaukler und es würde sich in keiner Geschichte gut machen, wenn ein solcher und nicht ein Rittersmann oder anderer wackerer Kempe die Bösen straft, die Prinzessin zur Braut bekommt und die verfluchten erlöst. Oder seid ihr einer anderen Meinung." Der Geschichtenerzähler ist merkbar an den Muster der Legenden gedanklich gebunden.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 12798
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 10.12.2017 08:31

"Das ist eine hinreichende Erklärung für das Erscheinen des Ritters. In der Tat", stimmt auch Calhenheri zu. "Jetzt kann gar nichts mehr schief gehen. Selbst Boote fahren kann er, wenn es stimmt, was er sagt."

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 118
Beiträge: 1403
Registriert: 16.11.2016 20:42

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Samweis » 11.12.2017 17:26

"Nun ja, mag es auch wohl wahr sein, dass der Trutzstein schon länger hier steht, bedeutet dieses ja nicht, dass ich alleine seinetwegen hier bin. Und drüber hinaus sei bedacht, dass ich wohl ein adlig Geborener bin, aber zuerst in der Schlachtlinie bin ich ein Streiter Pandlarils und als solch einer lenken meine Füße den Weg, welcher sie mir vorgibt. Somit, ist es nicht meine Aufgabe zu entscheiden, wie lange der Trutzstein schon hier weilt, sondern lediglich welches meine Queste ist, die mir zur Zeit auferlegt ist." antwortet Siegfried in einem steifen und höflichen Ton, bevor er sich noch einmal erstaunt, die Bemühungen von Curthans Mannen anschaut. "Gelehrter Herr Curthan, meinet ihr nicht, ihr solltet bei eurer Schar einschreiten? Bevor das Unheil seinen Verlauf nehmen kann"

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 11842
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 11.12.2017 22:12

Curthan war gerade noch damit beschäftigt nachdrücklich den Kopf zu schütteln über das, was seine Gefährten da von sich geben. Der Blick, mit dem er den Ritter streift ist beinahe dankbar, da dieser auf die Worte von Legende und gutmeinendem Schicksal nicht weiter eingeht.
"Was ist denn die Queste, die Euch auferlegt ist, wenn sie den Trutstein nicht umfasst und Euch doch an unserer Seite beordert, wenn ich so forsch fragen darf, Ritter von Tollingen?" erkundigt er sich, während er sich umwendet und seufzend und kopfschüttelnd das Boot betrachtet.
"Kinder, Kinder ... so wird das aber nichts", urteilt auch er.
"Ihr sagtet Ihr könnt das Boot fahren, Ritter von Tollingen?" Mehr eine Feststellung, als eine Frage.
"Dann wäre jetzt vielleicht der geeignete Zeitpunkt das Ruder an Euch zu reißen.
Und ihr anderen"
, wendet er sich an die Bande.
"Macht ihm doch bitte Platz."

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 958
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 11.12.2017 22:15

Am Ufer beim Trutstein

Als Geron die Worte des Ritters vernimmt schnaubt er aus. "Werter Ritter, wenn hier jemand Unglück bringt, dann sind es nicht die Begleiter des Gelehrten Curthan, sonder die ausgestoßene Tochter Satuarias in den Bergen. Und wenn wir schon dabei sind und ihr von Pandlaril gesandt seid, dann könnt ihr uns vielleicht auch erklären wer der Herr dieser Feindin eurer Göttin ist. Denn wenn ich Curthans reden versehentlich gelauscht habe, dann ergibt sich mir daraus der Sinn, das der Unglück bringt, wer Unschuldige unwissentlich in den Müll treibt und nicht der Unwissende, der es nicht wissen kann und nicht aufgeklärt wird." Der Geschichtenerzähler ist etwas verstimmt. Geron wartet wohl auf eine Antwort, bevor er dem hohen Herrn Platz macht.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.12.2017 08:08

Boot

Rübe versteht kein Wort was geredet wird, aber die Stimmung an Bord kriegt sie sehr wohl mit "He das ist mein Boot und miesepetrige Muffel Mufflons haben hier keinen Platz! Geron steig aus, und mhmm Yeshinna darf rein und mhm..." sie schaut in die Runde ob noch wer sich bemüht mitfahren zu dürfen.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 11842
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 12.12.2017 09:20

Boot

Curthan schaut für einen Moment irritiert bei Gerons Worten.
"Wie bitte?" fragt er verwundert.
Nur um anschließend amüsiert zu schnauben bei Rübes Worten.
"Miesepetrige Muffel ... Muffel-was?" fragt er belustigt.
Danach um ihren Wohlwollen zu buhlen, um mitfahren zu dürfen, sieht das aber nicht aus.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.12.2017 09:26

Boot

"Mufflons! Die Muffeligen Schwestern der Miesepeter! Die dürfen hier nicht mitfahren!" beharrt Rübe.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3717
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 12.12.2017 11:16

Yeshinna hat dem Fischer noch einen irritierten Blick nachgeworfen, als der Ritter heranreitet. Gerade noch hatte sie mit Curthan darüber geredet, dass sie sich einen stattlichen Gatten wünscht, da reitet plötzlich ein Ritter in strahlender Rüstung herbei! Ohje, jetzt nicht rot werden! Das ist auch nur ein Mann! Ein ziemlich kräftiger wie mir scheint... Und er hat sich als Beschützer vorgestellt. Vielleicht kein Grobian der sinnlos Gewalt einsetzt und Tsas Geschenk zurückweist? Wie sprech ich ihn an? Oh weh, du bist doch sonst nicht so schüchtern!

Yeshinna schließt die Augen, atmet tief durch und ringt sich schließlich dazu durch etwas zu sagen. "Hallo, ich bin Yeshinna" piepst ihre Stimme etwa zwei Oktaven höher als geplant. Sie räuspert sich und schaut sich um. Sie steht ganz alleine da, hat nicht mitbekommen, wie Rübe und die anderen zum Boot sind und auch der Ritter und Curthan sind einige Schritt weitergegangen. Na toll! Jetzt hast du dich zum Affen gemacht! Augenblicklich wird die dunkelblonde Tulamidin knallrot im Gesicht und presst die Lippen aufeinander. "Was? Jemand hat meinen Namen gerufen? Ich komme!" ruft sie in Richtung Rübe, den Blick dabei auf Curthan und den Ritter. Vielleicht mag er ja auch gar keine Frauen! Ich meine, Curthan ist ja schon echt niedl... REISS DICH ZUSAMMEN YESHINNA!

Mit flinken kleinen Schritten huscht sie an Curthan und dem Ritter vorbei, der Blick immer wieder zum Ritter huschend. Bemerkt er mich? Guckt er mir nach? AAAARGH! Spielerisch hüpft Yeshinna ins Boot zu Rübe, wenig darauf achtend, dass der Boden nass und wackelig ist. Sie rudert kurz mit den Armen, hält das Gleichgewicht und setzt sich dann. Das Gesicht immer noch gerötet vor Scham spielt sie mit dem Prisma um ihren Hals und lächelt zu Rübe. "Meinst du der Stein freut sich wenn wir ihn besuchen?"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 118
Beiträge: 1403
Registriert: 16.11.2016 20:42

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Samweis » 12.12.2017 15:50

Ein wenig verwundert schaut Siegfried auf Curthan. Hat dieser Blitzeschleuderer nicht zugehört. Es hatte nicht auschließlich mit dem Stein zu tun, sagte er doch, nicht es hatte gar nichts mit ihm zu tun. Dann antwortet er aber gewohnt höflich:"Sehr gelehrter Herr, zuzrzeit obliegt es mir nicht die Art der Queste zu erläutern, dennoch richte ich an euch die Bitte, euch ein Teil des Stückes begleiten zu dürfen. Gerne geht, wenn ihr es, erwünscht mein Schwur an euch im Namen der Götter, dass ich auf rechschafffenen und göttergetreuen Wege reite, solange, ich ein Part dieser Gruppe bin." Kurze Zeit hört er aus dem Boot das Gesagte von Geron. Augenblicklich strafft sich seine Haltung und er geht die paar Schritte zum Boot hinüber, Quod disputatit Iovi , non disputatit bovi. mit einer normalen Stimmlautstärke und einer besonders freundlichen Tonlage, erwiedert er dem Gaukler:" "Siegfried von Tollingen, Ritter ihrer allerheiligsten Fee Pandlaril, Herrin und Schützerin dieses Wassers und des drumliegenden Landes. Als Anrede genügt auch ein einfaches euer Hochgeboren, Hey Ritter, dagegen nicht. Ansonsten entfleuchte es meinem Verständnis, ob ihr gerade mich oder gar meine Herrin die Fee Pandlaril oder meiner oder ihre Taten in irgend einer Form diskreditieren wolltet" nun senkt sich demonstrativ seine Hand zu seinem Schwertknauf:" Oder für euch etwas verständlicher gefragt: Habt ihr einen Einwand gegen mich oder meine Herrin und unsere Taten? Während er auf die Antwort wartet, wendet sich sich Blick an Yeshinna und er deutet ihr mit einem errhoebenen Zeigefinger an, dass er von ihrem Sprung beeindruckt ist. Dann wendet er seinen Blick gen Rübe und zeigt mit seinem Daumen auf Faran, während er Rübe fixiert, die ja noch einen neuen Begleiter sucht.

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 958
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 12.12.2017 17:02

Am Ufer beim Trutstein

Bei dem Wortschwall von Rübe muss Geron herzhaft lachen und hat seinen Groll schon wieder vergessen. "Du hast recht Rübe, über miesepetrige Muffel was auch immer braucht man sich nicht aufzuregen, sonnst steckt man sich mit ihrer Miesepetrigkeit an." Als ihn dann der Ritter so angeht erwidert er nach kurzem durchatmen und mit den Worten Rübes ganz galant. "Euer hochwürdigster Hochwohlgeborener Siegfried von Tollingen, Ritter ihrer allerheiligsten Fee Pandlaril, Herrin und Schützerin dieses Wassers und des drumliegenden Landes. Erstens will ich keine Taten diskeditieren, was auch immer das Bedeutet, aber ihr meintet zum Gelehrten Curthan, dass wir das Unheil lostreten würden, was ich strickst von uns weise, da wir hier sind um meinen Kollegen der gesprochenen Kunst helfen wollen, was zugleich das ansinnen seiner Herzensdame und eurer Herrin sein müsste, wenn ich es richtig verstanden habe. Zum Zweiten habe ich noch nie einen Rittersmann gesehen, der einem unbewaffnet gleich mit dem Schwert droht, nur weil dieser die korrekte Anrede eines hochwohlgeborenen nicht von einem wohlgeborenen oder eines noch höher geborenen unterscheiden kann bzw. überhaupt erkennt wie hoch der Stand des Adligen ist, abgesehen davon dass er ein Ritter ist. Abgesehen davon wäre es doch unverhältnismäßig, gleich zum Schwert zugreifen, würde doch wohl die Hand, wie sie auch sein gegenüber lediglich hat auch genügen um eine tracht Prügel anzudrohen. Und ihr könnt mich, so wie ich mich euch hochwohlgeborenen Herrn bereits vorgestellt habe Geron nennen. Drittens war meine Frage, da ihr der allerheiligsten Fee Pandlaril dient, ob ihr den Herrn der Hexe benennen könnt, welche in den Bergen wohnt." Zu Rübe meint er im entschuldigenden Tonfall. "Wenn ich nicht mehr miesepetrig bin, darf ich dann mitfahren? Ich verspreche auch fröhlich zu bleiben und mich mit dem Geschichtenerzähler gut zu unterhalten." Nachdem er dies gesagt hat macht er sich auf das Boot vorsichtig zu verlassen und hofft auf die Erlaubnis von Rübe, mitfahren zu dürfen.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.12.2017 17:55

Rübe kratzt sich am Kopf, wieso redeten alle so komisch? Sie dachte immer sie würde die Menschensprache gut verstehen.. aber wohl doch nicht.

"Ich glaube es dürfen nur noch Leute mit bei denen ich verstehe was sie sagen.. also Yeshinna und .. Faran ?! .. Wirklich?" fragt sie Ritter und Ross gleichermaßen "Nichts für ungut Faran, aber ich glaube das Boot ist etwas zu klein für dich"
Das waren ja nahezu unlösbare Mathematische Probleme.. ein Boot, ein Ritter, ein Magier, ein Gaukler, eine Elfe und ein Möchtegern Elf, ein Pferd, eine Tsageweihte und eine Rübe.. aber vielleicht nur Platz für vier.. oder ein Pferd.
Rübes Kopf raucht vermutlich schon.
"Ich glaube Yeshinna und ich fahren alleine. Jemand könnte uns mal abstoßen" schlägt sie vor und setzt sich hin. In Erwartung das das Boot einfach losfährt.

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 118
Beiträge: 1403
Registriert: 16.11.2016 20:42

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Samweis » 12.12.2017 18:54

"Wenn es euch beliebt wertes Fräulein, dann wäre es mir eine Ehre, dass Boot zu rudern, so dass weder ihr noch die liebreizende Dame schuften muss." antwortet Siegfried mit einem lächelnden Blick Richtung der beiden Frauen. Den Gaukler ignoriert er dagegen, es gab drei Möglichkeiten auf seine Art zu reagieren, die einfachste und schönste Lösung, war ihn zu ignorieren, wahrscheinlich hatter der arme Mann weder Anstand noch Etikette erlernt. Faran der inzwischen herangetrottet war, immer seinem Herren hinterher, übersetzt für Rübe.
PferdischAnzeigen
Ha, ich glaube Siegfried wollte nur sehen, ob du Spaß verstehst mit mir. Aber ich würde Siegfried mitnehmen, er redet zwar manchmal komisch. Aber wir machen das immer so, auf dem Trockenen trage ich ihn, auf dem nassen fährt er mich, dass kann er gut.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 12798
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.12.2017 19:33

"Das will ich sehen, wie Ihr zwei einfach durch Abstoßen zum Trutstein fahrt", zeigt sich Calhenheri enthusiastisch, nachdem er bei den nicht enden wollenden Wortschwallen der Menschen nur die Augen verdreht hatte. "Will mir jemand beim Stoßen helfen? Oder sonst irgendetwas sinnvolles tun anstatt hier weiter zu debattieren?" Als der Ritter sich dann doch anbietet, zu rudern, schaut er diesen erwartungsvoll an.

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.12.2017 19:54

Rübe schaut zum Pferd und dann zu dem Ritter. "Na gut, du darfst mit Siegfried. Faran hat gesagt ich soll dich ruhig mitnehmen. Guuuttt... wer möchte noch?" Sie schaut zu der Miesmuffeligen Elfe.. mhmm.. Geron redet komisch..mhmm.. ihr Blick bleibt kurz an Curthan hängen.. vielleicht. Calhenheri schien nicht mitzuwollen.

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 11842
Registriert: 25.05.2005 22:44

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Sarafin » 12.12.2017 21:20

Der Magier zieht amüsiert eine Braue hoch und grinst.
"So, muffelige Miesepeter-Schwestern. So so. Aha."
Nachdenklich sieht er zwischen Rübe, Yeshinna und dem Ritter hin und her.
Die beiden werden wohl kaum Lust haben so lange ruhig still zu sitzen, bis ich den Stein analysiert habe ... und wenn sie nicht still sitzen, wird das nicht gehen.
"Ich glaube es möchten sich alle gerne den Stein ansehen", erklärt Curthan Rübe freundlich.
"In das Boot passen wir aber ohnehin nicht alle hinein ...
Die Sache ist nun die, dass ich vielleicht sehr lange einfach bei dem Stein bleiben muss. Mich konzentrieren und ihn anstarren. Ich fürchte das wäre ziemlich langweilig für euch"
, mutmaßt er.
"Wenn der Herr Ritter von Tollingen dazu bereit wäre, zweimal hinaus zu fahren, dann können wir uns ja den Stein auch in Gruppen ansehen?" schlägt der Zauberer vor und blickt auch zu dem Ritter, wie der darüber denkt.
Zugleich bin ich zu neugierig, was Rübe wohl mit ihren offenen Ohren von dem Stein zu hören kriegt ... aber wenn sie ein halbes Wassermaß still bleiben soll ... nein, die springt noch über Bord!

Fenia_Winterkalt
Administrator
Administrator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 14876
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.12.2017 22:00

"Da wird er sich aber freuen wenn er so oft Besuch bekommt! Also los!" proklamiert Rübe mit heroischer Gestik und schaut dann kurz überlegend Yeshinna mit ihrem roten Gesicht an "Ist dir warm? Du hast ja ein gaaanzzz rotes Gesicht! Bei dem regel ist es schon eher kalt.. verrate mir wie du das machst!" bittet Rübe die Geweihte laut, so das auch jeder auf ihre Gesichtsfarbe aufmerksam wird.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3717
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Loirana » 12.12.2017 23:00

ER HAT MICH LIEBREIZENDE DAME GENANNT!!!! SQUEEEEEEE!!!!!

"Ganz wie es euch beliebt" sagt Yeshinna gleichgültig, als der Ritter anbietet zu rudern und zeigt ihm die kalte Schulter, dreht das Gesicht weg, damit niemand ihr knallrotes Gesicht sieht. "Ähm... Das kommt von der kalten Luft, meine Kleine... und... äh... Wollen wir dann los zum Stein? Ich kann nämlich sehr wohl längere Zeit still sitzen, Herr Magier!" Den letzten Satz nutzt sie als Gelegenheit um zu Curthan zu blicken, natürlich wandert ihr Blick dabei kurz über den Ritter.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzeravatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 958
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Beitrag von Black Feather » 13.12.2017 09:47

Am Ufer beim Trutstein

Geron hört wie Rübe mit dem Ritter redet. Wer redet hier wem nicht standesgemäß an?"Ich sehe mir den Stein morgen in Ruhe an, vielleicht ist dort ein schöneres Wetter. Außerdem habe ich keine Lust darauf auf die zweite Überfahrt zu warten während ich mich noch womöglich erkälte." Dann wendet er um und geht anfangs normal und später außer Sichtweite etwas schneller, um tatsächlich sich keine Erkältung einzufangen.

Zurück im Gasthaus

Beim Betreten des Gasthauses schimpft Geron ertmal über das Wetter. Dann sucht er den Wirt auf. "Herr Wirt, habt ihr hier einen Waschzuber? Ach und weil es mir gerade im Kopf umhergeht, kennt ihr den hochwohlgeborenen Siegfried von Tollingen, Ritter ihrer allerheiligsten Fee Pandlaril, Herrin und Schützerin dieses Wassers und des drumliegenden Landes, wie er sich mir vorstellte?"

Antworten