VS11 Aves-Vademecum

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Aves-Vademecum?

sehr gut (5 Sterne)
2
29%
gut (4 Sterne)
4
57%
zufriedenstellend (3 Sterne)
1
14%
geht grad so (2 Sterne)
0
Keine Stimmen
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 7

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1720
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

VS11 Aves-Vademecum

Beitrag von Thallion » 05.10.2017 13:14

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im Oktober 2017 erschienenen Spielhilfe Aves-Vademecum.

Bild
Aves-Vademecum

Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Benutzeravatar
Tütenclown
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 622
Registriert: 26.03.2015 10:22

VS11 Aves-Vademecum

Beitrag von Tütenclown » 17.10.2017 19:43

Ich habe für 4 Sterne gestimmt.

Momentan ist mein meistgespielter Charakter eine horasische Avesgeweihte, daher habe ich mich sehr auf das Vademecum gefreut. Grundsätzlich bin ich auch nicht enttäuscht worden. Das Vademecum gibt einem, zusätzlich zu dem Wissen, was man evtl. schon durch WdG und die Liturgien selbst hat, noch ein paar schöne Informationen, Hinweise und Ingametexte mit auf den Weg, nicht zuletzt sogar einige Lieder , eines sogar mit Noten (auch, wenn das wirklich recht einfach gehalten ist).

Das erste Kapitel beschäftigt sich mit der Herkunft Aves aus der Sicht verschiedener Glaubensrichtungen (also z.B. Mittelreichischer Glauben vs. Tulamidischer Glauben) und natürlich mit den grundsätzlichen Ansichten, Werten und "Charakterzügen" des Gottes.

Weiter geht es mit seinem Anhang, also heiliges Tier und Heilige der Aveskirche, wobei darauf Wert gelegt wird, dass es hier keine klassische Verehrung von Heiligen gibt, wie bspw. in der Rondra- oder Perainekirche.

Kapitel 3 beschreibt die Gemeinschaft der Avesgläubigen, die (quasi nicht vorhandenen) Strukturen der Kirche , Denkschulen, sowie wichtige Mitglieder der Kirche.

Danach wird auf heilige Orte und Artefakte/Gegenstände verwiesen (z.B. der Tempel in Teremon oder die Alveransfeder). Hier werden auch Informationen zum Avesstab gegeben, den es ja als offizielles Liturgieinstrument so nur in DSA5 gibt (correct me if I'm wrong?). Gleichzeitig wird (imho) ein neuer Tempel des Aves in Belhanka eingeführt, den es bisher nicht gab; das Refugium des Reisenden in den Meridianadocks.

In Kapitel 5 werden Gebete und Lieder aufgeführt.

In "Liturgisches Wirken" sind mehr oder weniger die Liturgien, Segnungen und Zeremonien beschrieben, die es in DSA5 gibt. Sehr viel stimmungsvoller natürlich, als in AGI.

Das Vademecum schließt ab mit "Anregung zur Ausgestaltung eines Avesgeweihten", wobei das Kapitel noch einmal verschiedene Strömungen der Kirche aufgreift und einem Spieler die wichtigsten Gebote, Tugenden und Denkmuster eines typischen Avesgeweihten an die Hand gibt. Hier wird ebenfalls das Verhältnis zwischen jeder anderen (zwölfgöttlichen) Kirche und der Aveskirche beschrieben und in einer kurzen Tabelle zusammengefasst.


Leider leider muss ich, so zufrieden ich mit diesem Buch auch bin, einen Stern abziehen. Warum? Es gibt fast keinen Text, in dem nicht die beiden Bezeichnungen "Fröhlicher Wanderer" und "Herr der Horizonte" vorkommt. Es ging teilweise soweit, dass ich beim lesen nur darauf gewartet habe, wieder eine (bzw. beide) Bezeichnung zu lesen. Kam oben der erste Ausdruck, kommt im unteren Drittel der zweite. Im allerersten (!!) Text, der von Averia ter Aarhoven an den Leser (quasi Novizen) gerichtet ist ("Dem Aufbrechenden zum Geleit"), kommt 3x "Herr der Horizonte" und 2x "Fröhlicher Wanderer" vor. Dieser Text geht übrigens über 1 1/2 Vademecum-Seiten. Das ganze war bereits ab Anfang des Buches anstrengend und lässt nur bedingt nach.
Hier hätte ich mir wirklich gewünscht, dass DSR entweder ein wenig mehr Einfallsreichtung bzgl. der Synonmye für Aves gefunden hätte, oder schlicht und ergreifend nur von "Aves" oder "Unserem Gott" etc. gesprochen hätte. Wieso fällt das im Lektorat nicht auf? Naja, vllt. nur mein eigenes Empfinden.

Engor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 201
Registriert: 19.11.2013 21:20
Kontaktdaten:

VS11 Aves-Vademecum

Beitrag von Engor » 26.10.2017 12:22

Ich bin überwiegend sehr angetan vom Aves-Vademecum. Der Avesgeweihte wird passend als Freigeist dargestellt, der sich gut in eine Heldengruppe integrieren lässt, was ihn von viele anderen Geweihten mit diversen Auflagen unterscheidet. Dementsprechend finden sich auch viele interessante Anregungen zu verschiedensten Charakterkonzepten. Eine Besonderheit ist, dass die Kirche nur wenig Struktur aufweist, so dass der Avesglaube sehr individuell gestaltbar ist. Das schlägt sich in einer sehr personalen Erzählart durch, wenn exemplarisch viele Figuren vorgestellt werden, die entweder ihr Leben Aves gewidmet haben oder seine Ideale verkörpern.
Als einziges Manko ist mir aufgefallen, dass mir der Avesgeweihte fast schon zu offen gestaltet ist, mir fehlen etwas Ecken und Kanten. Diese werden zwar stellenweise angedeutet, aber kaum vertieft.
Auch formal finde ich den Band gelungen, er liest sich stilistisch flüssig und verfügt über sehr schön altmodische Schwarz-Weiß-Illustrationen.
Meine genauere Kritik findet sich hier: https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... vademecum/

Hier gebe ich 4 Punkte, mit Tendenz zur 5.

Krak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 647
Registriert: 17.08.2012 08:21

VS11 Aves-Vademecum

Beitrag von Krak » 03.11.2017 13:00

Ich hatte mich bisher nicht mit Avesgeweihten beschäftigt und durch das Vademecum einen stimmungsvollen Einblick bekommen.
Am Ende gibt es eine Auflistung, in der das Verhältnis der anderen Kulte zu Avesgeweihten und umgekehrt tabellarisch kurz angerissen wird.
Die Bilder, die natürlich immer Geschmacksache sind, haben mir gut gefallen. Sehr stimmungsvoll. Deswegen besonders schade, dass sich 5 Bilder wiederholen. Hat irgendwie einen Beigeschmack von "Die merken das eh nicht"

Gruß

krak

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1208
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

VS11 Aves-Vademecum

Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 14.11.2017 13:06

Gibt's es mehr Infos zu der Stillen Wanderern?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Svalja
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 64
Registriert: 03.05.2017 12:19

VS11 Aves-Vademecum

Beitrag von Svalja » 30.11.2017 12:09

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
14.11.2017 13:06
Gibt's es mehr Infos zu der Stillen Wanderern?
Es gibt sowohl im Ingame-Teil einige Informationen zu den unterschiedlichen Denkrichtungen, also auch im Geweihten-Ausgestaltungs-Teil jeweils ca. eine Seite pro Strömung.

Antworten