Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Abstimmung über und Bewertung von Abenteuern, Spielhilfen und Romanen.
Gesperrt
Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Sumaro » 05.08.2015 15:15

Doch, sie parieren schon, aber selten passieren Kämpfe auf beiden Seiten "zufällig", so dass man dann eine verstreute Masse hat. Im Regelfall hat eine Seite die Intention einen Kampf zu beginnen, manchmal auch beide und da werden dann entsprechende Vorkehrungen etc. getroffen, mit denen man vorgeht, die den Kampfverlauf stark beschleunigen. 5 vs 5 auf dem Feld der Ehre ist eher die Ausnahme.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzeravatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Pack_master » 05.08.2015 15:46

Tja, in der G7 sind die Gegner stets in der Überzahl, und in der Normalen Gruppe haben wir nur zwei Charaktere die man als Kämpfer klassifizieren könnte (die also genug Schaden austeilen und die Retoure überstehen können). Und diese Gruppe hat selten den Luxus, einen Kampf auf ihre Bedingungen zu führen da wir in einer Kampagne sind, wo wir eigentlich immer unter Zeitdruck stehen und Gegner meist auf ihrem Terrain angehen müssen.

Ja, wenn wir die Gegner überraschen ist alles meistens nach 1-2 KR schon vorbei, das dauert dann auch spieltechnisch nur zwei Minuten... Aber das klassifiziere ich nicht als Kampf.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Sumaro » 05.08.2015 15:55

Also wenn ein Kampf nur 2 KR dauert ist es kein Kampf? In 2 KR habe ich schon ganze Heldenexistenzen weggewischt.^^ Aber gut, Ansichtssache.

Wir haben faktisch keine Kämpfe, die auf ein reines AT-PA-Würfeln hinauslaufen sondern in den meisten Fällen eine Vielzahl von Fertigkeiten die genutzt werden, um einen Kampf zu bestimmen und zu lenken.
Und ein Kampf muss nicht nach 5KR mit dem Sieg der SC enden. Er kann auch mit einem Rückzug, mit einer Gefangennahme oder dem Tod ein Ende finden. Nichts ist langweiliger als langwieriges AT-PA-Würfeln.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzeravatar
Twix
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1701
Registriert: 02.10.2012 07:12
Wohnort: Bochum

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Twix » 05.08.2015 16:26

Für Meister empfehle ich eher attackestarke und paradeschwache Gegner einzubringen, bzw. entsprechende Ansagen zu machen.

(Daher begrüße ich durchaus auch die Paradeschwächung durch DSA5)
Beschleunigt die Kämpfe durchaus. In die eine oder andere Richtung ;-)

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Sumaro » 05.08.2015 16:43

Eigentlich beschleunigt es die Kämpfe nur dann, wenn die AT-Werte gleich bleiben und die Schadenshöhe bzw. Manöverviefalt und Gestaltungsmöglichkeiten ähnlich. Wenn diese hingegen sinkt, dann beschleunigt sich per se erst einmal nichts.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

omach
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 276
Registriert: 20.04.2011 11:05

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von omach » 05.08.2015 17:04

Twix hat geschrieben:Für Meister empfehle ich eher attackestarke und paradeschwache Gegner einzubringen, bzw. entsprechende Ansagen zu machen.

(Daher begrüße ich durchaus auch die Paradeschwächung durch DSA5)
Beschleunigt die Kämpfe durchaus. In die eine oder andere Richtung ;-)
Ist schon richtig, Stichwort: Rettungswurfparade.
Vergleichssystem? Skript für den "Troll dice roller":
viewtopic.php?f=199&t=4334&start=40#p55714

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Sumaro » 05.08.2015 17:17

Die gibt es allerdings noch immer. Von daher gibt es keine großartige Änderung in der Kampfgeschwindigkeit, wenn man eben bedenkt, dass auch die Manöver und die AT reduziert wurden mit DSA5.

Das Problem ist auch eigentlich auch eher, dass man effektiv einen ganzen Zweig von taktischen Optionen und Kampfkonzepten abgesägt hat. Also weniger Vielfalt in der Ausgestaltung des Charakters erlaubt. Wer damit grundsätzlich kein Problem hat (oder ohnehin wenig regelaffin spielt), der sieht sich in der Tat einer "Beschleunigung" eines unliebsamen Würfelprozesses gegenüber (wenn man eben AT 15 auch vorher schon hoch fand und sich sonst immer gewundert hat, wieso Kämpfe mit zwei Leuten die AT/PA 15 hatten solange dauern, jetzt mit AT15 PA 8 geht das in der Tat schneller). Ansonsten geht eben, wie zu erwarten, viel Regeltiefe verloren und auch viele Konzepte, die vorher sinnvoll waren oder auch taktisch herausfordernd, sind jetzt abgebaut. Dafür kann man nun mittlerweile eigentlich immer den Fechtwaffenkämpfer nehmen, da er in jeder Hinsicht überlegen wurde. :) Und das passt gut zum Horasreich :)
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 6442
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Talasha » 05.08.2015 22:48

Das man die Paradekämpfer gestrichen hat finde ich auch sehr schade.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

omach
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 276
Registriert: 20.04.2011 11:05

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von omach » 06.08.2015 09:13

Sumaro hat geschrieben:Die gibt es allerdings noch immer. Von daher gibt es keine großartige Änderung in der Kampfgeschwindigkeit, wenn man eben bedenkt, dass auch die Manöver und die AT reduziert wurden mit DSA5.
Das ist richtig, aber es war ja auch nur ein Hotfix.

Wie auch immer, alles Spekulieren hat ein Ende, der Postbote hat mir grade The Book übergeben!
Ich werde mal reinlesen, wie der Textflow jetzt ist und hoffe, dass ich es nicht gleich wieder weglegen mus.

Habe einen Extra-Thread aufgemacht, würde vorschlagen, hier erstmal weiterzudiskutieren:
viewtopic.php?f=142&t=40734
Vergleichssystem? Skript für den "Troll dice roller":
viewtopic.php?f=199&t=4334&start=40#p55714

Benutzeravatar
Mithrandir
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 1674
Registriert: 30.11.2003 11:59
Wohnort: Norderstedt

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Mithrandir » 06.08.2015 19:49

Ein ganz anderer GEdanke, der mir grade kommt. Wenn ALLES mit dem GRW gespielt werden kann und ALLES; was man darüber hinaus braucht im entsprechenden Abenteuer stehen muss. Heißt das unterm Strich, dass 4 verschiedene autoren 4 komplett verschiedene "Funktionalitäten" für...Moha-Schamanen entwerfen könnten?

Benutzeravatar
WeZwanzig
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 1936
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von WeZwanzig » 06.08.2015 19:53

So wie ich es verstanden habe: Es wird ein Magie-Regelwerk geben, wo Moha-Schamanen beschrieben sind. Das braucht man aber nicht zwingend, weil sich bei Bedarf eine Kopie dieser Regel in den entsprechenden Abenteuern befinden wird. Ich vermute auch einfach mal, dass solche Exoten wie Moha-Schamenen in den ersten paar Abenteuern auch nicht behandelt werden.
"Elapsam semel occasionem non ipse potest Praios reprehendere"

Benutzeravatar
Mithrandir
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 1674
Registriert: 30.11.2003 11:59
Wohnort: Norderstedt

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Mithrandir » 06.08.2015 20:01

Ich wollte ein beliebiges BEispiel nehmen ;9 Das kann auch "Flugregeln für Drachen", "Korgeweihte" oder wasauchsonst sein

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 6442
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Talasha » 06.08.2015 20:09

@Mithrandir
Da diese Regeln aus den Abenteuern gesammelt und jährlich veröffentlicht werden, sollte es solche Fälle nicht geben, theoretisch zumindest.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Pack_master » 06.08.2015 20:44

Theoretisch... hat schon bei DSA4 nicht geklappt, wo man genau wusste wo gewisse Regeln drinstehen müssten. Trotzdem haben einige Autoren ständig Sachen neu erfunden, die es von Beginn an gab.

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 6442
Registriert: 03.02.2010 12:34

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Talasha » 06.08.2015 21:37

Pack_master hat geschrieben:Theoretisch... hat schon bei DSA4 nicht geklappt, wo man genau wusste wo gewisse Regeln drinstehen müssten. Trotzdem haben einige Autoren ständig Sachen neu erfunden, die es von Beginn an gab.
Deshalb ja auch das theoretisch. :wink:
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Bosper
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 1003
Registriert: 06.10.2011 23:07

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Bosper » 06.08.2015 21:47

Ein Abenteuer Autor sollte den Überschaubaren Regelsatz schon beachten. Und Boten stehen auch keine von Wildfremden erfundenen Pakete drin, sehe das also äusserst gelassen, gerade das ist ein Vorteil bei geringerem Personenkreis.
Angrimm groscho Angrammasch, Morator Mortarog aus Tosch Mur
Prä-JdF im Kosch; Friedlos in Thorwal
Arivo?
SHINXIR VULT!

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Sumaro » 06.08.2015 21:51

Mit DSA4.1 oder mit DSA5? Bei DSA5 würde ich das nicht unterschreiben. Hier hat ein Autor die Freiheit neue Regeln zu erfinden, die seiner Geschichte dienlich sind, zumindest habe ich es bisher so verstanden (und es ist auch gängige DSA-Praxis dies so zu tun). Es wird sogar absolut notwendig sein, bei vielen Abenteuern neue Regeln zu erfinden, einfach weil DSA5 bei weitem noch nicht für alles Regeln bietet. Und auch die bestehenden können ja durchaus angepasst und verändert werden. Für einen Autor ist das eigentlich eine luxuriöse Position, den Regeln zu diktieren, anstatt sich ihrem Diktat unterwerfen zu müssen.

Für die Spieler und Spielleiter der Abenteuer wird es natürlich eine Sache der Flexibilität und des Anpassungswillens sein, sich diesem Diktat zu beugen. Aber da sehe ich auch eher positiv in die Zukunft. Viele DSA-Spieler sind regeltechnisch sehr flexibel und gelassen, bzw. die Leute, die Verbindlichkeit wünschen, werden ja bereits im System ausgefiltert.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzeravatar
BurkhardSekir
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 537
Registriert: 10.04.2012 18:36

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von BurkhardSekir » 06.08.2015 22:13

Ich habe es genau anders verstanden. Ich meine dass es so sein wird, dass die Autoren sich auch an Regeln halten müssen die zB im Magier-Band stehen, aber der Teil Regeln der eben nicht im GRW steht wird im AB abgedruckt (wenn sie eine wichtige Regel ist und nicht anders substituiert werden kann). Vermutlich müsste man da mal offiziell nachfragen, auch wenn ich mir vorstellen kann dass es dabei (noch?) keine Antwort gibt.
Da das hier in letzter Zeit vermehrt auftritt, kann ich nur jedem diesen Link ans Herz legen: http://www.das-dass.de/

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Sumaro » 06.08.2015 22:18

Die Autoren werden sich mit Sicherheit an die Regeln halten, schon allein deshalb weil es einfacher ist, Regeln zu benutzen, als immer neue zu erfinden. Sie werden nur deutlich mehr Freiraum haben, Dinge neu zu deuten, NSC mit neuen Manövern auszustaffieren oder bestimmte Zauber nach eigener Notwendigkeit des Plots zu kreieren. Sicherlich werden sie sich dabei auch an QS und an die magische 4 halten, aber das bedeutet ja nicht, dass sie nicht dennoch einfach mal einen Zauber oder eine SF einführen können, die dem Plot dient, aber vielleicht gar nicht im sonstigen Regelkontext passend ist, bis auf die zahlentechnische Maske.

Die Aussage "Jede Publikation kann neue Regeln enthalten" ist mit solchen Dingen wie "der langsame Dolch durchdringt den Armatrutz" quasi legitimiert worden, ebenso wie es post-JdF durch Schattenlande genau diese Legitimation des damaligen Regelbruchs gegeben hat (in dem es genau diese Variante in Yol-Ghurmak zu lernen gibt). Um sich diesen umständlichen Schritt zu sparen, kann man auch gleich die Legitimität neuer Regeln deklarieren. Spart das hinterher räumen.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzeravatar
Herr der Welt
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3669
Registriert: 10.03.2010 10:43

Re: Beta-Gamma-Plaudereien (kurz vor Toresschluss)

Beitrag von Herr der Welt » 06.08.2015 23:15

Nachricht der Moderation

Das Zeitfenster bis "kurz vor Toresschluss" schließt sich. DSA5 ist da und Beta/Gamma sind entsprechend obsolet.

Gesperrt