MG03 Myrunhall

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Myrunhall?

sehr gut (5 Sterne)
3
15%
gut (4 Sterne)
10
50%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
15%
geht grad so (2 Sterne)
3
15%
schlecht (1 Stern)
1
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1963
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Thallion » 02.12.2013 08:56

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im September 2013 erschienenen Spielhilfe Myrunhall.

Bild
Myrunhall
Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Glgnfz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 101
Registriert: 05.11.2011 10:05

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Glgnfz » 03.12.2013 15:43

Ich habe vor ein paar Tagen auf meinem Blog meine ersten Gedanken zu virtuellem Papier gebracht und bin schwer angetan von dem Band: http://glgnfz.blogspot.de/2013/11/rezi-myrunhall.html

Die Wertung liegt ziemlich exakt auf 4,5 - weswegen ich nochmal in mich gehen und drin blättern muss, bevor ich mich für eine Note entscheide.
Moritz Mehlem

gralkor
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von gralkor » 16.12.2013 06:28

Irgendwie sind alle "Vorteile", die man in diversen Interviews über das Buch gelesen hat, die Nachteile:

Gefühlt 99.99% des Bandes sind Nacherzählungen aus den Regelbüchern (wenn ich mich nicht verzählt habe, sind 19 Seiten mit Neuigkeiten ausgerüstet, das sind 20%)

Zwar ist der Anspruch des Buches, Neulingen eine Regionalbeschreibung an die Hand zu geben, jedoch haben die Autoren genau das vergessen, indem sie aus den Regelwerken, die man sowieso haben sollte, um in der Region zu spielen, alles mehr oder weniger Sinnvolle zusammengeschrieben haben, und dann noch ein paar Seiten gefüllt haben.

Man hätte den Band auch mit 25 Seiten für 5 Euro auf den Markt werfen können, denn das ist der reale Mehrwert des Bandes.

G.

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9310
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Grinder » 16.12.2013 17:52

Aus welchen Regelwerken haben die Autoren denn Material übernommen?
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

gralkor
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von gralkor » 17.12.2013 11:50

@Grinder:
Nacherzählt!=übernommen.
Nacherzählt ist für mich redundante Information, die aber nicht 1:1 ist ...

Aber:
Myranor-Das Gueldenland
Myranische Götter
Wege nach Myranor

Das sind die Bände, die man wenigstens einmal in der Gruppe haben sollte (neben WDH, WDS, Myranische Magie)

G.

Benutzer/innen-Avatar
Tharamnos
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 353
Registriert: 02.02.2012 20:37

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Tharamnos » 17.12.2013 15:37

gralkor hat geschrieben:Aber:
Myranor-Das Gueldenland
Myranische Götter
Wege nach Myranor

Das sind die Bände, die man wenigstens einmal in der Gruppe haben sollte (neben WDH, WDS, Myranische Magie)
Aber Myrunhall richtet sich doch an Neulinge, d.h. an jene die all die aufgezählten Bände nicht haben. Es ist auch keine Regionalbeschreibung mit "Mehrwert" für eine Region, sondern ein Einsteiger-Band mit einer exemplarischen Provinz. Daher sind selbstverständlich auch Texte aus den von dir aufgezählten Bänden drin. Ich glaube das Problem liegt eher darin, dass es für DSA seit Jahr(zehnt)en keine echten Einsteigerbände mehr gab.

Benutzer/innen-Avatar
Danilo von Sarauklis
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4264
Registriert: 27.08.2003 08:42
Wohnort: Hochspessart
Geschlecht:

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Danilo von Sarauklis » 17.12.2013 20:04

Der Band ist nur leider weder für Neulinge noch für Myranor-Kenner besonders attraktiv: Dem Kenner ist es zu viel Wiederholung von Bekanntem, der Anfänger wird mit seitenlangen Details zur Verwaltungsstruktur abgeschreckt.
Die Vorstellung, dass jemand sich als erste Myranor-Publikation mal diesen Band holt, halte ich auch für weltfremd.

gralkor
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von gralkor » 19.12.2013 18:14

Ganz ehrlich:
Wenn es der erste Band wäre, den man für Myranor kaufte, wäre folgendes der Fall:
"HÄÄÄÄÄÄH?, wovon reden die? So ein Mist. Weg damit"
Oder:
"Klingt ja toll, ok, damit ich den Band benutzen kann, brauche ich welche Bände?"
Und die erfahreneren Leute halten es wie ich:
"Ich fühl mich betrogen, da fast alles aus den Regelbänden übernommen/nacherzählt wurde"

Keine der drei Richtungen ist positiv für den Band, da er in allen drei Teilen nur sehr rudimentär brauchbar ist.

So ähnlich war es kurz nach der Wende, als es im Karstadt (als einzigem Anbieter für DSA-Material hier in Halle) zwar alle Abenteuer, aber keine Boxen gab.
Auf die Frage warum, kam die Antwort: Die Bücher kauft doch sowieso hier keiner. Und dann brauchen wir nicht auch die teuren Boxen anbieten.
Das die Leute, die die Boxen hatten, die Abenteuer kauften, war für die Leute offensichtlich zu hoch.

G.

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9310
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Grinder » 19.12.2013 19:37

Danilo von Sarauklis hat geschrieben: seitenlangen Details zur Verwaltungsstruktur
Die gute, alte DSA-Tradition. Hach, wat schön. :censored:
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Engor
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 245
Registriert: 19.11.2013 21:20
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Engor » 05.03.2014 21:47

Wenn man "Myrunhall" als vertiefende Ergänzung zu "Unter dem Sternenpfeiler" verwendet, finde ich den Band im Prinzip gelungen. Eine kurze Einleitung, dann aber deutlich konkreter in der Beschreibung einer Provinz, was in einem Weltenband oberflächlich bleiben muss, das ist für mich ein richtiger Grundgedanke und zudem gut verfasst, da gefallen mir lediglich die drei Abenteuerszenarien weniger gut, zumindest nicht in ihrer Anbindung an den Rest des Bandes.
Nur als Einsteigerband für Myranor würde "Myrunhall" meiner Meinung nach weniger gut funktionieren, dazu fehlt dann umgekehrt der Blick auf das große Ganze, da würden zu viele Facetten bleiben. Meine Kritik etwas ausführlicher hier: https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... -17871266/
Ich gebe 4 Punkte.
Zuletzt geändert von Engor am 16.09.2017 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1963
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Thallion » 12.09.2017 15:15

https://rezensionen.nandurion.de/2014/02/23/myrunhall/
Fazit

Myrunhall versucht sich an einem neuen Konzept, das in meinen Augen trotz kleinerer Unzulänglichkeiten weitgehend aufgeht. Der Band bietet eine etwas näher beschriebene Region Myrunhalls als Einstieg für Neu-Myraner, insbesondere für Spieler (und Spielleiter), die in Aventurien bereits heimisch sind. An Rollenspielneulinge richtet sich der Band eher nicht, insbesondere weil er (anders als die aventurischen Einsteiger-Werke) kein Regelwerk enthält. Myranor-Veteranen können einige neue Informationen, speziell zur Region Myrunhall, in diesem Band finden, wobei die enthaltenen Szenarien aus meiner Sicht aber kein Kaufargument sind. DSA-Spielern, die mal den einen oder anderen Abend Myranor testen oder nur mal etwas Abwechslung von Aventurien wollen, bietet Myrunhall aber tatsächlich sehr gute Möglichkeiten dazu. Vor allem, weil hier niemand nur für das Anspielen das alte Hardcover oder Wege nach Myranor und Unter dem Sternenpfeiler wälzen muss.

Neben der Lamea-Kampagne bietet Myranor nun einen zweiten, schnelleren Einstieg für DSA-Spieler. Wie viele Einhörner kommen also mit? Eines scheut vor den Bildern und fehlenden Handouts zurück, eines sortiert die allgemeinen und regionalen Informationen neu, und ein drittes ist aufgebrochen, um typische Abenteuer der Region zu erleben. Damit verbleiben 6 Einhörner, die sich über einen schlanken, unkomplizierten Einstieg nach Myranor freuen.

Teferi
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 391
Registriert: 31.08.2015 12:26

Errungenschaften

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Teferi » 15.09.2017 02:27

2 Sterne vergeben.
Grund v.a.: Band war ursprünglich als Regionalspielhilfe angekündigt und auch so im Onlinestore geführt gewesen,
stattdessen war's dann eine Einsteigerspielhilfe die praktisch nichts neues für Myranor Kenner hatte.
Wäre das so auch zu Veröffentlichung auf dem Onlinestore geschrieben gewesen (dass es nämlich eine Einsteigerspielhilfe und keine Regionalerweiterung ist), hätte ich das garnicht erst gekauft...

Engor
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 245
Registriert: 19.11.2013 21:20
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Engor » 16.09.2017 15:42

Hast du denn trotzdem auch eine inhaltliche Meinung, abseits dieses Missverständnisses?

Teferi
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 391
Registriert: 31.08.2015 12:26

Errungenschaften

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Teferi » 19.09.2017 02:28

Ja, siehe oben: Der Inhalt bietet praktisch nichts neues für Myranor Kenner.

tarendor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 78
Registriert: 10.03.2018 22:59
Geschlecht:

Errungenschaften

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von tarendor » 21.04.2018 15:42

"Myrunhall" ist an sich eine 1 Punkt-Publikation, die sich aber noch zu 2 Punkte rettet. Zufriedenstellend sind diese 96 Seiten keinesfalls.

Was möchte man als SL, wenn man eine myranische Regionalspielhilfe in die Hand nimmt? Richtig, haufenweise Inspirationen für Abenteuer und das märchenhafte, fantastische Flair vermittelt bekommen.

Was bietet "Myrunhall"? Staubtrockene, uninteressante Texte aus dem Rom-Geschichtsbuch. An keiner einzigen Stelle findet sich ein myranisch-inspirativer Abenteueraufhänger. Nirgendwo.

In Myrunhall ist echt nichts los.

Dass das Buch aus einem Briefspiel hervorgegangen ist, merkt man. Aufzählungen von NSC und politischen Verwicklungen. Das eignet sich bestimmt wunderbar für ein Myranor-LARP, das in Norddeutschland stattfindet.
Keiner der besc hriebenen NSC ist auch nur in irgendeiner Weise besonders oder hat einen Twist, der entfernt nach Szenario riecht. Schlicht eine blutleere Aufzählung, die man so auch in einem Rom-Reenactment platzieren könnte.

Die angebotenen Szenarien-Vorschläge sind an Belanglosigkeit nicht zu unterbieten und könnten auch im Orkenspalter Download-Archiv stehen - für Aventurien.

Was man sonst noch so findet sind quasi Reformulierungen und auf das Nötigste kondensierte Beschreibungen, die schon im "Unter dem Sternenpfeiler" standen.
Für Einsteiger vielleicht nett, für Myranor-Kenner unnötig.

Wobei ich Myranor-Einsteigern den Band gar nicht erst empfehlen würde, weil er dem Leser kein märchenhaft-fantastisches Myranor zeigt, sondern eine biedere Rom-Fassade ohne Reiz. Führt völlig auf die falsche Fährte.

Eigentlich bleibt für so ein schlechtes Myranor-Produkt nur 1 Punkt. Fairerweise muss man aber sagen, dass es den Machern gelingt, die Informationen in verträglicher Dosis samt Top-Down-Beschreibung zu präsentieren. Man merkt desweiteren, dass sich die Leute echt Mühe gegeben haben. Insofern gibt es noch ein Fleißpünktchen.

Wohlwollende 2 Punkte für eine der schlechtesten Myranor-Publikationen.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6780
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 22.04.2018 20:18

tarendor hat geschrieben:
21.04.2018 15:42
Wobei ich Myranor-Einsteigern den Band gar nicht erst empfehlen würde, weil er dem Leser kein märchenhaft-fantastisches Myranor zeigt, sondern eine biedere Rom-Fassade ohne Reiz. Führt völlig auf die falsche Fährte.
Sorry...
Aber irgendwo hast du verpasst, in welcher Region Myrunhall liegt und was Myrunhall sein will...
Zum einem ist die Region schon immer als relativ bodenständig und vor allem mehrheitlich Menschlich beschrieben.
Dieser Band will genau das tun, was du ihm vorwirfst... Er will Aufzeigen das man eben auch ganz normale Abentuer dort spielen kann. Ohne Magotech Bum Bum und einer phantasy Rasse nach der nächsten.
Ein Problem das nämlich viele der alten Einsteiger-Abentuer hatten: Exotic wohin das Auge guckt. Sie sind der Grund warum Myranor so lange als "Myranor? Ach das ist doch dieser Kontinent der voller Katzenmenschen ist..." Verschrien war.
Dieser Band soll und will den Aventurien-Spieler abholen und ihm Zeigen das es dort auch noch ganz anderes gibt. Das man auch durchaus "Bodenständig" und "in gewohnter Weise" dort spielen kann. Aber auch das man, wenn man es will, dennoch ein kleines Quentchen mehr drauf packen kann, als in Aventurien.
Kurz: Er ist das Nostergast Myranors...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2374
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

MG03 Myrunhall

Ungelesener Beitrag von Eadee » 23.04.2018 00:21

Ich muss sagen ich habe eine wenig in Myranor gespielt und in Myrunhall erst einen einzigen Spielabend und ja, ich fand das Setting weit angenehmer als das was ich im Rest Myranors geboten bekommen habe.
Ich habe den Regionalband zwar nicht gelesen aber ich weiß dass u ser Spielleiter just diesen für diesen Spielabend zu Rate gezogen hat, insofern berichte ich mal ein äuserst positives spielerlebnis mit diesem Band, stimme aber nicht in der Umfrage ab da ich ihn nunmal nicht gelesen habe.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Antworten