[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 401: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 401: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4881: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4883: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4884: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4885: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
DSA-Forum • Thema anzeigen - Im Tal der toten Drachen

Im Tal der toten Drachen

Moderator: Nebula


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 30.12.2010 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41


Zuletzt geändert von Xosch am 02.01.2011 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 02:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 22:14


Zuletzt geändert von Na'rat am 31.12.2010 02:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41


Zuletzt geändert von Xosch am 31.12.2010 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 14:06 
Offline

Registriert: 14.10.2010 21:07
Ich finde das Abenteuer ganz gut gelungen. Wenn man flexibel an die Sache rangeht und den Spaß in den Vordergrund stellt, dann wird das sicherlich auch ein gutes Abenteuer. Schlachten in DSA zu spielen sind überhaupt kein Problem, wenn man im Kopf etwas beweglich und nicht ausgebildeter Paragraphenreiter ist.

Tolle Idee - das Abenteuer lässt genug Spielraum für persönliche Änderungen und individuelle Anpassung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 22:14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2009 17:31
Bei der Axt sehe ich viel Potential. Wenn die Helden in Sagen/Legenden und Götter/Kulte hohe Werte haben, dann sollte ihnen bewusst sein, dass das, was sie gerade in den Händen halten, die Grundform eines Löwinnenschwerts ist.
Ingrasil, die Rubinlöwin, wurde aus den Splittern der geborstenen Axt des Athax Stahlauge geschmiedet. Dementsprechend bietet sich das Abenteuer an, um auch Rondra-Gläubige bei einem bedeutenden Ereignis dabei sein zu lassen: Die Axt kann etwa beim letzten Schlag an den eisenharten Schuppen des Drachen zerschellen.
Oder, wenn man die Geschichte umschreiben will, beziehungsweise damit wie Der erste Kaiser/Die letzte Kaiserin umgehen ("Aha, so war das also wirklich..."), dann spinnt man die Geschichte um Athax Stahlauge neu: Seine Axt zerbirst beim ersten, ungeschickten Schlag, und die Helden sind diejenigen, die den Sohn Pyrdacors erschlagen, und Athax retten.
Wie vorgeschlagen kann es sehr reizvoll sein, eine historische Persönlichkeit anders darzustellen, in einer Position, in der die wahre Figur noch nicht von Jahrtausenden von Mythen umgeschrieben wurde.
Stell Athax als dürren, kämpferisch ungeschickten Zwerg, aber weisen, gerechten und klugen Staatsmann dar. Bieg das Abenteuer so hin, dass den Helden bewusst wird, dass Athax Ruhm, ein Drachentöter zu sein, nur auf seiner geschickten Vereinigung der Zwergenstämme und der daraus folgenden Stärke der Zwergenheit gegenüber der Drachen basierte.
Du könntest auch einen kleinen Politikplot einfügen:
Athax der Staatsmann braucht Hilfe, um die zerstrittenen Zwergenclanlords gegen die Drachen zu vereinen, und zwar um jeden Preis (Bestechung, Drohungen, evtl. sogar ein Mord zum Wohle der Zwergenheit?!).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
@Die Brezel
Stimmt, das mit den Löwinnenschwertern hatte ich ganz außen vor gelassen.
Was das mit dem Klischee angeht werd' ich das wahrscheinlich wirklich so machen... Muss dann nur noch schauen das meine Helden vorher das 'heroische Bildnis' von ihm kennen.
Die meisten Spieler aus meiner Gruppe haben eher weniger das Hintergrundwissen von Zwergen welches ich ihnen durch dieses Abenteuer gern etwas näher bringen würde. Ist halt mein erstes Abenteuer als Meister... aber ich denke, das das mit dem Klischee brechen schon irgendwie hinhaut.

Das mit dem Politplot ist ganz nett aber ich befürchte das dies schon fast wieder ein eigenes AB ist bzw. zwischen Versammlung in dem 'Traum' und der Waffe besorgen.
Oder vielleicht noch vor der Versammlung... Die Helden kommen in der Welt an und müssen dann die Oberhäupter davon in Kenntnis setzten das ein Drachenheer gesichtet wurde. Aber das ist dann ja fast schon wieder n bisserl sehr Railroading, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 22:14


Zuletzt geändert von Na'rat am 31.12.2010 17:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 31.12.2010 21:13 
Offline

Registriert: 27.01.2008 17:48


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 01.01.2011 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
Der Karfunkelspalter

Geschichtliches:
Der Karfunkelspalter ist eine legendäre Zweihandhiebwaffe der Zwerge die geführt wurde von ihrem ersten und größten Helden Athax Stahlauge, Sohn des Gurthar. Ihr Ursprung ist unbekannt doch überliefert wurde das sie aus reinem Titanium und verziert mit einem Rubin am Knauf gewesen sein soll. Das Aussehen war durch ihre Schlichtheit eher unscheinbar und doch, so die Überlieferungen, verfehlte sie nie ihr Ziel und richtete verheerenden Schaden an.
Berichtet wird das sie einfach in Flammen aufging wenn Geschuppte in der Nähe waren. Aber nicht nur sie selbst, sondern auch in ihrem Träger entfachte sie ein loderndes Feuer. Außerdem wird der Waffe nachgesagt das sie nie den Karfunkel eines Drachen verfehlen würde.
Leider ist sie in der großen Schlacht in Bogarsim zerbrochen als ihr Träger starb. Heute existiert diese Waffen in Form eines der Löwinnenschwerter (Rubinlöwin) das bei ihrer Entstehung einen Splitter der zerborstenen Waffe verwendete.

Auswirkung:
Mit dieser Waffe hat der Träger pro Kampfrunde 2 AT's und zwei PA's. Der Karfunkelspalter richtet 2W20+10 TP (+ Feuersekundärschaden bei Geschuppten) an. Profane und magische Rüstung wird ignoriert.

Werte:
TP: 2W20+10 TP (+ Feuersekundärschaden bei Geschuppten)
BF: -19
INI: 0
WM: 3/1
DK: NS

Die Werte sind an einen ausgemaxten Felsspalter mit Zwergenspan und 33-Fach geflämmt sowie an Armalion-Machtverhältnisse angelehnt.

Was haltet ihr davon?

EDIT: Saphir- in Rubinlöwin geändert.


Zuletzt geändert von Xosch am 01.01.2011 20:03, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 01.01.2011 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2010 02:23
Ich würde eher sagen , nicht .

_________________
- - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 01.01.2011 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
Wie komm ich denn auf Saphir... Natürlich Rubin, Danke!

Wie sieht die Waffe von den Werten her denn aus? Zu Stark oder okay so?

EDIT: Ersten Post aktualisiert.


Zuletzt geändert von Xosch am 02.01.2011 13:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 09:50 
Offline

Registriert: 02.07.2010 10:19
Hätter ja dann quasi ähnliche Werte wie das Ronnischwert Armalion. Ist das nicht ein bisschen heftig, oder gilt der komplette Schaden nur gegen Geschuppte?

_________________
Keine Haffaxen mehr...Hach, ich werde ihn vermissen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
Nein, die Werte sind ganz normal gegen alle. Bei Geschuppten kommt aber der Sekundärschaden von Feuer dazu.

Ihn wie fern empfindest du es denn als zu stark? Das einzige was ich von Armalion übernommen habe waren die TP weil auch diese Axt von göttlicher Kraft erschaffen und durchzogen ist.

es zählt als eine der größten Waffen seiner Zeit und reit sich da (mMn) in die selbe Reihe wie Armalion, Selflanatil und Co. ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 11:16 
Offline

Registriert: 27.01.2008 17:48
Na dann ist ja kaum unterschied ob ich auf einen normalen einschlag oder Geschuppten. Da Schuppen ja kaum brennen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
Das ist richtig. Schuppen brennen nicht, aber das Bast- und Mattenzeug das die Echsen tragen brennt wie Zunder.

Allerdings geb' ich zu das ich das 'aufgehen in Flammen' eher aus Stylegründen genommen habe. Unrealistisch wäre es aber wenn dies dann keinerlei Auswirkungen hat. Und mal ehrlich, bei 2W20+10 TP machen die paar TP vom Sekundärschaden auch nichts mehr aus, oder?



Zuletzt geändert von Xosch am 03.01.2011 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 13:01 
Offline

Registriert: 27.01.2008 17:48
Jupp daher dachte ich eben am Anfag das die +10 der Sekundärschaden sind und nur bei Echsen wirken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
Jo, man könnte auch einfach auf 2W20 runter gehen mit den TP. Aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist der Sekündärschaden doch Variable und wird an Hand des Schadens errechnet... muss ich gleich aber noch mal im Liber nachschlagen. ;)

Hmm... also im Liber steht nix genaues drin wie sich der Schaden errechnet.
Frage die sich aber jetzt gestellt hat, wenn je 10TP der RS um 1 sinkt, gilt das auch für natürlichen Rüstungsschutz?


Zuletzt geändert von Xosch am 03.01.2011 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2003 21:38
Sehr schönes Abenteuer. Erinnert mich an ein Kurzszenario was was ich mal gemeistert habe: In Erben des Zorns gibt es so eine Szene wo man während einer Prüfung Angroschs im Rahmen einer Liturgie an einer historischen Schlacht um eine Zwergenbinge teilnimmt. Die habe ich damals in diese Richtung erweitert und die SCs sind als verwandelte Zwerge in die alte Binge vor der Schlacht geraten (natürlich Traumwelt).

Ein kurzer Einwurf von mir noch zu der Drachenstatue:

Es handelt sich dabei um die Statue eines goldenen Drachen. Dieser ist als Prdrax (Pyrdacor) seit der Schlacht des Himmelsfeuers 7200 v. BF der absolute Erzfeind aller Angroschim.
Meiner Meinung nach würde die überwiegende Mehrzahl der Zwerge sofort versuchen eine solche Statue zu zerstören und einzuschmelzen. Sie aber definitiv nicht in ursprünglicher Form verschenken. Das Problem wird auch durch eine annähernde Unzerstörbarkeit der Statue durch Magie nicht gelöst. Das wäre wie als würde ein Praiosgläubiger eine Statue des Herrn der Rache verschenken.
Insofern denke ich solltest du den Teil auf Seite 9 hier abwandeln oder zumindest auf dieses Problem eingehen.


Zuletzt geändert von Cyberian Korninger am 03.01.2011 14:07, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
Super, vielen Dank! Das Szenario werd' ich mir auf jeden Fall in den nächsten Tagen mal ansehen.

Was die Statue angeht hast du natürlich Recht. Ich war sowieso noch über die Vorgeschichte am grübeln und war bisher der Auffassung das diese Statue eben von einem Drachen recht offensichtlich "versteckt" wurde so das sie ein Angroschim finden konnte. Erst mal denkt man sich ja nichts weiter dabei aber natürlich behagt das Motiv gar nicht. Aber das Material scheint recht hochwertig zu sein. Warum dann also nicht einschmelzen und um dem Drachen ein Schnippchen zu schlagen etwas Angroschgefälliges daraus schmieden.
Beim Versuch ist es denn aber auch geblieben, denn schmelzen lies es sich nicht. Kurz darauf verstarb der Finder an einer mysteriösen Krankheit. Dann erwischte es erst seine Frau und nahe Angehörige.
Irgendwann kam man auf die Idee das das alles mit dieser verfluchten Statue zu tun hat, da alles anfing als man sie gefunden hat. So gab es einen mutigen Angroschim der diese Statue dem ewigen Feuer zufügen wollte und sich auf dem Weg zu einem Vulkan begibt. Gewappnet mit Angroschs Segen (durch einen Geweihten) und dem festen glaube an Angrosch zog er aus und kehrte nie wieder zurück.
Während der mutige Angroscho auszog brach eines Tages ein Unwetter herein und er musste sich Unterschlupf in einer Höhle suchen. Und hier streckte das Artefakt abermals seine Finger nach ihm aus um ihn in den Bann zu ziehen.

So oder so ähnlich soll der Hintergrund werden. Dazu muss ich dann noch ein passendes Märchen (Sagen & Legenden) ausarbeiten um es dem Schatzsucher in seinem Tagebuch mitzugeben. Natürlich wird das ganze dann noch weiter ausgearbeitet und verschönert von wegen unermessliche Reichtümer etc. und die Nebenwirkungen sind in dieser Weise im Märchen heute nicht mehr bekannt.

Aber andererseits bin ich auch gern für andere Motive des Artefaktes offen. ;) Nur bitte keine Krone... da gibt es schon sage und schreibe 3 von in der Geschichte der Angroschim.


Zuletzt geändert von Xosch am 03.01.2011 14:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2003 21:38


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 03.01.2011 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2009 12:41
Auf den Vulkan kam ich nur weil dies bereits weiter oben schon mal Thema war, aber Xorlosch klingt da wirklich plausibler.

Iirc war Largorax Hammer die 3te Litrugie die die Angroschgeweihten bekommen haben laut der 2ten Stele in den Heiligen Hallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Tal der toten Drachen
BeitragVerfasst: 15.10.2016 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2016 10:38
Hat zufälligerweise noch jemand die Dateien?
Die Links funzen leider nicht mehr.

_________________
"Lasst uns Orks jagen"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de