Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Der Platz für deine Ausarbeitungen, Vorstellungen von Hausregeln oder Fanprojekten.
Benutzer/innen-Avatar
Steve Barnes
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 20:35

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Steve Barnes » 20.10.2018 12:04

Hallo liebe Forenbesucher!

Ich möchte ein kleines Projekt mit euch teilen.

„Die Speerspitze“ ist ein Soloabenteuer für einen meisterlichen Gildenmagier (ca. 1400 AP). Entweder kann der Held selbst erstellt oder einer der vorgefertigten Archetypen verwendet werden.
Das Abenteuer kann direkt im Browser eures Desktops oder mobilen Endgeräts gespielt werden kann. Es merkt sich jede eurer Entscheidungen und so können eure Handlungen auch später noch Konsequenzen haben.
Der Held kann (und muss) selbst verwaltet werden. Allerdings stellt das Programm an den jeweiligen Stellen digitale Würfel zur Verfügung.
Weiter Fragen beantwortet auch ein FAQ am Anfang des Abenteuers.

Über Kritik und Anregungen freue ich mich hier im Forum oder via dsa_soloabenteuer@gmx.de.

Ich bräuchte insbesondere noch Hilfe bei den Archetypen. Sollten mir beim Erstellen Fehler/Unstimmigkeiten unterlaufen sein, freue ich mich über Anmerkungen oder überarbeitete Dokumente. Gerne würde ich auch weitere Archetypen aufnehmen. Bin für (auch ausgearbeitete) Vorschläge offen!

Falls sich jemand mit einem Cover verewigen möchte, wäre ich auch dabei für Unterstützung dankbar!

PS: Viel Spaß beim Tsa-Fest-Eier-Suchen (oder was ist das richtige aventurische Äquivalent?)


Teaser

„Grors Auge wird Boran erblicken und Er wird preisen die Schönheit der Welt. Danach wird Er die Vierundsechzig Fragen beantworten.“

Über dreißig Jahre wurde die heilige Stadt Boran auf der Insel Maraskan von den kaiserlichen Truppen belagert. Trotz der aussichtslosen Lage waren sich die Verteidiger sicher: Boran ist es prophezeit zu bestehen. Dennoch fiel die Stadt in die Hände des Dämonenmeisters. Aber es kam wie es kommen musste – schließlich konnte die heiligste Stätte wieder befreit werden.
Doch die Beschwörungen der Dämonen hatten einen Makel in die Schöpfung geschlagen, eine Speerspitze der Niederhöllen auf Dere. Trotzdem sendete Rur keinen Bannstrahl, um das Geschenk an seine Bruderschwester Gror von dem Makel zu reinigen. Der Weltendiskus verließ seine Hand so, damit er zu einem wunderbaren Geschenk für Gror würde. Und so steht es außer Frage, dass auch dieser Makel auf seinem Flug schließlich getilgt würde.
Ist es also kein Zufall, dass du auf Maraskan gestrandet bist? Wurdest du schon vor Äonen zum Held bestimmt oder kommst du vielleicht ein paar Jahrhunderte zu früh…

Edit:
Alte Versionen: 181020_1134
Zuletzt geändert von Steve Barnes am 29.10.2018 12:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 5459
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 20.10.2018 21:42

Total cool. Sollte es mehr von geben! Absolut klasse und kurzweilig. :)
*Daumen hoch geb*

*edit sagt*
Das Ende fand ich etwas plötzlich und auch eher willkürlich. Ob man siegt oder verliert ist eher reines Glück und Gerate als aktiv durch eine echte (fundierte) Entscheidung zu beeinflussen. Und da es hier um Alles oder Nichts geht, stirbt man wohl statistisch einige Mal. Da könnte man echt dran feilen, finde ich. Sonst: Sehr lustig und nett :)

Benutzer/innen-Avatar
Steve Barnes
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 20:35

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Steve Barnes » 20.10.2018 22:59

Danke!
Am Ende führen vielleicht tatsächlich etwas viele Entscheidungen zum vorzeitigen Ableben...
Wahrscheinlich ist die Auswahl der Beigaben bei der Bannung nicht so offensichtlich, wie ich gedacht habe. Zufallsvariablen gibt es dort aber zumindest keine.

Edit: Vielleicht wäre es fairer, wenn man Hinweise entsprechend einer Sphärenkunde-Probe bekommt?

Benutzer/innen-Avatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 606
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 21.10.2018 20:22

Erstmal Danke für das Solo-Abenteuer (hab erst grad den Anfang gemacht, sieht aber schon sehr gut aus)!
Zu den Archetypen: Die drei haben recht unterschiedliche AP-Stände, das sollte vielleicht noch angepasst werden.
Außerdem wirken die Charaktere von den Vor- und Nachteilen noch eher unfertig, da könnte noch ein bisschen mehr stehen.
Könntest du die Charaktere vielleicht in ihrer editierbaren Form hochladen? Dann könnten Spieler bei Bedarf leichter noch etwas anpassen.

Zu gewünschten Archetypen: Gibt es bestimmte Anforderungen (Fertigkeiten / Zauber, auf die im Laufe des Abenteuers geprobt wird und die entsprechend zumindest rudimentär vorhanden sein sollten?

Edit: Wären theoretisch auch andere Zauberkundige denkbar, oder muss es wirklich ein Gildenmagier sein (es wurde an einer Stelle nach der Gildenzugehörigkeit gefragt und "gildenlos" war auch möglich, von daher frage ich)?

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 5459
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 21.10.2018 21:31

Verbesserungsvorschlag:
Es wäre super, wenn man den Archetypen am Anfang auswählt und die Würfelproben im Spiel gleich automatisch mit dem Bogen abgeglichen werden könnten.
Ja, ist vermutlich eine Schweinearbeit (zumindest etwas ganz anderes als ein paar HTML-Seiten mit Text und Bildern), aber vielleicht findet man da ja einen interessierten Programmierer, der sich einer solchen Aufgabe stellt? Höhepunkt wäre natürlich, wenn man seinen eigenen Held hochladen könnte bzw. die Werte des Chars, der für die Proben hinterlegt ist, selbst verändern könnte, wenn man dies will.

Völlig unabhängig davon: Bitte melden, wenn das Abenteuer erweitert wird oder ein zweites dazu kommt :)

Benutzer/innen-Avatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 606
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 22.10.2018 12:45

Eine Sache ist mir gerade aufgefallen:
Die Fahrt von Boran nach Jergan dauert weniger als einen Tag. Das erscheint mir deutlich zu wenig.
Ich habe die Fahrt hier mal eingegeben. Da ergibt sich eine Dauer von ~46 Stunden für die Fahrt bei einer Entfernung von ~540 Meilen. Angenommen, man würde Tag und Nacht durchsegeln (Letzteres ist weniger empfehlenswert. Andererseits hat ein Zwerg ja mindestens Dämmerungssicht ;) ), wäre man immer noch 2 Tage unterwegs.
Vielleicht ließe sich also noch ein kleiner Zwischenstopp mit ein paar kleinen Herausforderungen in die Erzählung einbauen?


Edit:

Habe das Abenteuer durch. Der Teil in Jergan war irgendwie sehr kurz. Da hätte noch mehr passieren können (vielleicht habe ich aber auch nur die falschen Wege genommen?). Zum Ende:
SpoilerAnzeigen
Dass man sich den Spruch zum Auslösen merken musste, ist zwar einerseits ganz raffiniert. Andererseits konnte man damit nicht unbedingt rechnen, da es auch an vorheriger Stelle nicht unbedingt nötig war, sich (als Spieler) Details zu merken. Wenigstens eine Klugheitsprobe hätte man bekommen dürfen. Von daher erscheint mir dieser Teil dann doch etwas "ungerecht". Den Kampf gegen den Shruuf habe ich dann gar nicht erst aufgenommen. Wie soll man da gewinnen, wenn man nicht zufällig ein Auge des Limbus Artefakt oder sonst etwas dabei hat?

Edit2: Habe den Teil nochmal gespielt und gemerkt, dass ich den Spruch richtig eingetragen hatte, allerdings mit einem Ausrufezeichen am Ende. Das ist dann schon etwas ärgerlich. Besser wäre hier vielleicht, dem Spieler eine Auswahl zu geben (mulitple choice), wobei das dann vielleicht wieder zu einfach ist? Aber es wegen eines Satzzeichens nicht zu bestehen, ist dann schon blöd :P

Edit3: zum Kesselrätsel -> Sehe ich das richtig, dass die Kessel 4 und 5 auch getauscht werden können (und zum Teil auch in Kessel 3 austauschbare Zutaten waren)? Ich finde nichts, das dagegen spricht. Ich hatte Kessel 1+2 gelöst und dann die anderen Kessel so eingetragen, dass es keine Konflikte gibt. Mir scheint aber, dass es mehrere Lösungen geben muss. Hatte ich nur Glück oder wurden mehrere Lösungen berücksichtigt? Oder habe ich etwas übersehen?

Benutzer/innen-Avatar
Steve Barnes
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 20:35

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Steve Barnes » 22.10.2018 20:54

@Marty mcFly
Ich lade die Charaktere gerne in der Originaldatei hoch. Sie wurden im Optolyth-Helden-Generator erstellt. Nach Abschluss der Generierung kann man Steigerungen aber wohl nicht mehr rückgängig machen. Das ist fürs Heldenleben wahrscheinlich angemessen, aber im aktuellen Fall eher unpraktisch. Wahrscheinlich hätte ich besser die „Selbstrechnenden Dokumente“ verwendet. Bei Um- und Neubauten werde ich das anders machen.

Grundsätzlich sollten die Fähigkeiten der Archetypen auf die eine oder andere Weise Zugang zu den meisten Örtlichkeiten bieten. Unterschiedliche Erfahrungspunkte finde ich nicht zwingend verkehrt. Daraus könnte sich z.B. auch ein unterschiedlicher Schwierigkeitsgrad ergeben. Manche Sachen sind bei DSA5 auch einfach teurer als andere.

Tatsächlich hatte ich mal überlegt sogar einen profanen Held zuzulassen. Kennst du dieses alte Solo „Für die Königin, für Rondra“, in dem man als Jungheldin Amazone werden möchte? Das war sehr skurril, wenn man einen männlichen Helden hatte… Hatte das aber verworfen. Wäre viel Aufwand für wahrscheinlich wenig Nutzen (bzw. Nutzer) gewesen. Will das überhaupt jemand?
Für einen anderen magiebegabten Helden müsste man ein paar zusätzliche Abschnitte schreiben. Ich kann es dir nicht versprechen, aber wenn du mir einen coolen Archetypen schreibst, probier ich auf jeden Fall, es umzusetzen. Könnte lustig werden.

Die Fahrt nach Jergan war so gedacht, dass der Zwerg tatsächlich hartgesotten durchfährt. Müssen Zwerge nicht tatsächlich weniger schlafen? Oder sind das nur Elfen? Vielleicht etwas übertrieben. Kommt auf die Liste.
Der Teil in Jergan ist tatsächlich recht kurz. Ich wollte das Projekt erst mal übersichtlich gestalten. Hier würde ich tatsächlich am ehesten erweitern. Bin für weitere Anregungen offen.

Das Ende ist wohl tatsächlich nicht ganz fair. Da wäre ich für weitere Meinungen (von noch mehr Usern) und auch für konkrete Vorschläge dankbar. Was die konkrete Situation angeht:
SpoilerAnzeigen
Das mit dem richtigen Satz war wirklich etwas gemein, aber ich konnte es mir einfach nicht verkneifen :devil: Es gibt so viele Stellen in der Literatur, wo genau das passiert. Kommt auch auf die Liste. Guter Vorschlag.


@Cherrie
Lustig, dass du das ansprichst. Ich habe mir auch viele Überlegungen in die Richtung gemacht. So, wie du es beschreibst, würde ich mir es nämlich auch wünschen. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und ein Inventar anlegen. Kampfsystem natürlich auch.
Einen Archetypen auswählen und definierte Proben automatisch zu machen, wäre gar nicht so viel Arbeit. Im Abenteuer steckt wahrscheinlich schon komplizierterer Code, auch wenn man das erst mal nicht denkt. Aufwendig wird es erst in Situationen wie den Kämpfen, in denen der Held mehr Freiheiten hat.
Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass auch viele mit ihrem eigenen Charakter spielen möchten. Sicher will keiner erst alle Werte händisch in eine Abfrage eingeben. Also müsste man das irgendwie importieren. Dazu benötigt man eine Schnittstelle. Außerdem stellt sich die Frage nach dem Format. Aktuell sind die Selbstrechnenden Dokumente der Standard. Aber ändert sich das? Und wenn man ein Programm schreibt, um daraus zu exportieren, könnte es sein, dass sich die Selbstrechnenden Dokumente wieder ändern und es nicht mehr kompatibel ist.
Kurz gesagt: Hier etwas zu etablieren, dass die Freiheit nicht eher einschränkt, statt praktische Vorteile zu bieten, halte ich kaum für möglich. Selbst wenn sich jemand dran setzt, der deutlich besser programmieren kann als ich. Das würde sich vielleicht für ein Tool anbieten, mit dem dann jeder Soloabenteuer schreiben kann oder für eine sehr große Serie. Ich denke da an Antamar. Eigentlich haben die genau das gemacht und dann hat man ihnen die Lizenz verweigert :(

Hey, aber wenn sich jemand findet, der sagt. „Für deine Texte mach ich das“ – Ich bin dabei :)

Benutzer/innen-Avatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 606
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 22.10.2018 21:46

Der Gedanke, dass du es mit Optolyth gemacht hast, ist mir dann auch gekommen ;)
Ich habe das Abenteuer übrigens mit einem Lowanger Verwandler gespielt, der recht spezialisiert ist (den hatte ich für ein FAB mal kreiert, dass dann nicht stattgefunden hat). Kann dir den auch mal schicke, wobei der von den Fertigkeiten / Zaubern nicht allzu geeigent war (außer dort, wo man
SpoilerAnzeigen
sich in ein Tier verwandenln darf, um den Turm hochzukommen :)
Den hatte ich ursprünglich auch mit den selbstrechnenden Dokumenten erstellt. Als ich ihn dann aber für dieses AB nochmal überarbeitet habe und auf 1400 AP steigern wollte, ist mir aufgefallen, wie umständlich die Dokumente sind, zumindest da nun mittlerweile so unendlich viele SF, Zauber usw. vorhanden sind. Auch die Ausrüstung einzutragen ist unfassbar zeitaufwendig.
Habe mir dann auch Optolyth geholt, das geht schon deutlich einfacher (auch wenn man leider einen einmal erstellten Charakter nicht mehr editieren kann! Und 100% vollständig ist der noch nicht, ich glaube, irgendein Ritual fehlte).
Steve Barnes hat geschrieben:
22.10.2018 20:54
Für einen anderen magiebegabten Helden müsste man ein paar zusätzliche Abschnitte schreiben. Ich kann es dir nicht versprechen, aber wenn du mir einen coolen Archetypen schreibst, probier ich auf jeden Fall, es umzusetzen. Könnte lustig werden.
Im Nachhinein betrachtet finde ich es ehrlich gesagt gar nicht sooo wichtig, dass man seinen eigenen Charakter spielt. Dann lieber wie du es gemacht hast mit Archteypen, aus denen man wählen kann. Gerade wenn es um Zauberei geht (da gibt es ja aus gutem Grund vergleichsweise wenige offizielle Solo-AB's, und wenn dann, meine ich, auch mit vorgegebenem Charakter).
Es gab ja dann auch an ein paar Stellen Proben zu bestehen. Z.B. das Öffnen der Falltür konnte ich mit meinem Verwandler nicht schaffen, da er auch keinen Schadenszauber hat (habe ich dann gemogelt weil ich die Schlechte Eigenschaft Neugier habe :censored: ). Ich weiß, man musste nicht unbedingt da rein, es war aber Lösungsweg ;)

Was mir noch gerade einfällt: An einer Stelle wird nach einer Schleichen-Probe gefragt. Das Talent / die Fertigkeit heißt jetzt "Verbergen".

Wie auch schon von Cherrie erwähnt: Eine Möglichkeit der Verwaltung des Charakters direkt im Abenteuer wäre super. Dann müsste man nicht LE / AE / Geld / Ausrüstung etc. nachhalten. Gerade, wenn man nochmal laden muss, kommt man da ganz ganz schnell durcheinander, weil man sich vor jedem Speichern sonst die Werte notieren muss!

Auch Kämpfe sind so eine Sache:
SpoilerAnzeigen
Die Ratten in dem Loch waren im Prinzip eine ganz gute Idee. Aber hier selbst den Kampf durchzuspielen ist schon recht viel Arbeit. Klar, wenn man höhere INI hat und direkt mit der ersten Aktion eine Ratte erledigt, dann ist es kein Problem. Wenn man aber nach den Ratten dran ist oder keinen Kampfzauber hat, ist man ziemlich aufgeschmissen und man muss viel auswürfeln (und hat gegen Ratten mit einem VW von 7 als Magier im Nahkampf keine Chance, wage ich zu behaupten). Da wird es ganz schnell sehr aufwendig, wenn man nicht sämtliche Kampfregeln im Kopf hat. DSA halt. Dann kommen Waffenreichweiten hinzu. Ich war mir auch nicht sicher, ob ich -8 auf meine AT mit dem Magierstab bekomme wegen der beengten Umgebung.
Dann noch zum Schluss:
SpoilerAnzeigen
Man brauchte, wenn ich mich nicht irre, 2 Paraphernalia zum Bezwingen des Shruufs, oder? Bzw. das Gewand des Auftraggebers zählte irgendwie auch, oder? Das habe ich beim ersten Durchspielen seltsamerweise nicht erhalten. Gibts das erst beim Lösen des Kesselrätsels? Das Rätsel habe ich beim ersten Duchspielen übrigens gar nicht versucht, weil ich davon ausgegangen bin, dass der Charakter dafür etwas von Alchmie verstehen müsste ^^
Man sollte vielleicht auch noch die Möglichkeit bekommen, den Dolch aus der Festung später noch zu zerstören / "entweihen".
Es könnte nämlich sein, dass man die Info zu den Paraphernalia erst später vom Auftraggeber erhält. Oder man denkt sich "ok, bring ich den Dolch erstmal zum Auftraggeber, dann schauen wir mal, ob der als Paraphernalia taugt".


Nochmal zum Kesselrätsel: Gab es nur eine richtige Lösung oder wie ich oben vermutete mehrere?



Steve Barnes hat geschrieben:
22.10.2018 20:54
Das mit dem richtigen Satz war wirklich etwas gemein, aber ich konnte es mir einfach nicht verkneifen :devil: Es gibt so viele Stellen in der Literatur, wo genau das passiert. Kommt auch auf die Liste. Guter Vorschlag.
Vielleicht würde es auch reichen, wenn du mehrere Lösungen implementierst. Also sowohl Groß- als auch Kleinschreibung, mit Ausrufezeichen (DAS DANN IM FOLGENDEN TEXT ÜBRIGENS DABEI WAR :ijw: :ijw: :ijw: !!!!!!!!). Dass man schon den genauen Wortlaut kennen sollte, stimmt schon, ist ja ein Artefaktauslöser.

Benutzer/innen-Avatar
Steve Barnes
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 20:35

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Steve Barnes » 23.10.2018 20:09

Danke für das viele Feedback Marty!

Bei dem Bannspruch macht es keinen Unterschied, ob du den Eigennamen groß oder klein schreibst. Das Ausrufezeichen spielt auch keine Rolle. Mehrere Lösungen sind also schon implementiert.

Zu deinen Fragen…
SpoilerAnzeigen
• Für eine erfolgreiche Bannung mit den Edelsteinen benötigt man einen bestimmten Gegenstand oder mindestens zwei andere.
• Es gibt zwei Lösungen für das Kesselrätsel.
• Ob man das Gewand erhält, wird durch mehrere Stellen im Gespräch mit Hesindio entschieden.
Habe ich noch was vergessen?
Mehr möchte ich nicht spoilern ;)

Marty mcFly hat geschrieben:
22.10.2018 21:46
Da wird es ganz schnell sehr aufwendig, wenn man nicht sämtliche Kampfregeln im Kopf hat. DSA halt.
Da kann ich dir nur beipflichten. Dass man sich für einen simplen Kampf gegen drei Ratten ein automatisches Tool wünscht, sagt schon einiges über Kämpfe bei DSA aus...

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 5459
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 23.10.2018 21:14

ich nehme mal auf Deinen Spoiler Bezug:
Mit "dem bestimmten Gegenstand" ALLEINE hat es ausgereicht. Der "bestimmte Gegenstand" PLUS einen weiteren Gegenstand hat hingegen zum Fehlschlag geführt. Dabei sollte nach Deiner Logik dann doch doppelt sogar besser halten? Oder ist das so gewollt?

Benutzer/innen-Avatar
Steve Barnes
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 20:35

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Steve Barnes » 24.10.2018 19:39

Wie gesagt, möchte ich hier nicht mehr spoilern, aber ich schreibe dir kurz eine PN. Bitte nicht lesen, falls du es doch noch selbst rausknobeln möchtest.
Ich denke technisch funktioniert alles so wie beabsichtigt. Die Hinweise sind nur offensichtlich nicht nachvollziehbar. Die Kritik ist angekommen und ich arbeite schon an der verbesserten Version des Endes.

Benutzer/innen-Avatar
Steve Barnes
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 20:35

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Steve Barnes » 29.10.2018 12:22

Nochmal vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen! Ab sofort könnt ihr die aktualisierte Version spielen.
Die alte Version wird noch einige Tage online bleiben, damit jeder sein aktuelles Spiel beenden kann. Eure alten Spielstände funktionieren eventuell sogar in der neuen Version, ich übernehme aber keine Garantien.
Vielleicht möchtet ihr die Gelegenheit für einen weiteren Durchgang nutzen. Hat eigentlich schon jemand herausgefunden wozu der Talisman oder die Lederjacke taugt?

Update
SpoilerAnzeigen
- Die Entscheidungen am Ende (Exorzismus mit Artefakt) wurden nachvollziehbarer gestaltet. Gewichtung der Gegenstände wurde leicht angepasst.
- Schreibfehler wurden korrigiert und einige Anpassungen am Layout vorgenommen.
- Widmung und Danksagung wurden ergänzt.
- Talent „Verbergen“ wurde korrekt bezeichnet (statt „Schleichen“).
- Länge der Überfahrt nach Jergan wurde korrigiert.
- Anschlussfehler, wenn der Held in einem vorangegangenen Abschnitt ausgezogen wurde, sind korrigiert.
Ich freue mich über weitere Anmerkungen. Besonders zu den überarbeiteten Abschnitten. Als Nächstes werde ich mich den Archetypen widmen.
Anschließen möchte ich das Abenteuer in Hemandu noch erweitern. Dafür warte ich noch auf AMIII. Vielleicht gibt es dort ein paar Anregungen. Außerdem denke ich über mehr Komfortfunktionen/Automatisierung nach. Eventuell möchte ich ein sich komplett selbstverwaltendes Abenteuer aber auch erst in einem Nachfolger umsetzen. Da bin ich aber noch unentschlossen.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 5459
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 29.10.2018 20:46

Die Lederjacke habe ich einmal verschenken können, was mit half, anschließend zu sterben, weil ich andere töten wollte... oder so :)

Benutzer/innen-Avatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 606
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Die Speerspitze: HTML-Soloabenteuer für einen Gildenmagier

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 29.10.2018 21:15

Oh, die Lederjacke hat einen Nutzen? :D
Dachte, das war nur so ein Hoax um einem ein bisschen Geld abzunehmen ;)

Antworten