Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Der Platz für deine Ausarbeitungen, Vorstellungen von Hausregeln oder Fanprojekten.
Benutzer/innen-Avatar
DaliavonHarben
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 221
Registriert: 10.12.2012 10:11

Errungenschaften

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Ungelesener Beitrag von DaliavonHarben » 16.02.2018 15:22

Hallo zusammen!

Ich hatte mal wieder Zeit, eine kreative Eingebung und etwas Langeweile. Auf der letzten FeenCon (wars schon da? Oder vielleicht auch RatCon keine Ahnung mehr) habe ich mir erstmal den Deluxebogen für DSA5 anschauen können. Tolle Idee handwerklich top, Bilder sowieso. Für mich als reine DSA4-Spielerin aber doof und deshalb mein Versuch eines abgewandelten Produktes für mich in meiner 4er Runde.
Ich möchte das gern mit euch teilen und euch den Prozess mal darstellen.
Nach einem längeren Brainstorm viel mir einges auf was gut ist und was schlecht ist (meines Erachtens nach)
Positiv
+ Kampftalente sind jetzt beim Waffenblatt (macht mehr Sinn)
+ Alle Talente sind da inklusive Probe
+ Alle tierischen Begleiter sind im Bogen
+ Ablauf eines Kampfes, Erläuterung der einzelnen möglichen Aktionen im Kampf (außer kämpfen)
+ Regenerationsregeln (nur Modifikationen dieser unterliegen Meisternetscheid ansonsten nützlich für Spieler)
+ Regeln für Zukauf von Werten & Eigenschaften erläutert
+ Steigerungstabelle (in klein!)
+ Bei Regeneration ist auch Heilung aufgeührt (HKW), hilfreich für Helden die das benutzen
+ Erläuterung Kampf und der einzelnen Handlungen (kurz, bündig)

Negatives
- viele Tabellen die eigentlich dem Meister vorbehalten sind bzw sowieso seinem Entscheidungsbereich unterliegen (Sinn?)
- LE/ASP/KE-Ticker sind verteilt. Sinnvoll im Kampf durch vieles blättern?
- Ticker für LE/ASP/KP/Geld ist viel zu klein, ständig müsste radiert werden. Normale Spieler tragen es eh extra ein -> unnötig und zu klein
- Heldenchronik ist zu klein (wenn man z.B. viele NPCs kennenlernt oder man pro Abend AP bekommt), da man es nicht ersetzen kann unnütz
- Notizen da viel zu klein und jeder RPGler extra auf einen Block mitschreibt
- Wappen und Portrait nur zeichnernisch oder mit viel PC wissen übertragbar
- Zeilen sind immer begrenzt (Zauber z.B.) was tun wenn voll? -> Extraarbeit, loses Blatt = doof
Hinzu kommt, dass sich der Bogen auf einen Held beschränkt.

Im Laufe der letzten Monate habe ich immer wieder daran gearbeitet und mir folgende Gedanken gemacht: Wofür braucht man das eigentlich?
Was sind Vorteile?
Ich sehe Vorteile darin, dass der Heldenbogen aufgrund des abwaschbaren Einbandes vor Umwelteinflüssen geschützer ist und diese auch mal abgewischt werden können ohne gleich den ganzen Bogen zu beschädigen. Auch verstecktes Spielen eines heimlichen Charakters fällt wesentlich leichter da nicht jeder gleich auf das Heldenblatt spickt (noch nie habe ich es erlebt, dass man heimlich sein konnte wenn bekannt war in der Gruppe, dass man eine Hexe, einen Dieb oder Phexgeweihten spielt, es hat die Mitspieler immer beeinflusst). Mit dem Regelteil im hinteren Bereich des Bogens entfallen Sucheprozesse, das Spiel wird dadurch flüssiger und der Spielleiter kann unterstützt werden. Die Transportmöglichkeiten sind besser und - das ist der wichtigste Punkt - man sieht stylisch aus und ist was besonderes 8-) Spass beiseite ;)

Der Aufbau


Beim Aufbau des Dokuments habe ich mich an dem Original orientiert. Deckblatt, Heldenbogen, Anhang mit Regeln die für Spieler hilfreich und nutzbar sind (Aufschläge, Patzerauswirkungen und co entscheidet eh der Meister, deshalb sind die bei mir rausgeflogen). Daraus ergaben sich 4 Anhangabschnitte:
  • Kampf
  • Zauberei
  • Karmales
  • Weltliches
(Damit der Post nicht zu lang wird schreibe ich die einzelnen Anschnitte nicht nieder, auf Nachfrage kann ich das aber später gern tun)

Die Umsetzung
Mir steht im Moment ein s/w-Laserdrucker zur Verfügung, diverses Briefpapier, dickeres Papier, ein Thermobindegerät mit Thermobinemappen und Abheftstreifen, ein Laminiergerät & eine Schneidemaschine zur Verfügung. Aufgrund des Druckers muss ich vorerst alles in s/w halten.
Jetzt habe ich mich auf 3 Bögen festgelegt: einen für profane, einen für magische und einen für klerikale Helden.
1) Die Deckblätter sind je nach Bogen mit einer Überschrift, entweder profanen/magischen/ klerikalen Symbolen oder Helden geschmückt. Das Deckblatt wollte ich etwas stabiler haben daher das dickere Papier mit 200g/m^2. Beidseitig bedruckt, vorne das Cover, Innenseite nach original eine Aventurienkarte
2) Jetzt kam der etwas schwierige Teil. Wie kann ich die Bögen mehrfach nutzen? Testweise habe ich Klarischtfolien mit dem Thermobindegerät benutzt. Mit mäßigem Erfolg: Die Thermobinemappe passt perfekt auf A4, Klarischtfolien nicht, die stehen über. :( Die Lösung war jedoch simpel: den Abheftstreifen, das weiße Ding mit den Löchern, habe ich mit Abstand zur Schweißnaht entfernt und schon passt das Format bis auf wenige mm. So habe ich je nach Heldenklasse 3-4 Klarischtfolien mitgebunden.
3) Das Problem mit den veränderbaren Werten. Ich nutze schon seit Jahren eine Extratabelle mit veränderlichen Werten. LE, AsP, KE und das liebe Geld ist doch häufiger Schwankungen unterlegen die eine Zeile auf dem Heldenbogen nicht lange überlebt. Diese kann ich entsprechend auch in eine Klarsichtfolie stecken.
Testweise habe ich sie jedoch laminiert. Mein Gedanke war: ist abwaschbar, muss ich nicht immer neu ausdrucken, passt. Die laminierte Folie hat den Bindevorgang gut überstanden, sie hält aber wie die unbearbeiteten Klarsichtfolien übersteigt sie das vorgegebene Format der Thermobindemappe. Hinzu kommt, dass sie sehr störrisch und unflexibel ist. Daher werde ich sie für die Zukunft nicht verwenden
4) Die Anhänge habe ich so bedruckt, dass wenn die Mappe aufgeschlagen ist beide Seiten zum gleichen Thema passen (gibts bestimmt einen Fachbegriff für, den weiß ich aber nicht.) und nicht links Kampf ist und rechts die Zauberei schon losgeht.
5) Die Rückseite. Da habe ich mir lange den Kopf zerbrochen. Mein Plan war es dem Original nahe zu sein und hinten ein Rückencover zu haben. Ich habe jedoch keine Thermobindemappe gefunden, die komplett transparent ist. Daher ist der Rücken der Mappe schwarz und macht eine Rückseite hinfällig.
6) Einige der Thermobindemappen haben kaum sichtbare Schlitze in der Rückseite für Abheftstreifen. Diese lassen sich sehr einfach auf die Rückseite legen, durch die Schlitze schieben und dann mithilfe eines Klebestreifens fixieren. Somit ist der Bogen in einem Hefter (ned so praktisch) oder Ordner gut verstaubar.

Ich habe bisher nur eine Testmappe mit meiner Ifirngeweihten gemacht. Bis auf die genannten Fehler bin ich zufrieden (dafür, dass es der erste Pfannkuchen ist):
20180216_150831.jpg
20180216_150948.jpg
20180216_150958.jpg
Was mir nach Bindung der ersten Mappe jedoch aufgefallen ist: ich habe so viele Thermomappen, dass es durchaus möglich ist den Deluxebogen total zu individualiseren; also z.B. können für eine Seherin, Zahori, Scharlatanin auf die Inrahregeln mit rein. Für Alchemisten Alchemika und andere Listen das ist mannigfaltig ausbaubar.
Ich bin noch weiter am Bearbeiten und am verbessern. Ich bin auf eure Meinung gespannt. Bei Fragen einfach loslegen, wie gesagt ich wollte euch nicht komplett erschlagen mit einer Stadtmauer von Text daher bin ich nicht im Einzelnen auf die Anhänge eingegangen.

Ja ich bin mir bewusst, dass manche darauf keinen Wert legen. Ja ich weiß auch, dass viele sich schon selbst organisieren mit Ordnern und oder auf digital umgestiegen sind.
Ich bin einfach ein Fan davon, etwas in der Hand zu haben. Ich schreibe auch noch von Hand mit bei jedem Spielabend. Ich will ja auch niemanden was vorschreiben sondern einfach nur meine Idee mit euch teilen.
Noch eines zum Thema Kosten und dann bin ich auch ehrlich fertig:
Die og. Werkzeuge sind bei mir vorhanden, aufgrund der Arbeit oder für meine Weiterbildung, ich bin halt ein Bastler. Wenn man sich die nur fürs DSA anschaffen würde wäre das sicherlich alles andere als rentabel, dessen bin ich mir bewusst, dann kann man gegen die 9 Euro pro DSA5- Bogen nicht standhalten. Hier ist nicht der Platz für Diskussionen darüber, darüber würde Phex sich nicht freuen. Wer will schon das Phex schlechte Laune hat? :phex:

Ich bedanke mich schonmal für die konstruktiven Beiträge und hoffe, dass ihr eure Ideen mit mir teilt.

Grüße,
Dalia

Benutzer/innen-Avatar
DaliavonHarben
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 221
Registriert: 10.12.2012 10:11

Errungenschaften

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Ungelesener Beitrag von DaliavonHarben » 26.09.2018 12:02

Nach längerer Testphase mit meiner Nachtschönen kann ich sagen, dass der Bogen sehr hilfreich ist und seinen Zweck genau erfüllt.
Das individuelle Design kam sowohl auf Cons als auch in der heimischen Spielrunde sehr gut und weckte Interesse.

Mittlerweile habe ich einen Farbdrucker, ich bin auf braunes/beiges Papier umgestiegen, das macht einen sehr authentischen Flair.
Ich war am Anfang skeptisch ob ich wirklich blättern kann aber die Seiten heben sehr gut!
Für die veränderlichen Werte habe ich eine A5-Version gemacht für LeP/AsP und co

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9613
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Auszeichnungen

Errungenschaften

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 26.09.2018 12:41

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du hören willst.
Da es "nur" einen langen Text gibt mit deinen Vorlieben und Problemen und halt kein Downloadlink um mal selbst dieses Deluxgefühl zu erleben und Lob und Kritik loszuwerden, weiß ich nicht was du von uns erwartest.
Theoretisch kann man sich gegenseitig austauschen, was jedem bei seinem selbstkreierten Dokument gefällt und nicht, aber dein langer Text lädt dazu erstmal nicht ein.

Was ich aber mit Sicherheit sagen kann, dass mir dein IfirngeweihtenBild sehr gut gefällt. Zum Rest kann ich nichts sagen, außer dich nochmal aufzufordern, das Dokument frei zu geben um mehr Diskussion anzuregen.

Fjolnir3
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 568
Registriert: 30.03.2013 14:55

Errungenschaften

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Ungelesener Beitrag von Fjolnir3 » 26.09.2018 16:23

Lustig, genau das selbe hab ich auch gemacht.

Den Deluxbogen geschenkt bekommen und fand das echt super schön! Ich muss aber auch sagen, das wir in unseren Gruppen oft mit dem Programm Helden, die Charaktere erstellen und der Standarddruck ist das hässlichste was ich je erlebt habe.

Daher hatte ich schon früher immer mal versucht, den Heldenbogen neu zu gestalten und mit dem Blick auf den Delux-bogen hab ich nochmal neu Mut gefasst.
Ich möchte das gern mit euch teilen und euch den Prozess mal darstellen.
Nach einem längeren Brainstorm viel mir einges auf was gut ist und was schlecht ist (meines Erachtens nach)
Positiv
+ Kampftalente sind jetzt beim Waffenblatt (macht mehr Sinn)
+ Alle Talente sind da inklusive Probe
+ Alle tierischen Begleiter sind im Bogen
+ Ablauf eines Kampfes, Erläuterung der einzelnen möglichen Aktionen im Kampf (außer kämpfen)
+ Regenerationsregeln (nur Modifikationen dieser unterliegen Meisternetscheid ansonsten nützlich für Spieler)
+ Regeln für Zukauf von Werten & Eigenschaften erläutert
+ Steigerungstabelle (in klein!)
+ Bei Regeneration ist auch Heilung aufgeührt (HKW), hilfreich für Helden die das benutzen
+ Erläuterung Kampf und der einzelnen Handlungen (kurz, bündig)
Also bei mir sieht es ähnlich aus. Die ersten Seiten bestehen aus Briefkopf, Wer ist der Held, Vor-Nachteile etc.
Der Kampfbogen folgt darauf mit Kampftalente (weil die formatierung eh anders ist) und eine kurze Beschreibung einiger Kampfmanöver/-verhältnisse.
Tierische Begleiter hab ich auf den Magierbogen gepackt, da man selten sein Haustier so detailiert haben möchte wie sein Vertrautentier.
An sich hab ich noch nicht so viel, das ich extra regeln draufpacken will.
Mir fehlt da eine Übersicht, was man abgesehen von Heilkunde Wunden, ständig bei Profanen sachen nachschauen will. (selbst HK:W verbraucht eine komplette Seite!!!)
Negatives
- viele Tabellen die eigentlich dem Meister vorbehalten sind bzw sowieso seinem Entscheidungsbereich unterliegen (Sinn?)
Nur Vorteilhaft, wenn die Gruppe eh darauf besteht. Regelkenner findens super, leute die so spielen ignorieren es eh.
- LE/ASP/KE-Ticker sind verteilt. Sinnvoll im Kampf durch vieles blättern?
Wird oft seperat auf ein Zettel mit Story-Notizen notiert. Eine Übersicht, woher man die Punkte hat, find ich schöner.
- Ticker für LE/ASP/KP/Geld ist viel zu klein, ständig müsste radiert werden. Normale Spieler tragen es eh extra ein -> unnötig und zu klein
- Heldenchronik ist zu klein (wenn man z.B. viele NPCs kennenlernt oder man pro Abend AP bekommt), da man es nicht ersetzen kann unnütz
- Notizen da viel zu klein und jeder RPGler extra auf einen Block mitschreibt
- Wappen und Portrait nur zeichnernisch oder mit viel PC wissen übertragbar
- Zeilen sind immer begrenzt (Zauber z.B.) was tun wenn voll? -> Extraarbeit, loses Blatt = doof
Hinzu kommt, dass sich der Bogen auf einen Held beschränkt.
Das kommt immer auf Design an :/
Ich benutze direkt ganze DinA3 Bögen = 4 Seiten, alles was auf je 4 seiten unterkommt passt. alles andere verbraucht damit 3 extra seiten.

Mein Aufbau
- Attribute, Vor/-Nachteile, Notizen
- (Fern-)Kampfwerte/Waffen, + Notizen
- Kampftalente, Rüstung mit Trefferzone + Notizen
- Talentbogen
- Ausrüstung- + Sprachbogen
- Geldbörse, Kontakte, Ausrüstung + Notizen
- SKT
- Zauberbogen
- Magische SF, Spontane Mod., Ritualkenntnis-Boni, magische Vor/-Nachteile
- Ritualkenntnis-SF, Objektrituale und sonstige Rituale
- Vertrautentierbogen
- Myranischer Zauberbogen
- Myranische Zauber SF + Quellenkenntnis, Modifikationstabelle + Notizen
- Liturgiebogen
- Mirakelbogen, Erklärung wie Liturgien funktionieren, Karmale-SF + Erklärung
- Liturgiebogen
- Göttliche Anrufungs-Bogen + Notizen
- Schöne Rückseite


Da kommt ne menge zusammen und ich könnte locker noch 4 Seiten vollbekommen, indem ich
- Alchimie (Aventurisch + Myranisch)
- HK:W
- Profane SF erkläre

Im Anhang habe ich mal ein paar Bilder von meinen Bogen gemacht. Der Bogen ist nur für jemand der nicht Geweiht und Zaubern kann, daher fehlt ne menge :D

Das hab ich übrigens im Kopy-Shop drucken lassen und das kostet einiges...
Das Hintergrundbild hab ich aus den Digitalen Kartenpacket von Ulisses gekauft. Daher kann ich die Datei mit Hintergrundbild nicht einfach hochladen und ohne will ich es nicht Hochladen, da dort sehr viel Arbeit drin steckt!
Dateianhänge
IMG_5467.JPG
IMG_5466.JPG
IMG_5465.JPG

Benutzer/innen-Avatar
DaliavonHarben
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 221
Registriert: 10.12.2012 10:11

Errungenschaften

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Ungelesener Beitrag von DaliavonHarben » 05.10.2018 11:29

Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du hören willst.
Nichts besonderes? Ich teile hier einfach mein Projekt, wenn niemand fragen stellt kann ich auch nichts beantworten?
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Da es "nur" einen langen Text gibt mit deinen Vorlieben und Problemen und halt kein Downloadlink um mal selbst dieses Deluxgefühl zu erleben und Lob und Kritik loszuwerden, weiß ich nicht was du von uns erwartest.
Ein langer Text hat in diesem Forum noch niemanden davon abgehalten seine Meinung kundzutun mal ganz ehrlich. Da es auf die Idee keine Resonanz gab habe ich mich einfach dafür entschieden eine Bericht draus zu machen, PN Anfragen werde ich aber nicht im Post breit treten ^^
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Theoretisch kann man sich gegenseitig austauschen, was jedem bei seinem selbstkreierten Dokument gefällt und nicht, aber dein langer Text lädt dazu erstmal nicht ein.
Das ist deinem Nachredner auch so gelungen
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Was ich aber mit Sicherheit sagen kann, dass mir dein IfirngeweihtenBild sehr gut gefällt.
Isbjorg, deviantart
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Zum Rest kann ich nichts sagen, außer dich nochmal aufzufordern, das Dokument frei zu geben um mehr Diskussion anzuregen.
Da es nur privat Bedarf gab hat sich für mich kein Bedarf ergeben. Weißt du, eine freundliche Anfrage erreicht mehr als das was du geschrieben hast. Wenn niemand drauf reagiert scheint kein Interesse oder Redebedarf zu bestehen, dann kannst du mir nicht vorwerfen dass es keine Diskussion gibt weil das Quellmaterial nicht detailgetreu dargestellt, sprich hochgeladen wurde. Und dein Nachredner hat auch nur Bilder abfotografiert und es war vollkommen ok.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9613
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Auszeichnungen

Errungenschaften

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 05.10.2018 11:58

DaliavonHarben hat geschrieben:
05.10.2018 11:29
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du hören willst.
Nichts besonderes? Ich teile hier einfach mein Projekt, wenn niemand fragen stellt kann ich auch nichts beantworten?
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Da es "nur" einen langen Text gibt mit deinen Vorlieben und Problemen und halt kein Downloadlink um mal selbst dieses Deluxgefühl zu erleben und Lob und Kritik loszuwerden, weiß ich nicht was du von uns erwartest.
Ein langer Text hat in diesem Forum noch niemanden davon abgehalten seine Meinung kundzutun mal ganz ehrlich. Da es auf die Idee keine Resonanz gab habe ich mich einfach dafür entschieden eine Bericht draus zu machen, PN Anfragen werde ich aber nicht im Post breit treten ^^
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Theoretisch kann man sich gegenseitig austauschen, was jedem bei seinem selbstkreierten Dokument gefällt und nicht, aber dein langer Text lädt dazu erstmal nicht ein.
Das ist deinem Nachredner auch so gelungen
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Was ich aber mit Sicherheit sagen kann, dass mir dein IfirngeweihtenBild sehr gut gefällt.
Isbjorg, deviantart
Lokwai hat geschrieben:
26.09.2018 12:41
Zum Rest kann ich nichts sagen, außer dich nochmal aufzufordern, das Dokument frei zu geben um mehr Diskussion anzuregen.
Da es nur privat Bedarf gab hat sich für mich kein Bedarf ergeben. Weißt du, eine freundliche Anfrage erreicht mehr als das was du geschrieben hast. Wenn niemand drauf reagiert scheint kein Interesse oder Redebedarf zu bestehen, dann kannst du mir nicht vorwerfen dass es keine Diskussion gibt weil das Quellmaterial nicht detailgetreu dargestellt, sprich hochgeladen wurde. Und dein Nachredner hat auch nur Bilder abfotografiert und es war vollkommen ok.
1. Absatz = ah okay, wußte ich nicht.
2. Absatz = mal ganz ehrlich, ich kenne genug Leute die das Lesen von langen Texten vermeiden oder abschreckt. Habe ich dich aufgefordert deine PNs breitzutreten?
3. Absatz = ja, freut mich ja auch, dass jemand sich die Mühe gemacht hat. verstehe mich da nicht falsch.
4. Absatz = Danke, habe ich schon besucht. Schöne Galerie
5. Absatz = stimmt, ich hätte freundlicher sein können. Da spielt aber auch subjektives Empfinden mit rein. Vorwerfen klingt so ... ich habe dich lediglich aufgefordert.
Dein Nachredner hat es auch sehr gut gemacht, gar keine Frage, aber ich persönlich kann damit nichts anfangen, vor allem wegen des Threattitels, das "mehrfach verwendbar" assoziierte ich mit einer Aufforderung "hier probiert mal, mehrfach verwendbar", von daher meine Bitte sowas freizustellen. Klar nur die Lieben kriegen was vom Kuchen usw.
Ich verstehe dich schon^^

Benutzer/innen-Avatar
DaliavonHarben
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 221
Registriert: 10.12.2012 10:11

Errungenschaften

Deluxebogen, mehrfach verwendbar, für DSA4

Ungelesener Beitrag von DaliavonHarben » 05.10.2018 12:00

Fjolnir3 hat geschrieben:
26.09.2018 16:23
die Charaktere erstellen und der Standarddruck ist das hässlichste was ich je erlebt habe.
Ohja da hast du Recht...
Fjolnir3 hat geschrieben:
26.09.2018 16:23
Also bei mir sieht es ähnlich aus. Die ersten Seiten bestehen aus Briefkopf, Wer ist der Held, Vor-Nachteile etc.
Der Kampfbogen folgt darauf mit Kampftalente (weil die formatierung eh anders ist) und eine kurze Beschreibung einiger Kampfmanöver/-verhältnisse.
Tierische Begleiter hab ich auf den Magierbogen gepackt, da man selten sein Haustier so detailiert haben möchte wie sein Vertrautentier.
Mein aktueller Bogen ist wie folgt (beidseitig bedruckt):
Blatt 1
> Deckblatt mit der ingame Weltkarte "Gemeinschaft der Freunde des Aves"-> weil gerade heimliche Charaktere ihren Schutz brauchen ;)
> Bild meiner Heldin
Blatt 2
> Heldendokument
>Talentbogen -> wie bei dir auch ohne Kampftalente! Dafür Meta-Talente und die einzelnen Spalten gerade Gesellschaft etwas mehr Zeilen, ich hab davon kein blanko mehr. Auf ner Con hatte ich das mal erhalten und dann für die Heldin einzeln geändert sodass sich blanko und das was jetzt in Benutzung ist unterscheiden
Blatt 3
>Waffen und Kampfwerte -> inklusive der Kampftalente, außerdem hab ich da ein Bild von ner Hexe eingefügt
>Ausrüstung -> komplett abgeändert, ich habe mir letzte Woche ein "Haushaltsbuch" gemacht und habe auf diesem Bogen nur noch Dinge Kleidersets, Schmuck, Artefakte, sonstiger Besitz
Blatt 4
Da es sich im aktuellen um eine Hexe handelt kommen jetzt
>Zauberdokument
>Ritualdokument
Bei ner Geweihten käme jetzt natürlich der Geweihtenbogen etc.
Blatt 5
>Tierdokument Vertrauter
>Tierdokument Pferd
Fjolnir3 hat geschrieben:
26.09.2018 16:23
Tierische Begleiter hab ich auf den Magierbogen gepackt, da man selten sein Haustier so detailiert haben möchte wie sein Vertrautentier.

Wobei hier auch ein Bild wäre hätte ich kein Pferd usw. Da hast du wieder Recht, das kann man auch dort draufmachen. Ich persönlich habs gern "komplett" und es passt auch einfach wegen der Seitenzahl

Blatt 6
Jetzt kommen nochmal Bilder die ich mir hab zeichnen lassen auf Cons oder auf deviantart, das ist optional.
Blatt 7
Hier kommen jetzt die einzelnen Anhänge
# fertig Deluxe-Bogen.pdf
Anhänge gesamt
(949.56 KiB) 24-mal heruntergeladen
>Erneut ein "Deckblatt". Ich habe mich hier nochmal für ein Deckblatt entschieden, weil ich wollte, dass die folgenden Abschnitte beim Aufschlagen zusammen sind, sprich Weltliches zu Weltchlichem, Magisches zu Magischem etc, so kann ich dann den Bogen Magie bei nicht Zauberern weglassen zum Beispiel.
>Anhang "Kampf"
Blatt 8
>Anhang "Kampf" weiter, dazu noch Regenerationsregeln LE und Heilung
>Anhang "Zauberei"
Blatt 9
>Anhang "Zauberei" weiter
>Anhang "Weltliches"
Blatt 10
>Anhang "Weltliches" weiter
>Anhang "Weltliches" weiter

Ein Rückblatt brauche ich gar nicht da ich eine Thermobindemappe habe und da ist die Rückseite schwarz. Wenn du das als Büchlein machst klar brauchst du das definitiv.
Für Notizen habe ich gar keinen Platz gelassen weil ich immer auf einem seperaten Block mitschreibe. Der Bogen an sich soll recht unangetastet bleiben, deshalb auch die Idee mit der Klarsichtfolie das man Heldendokument, Talent-/Kampfbogen, Zauber-/Ritualdokument und Geweihtenbogen herausnehmen kann wenn es zu Änderungen kommt. Leider steht die Klarsichtfolie etwas über was ja zu erwarten war. Stört mich doch ein winzig kleines Bisschen :oops:
Fjolnir3 hat geschrieben:
26.09.2018 16:23
Das Hintergrundbild hab ich aus den Digitalen Kartenpacket von Ulisses gekauft. Daher kann ich die Datei mit Hintergrundbild nicht einfach hochladen und ohne will ich es nicht Hochladen, da dort sehr viel Arbeit drin steckt!
Da bin ich 100% bei dir ! Da steckt viel Arbeit drin.
=Fjolnir3 hat geschrieben:
26.09.2018 16:23
Das hab ich übrigens im Kopy-Shop drucken lassen und das kostet einiges...
Ich hatte auch die Idee mit dem A3 Seiten und sie dann einfach zu binden. Das war mir dann echrlich zu teuer und zu viel Aufwand, ich möchte ja eigentlich nicht wegen jedem Helden in den Copyshop rennen. Deshalb hab ich mich dann dagegen entschieden. Ich hab diese Idee jedoch auf das A5-Heftchen angewandt und bin sehr zufrieden damit.

Antworten