Ares - Aural RPG Experience System


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 181 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.01.2014 18:48 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
fksquad hat geschrieben:
kann man die vergeben Tags eigentlich irgendwie sichern, sodass sie ggf. auf einer neuen Installation oder einem anderen Rechner mit abweichenden Pfaden funktionieren?


Auf zwei Arten: Zum Einen kannst Du sie online in die Gesamt-Datenbank hochladen. Das hat den Vorteil, dass sie anderen auch gleich zur Verfügung stehen; ist höchstens nicht so geschickt, wenn Du meinst, dass die Tags sehr speziell sind und andere sie eh nicht so zuweisen würden. Auf dem anderen Rechner oder nach einer Neuinstallation kannst Du sie dann wieder herunterladen, die Musik wird automatisch erkannt.

Zum Anderen kannst Du die lokale Datenbank kopieren. Sie ist eine einfache Datei, liegt im Oberverzeichnis der Musikdateien und heißt "Ares.sqlite". Das funktioniert allerdings nur, wenn der relative Pfad der Musikdateien zum Oberverzeichnis gleich bleibt. (Falls Du Ahnung von SQL hast, kannst Du mit den üblichen SQLite-Werkzeugen auch in der Datei einfach Anpassungen vornehmen, z.B. Pfade ersetzen.)

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2014 21:12 
Offline

Registriert: 30.01.2010 02:45
Hallo Galjan,

danke für deine zügige Antwort. Entwickelst du eigentlich alleine!?

Galjan hat geschrieben:
Auf zwei Arten: Zum Einen kannst Du sie online in die Gesamt-Datenbank hochladen. [..] ist höchstens nicht so geschickt, wenn Du meinst, dass die Tags sehr speziell sind und andere sie eh nicht so zuweisen würden.

Das sind genau meine Bedenken. Meine Tags teile ich natürlich gerne.

Galjan hat geschrieben:
Zum Anderen kannst Du die lokale Datenbank kopieren. Sie ist eine einfache Datei, liegt im Oberverzeichnis der Musikdateien und heißt "Ares.sqlite". Das funktioniert allerdings nur, wenn der relative Pfad der Musikdateien zum Oberverzeichnis gleich bleibt. (Falls Du Ahnung von SQL hast, kannst Du mit den üblichen SQLite-Werkzeugen auch in der Datei einfach Anpassungen vornehmen, z.B. Pfade ersetzen.)

OK. Das ist dann ja wirklich super-einfach. Ich hatte zwar gehofft, dass es irgendetwas gibt, was Acoustic-ID oder ein Hash über die Audio-Daten (ohne Tags) nutzt um umbenannte Dateien wiederzufinden, aber so häufig wird das nicht vorkommen.

Noch ein paar Anmerkungen/Ideen:
  • Vielleicht wäre noch eine Tag-Export/-Import-Funktion in das Kommentarfeld nach einem definierbaren Schema ("Kategorie:Tag","Tag einer festen Kategorie",Trenner) ganz nett, falls man doch mal einen anderen Player nutzen möchte. Man könnte somit auch relativ einfach bestehende Tags in Ares überführen.
  • Gibt es eine Möglichkeit nach ungetaggten Liedern zu suchen? Ich habe diese in meiner Testinstallation nicht gefunden. Toll wäre quasi eine Negation für Tags bei der Filterung und Suche.

Noch eine letzte Fragen:
Ich habe Probleme das Crossfading zu aktivieren. Wenn ich zwischen Musiklisten wechsle, findet kein Crossfading statt. Dasselbe, falls ich bei Zufalls-/Seq.-Listen auf "nächstes Stück" klicke

Danke für dein bisherigen Einsatz für Ares und Beste Grüße
FKSquad


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2014 21:22 
Offline

Registriert: 23.04.2010 01:12
Hi, kurze Frage, wenn's schon um die Tags geht: Momentan gibt's ja nur die Möglichkeit zu wählen zwischen (sinngemäß) "Einer der ausgewählten Tags" und "Je eine Tag pro ausgewählter Kategorie". Gibt es da eine Möglichkeit, dass stattdessen nur Tracks gewählt werden, die tatsächlich "Alle gewählten Tags" erfüllen? Das würde mir SEHR weiterhelfen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2014 16:27 
Offline

Registriert: 27.01.2010 14:50
Nur kurz zur Info: In der neuesten MeisterGeister Version ist nun auch die aktuelle Ares-Controller DLL (2.4.0) enthalten. Damit muss man nun kein manuelles Update mehr machen.
Übrigens hat MeisterGeister jetzt auch einen eigenen Audio-Player integriert. Wir werden aber trotzdem auch zukünftig das Ares-Controller-PlugIn unterstützen, damit jeder seinen Wunschplayer nutzen kann :).

_________________
Projektleiter
DSA MeisterGeister
http://www.meistergeister.org/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2014 18:28 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
fksquad hat geschrieben:
Entwickelst du eigentlich alleine!?

Bisher ja.

fksquad hat geschrieben:
Ich hatte zwar gehofft, dass es irgendetwas gibt, was Acoustic-ID oder ein Hash über die Audio-Daten (ohne Tags) nutzt um umbenannte Dateien wiederzufinden, aber so häufig wird das nicht vorkommen.

Für die Online-Datenbank wird tatsächlich die AcoustID verwendet. Ich schätze, ich könnte auch einen Import / Export einer lokalen DB einbauen. Ungeschickt ist dabei halt, dass man bei der Frage "welche Tags aus der DB gibt es zu Datei x" nur die AcoustID von x braucht; bei der Frage "zu welcher Datei gehört AcoustID y aus der DB" braucht man aber die AcoustID von allen Dateien, und die zu ermitteln, kann eine ganze Weile brauchen.

fksquad hat geschrieben:
Vielleicht wäre noch eine Tag-Export/-Import-Funktion in das Kommentarfeld nach einem definierbaren Schema ("Kategorie:Tag","Tag einer festen Kategorie",Trenner) ganz nett, falls man doch mal einen anderen Player nutzen möchte. Man könnte somit auch relativ einfach bestehende Tags in Ares überführen.

Meinst Du das ID3-Kommentarfeld? Dann bräuchte man irgendein quasi-standardisiertes Format für die Tags dort, welches andere Player auch benutzen. Gibt es so etwas?

fksquad hat geschrieben:
Gibt es eine Möglichkeit nach ungetaggten Liedern zu suchen? Ich habe diese in meiner Testinstallation nicht gefunden. Toll wäre quasi eine Negation für Tags bei der Filterung und Suche.

Hmm, nein, gibt's nicht, ist aber eine gute Idee. Werde ich noch einbauen. Im Info-Fenster des Musik-Explorers sieht man übrigens, welche Tags für eine Datei gesetzt sind.

fksquad hat geschrieben:
Ich habe Probleme das Crossfading zu aktivieren. Wenn ich zwischen Musiklisten wechsle, findet kein Crossfading statt. Dasselbe, falls ich bei Zufalls-/Seq.-Listen auf "nächstes Stück" klicke

Zwischen Musiklisten kannst Du Crossfading einstellen, indem Du im Kontextmenü der neuen Liste "Start ..." auswählst. Innerhalb einer Liste geht's leider noch nicht.

Mindflip hat geschrieben:
Momentan gibt's ja nur die Möglichkeit zu wählen zwischen (sinngemäß) "Einer der ausgewählten Tags" und "Je eine Tag pro ausgewählter Kategorie". Gibt es da eine Möglichkeit, dass stattdessen nur Tracks gewählt werden, die tatsächlich "Alle gewählten Tags" erfüllen? Das würde mir SEHR weiterhelfen!

Kannst Du mir ein Beispiel geben, wo Du das brauchst? Eigentlich sind die Kategorien eher so gedacht, dass man innerhalb einer Kategorie entweder ganz disjunkte Tags hat ("Dschungel" / "Wüste") oder ähnliche Tags ("traurig" / "melancholisch"); aber nicht Tags, die sich gegenseitig weiter eingrenzen ("Kampf" + "lustig" -> "lustiger Kampf") und die man dafür dann per 'und' verknüpfen müsste.

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2014 20:59 
Offline

Registriert: 23.04.2010 01:12
Zitat:
Kannst Du mir ein Beispiel geben, wo Du das brauchst? Eigentlich sind die Kategorien eher so gedacht, dass man innerhalb einer Kategorie entweder ganz disjunkte Tags hat ("Dschungel" / "Wüste") oder ähnliche Tags ("traurig" / "melancholisch"); aber nicht Tags, die sich gegenseitig weiter eingrenzen ("Kampf" + "lustig" -> "lustiger Kampf") und die man dafür dann per 'und' verknüpfen müsste.


Ganz einfach: In (meiner) Kategorie "Stimmung". Ja, bei Situation macht es weniger Sinn, weil man oft meist entweder im Dungeon oder in der kapelle ist. Aber bei Stimmung sehr wohl, hier würde ich liebend gerne z.B. "Dramatik/episches" mit "bedrohlich" kombinieren, wenn ich Kampfmusik will, und "bedrohlich" mit "heimlich" wenn ich sneak-Aktion will usw.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2014 13:29 
Offline

Registriert: 30.01.2010 02:45
Galjan hat geschrieben:
Ich schätze, ich könnte auch einen Import / Export einer lokalen DB einbauen. Ungeschickt ist dabei halt, dass man bei der Frage "welche Tags aus der DB gibt es zu Datei x" nur die AcoustID von x braucht; bei der Frage "zu welcher Datei gehört AcoustID y aus der DB" braucht man aber die AcoustID von allen Dateien, und die zu ermitteln, kann eine ganze Weile brauchen.

Aber doch nur einmal!? Die ID werden dann doch in der DB hinterlegt und die Zuordnung Datenbankeintrag <-> Datei läuft weiterhin über den Pfad und den Dateiname. Wird eine Datei nicht mehr gefunden, wird die der URI-Eintrag in der Datenbank auf Null gesetzt und der Eintrag wandert damit in eine "inaktiv"-Liste (Datei nicht gefunden). Bis dahin ist dann für jede Datei einmal die AcousticID gerechnet worden.
Füge ich nun eine neue Datei hinzu wird von dieser die ID gerechnet und in der DB nach Einträgen gesucht um Duplikate zu erkennen oder Alt-Daten bereitzustellen. Man könnte den User im AresEditor fragen, ob er alle ID rechnen will und darauf hinweisen, dass es etwas dauert.

Galjan hat geschrieben:
Meinst Du das ID3-Kommentarfeld? Dann bräuchte man irgendein quasi-standardisiertes Format für die Tags dort, welches andere Player auch benutzen. Gibt es so etwas?

Leider nein. Viele Player unterstützen jedoch Tagging nach User-Vorgegebenen Schemata oder relativ frei definierbare Filter. Den Standard müsste man also über Platzhalter selbst festlegen können.

Galjan hat geschrieben:
Zwischen Musiklisten kannst Du Crossfading einstellen, indem Du im Kontextmenü der neuen Liste "Start ..." auswählst. Innerhalb einer Liste geht's leider noch nicht.

Schade. Ist das aufwendig zu Implementieren? Ich verwende häufig sequentielle Listen für "gescriptete" Abenteuer-Musik. Die einzelnen Stücke laufen dann in einer Endlosschleife und bei der nächsten Szene klicke ich ein Lied weiter. Aber das müsste ich dann eh umstrukturieren. :ijw:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2014 20:30 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Mindflip hat geschrieben:
hier würde ich liebend gerne z.B. "Dramatik/episches" mit "bedrohlich" kombinieren, wenn ich Kampfmusik will, und "bedrohlich" mit "heimlich" wenn ich sneak-Aktion will usw.

OK, überredet :)

Bis es drin ist, kannst Du auch einfach ein paar Tags in eine zweite Kategorie ("weitere Stimmung" oder so) kopieren, dann geht das.

fksquad hat geschrieben:
Aber doch nur einmal!? Die ID werden dann doch in der DB hinterlegt und die Zuordnung Datenbankeintrag <-> Datei läuft weiterhin über den Pfad und den Dateiname. Wird eine Datei nicht mehr gefunden, wird die der URI-Eintrag in der Datenbank auf Null gesetzt und der Eintrag wandert damit in eine "inaktiv"-Liste (Datei nicht gefunden). Bis dahin ist dann für jede Datei einmal die AcousticID gerechnet worden.

So ungefähr ist es auch.

fksquad hat geschrieben:
Füge ich nun eine neue Datei hinzu wird von dieser die ID gerechnet und in der DB nach Einträgen gesucht um Duplikate zu erkennen oder Alt-Daten bereitzustellen. Man könnte den User im AresEditor fragen, ob er alle ID rechnen will und darauf hinweisen, dass es etwas dauert.

So eine Nachfrage bräuchte man auf jeden Fall. Für die AcoustID-Berechnung muss man ja auch auf einen Webservice zugreifen. Tatsächlich würde ich es nicht automatisch machen, wenn irgendwie erkannt wird, dass eine neue Datei im Verzeichnis ist, sondern nur auf Anforderung des Users. Im Prinzip wäre es ein lokaler Ersatz für die Mechanismen der globalen DB, die es online gibt.

fksquad hat geschrieben:
Galjan hat geschrieben:
Meinst Du das ID3-Kommentarfeld? Dann bräuchte man irgendein quasi-standardisiertes Format für die Tags dort, welches andere Player auch benutzen. Gibt es so etwas?

Leider nein. Viele Player unterstützen jedoch Tagging nach User-Vorgegebenen Schemata oder relativ frei definierbare Filter. Den Standard müsste man also über Platzhalter selbst festlegen können.

Hmm, wäre eine Möglichkeit, macht es aber recht kompliziert zu benutzen. Ich glaube, das verschiebe ich eher auf später.

fksquad hat geschrieben:
Ich verwende häufig sequentielle Listen für "gescriptete" Abenteuer-Musik. Die einzelnen Stücke laufen dann in einer Endlosschleife und bei der nächsten Szene klicke ich ein Lied weiter. Aber das müsste ich dann eh umstrukturieren. :ijw:

Mal schauen. Beim manuellen Weiterschalten müsste es eigentlich ganz gut gehen; beim automatischen Weiterschalten in der Liste müsste man weiterschalten, bevor das Lied zu Ende ist, aber nur, wenn die Liste noch nicht zu Ende ist, was es aufwändiger machen könnte. Und es gibt ein bisschen einen konzeptionellen Konflikt mit dem Fading, das man bei den Liedern einzeln einstellen kann.

Ich merke jedenfalls, dass das Crossfading wichtiger ist, als ich dachte. Ich persönlich finde das ja total hässlich :wink:

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2014 20:50 
Offline

Registriert: 23.04.2010 01:12
Galjan hat geschrieben:
Mindflip hat geschrieben:
hier würde ich liebend gerne z.B. "Dramatik/episches" mit "bedrohlich" kombinieren, wenn ich Kampfmusik will, und "bedrohlich" mit "heimlich" wenn ich sneak-Aktion will usw.

OK, überredet :)

Bis es drin ist, kannst Du auch einfach ein paar Tags in eine zweite Kategorie ("weitere Stimmung" oder so) kopieren, dann geht das.


Wow, danke - das ist auch in sofern super, weil ich zu Beginn dachte, dass die zweite Option so funktionieren würde, und dementsprechend meine Musik getaggt habe. Ich freue mich schon.

Wenn ich eine weitere Kategorie anlege, so wie du das vorschlägst, müsste ich doch alles nochmal in dieser Kategorie nachtaggen, oder kann ich das irgendwie mitkopieren?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2014 21:24 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Mindflip hat geschrieben:
Wenn ich eine weitere Kategorie anlege, so wie du das vorschlägst, müsste ich doch alles nochmal in dieser Kategorie nachtaggen, oder kann ich das irgendwie mitkopieren?

Geht ganz einfach:
  • Im Musik-Explorer nach dem alten Tag filtern
  • Obersten Ordner (also "Musik") auswählen
  • Neuen Tag hinzufügen
-> alle angezeigten Dateien (also genau die, welche den alten Tag haben), bekommen den neuen Tag.

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.01.2014 18:55 
Offline

Registriert: 25.03.2011 22:56
Hallo Galjan,

für Onlinerunden per Teamspeak und Fantasy Grounds oder Maptool (je nachdem ob ich DSA oder PDQ#/S7S spielleite) nutze ich gerne Ares und Icecast zu streamen. Das funktioniert auch alles prima. Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir bisher damit gemacht hast.

Neulich habe ich nun einen Artikel in der ct zu Opus 1.1 gelesen. Und ich dachte Wahnsinn, wenn Ares nur diesen Adiocodec beherrschen würde. Damit sinkt die Verzögerung um mehr als das 10-fache gegenüber mp3 oder ogg. Icecast unterstützt Opus mittlerweile auch in der beta-Version. Viele Browser beherrschen Opus auch, sodass sie als Player verwendet werden könnten. Das einzige was fehlt, wäre nun Ares. Opus ist ein Offener Standard, dessen de- und encoder kostenlos und frei in Software integriert werden darf. Daher habe ich folgende Fragen:

Ist bisher die Integration von Opus in Ares angedacht?
Wenn ja,
wie ist hier der aktuelle Stand?
Wenn nein,
wäre eine Integration denkbar und würdest Du sie in Angriff nehmen?

Hier vielleicht noch zwei kleine Links, falls Dir Opus noch nichts sagt.
1. entsprechender Wikipediaeintrag
2. Homepage von Opus, genauer die Lizenzseite.

Danke nochmals für die tolle Arbeit, die Du bisher geleistet hast.

Lule


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.01.2014 19:48 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
lule hat geschrieben:
Ist bisher die Integration von Opus in Ares angedacht?
Wenn ja, wie ist hier der aktuelle Stand?
Wenn nein, wäre eine Integration denkbar und würdest Du sie in Angriff nehmen?

Hatte ich bisher nicht auf der Liste. Ich verwende bass als Library zum Abspielen der Dateien und für die Übergabe an icecast. Anscheinend gibt es dafür auch schon ein Opus-Plugin.

Ich werde es also mal ausprobieren. Entweder geht es mit ziemlich wenig Aufwand direkt durch die Verwendung dieses Plugins oder es geht erstmal nicht, bis bass es richtig kann.

Edit: scheint gut zu gehen. Ich brauche nur eine neue bass-Version, was viel Testen bedeutet.

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014 22:18 
Offline

Registriert: 20.07.2010 23:40
Hallo!

Ich habe Ares auch mal ausprobiert -- Leider hab ich da keines der Beispielprojekte geladen bekommen. Bei einigen hat er die Geräusche geladen und dann sagt er, das ares das Projekt nicht öffnen könne. Die Files werden aus dem Archiv entpackt und eine ares Datei wird erstellt. Aber danach bin ich etwas ratlos :)

Eigene Projekte zu erstellen, scheint aber zu gehen.

Hat jemand gute Links für Sounds oder vielleicht das ein oder andere Projekt das man mal ausprobieren kann?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014 22:40 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Was für Beispiel-Projekte? Falls Du die Geräusch-Szenarien von der Ares-Download-Seite meinst, das sind keine kompletten Projekte, sondern sie müssen in ein Projekt importiert werden (wie auf der Seite beschrieben).

Ganze Beispiel-Projekte kenne ich bisher nicht - die Musik und Geräusche, die ich privat verwende, sind größtenteils von den Lizenzen her so, dass ich sie nicht weitergeben darf.

Geräusche findest Du z.B. auf freesound.org.

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014 23:49 
Offline

Registriert: 20.07.2010 23:40
Danke!
Habe es in der zwischenzeit auch gerade beim erneuten lesen herausgefunden und muss sagen nicht schlecht. Steckt viel Arbeit darin so ein Programm zu bauen.

Besten Dank. Ich werde es mal ausprobieren!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2014 01:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008 12:34
Wohnort: Hamburg
Moin,
kann man den Player unter Linux auch ohne X starten? Ich will den auf meinem Pi laufen lassen, da brauche ich keine GUI.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2014 19:59 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Das geht vermutlich nicht. Ist aber eine coole Idee; ich werde mal noch einen Kommandozeilen-Player machen und dazu legen.

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2014 21:08 
Offline

Registriert: 16.03.2013 02:06
Hallo,

eine Frage tut sich mir zu diesem tollen Programm noch auf:

Wie wird die Reihenfolge der Buttons in den Fenstern des Ares Controller gesetzt? Kann man darauf Einfluss nehmen? Wenn nicht, dann würde ich mir genau das wünschen (wenigstens alphabetisch sortiert...)

Nur das Beste,

Amnad


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2014 11:33 
Offline

Registriert: 03.11.2009 11:39
Wohnort: Karlsruhe
Hallo,

es wäre praktisch, wenn man im Player die Musikliste separat neben den Tags sehen würde. Dann muss man nach Auswahl der Tags nicht mehr auf die Musikliste umschalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2014 22:08 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Amnad hat geschrieben:
Wie wird die Reihenfolge der Buttons in den Fenstern des Ares Controller gesetzt? Kann man darauf Einfluss nehmen?

Bisher nicht, das habe ich übersehen. Lässt sich aber leicht ändern, sodass es die Reihenfolge ist, die man auch im Editor und Player hat.

Norgrim hat geschrieben:
es wäre praktisch, wenn man im Player die Musikliste separat neben den Tags sehen würde. Dann muss man nach Auswahl der Tags nicht mehr auf die Musikliste umschalten.

Ich möchte das Fenster des Players eigentlich nicht größer machen, als es schon ist. Wenn Du den Controller nimmst, hast Du mehr Flexibilität an der GUI und kannst z.B. auch Tagauswahl und Musikliste gleichzeitig anzeigen.

Nachdem ich es endlich geschafft habe, einen Pi-Emulator mit funktionierendem Sound zu bauen, gibt's eine neue Version von Ares hoffentlich am Wochenende.

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2014 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008 12:34
Wohnort: Hamburg
Galjan hat geschrieben:
Nachdem ich es endlich geschafft habe, einen Pi-Emulator mit funktionierendem Sound zu bauen, gibt's eine neue Version von Ares hoffentlich am Wochenende.


Hab qemu auch gerade mal versucht zum fliegen zu bekommen, aber das ist ja echt nerviger fummel Krahm mit dem sound system.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2014 20:18 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Feid hat geschrieben:
Hab qemu auch gerade mal versucht zum fliegen zu bekommen, aber das ist ja echt nerviger fummel Krahm mit dem sound system.

Ja, ich habe mir schließlich einen eigenen Kernel kompiliert, damit es funktioniert.

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.02.2014 21:59 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Version 2.5.0 ist fertig. Änderungen (Auszug):

  • Allgemein: Tags können auch mit Kategorie-übergreifendem UND verknüpft werden
  • Allgemein: Überblenden innerhalb von Musiklisten möglich
  • Allgemein: Optionen für Blenden, wenn man die Musik manuell ändert
  • Allgemein: Opus-Audioformat kann für Dateien und Streaming verwendet werden
  • Allgemein: Variante (Player/Controller) für ARM Linux (Raspberry Pi) hinzugefügt
  • Editor: Tag-Filter kann so eingestellt werden, dass nur Dateien ohne Tags angezeigt werden
  • Editor: Tags für Dateien können in der lokalen Datenbasis gesucht werden (z.B. nach Verschieben der Datei außerhalb des Editors)
  • Player: Kommandozeilen-Player hinzugefügt
  • Controller: Buttons für Modus-Elemente werden in der Reihenfolge aus dem Projekt angezeigt

Achtung: die Linux-Variante des Players benötigt jetzt .NET 4 (die Windows-Variante weiterhin nur 3.5).

Download-Seite

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2014 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008 12:34
Wohnort: Hamburg
Ich danke dir für die Pi Umsetzung.


Zuletzt geändert von Feid am 24.02.2014 00:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.02.2014 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2010 16:58
Vielen Dank für die Funktion zum Überblenden innerhalb von Musiklisten =)

EDIT: Klasse wäre noch eine Funktion, die es ermöglicht, dass bei Beenden eines Szenarios jegliche Musikwiedergabe gestoppt wird, sondern eine spezielle Musikauswahl abgespielt wird. Ganz großes Kino wäre es, wenn es sogar abhängig vom aktuell gespieltem Stück sein könnte >.< Aber nur als Anregung, falls du viiieeel Zeit hast ^^

EDIT2: Was mir noch aufgefallen ist, dass bei Soundschnipseln die hintereinander gespielt ein Musikstück ergeben sollten es zwischen den einzelnen Schnipseln zu hörbaren "Sprüngen" kommt, wenn sie in einer Sequenziellen Liste abgespielt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2014 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2011 09:24
Ich bin Anfänger mit solchen Sound Programmen. Habe bisher Winamp verwendet und meine Songs und Geräusche mit Windows Verknüpfungen in Ordnern selbst getaggt (z.B. Ordner "Kampf" oder "Reise").

Ich versuche mich gerade seit einer halben Stunde mit dem Programm und bin doch ein wenig erschlagen von der Funktionsvielfalt. Das Tutorial ist relativ kurz und hilft nicht soo sehr weiter.

Da wäre es hilfreich, wenn man für die häufigsten Anwendungsfälle YouTube Videos zur Verfügung hätte. Das sind meiner Meinung nach die einfachsten Anleitungen und auch recht schnell und einfach zu erstellen. Da empfehle ich BB Flashback Recorder Express (kostenlos).

So könnte man z.B. mal ein Szenario vorführen. Im nächsten Video der Reihe dann zeigen, wie man z.B. am besten vorgeht, wenn man die Musik für ein Abenteuer plant. Ein Video für den Fall, dass man Hintergrundmusik und mehrere Geräusche gleichzeitig laufen lassen möchte, und was ich gerade brauche, wie man am besten Musik spontan heraussuchen und abspielen kann. Ich habe z.B. ein Projekt erstellt (ein Abenteuer) und habe dort Hintergrundmusik und Geräusche verplant. Jetzt machen meine Spieler was völlig unvorhergesehenes und tümpeln im Sumpf rum. Jetzt bräuchte ich aus meiner Sammlung ein Musikstück für den Sumpf.

_________________
myrabbits e.V. - News und großes Community Forum... hier ist immer was los. Sei auch du ein Teil der Community!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2014 21:21 
Offline

Registriert: 06.06.2011 19:29
Wulf Dulgar hat geschrieben:
Klasse wäre noch eine Funktion, die es ermöglicht, dass bei Beenden eines Szenarios jegliche Musikwiedergabe gestoppt wird, sondern eine spezielle Musikauswahl abgespielt wird. Ganz großes Kino wäre es, wenn es sogar abhängig vom aktuell gespieltem Stück sein könnte >.< Aber nur als Anregung, falls du viiieeel Zeit hast ^^

Also eine spezielle Musikauswahl auf Tastendruck abspielen und damit gleichzeitig ein Szenario beenden sollte ja kein Problem sein (bei den Starteinstellungen einer Musikliste "Andere Geräusche stoppen" anhaken). Es abhängig vom aktuellen Stück zu machen dürfte derzeit nicht gehen. Ich kann mir als Lösung vorstellen, eine entsprechende Makrobedingung einzubauen. Dann könntest Du ein Makro machen "starte Musikauswahl A, wenn Stück X gespielt wird" und "starte Musikauswahl B, wenn Stück Y gespielt wird".

Wulf Dulgar hat geschrieben:
Was mir noch aufgefallen ist, dass bei Soundschnipseln die hintereinander gespielt ein Musikstück ergeben sollten es zwischen den einzelnen Schnipseln zu hörbaren "Sprüngen" kommt, wenn sie in einer Sequenziellen Liste abgespielt werden.

Da weiß ich so direkt nicht, was ich dagegen machen könnte. Ich glaube, da müsstest Du eher versuchen, die Soundschnipsel zu bearbeiten, sodass sie besser zueinander passen.

Morgoth von Feuerklinge hat geschrieben:
Da wäre es hilfreich, wenn man für die häufigsten Anwendungsfälle YouTube Videos zur Verfügung hätte. Das sind meiner Meinung nach die einfachsten Anleitungen und auch recht schnell und einfach zu erstellen.

Das scheint in letzter Zeit modern geworden zu sein, ja. Wegen meiner langsamen Internetverbindung hasse ich persönlich so etwas, die Videos dauern mir einfach zu lange und ich lese lieber eine Anleitung quer und springe direkt zu den Punkten, die mich interessieren.

Aber das ist persönlicher Geschmack und ich gebe gerne zu, dass auch das geschriebene Tutorial zu Ares noch ziemlich knapp ist. Leider fehlt mir die Zeit, das länger zu machen oder Videos zu planen und aufzunehmen. Oder besser gesagt, wenn ich Zeit für meine Rollenspiel-Software finde, programmiere ich lieber neue Features hinein als dass ich Tutorial-Videos aufnehme.

Wenn allerdings jemand anders Tutorials machen will - ob als Video oder als Webseite - fände ich das auch toll und wäre sehr dankbar :wink:

_________________
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2014 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2011 09:24
Harhar, verständlich. :)

Zwischenzeitlich kenne ich die ganzen Grundfunktionen. Spätestens in ein paar Wochen, wenn wir wieder DSA spielen, werde ich ein Abenteuer komplett mit vertonen. Da kann ich ja mal das eine oder andere Tutorial machen. Bevor es veröffentlicht wird, solltest du es aber dann anschauen, bevor ich was völlig umständlich mache, was nicht auch anders besser gelöst werden kann :)

Ein Video ersetzt keine gute Dokumentation. Gerade wegen dem Querlesen. Das hilft aber nur, wenn man sich schon auskennt mit dem Programm. Quasi mal geschwind nachschlagen. Für den Einstieg, und dein Tool kann halt echt viel, finde ich Video-Tutorials, einfach geschickter.

_________________
myrabbits e.V. - News und großes Community Forum... hier ist immer was los. Sei auch du ein Teil der Community!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.04.2014 08:51 
Offline

Registriert: 03.11.2009 11:39
Wohnort: Karlsruhe
Hallo,

mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen: Wenn ich eine Musikliste über Tags auswähle, funktioniert dort der Replay-Button nicht mehr. Nach dem Ende des Musikstücks kommt weder eine Wiederholung noch ein anderes Stück.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2014 18:09 
Offline

Registriert: 05.04.2013 09:35
Mir ist in Kombination mit dem Raspberry-ComandLinePlayer noch etwas aufgefallen:

Ich erstelle auf einem Windows-Rechner mit dem Editor meine Szenarien. Der Raspberry wird bei Rollenspielabenden eingepackt und via Tablet gesteuert.
Die Referenzpfade für Musik- und Geräuschdaten halte ich mit Rsync auf dem gleichen Stand.
Wenn ich aber mit Musiktags gearbeitet habe, gab es Probleme:
Wenn in einem Projekt Musiktags genutzt werden, greift der AresPlayer auf die SQLite-Datenbank im Musik-Ordner zurück. Diese wird, weil sie im Musikordner liegt, ebenfalls automatisch synchronisiert. Hier habe kommt es zu Fehlern, wenn die Musikdateien in Unterordnern liegen:

Die einzige Möglichkeit, Tags zu setzen habe ich nur im Editor, wenn ich das richtig sehe.
Wenn ich meine Musik aber noch in Unterordnern stehen habe, trägt der (Windowsgetriebene) Editor die Unterpfade mit einem Backslash ein ("drakensang\Overtüre.mp3"). Auf dem Raspberry funktioniert das dann nicht mehr, weil das System dahinter einen Backslash anders interpretiert, und Pfade hier mit einem Slash getrennt werden müssen ("drakensang/Overtüre.mp3").

Ich behelfe mir hier im Moment mit einem Perl-Script, dass ich vor dem Start des CommandlinePlayers aufrufe. Das öffnet sie Datenbank Ares.sqlite und setzt ein Updatestatement ab:

Code:
UPDATE `Files` SET `relativePath` = replace(`relativePath`,'\\','\/');


Damit funktiert es dann.

LG und Danke für die Software. Das Perlscript stelle ich bei Bedarf bereit.

Hier das Script, dass ich nutze ( AresSQLupdate.pl )
Code:
#!/usr/bin/perl

use strict;
use warnings;
use DBI;

# Der Musikpfad, wo die Ares.sqlite-Datenbank liegt. Ggf. anpassen
my $Music ="/opt/Ares_Portable/Music/";

my $dbfile = $Music . "Ares.sqlite";
my $dbh = DBI->connect("dbi:SQLite:dbname=$dbfile","","") or die $DBI::errstr;

$dbh->do("UPDATE `Files` SET `relativePath` = replace(`relativePath`,'\\','\/')");

$dbh->disconnect();


Zuletzt geändert von Maehrus am 28.11.2014 13:05, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 181 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de