Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

Frei erfundene Zauber II

Der Platz für deine Ausarbeitungen, Vorstellungen von Hausregeln oder Fanprojekten.
Caelagor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 120
Registriert: 31.08.2016 22:21
Geschlecht:

Frei erfundene Zauber II

Beitrag von Caelagor » 04.10.2017 18:09

Ich habe den Blutrausch mal ganz entfernt. Der ist einfach zu krass von der Auswirkung.
Das Problem mit dem aufleveln sehe ich nicht so. Es muss ja nur eine AT misslingen oder eine PA gelingen damit das unterbrochen wird. Und eine 3er Erleichterung aus dem ersten Schaden bedeutet Wuchtschlag+3 beim nächsten Mal was "nur" zu einem Punkt Erleichterung mehr wird als vorher...

Man könnte im Falle eines AT/PA/Ausweichen Patzers einen zusätzlichen W6 würfeln um die Auswirkung zu bestimmen. Damit würden Eigentreffer sehr viel wahrscheinlicher :grübeln:
Nachteile: Neugier 10, ...

Denarion Mogelbaum
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 235
Registriert: 16.08.2009 11:53

Frei erfundene Zauber II

Beitrag von Denarion Mogelbaum » 05.10.2017 15:25

Stimmt, obwohl du das „nur“ extra in Klammern gesetzt hast, hatte ich es zwar gelesen, aber danach gleich wieder vergessen. Ist gut so! Da kann man eine abgespeckte Meisterparade machen, auch wenn man nicht darf.

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2629
Registriert: 15.08.2005 14:24

Frei erfundene Zauber II

Beitrag von Salix » 04.11.2017 12:23

@Caelagor
Ich finde den Zauber gut, nur zwei Kleinigkeiten. Ich würde die Verbreitung umändern, so dass er bei MAG seltener als bei BOR ist. Und dann hab ich ein Problem mit dem Blutdurst abhängig von der MR. Hier werden willensstarke Menschen mit hoher MR mMn benachteiligt, da der aufsummierte Zeitraum größer ist. Bei niedriger MR von 3. Nutzt man die Waffe zwei Wochen, dann kommt eine Woche Pause und dann wieder zwei Wochen nutzen. Bei ner MR von 6 würde sich bei selber Nutzungsdauer aber aufsummiert vier Wochen Nutzung und zwei Woche Pause ergeben. Man hat zwar jeweils eine Nutzung von 2/3 der Zeit, aber kurze Pause wirken sich bei niedriger MR wesentlich positiver aus, da dadurch der "Counter" für den Blutdurst resetet wird.
Ich würde es in MR Schläge/Anwendungen (gemeint sind SP anrichtende Treffer) pro Woche ändern. Jeder Schlag mehr gibt temporär Blutdurst. So sind willensstarke Personen (hohe MR) länger in der Lage der Versuchung zu widerstehen als welche mit niedriger MR. Und selbst mit niedriger MR kann es schon für einen Kampf pro Woche reichen...vielleicht mit viel Glück, aber selbst wenn nicht wäre es ja im Sinne des Erfinders. :devil:

Caelagor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 120
Registriert: 31.08.2016 22:21
Geschlecht:

Frei erfundene Zauber II

Beitrag von Caelagor » 04.11.2017 15:25

Hallo @Salix,
danke für das Feedback :) Ich habe den Zauber mal angepasst. Er ist jetzt unter Borbaradianern deutlich verbreiteter als bei Magiern.
Die Schläge zu zählen halte ich für zu aufwendig - überhaupt habe ich das mal vereinfacht.

Und der Post an sich wurde auch gleich noch aufgeräumt :)
Nachteile: Neugier 10, ...

Antworten