Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Abstimmung über und Bewertung von Abenteuern, Spielhilfen und Romanen.
Feros
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2016 19:50

Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Feros » 30.07.2016 16:33

Hallo Leute,

Ich konnte vorgestern das erste Mal in die Rüstkammer reinschauen, mit freudiger Erwartung aufgeschlagen und... Massiv enttäuscht!

Ich hoffe ehrlich gesagt, dass vllt Ulisses mitließt.

Als ich das Buch aufgeschlagen habe, dachte ich mir "Wow, coole Aufmachung", allerdings wurde ich schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Unter eine Rüstkammer verstehe ich das, was es in DSA 4.1 im Arsenal gab. Dieses hat damals 25€ gekostet.

In der Rüstkammer gibt...
1. Es gibt nicht viele neue Waffen.
2. Es gibt so gut wie keine neuen Rüstungen.
3. Es kostet für 160 Seiten 35€

Ich fühle mich doch als sehr begeistert DSA Spieler mit der Art und Weise wie Ulisses sein neues DSA aufbaut, sehr vor den Kopf gestoßen. Die Rüstkammer führt sämtliche Fehler aus dem Hauptregelwerk, dem Kompendium, dem Almanach und den Regionalband (Streitende Königreiche) fort. Es wirkt sehr Unübersicht, es gibt keine Ausgearbeiteten Listen mit SEITENVERWEISEN(!!!) und wirkt im allg. sehr unstrukturiert.

Bitte Versteht mich nicht Falsch. Ich mag die Regeln und mein Kritik bezieht sich NICHT auf die Regeln... was ich jedoch nicht mag, ist ein Regelwerk was alles Falsch macht was es in DSA 4.1 in Bezug auf die Strukturierung und Layout richtig gemacht hat.

Mein Frust und Ärger über die Geldmacherei auf billigen Niveau wachst mit jedem neuen Buch was zu DSA 5 raus kommt.

BITTE BITTE Überarbeitet eure Buchstrukturen!!!

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Sumaro » 30.07.2016 17:23

Da wirst du dich aber am besten direkt an Ulisses-Feedback-Email (feedback@ulisses-spiele.de) wenden sollen oder eben an das Verlags-Forum (http://www.ulisses-spiele.de/forum/), denn hier wird dein Aufruf vermutlich nicht viele Leute, zumal keine Verantwortlichen, erreichen. Zudem befürchte ich, dass es vergebene Liebesmüh ist, aber hoffen kann man natürlich immer.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Kilerpranke
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 130
Registriert: 09.09.2015 14:30

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Kilerpranke » 31.07.2016 01:27

ist zwar off topic aber kannst du mir sagen woher du die Rüstkammer hast? ich hab die mir bei amazon vorbestellt, da hieß es lieferung am 06.07. und ab da nur das sie noch nicht wissen wann es verfügbar ist.
Oderint dum metuant

mike-in-the-box
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 778
Registriert: 06.08.2015 17:07

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von mike-in-the-box » 31.07.2016 01:44

Ich kann dir nicht sagen wo er sie her hat, aber bei uns im Laden gibt es die Rüstkammer seit dem 27.07.

Feros
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2016 19:50

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Feros » 31.07.2016 09:54

Unser Laden in Brem hat die schon seit Mittwoch abend stehen. Aber wie ich oben schonh erwähnt habe, leider nicht bzgl. Waffen und Rüstungen zu gebrauchen, wenn man zu Grunde Legt das es 35€ kostet. Wenn das Taschenbuch kommt, was ich hoffe, dann nehm ich es. Bzw auch gern als PDF.

Denn um zu mindest was Positives zu sagen: Die Regeln fürs Schmieden und die Strukturpunkte sind wohl ganz in Ordnung

Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8589
Registriert: 23.02.2004 17:16

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Cifer » 31.07.2016 11:17

Kilerpranke hat geschrieben:ist zwar off topic aber kannst du mir sagen woher du die Rüstkammer hast? ich hab die mir bei amazon vorbestellt, da hieß es lieferung am 06.07. und ab da nur das sie noch nicht wissen wann es verfügbar ist.
Der f-Shop und die Ulisses-Außenposten verkaufen DSA-Artikel eine Woche, bevor sie in den regulären Handel gegeben werden.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Benutzeravatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 626
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Thorix » 31.07.2016 13:08

aus Interesse die Nachfrage, auch wenn ich wohl eh nicht allzubald auf DSA5 wechseln werde: Feros, was genau bemängelst du jetzt?
Dass es im Vergleich zum Av.Arsenal nicht viele neue Waffen und kaum neue Rüstungen gibt? Spontan hätte ich genau das vorher auch bereits vermutet. Halt das ganze alte Zeugs, wertetechnisch auf die 5. Edition angepasst und evtl hier und da ein paar neue Stücke.
Warum hast du mehr erwartet?

edit: die Kritik an mangelnder Struktur klingt absolut nachvollziehbar, den Punkt meine ich nicht ;)

Daruzian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18
Registriert: 04.02.2016 19:51

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Daruzian » 31.07.2016 13:42

Es gibt kein Update von allen alten Waffen und Rüstungen aus den alten Werken, sondern nur eine kleine Auswahl davon und der Umfang ist deutlich geschrumpft.

Feros
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2016 19:50

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Feros » 31.07.2016 14:12

@Thorix:
Ich habe lange zeit DSA 4.1 gespielt. Daher vergleich ich natürlich direkt mit dem Aventurischen Arsenal. Meine Kritikpunkte sind einfach:

In Bezug auf das Hauptregelwerk gibt es halt so gut wie keine richtigen Waffenergänzungen, heißt neue Waffen. Zwar haben ich einen Nachtwind in der Rüstkammer gefunden aber sowas wie die Veteranenhände oder Drachenklauen (die waren nem Mitspieler von mir sehr wichtig) habe ich nicht gefunden. Gleiches gilt für die Rüstungen. Es gibt glaub ich 3 neue Rüstungen. Das ist zu wenig!.

Ich weiß Ulisses wollte immer weiter Ausrüstung durch Regionalbände einführen.... Aber gerade DAS ist der Falsche weg. Ich habe halt von der Rüstkammer für 35€ MEHR erwartet als vom Arsenal, das nur 25€ gekostet hat. Und jetzt bekomme ich auf den 160 Seiten sogar deutlich weniger als im Arsenal. Das ärgert mich und ist auch sehr frustrierend. Das War schon bei der Rüstkammer der streitenden Königreiche so. Das gab es nur eine neue Waffen/Rüstung drin. Und dann kostet das ding einfach mal 13€.

Kurzum ich kritisiere das ich viel weniger für mehr Geld bekomme als früher! (+ und die von dir ja schon ausgeschlossenen Strukturen der Bücher ;) )

Abenteurer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 24
Registriert: 15.02.2012 11:24

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Abenteurer » 31.07.2016 14:19

Moin,

also ich denke wer dsa 5 spielt, muss sich daran gewöhnen dass er für weniger Inhalt toll aufgemachte farbige Seiten erhällt die sehr teuer sind. Und zukünftig um auf dem laufenden zu sein das Update jedes 2. Jahr kaufen muss.

Ich habe DSA 1 bis 4.1 gespielt und bei 4.1 (mit Hausregeln) wird es wohl nun auch bleiben.


Mit aventurischen Grüßen

Benutzeravatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 626
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Thorix » 31.07.2016 15:04

Danke für die Ausführung :)

rage1990
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 243
Registriert: 06.02.2014 20:37
Wohnort: Gronau Westf.
Kontaktdaten:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von rage1990 » 01.08.2016 09:56

Also ich habe mir die Rüstkammer angesehen und bin wirklich Top zufrieden damit. Klar die Dsa 5 Bücher sind alle etwas teurer aber von den meisten Büchern gibt es ja auch die Softcover Variante womit man eine Menge Geld sparen kann.
Ganz ehrlich und damals bei DSA 4.0 war das doch nicht anders... die Wegebücher kamen erst mit DSA 4.1, voher musste man sich auch Dumm und Dämlich suchen, doch da finde ich das 5er System um Welten besser gelungen.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 52816
Registriert: 02.05.2004 22:24

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Sumaro » 01.08.2016 10:09

@ rage1990

Musste man das? Das aventurische Arsenal ist 4.0 Regelwerk gewesen ;)

Und wenn ich das jetzt richtig lese, hatte es mehr Inhalt an Rüstungen etc. als das DSA5 Äquivalent (und die abgeschlossenen Kampfregeln waren ja in MBK). Also die Verteilungsstrategie von Regeln rund um den Globus ist schon deutlich kleinteiliger und weitläufiger geworden als jemals vorher. Das ist objektiv so fassbar.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 16884
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Gorbalad » 01.08.2016 10:25

Das Arsenal war 4.0 und später dann 4.05 oder so. 4.1 war es nie so richtig ;)

Keideran Labharion
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 437
Registriert: 17.07.2007 15:31
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Keideran Labharion » 01.08.2016 11:12

DSA5 macht ernst mit dem INHALTE ÜBERWINDEN, indem es ganz klar Stil vor Inhalt setzt. Zumindest den optischen Stil. Da schon das Aventurische Kompendium es schafft,viele Seiten via copy & paste zu füllen, wundert ein mangelnder Mehrwert an Informationen nicht.

Ich bin eher der Freund daon, dass ich Informationen finde, wo ich sie erwarte: nämlich gesammelt in einem thematischen Buch. Aber daran muss man sich als 5er gewöhnen: gezielte Unvollständigkeit und willkürliche Verteilung, verbunden mit der Hoffnung, dass vielleicht der nächste oder übernächste Erweiterungsband endlich das bringt, was man sich erhofft.
»Nothing is static, everything is falling apart.«
Fight Club

Geschichten aus der Fieberwelt

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 16884
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Gorbalad » 01.08.2016 11:49

Ich bin gespannt, ob Ulisses das jetzige System lang genug durchhält, um dann ein 5.1 mit anständigen Sammelbänden im 4.1er Stil zu bringen.

mike-in-the-box
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 778
Registriert: 06.08.2015 17:07

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von mike-in-the-box » 01.08.2016 11:53

Ich persönlich bin bisher davon ausgegangen das genau DAS der Masterplan ist...

Wir sind doch noch im im fortgeschrittenen offenen Gammatest, oder? ;)

Darjin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 292
Registriert: 08.07.2016 10:03

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Darjin » 01.08.2016 13:31

Die wahre Frage ist wohl eher, ob DSA als Marke und Community lange genug überleben wird, damit es ein DSA5.1 gibt. Ich für meinen Teil haben zumindest seit dem Aventurischen Kompendium keine Lust mehr, dieses Chaos durch meine Käufe als Kunde zu finanzieren.
Eine vollständige Liste aller Waffen, Rüstungen und Kämpferprofessionen hätte ich für meinen Teil eigentlich schon im AKO erhofft, nachdem es vollmundig als die Erweiterung für profane Professionen auf Augenhöhe mit den klerikale oder magischen Erweiterungen angepriesen wurde. Den Mehrwert der Rüstkammer oder einzelnen weiteren Bänden hätte ich dann eigentlich als zusätzlichen Hintergrund a la Klingentänzer erwartet.
Falls klerikale und magische Erweiterungen das Niveau von AKO halten, habe ich echt die Befürchtung, dass jeder Zauber und jedes Mirakel einzelnd verkauft werden.....
Axxeleratus Kompedium, Attributo(Stärke) Kompendium, etc. etc.

Dabei hatte das DSA5 Grundregelwerk für meinen Geschmackt eigentlich so gut angefangen.
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Bok
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 12
Registriert: 05.01.2015 13:47

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Bok » 01.08.2016 13:48

Was den teuren Preis angeht muss man sich auch fragen, ob man stattdessen lieber 25€ für ein Schwarz-Weiß Buch zahlen würde. Ich für meinen Teil gebe gerne 9€ mehr für ein farbiges Buch aus, weil mir das sehr wichtig ist (könnte nie mehr zurück zu Schwarz-Weiß wechseln).

Schön wäre aber trotzdem eine Taschenbuch-Variante, sowohl für die Rüstkammer als auch für die Regional-Spielhilfen! Und dass es so wenige neue Waffen in der Rüstkammer gibt finde ich schade.

Für die Regionalregeln gebe ich nur 7€ für das Spielkartenset aus und bekomme dafür sämtliche Waffen der Nostergast-Rüstkammer, sowie die wichtigen zusätzlichen Neuerungen des Nostergast-Buchs. Auf den Fluff muss ich halt verzichten. Mir reicht das aber. Die Spielkarten sind mMn eine tolle Idee.

Ich finde die ganze Situation nicht so fatal wie es hier von manchen dargestellt wird. Die DSA5-Regeln funktionieren für unsere Gruppe deutlich besser als die alten. Wir wenden auch mehr Regeln an als früher, weil sie viel einfacher zu merken und umzusetzen sind.

Benutzeravatar
Der Alpacaflüsterer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 41
Registriert: 17.06.2014 15:15
Wohnort: Berlin

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Der Alpacaflüsterer » 01.08.2016 14:06

Offtopic, wenn auch nicht ganz:

Irgendwie macht es mich traurig hier zu lesen wie eine Chance nach der anderen vertan wird! Nicht, dass mich die Unvollständigkeit überraschen würde! Aber ich habe ebenfalls etwas Angst, dass Ulisses aufgrund des extremen(!) Melkens der Cash-Kuh DSA den Karren auf kurz oder lang gegen die Wand fahren könnte.
Diese Produktpolitik ist mir so dermaßen unsympathisch, dass ich fast das komplette Interesse an der 5ten Edition verloren habe. Einfach auch, weil ich solch eine offensichtliche Beutelschneider-Politik nicht unterstützen will! Welcher BWL Student hat sich diese tolle "Salami-Taktik" ausgedacht? Selbst wohlwollenden Kritikern fällt es zunehmend schwerer positives - abgesehen von Farbe & Bunt - zu berichten (siehe Kompendium im Nandurion Blog). Mit der Rüstkammer scheint es leider so weiter zu gehen. Schade, schade.
Aber wie kann man auch ernsthaft ein Waffenkompendium machen, welches es nicht einmal schafft die Vollständigkeit der älteren Editionen zu erreichen?! Kaiser Retos Waffenkammer und das Aventurische Arsenal waren in sich geschloßen und hatten eine gewisse Bindung mit-/zueinander. Gerade diese Verbindungen, die auch immer eine Art Verbeugung vor dem Vorgänger waren, vermisse ich heute sehr. Das fängt schon bei solch vermeintlichen Kleinigkeiten wie die Streichenung der Danksagung an Ulrich Kiesow an. Warum hat man das getan? Gerade solch schönen Details waren es doch auch, die den Unterschied gemacht haben. Es geht um Respekt, respektvollen Umgang miteinander. Und als Kunde habe ich leider nicht immer das Gefühl respektvoll behandelt zu werden.
35€ für ein unvollständiges Waffenkompendium... hart.
Zuletzt geändert von Der Alpacaflüsterer am 01.08.2016 14:48, insgesamt 4-mal geändert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 16884
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Gorbalad » 01.08.2016 14:33

Darjin hat geschrieben:Die wahre Frage ist wohl eher, ob DSA als Marke und Community lange genug überleben wird, damit es ein DSA5.1 gibt. Ich für meinen Teil haben zumindest seit dem Aventurischen Kompendium keine Lust mehr, dieses Chaos durch meine Käufe als Kunde zu finanzieren.
Diese Bedenken wollte ich beim 'durchhalten' mitklingen lassen.

Darjin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 292
Registriert: 08.07.2016 10:03

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Darjin » 01.08.2016 15:18

@bok: es geht mir nichmals um den teuren Preis, es geht mir um den fehlenden Plan und die Unvollständigkeit. Dabei will ich nichtmals jemanden unterstellen, er wüsste nicht was er tut oder er hätte keinen Plan, einzig mir als Kunden ist nicht einsichtig, was ich mir da gekauft habe, als ich mir das AKO geholt habe! Ist das jetzt "DSA5 - Wege der Helden, Teil 1 von 3" oder eher "DSA5 - Wege der Helden, Teil 1 von 12". So wie es angekündigt ware, hätte ich gedacht, dass es als DER profane Band der erste von drei (bzw. mit getrennten Magieprofessionen halt vier) Teilen wäre. Jetzt wo ich es habe und es mit den Profs und Kriegerakademien etc. die von Vorgängerversionen alle in Aventurien verankert wurde, würde ich eher sagen, das ist "DSA 5 - Wege der Helden, profaner Teil, 1 von 5". Und dabei ist das eigentlich als Regelwerk einer der Kernteile des Spiels.
"Retos Waffenkammer" brauchte man streng genommen nicht, trotzdem hatte es viele weil es einfach eine gute Übersicht mit viel zusätzlichem Hintergrund war.
"Aventurische Arsenale" brauchte man nur wenn man irgendwann Waffenmeister wurde und die Waffenmeistervorschläge kopieren wollte ~ wobei sich bei DSA4.1 eigentlich jeder seinen Waffenmeister mit "Wege des Schwertes" selbst zusammenbaute und Aventurische Arsenale wie Retos Waffenkammer zum Nice-to-Have degradierte.
Nach allem, was ich bisher über "Aventurische Rüstkammer" (1 von X) gehört habe, ist das aber für mich eher ein nice-to-have-not. Und das wo man ja eigentlich mit bunt und mehr Grafiken nochmal einen zusätzliche Mehrwert im Bereich 'nice-to-have' hätte - wenn es denn in den anderen Punkten (wie Vollständigkeit) auch seine Vorgänger würdig beerben würden.
DSA5 wollte das Regelwerk vereinfachen und von Balast befreien - und nicht den Content.
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Benutzeravatar
Varana
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 6839
Registriert: 19.08.2004 02:37

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Varana » 01.08.2016 17:34

[mod]Allgemeine Diskussion zur Aufteilung der DSA5-Bücher hierhin ausgelagert.[/mod]
Bitte hier bei der Rüstkammer bleiben.

Bok
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 12
Registriert: 05.01.2015 13:47

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Bok » 01.08.2016 22:11

Wie hättest du das geregelt Darjin? Wo hättest du bei der Rüstkammer Seiten/Text gespart um stattdessen eine größere Anzahl an Waffen und Rüstungen vorzustellen?

Darjin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 292
Registriert: 08.07.2016 10:03

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Darjin » 02.08.2016 00:01

@Bok: Im Zweifelsfall indem ich das auseinander gebrochen hätte und man dann halt zwei Werke hat - Wo man dann aber auch gleich auf den ersten Blick sieht, dass das eine "Aventurische Waffen" und das andere "Aventurische Rüstungen" ist.

Noch besser wäre es in meinen Augen einfach "Aventurische Arsenale" auf DSA5 upzudaten und damit den Fluff konsistent zu halten und beim Systemwechsel die Brüche in der Spielwelt zu minimieren. Wie schon an anderer Stelle gesagt: mir ist Vollständigkeit und Übersichtlichkeit wichtiger als ein paar Cent zu sparen. Es mag naiv-idealistisch sein, aber ich glaube dran, dass sich Qualität am Ende auszahlt - und wenn es erstmal nur sowas schwer greifbares wie stärkere Kundenbindung ist.
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Keideran Labharion
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 437
Registriert: 17.07.2007 15:31
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Keideran Labharion » 02.08.2016 08:03

Hola!
Bok hat geschrieben:Wo hättest du bei der Rüstkammer Seiten/Text gespart um stattdessen eine größere Anzahl an Waffen und Rüstungen vorzustellen?
Text hätte ich beispielweise dadurch gespart, dass etwa bei den Rüstungen nicht pro Rüstung sechs(!) Ingame-Zitate (einmal einleitend, dann zusätzliches Fuchsflüstern) verwendet werden, die am Ende immer noch dafür sorgen, dass Platz auf der Seite ist. Generell finde ich, dass ein (einleitendes) Ingame-Zitat pro Gegenstand gereicht hätte.

Zudem finde ich die 25(!) Seiten Tabellen am Ende zu aufgeblasen.Sicherlich sind Tabellen schick, aber das hätte man einfacher und übersichtlicher Gestalten können. Zum Beispiel, indem man die Waffenvorteile rausnimmt (oder kürzer fasst) – immerhin handelt es sich dabei um eine Fokusregel – und die Verbreitung direkt mit in die Tabelle als zusätzliche Spalte aufnimmt, anstand dafür weitere vier Seiten für eine zusätzliche Tabelle zu verwenden.

Ganz davon ab, dass ich 25 Seiten tabellen auch nicht unbedingt für einen übersichtlichen Bonus halte :wink: : Man hätte hier locker 15-20 Seiten einsparen können, was dann sicherlich 30-40 Gegenstände mehr hätten sein können. :)

Beste Grüße!
Michael
»Nothing is static, everything is falling apart.«
Fight Club

Geschichten aus der Fieberwelt

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 6019
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Assaltaro » 02.08.2016 12:40

Und wo hättest du dann die Waffenvorteile untergebracht? In einem zusätzlichen Buch, damit ich im einen zuerst die Grundwerte und im zweiten die Vorteile nachgucken muss?
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1719
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Thallion » 02.08.2016 12:42

Assaltaro hat geschrieben:Und wo hättest du dann die Waffenvorteile untergebracht?
Aus meiner Sicht weglassen. Macht das Spiel eh nur langsamer und komplexer.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 6019
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von Assaltaro » 02.08.2016 12:50

Hm. Ich muss mich mit denen noch genauer befassen. Von der Idee her finde ich es ganz nett, dass die Waffen nun regionale Unterscheide aufweisen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
bluedragon7
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9629
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Re: Aventurische Rüstkammer - Bin mir nicht so Sicher...

Beitrag von bluedragon7 » 02.08.2016 14:23

Da ich aktuell auf die englische Ausgabe warte ( dank PDF flatrate) und sie in denn Deep Rules nicht drin waren: gibt es irgendwo ein Beispiel für diese Waffenvorteile?
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Antworten