Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Hardcover oder Softcover

Abstimmung über und Bewertung von Abenteuern, Spielhilfen und Romanen.
Antworten
Vulgus
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 38
Registriert: 20.07.2015 17:52

Hardcover oder Softcover

Beitrag von Vulgus » 28.07.2016 20:20

Hi,
Ganz einfache Frage: Sind die Softcover Ausgaben Qualitativ hochwertig?

Ich habe einige Hardcover Bücher und selbst da ist die Qualität nicht so gut, und nun bin ich mir sehr unsicher ob die Softcover Werke am ende sehr schnell kaputt sind. Ich habe aber auch die Theaterritter Kampagne und diese ist ja auch Softcover und die sind meiner Meinung nach sogar besser als Hardcover. Außerdem sind die Taschenbücher auch um einiges günstiger.
Und mit seinen letzten Atemzügen sagte er "Garrharar", es schien ihm sehr wichtig zu sein.

Benutzeravatar
Varana
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6839
Registriert: 19.08.2004 02:37

Re: Hardcover oder Softcover

Beitrag von Varana » 28.07.2016 20:31

Um was für Bücher geht es denn? Abenteuer, Regelwerke, Romane?

Abenteuer-Softcover sind jedenfalls normalerweise völlig in Ordnung, v.a. bei dünneren Bänden (wenn das Hardcover dicker ist als die Seiten zwischendrin, ist was falsch) und Abenteuern - die braucht man ja gewöhnlich nicht ständig, sondern halt solange man das Abenteuer spielt, und danach eher selten.
Regelwerke werden da deutlich mehr strapaziert. Zu DSA5 kann ich nichts sagen, zu DSA4 gibt es keine Regelwerks-Softcover mehr.

Vulgus
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 38
Registriert: 20.07.2015 17:52

Re: Hardcover oder Softcover

Beitrag von Vulgus » 28.07.2016 20:49

Ich meinte die Regelerweiterungen für DSA 5 also, Rüstkammer etc...
Und mit seinen letzten Atemzügen sagte er "Garrharar", es schien ihm sehr wichtig zu sein.

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 859
Registriert: 11.09.2004 17:04

Re: Hardcover oder Softcover

Beitrag von Faras Damion » 29.07.2016 10:37

Ich hatte das Softcover Grundregelwerk mal kurz in der Hand und es schien mir von guter Qualität.

Aber ich bin noch von DSA4.0 traumatisiert, bei dem einige Regelwerke irgendwann auseinander gegangen sind, z.B. "Mit blitzenden Klingen". Daher kaufe ich persönlich wichtige Regelwerke immer nur las Hardcover oder pdf.

Bei Regelwerken, die nicht so häufig eingesetzt werden, muss man es überlegen. Ich mag A5...

Ist natürlich auch keine Garantie: das Shadowrun 4 Regelwerk war Hardcover und es haben sich schnell Seiten gelöst.

Vulgus
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 38
Registriert: 20.07.2015 17:52

Re: Hardcover oder Softcover

Beitrag von Vulgus » 29.07.2016 10:59

Und genau davor habe ich halt auch Angst. Bei meinem dsa 5 Regelwerk sind nach zwei Tagen die ersten Seiten schon lose gewesen und die Lesezeichen Bändchen haben sich gelöst, und es war die Hardcover Variante.
Und mit seinen letzten Atemzügen sagte er "Garrharar", es schien ihm sehr wichtig zu sein.

Tommek
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 51
Registriert: 12.07.2005 16:00
Kontaktdaten:

Re: Hardcover oder Softcover

Beitrag von Tommek » 08.01.2017 14:29

Besitze und benutze das A4 Grundregelwerk in Softcover jetzt seit erscheinen. Bisher keinerlei Probleme. In der Zeit zerfiel "Mit blitzenden Klingen" in seine Einzelteile.

Also hier: Ja Softcover ist eine alternative.
Ich spiele: Bild

Nuvi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5
Registriert: 30.01.2017 19:35

Re: Hardcover oder Softcover

Beitrag von Nuvi » 27.05.2017 12:52

Ich besitze das DSA 5 Regelwerk im Softcover und bin ehrlich gesagt sehr zufrieden mit der Qualität! Ich habe es schon vorwärts und rückwärts gewälzt und bin zwischendurch nicht zimperlich damit umgegangen und es macht keine Anstalten Seiten zu verlieren oder ähnliches.

Antworten