"Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19495
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

"Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 08.06.2012 16:55

Für die Zukunft wäre auch eine kleine Kartentasche hinten drin nicht schlecht, anstatt die Karte lose rein zu legen. ;)

EDIT:
Da das Thema hierher ausgelagert wurde: Es ging ursprünglich um "Unter dem Sternenpfeiler".

MfG,
Olvir Albruch
Zuletzt geändert von Olvir Albruch am 09.06.2012 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Quendan von Silas
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 732
Registriert: 29.04.2005 12:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Quendan von Silas » 08.06.2012 19:28

Olvir Albruch hat geschrieben:Für die Zukunft wäre auch eine kleine Kartentasche hinten drin nicht schlecht, anstatt die Karte lose rein zu legen. ;)
Die Kartentasche ist ein enormer Kostenfaktor, daher lässt Ulisses die ja auch bei einigen Aventurien-Sachen inzwischen weg (Anthologien, Neuauflagen von RSHs). Myranor erscheint in viel kleinerer Auflage, da kann man sich das erst recht nicht leisten. Also wird es die auch in Zukunft nicht geben.

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 08.06.2012 20:40

Wie heißen die Dinger egentlich richtig? Beim Suchwort "Kartentasche" fing ich bei Google alles, nur das nicht. ;)

Ehny
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 48
Registriert: 15.02.2011 09:29

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Ehny » 09.06.2012 07:40

Kartenlasche? Zumindest spucken die Googlebilder dabei nicht nur jede Menge Bücher aus, sondern sogar Abbildungen von DSA-Büchern...

Ansonsten ist es vielleicht einfach eines dieser Dinge, die keinen Namen haben (wie die Plastikenden von Schnürsenkeln :P )

Benutzer/innen-Avatar
Theaitetos
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1722
Registriert: 07.02.2010 01:23

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Theaitetos » 09.06.2012 10:13

Ehny hat geschrieben:wie die Plastikenden von Schnürsenkeln :P
Die heißen Stifte. :wink:

Ehny
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 48
Registriert: 15.02.2011 09:29

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Ehny » 09.06.2012 12:27

Pssst, verrat mich doch nicht. :wink:

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 09.06.2012 20:28

Weiß jemand, wo man die Dinger lose bestellen kann?

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 28507
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.06.2012 21:19

Ein handwerklicher Buchbinderbetrieb kann so etwas herstellen und in Bücher einkleben, oder hat so etwas vielleicht sogar auf Lager. Oder einfach mal im Copyshop nachfragen falls die Bindearbeiten anbieten.
Die Dinger können sowohl aus Papier, als auch aus Kunststoff gefertigt werden.

Was ich mal gemacht habe:
Eine Klarsichthülle Din A5, natürlich eine von den stabilen und keine von den Billigen aus dem 100er Pack, die ich mal mit einem Buchleim in den Buchdeckel eines Buches eingeklebt habe. Natürlich glatt eingeklebt ohne Knicke oder Lufteinschlüsse, danach zugeklappt das es auch dicht anliegt und trocknen kann.Diese Hüllen gibt es ja auch zweiseitig offen, das man gut etwas einschieben oder herausnehmen kann.
Bei einem hochwertigen Kleber hält diese Kartentasche dann durchaus ein paar Zettel aus, ich weiß nur nicht wie weit das mit den dicken Karten funktioniert.

Ob man den Internetangeboten trauen kann weiß ich aber nicht:
http://www.eichmueller.com/cms/servlet/ ... &language=
http://www.eichmueller.com/cms/servlet/ ... &language=

Ifram
Posts in diesem Topic: 4

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Ifram » 09.06.2012 21:28

*löschmich*
Zuletzt geändert von Ifram am 15.08.2014 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Doc Sternau
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1314
Registriert: 01.04.2004 17:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Doc Sternau » 09.06.2012 21:31

Hmm, kann man da nicht einfach so eine A4-Prospekthülle um eine Ecke erleichtern und sich hinten in das Buch kleben? Sollte doch für so ein paar Karten reichen oder? :???:

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 28507
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.06.2012 21:41

Ifram hat geschrieben:
Quendan von Silas hat geschrieben:Die Kartentasche ist ein enormer Kostenfaktor
Bevor ich es fand, dachte ich zu wissen, worüber gesprochen wird. Nun bin ich irritiert.
Geht es um solche Dreiecktaschen und den damit verbundenen Kostenaufwand?
Sogar auf den Stückpreis gerechnet günstiger als mein Angebot. :ijw:

@ Doc Sternau
Ich wüsste nichts was dagegen spricht, ich würde aber wie geschrieben keine von den billigen dünnen nehmen sondern schon die Ecke einer stabileren Hülle. Ob das mit den schweren Karten dann hält wird sich zeigen müssen. Kommt eben drauf an wie schwer die Karten sind, deswegen eine von den stabilen Hüllen und einen guten Kleber.
Die dünnen Hüllen könnten an den Schnittstellen schneller reißen, wenn der Kleber nicht fest genug hält kannst du dir ja denken das es ausreißen könnte.
Zuletzt geändert von Farmelon am 09.06.2012 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 09.06.2012 22:44

Ifram hat geschrieben:Geht es um solche Dreiecktaschen und den damit verbundenen Kostenaufwand?
Genau die Dinger! Voll cool, vielen Dank, Ifram. :)

Wobei ich mich jetzt zwangsweise frage, was daran so teuer ist, wenn die hier im 100er-Pack für maximal 15 € rausgehauen werden.

Wahrscheinlich müssen die einfach von Hand eingeklebt werden, was dann vergleichsweise aufwändig ist in der Druckerei.

Ich glaub, ich werd' mir mal so 'nen Pack besorgen.

Die Taschen in den DSA-Publikationen haben 14cm Kantenlänge. Da kämen die hier in Frage. Unter Beachtung der Versandkosten sind jene dort aber günstiger, jedoch haben die 15cm Kantenlänge.

Und da meinte Torben noch so zu mir, der Thread sei unnötig. :censored:
Zuletzt geändert von Feyamius am 09.06.2012 23:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4427
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 10.06.2012 00:36

Feyamius hat geschrieben: Und da meinte Torben noch so zu mir, der Thread sei unnötig. :censored:
Immer dieser Torben Bierwirth! :ijw:
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Quendan von Silas
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 732
Registriert: 29.04.2005 12:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Quendan von Silas » 10.06.2012 12:03

Feyamius hat geschrieben:Wahrscheinlich müssen die einfach von Hand eingeklebt werden, was dann vergleichsweise aufwändig ist in der Druckerei.
Check.

Ifram
Posts in diesem Topic: 4

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Ifram » 10.06.2012 12:41

*löschmich*
Zuletzt geändert von Ifram am 15.08.2014 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19495
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 10.06.2012 13:08

Uhrwerk-Produkte sind nicht unbedingt das Metier des Ponyexpresses. Ulisses-Produkte hingegen haben bei beigelegten Karten - vermutlich dank der höheren Auflage - eine Dreieckstasche (zumindest ist mir noch nichts anderes untergekommen).

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Ifram
Posts in diesem Topic: 4

Re: Unter dem Sternenpfeiler

Ungelesener Beitrag von Ifram » 10.06.2012 13:17

*löschmich*
Zuletzt geändert von Ifram am 15.08.2014 16:18, insgesamt 3-mal geändert.

Quendan von Silas
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 732
Registriert: 29.04.2005 12:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Quendan von Silas » 10.06.2012 13:49

Auch wenn das schon älter ist, siehe man dazu auch hier:
http://ulisses-forum.de/showthread.php? ... e+westwind

Zumindest in den von mir gerade nachgeschauten Abenteuern gibt es auch bei Ulisses keine Kartentasche mehr (und bei der Neuauflage von "Der Unersättliche" wurde sie z.B. entfernt, obwohl es in der Erstauflage eine gab). Und ja, es gibt damit jetzt auch keine losen Karten mehr in den Abenteuern (sondern nur noch Kopiervorlagen und die Dinger als Download), aber ich denke das ist eher die Folge der gestrichenen Kartentasche als andersrum. ;)

Bei den RSH gibt es sie, die haben aber auch eine höhere Auflage als Myranor-Bücher (und wie im Link oben nachzulesen gibt es sie scheinbar bei UdS auch in der Neuauflage, bei Zwergen- und Elfenbuch aber nicht - scheint also auch hier eine Einzelfallentscheidung zu sein).

Unter einer bestimmten Auflage lohnt es sich völlig unabhängig vom Verlag einfach nicht mehr mit der Kartentasche (und das gilt sowohl für Artikel in Aventurien als auch in Myranor).

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 10.06.2012 14:58

Die Idee, die Tasche einfach ungeklebt beizulegen, klingt gut.

Aber: Uns mag das jetzt ziemlich klug vorkommen. Aber stellt euch mal den unbedarften Nichtforen-DSAler vor, der die Folie bei seinem frisch erworbenen Rollenspielbuch abmacht und ihm flattern lose Karten und ein seltsames durchsichtiges Dreieck entgegen.
Er dürfte sich ziemlich veräppelt vorkommen. ;)

Ifram
Posts in diesem Topic: 4

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Ifram » 10.06.2012 16:08

*löschmich*
Zuletzt geändert von Ifram am 15.08.2014 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

gralkor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von gralkor » 26.06.2012 11:08

Selbst wenn die Tasche beigelegt werden würde, wären da noch relevante Kosten, die nicht zu verachten sind, da es aufgrund der "Kleinheit" des Teiles möglicherweise Probleme bei der "Zuführung" ins Buch kommen könnte, so dass jedes Buch noch mal extra angefasst werden muss.
Allerdings kann uns das nur der Drucker selbst beantworten ;)

Ich habe jetzt angefangen, alle relevanten Bücher und Abenteuer "nachzurüsten".
Das macht sich besser, und wenn ich überlege, wie lange das gedauert hat, die 132 Werke, die es aus meiner Sicht brauchten, nachzurüsten, kann ich mir vorstellen, was da an Zeit und Geld in der Druckerei versickert.

G.
---
Wir suchen noch Mitspieler in Halle/Saale und Umgebung

Benutzer/innen-Avatar
Amiroteia
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 309
Registriert: 07.07.2009 07:25
Kontaktdaten:

Re: "Lasche oder Tasche" - Kartentaschen selber bauen!

Ungelesener Beitrag von Amiroteia » 04.07.2012 00:25

Bei den Kartentaschen dürfte in der Tat das Einkleben (oder Beilegen) der maßgebliche Kostenfaktor sein. Ich erinnere mich noch an meine Zeit in der Werbeagentur, wo Azubis und Aushilfen 3000 Broschüren mit so einer Kartentasche versehen durften, weil der Aufpreis der Druckerei schlicht zu hoch war. (Ich gehörte zu den "glücklichen" Azubis... blöde Kartentaschen!)
Zuletzt geändert von Amiroteia am 04.07.2012 00:26, insgesamt 1-mal geändert.

Galerie: www.illucity.de | Neuigkeiten: blog.illucity.de

Antworten