Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Nutzung von APP´s bei DSA

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Lion88
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 26
Registriert: 27.04.2015 18:50
Wohnort: Speyer
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Lion88 » 09.10.2018 01:44

Hey Leute :) ,
ich bin vor längerer Zeit schon über diverse App´s im Googleplaystore gestolpert, die ich relativ nützlich finde, die vermutlich eher was für den Spielleiter zum Vorbereiten der Runde sind oder evtl. für den einfachen Spieler, der seinen Helden nicht auf Papier und seine Würfel mit sich rumtragen will.

- DSA Tab
- DSA Handel
- DSA Hunt
- DSA Metrik
- DSA Reise

- Dice :phex: (Würfel-App)

Nutzt ihr solche Apps oder würdet ihr diese Apps nutzen?
Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Den Zwölfen zum Gruße

Lion

Ninaran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.2018 21:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Ninaran » 09.10.2018 08:43

Ich habe mir selber eine kleine App geschrieben, mit der ich die Entrückung meines Geweihten besser im Blick halten kann, ohne einen Zettel dafür zu opfern, immer die Zahl durchzustreichen. Sie zeigt mir dann auch direkt an, wann bestimmte Schwellwerte überstiegen wurden, und welche Sonderregeln dadurch freigeschaltet wurden und mir nun zur Verfügung stehen; und welche Talente sich dadurch wie stark verändern.
Da sie das auch spielabendübergreifend zwischenspeichert, hat mir das einiges an Arbeit gespart.

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 628
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 09.10.2018 08:43

Ich benutze eine Würfel app die ganz hilfreich ist, wenn man mal 20W6 würfeln muss oder aus Gründen gerade keine Würfel zu Hand hat. Die DSA-Handel app benutzen wir auch selten mal
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
Uli
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 410
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Uli » 09.10.2018 08:56

In meinen Runden würden nur aktuelle (also an DSA5) bzw. editionsunabhängige Apps etwas bringen. Da bleibt nur die Reiseapp, denn die Metrik ist jetzt kein Thema bei uns.
Und ich bevorzuge den Schmökerfaktor von avespfade.de einfach.

Summa summarum nutzen wir nichts, weil es nur wenig bis gar nichts bringt. Gäbe es hingegen Optolyth und das Regelwiki würde ich dafür auch Geld bezahlen. :)

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9599
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Auszeichnungen

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 09.10.2018 09:02

DSA Reisen, DSA Tab, DSA Handel am meisten benutzt.
Reisen für momentane Wetterlage (sonst tendiere ich zu oft zu gutem Wetter^^), Tab für Charakterehandling, Handel um schnell einen Überblick für Preise von Waren nachzuschlagen.
Nur muss ich dazu sagen, dass maximal einmal pro Sitzung Apps benutzt werden.

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1147
Registriert: 11.09.2004 17:04

Errungenschaften

Auszeichnungen

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Faras Damion » 09.10.2018 09:05

Ich habe schon Würfelapps genutzt für Systeme, für die ich keine Würfel greifbar hatte (z.B. Fate), aber ich würfele eigentlich lieber selbst. Selbst bei Online Runden würfeln ich immer noch analog.

Ansonsten nutzen wir WhatsApp zum Teilen von Bilder sehr häufig. Bei Online-Runden sowieso aber auch bei Tischrunden, so dass Handouts von allen gleichzeitig gelesen werden können.

Einige Spielleiter nutzen Onenote zur Vorbereitung und Dokumentation.

Bei den Online-Runden nutzen einige Mitspieler Teamspeak auf dem Handy. Funktioniert ganz gut.

Es ist also nicht so, dass keine Apps beim Spiel genutzt werden.

Aber diese speziellen DSA-Apps hatte ich mir angeschaut und sie waren witzig (Wetter ermitteln, Sternenkonstellation herausfinden, Verkaufspreise ermitteln), aber durchgesetzt haben sie sich nicht. Dazu kosten sie doch immer zu viel Zeit und ich improvisiere dann lieber schnell.

Und bei der Vorbereitung verwende ich eher Webseiten als Apps. Da gewinnt der DSA-Routenplaner gegenüber einer App.

Außerdem bin ich ein rückständiger Mensch und verwende gerne Papier. :)

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 455
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 09.10.2018 10:00

Ich habe mir auch eine App selbst geschrieben, die das XML-File, das beim Heldengenerator rauskommt, analysiert und daraus verschiedene Seiten generiert und mir vor allem Rechenaufwand abnimmt.

Beispiel:
Ich will einen Zauber sprechen, mit Spontanten Modifikationen. Ich muss dazu den Zauber aus einer Liste auswählen, dann die SpoMos auswählen (dies ist automatisch begrenzt auf die mir max. möglichen SpoMos). Die daraus resultierende Erschwernis wird direkt eingerechnet. Ich würfle selbst (ich würde niemals einen Computer für mich würfeln lassen) und gebe die Würfelergebnisse ein und erhalte daraus die ZfP*. Bei Talenten die TaP*.

Da mein Char Kräuterkundlerin ist, habe ich alle Kräuter aus ZBA eingepflegt und kann meine SL einfach fragen, in welcher Region wir uns befinden, tippe an, welcher Monat im Jahr grade ist, welche Regionen das Suchgebiet hat (z.B. Wald und Waldrand), ob ich 1h oder 2h suche und bekomme dann eine Liste der Kräuter, die ich theoretisch finden könnte, wenn ich maximale TaP* behalte. Wenn ich dann würfle, gebe ich die drei W20 ein und die Liste wird gefiltert auf das, was mit dem Suchergebnis möglich wäre. Das reiche ich an die SL und die sagt mir dann, was ich grade wirklich finde.

Lebenspunkte und AsP manage ich auch über die App. Fernkampf ebenfalls, so das ich Größe, Licht, Entfernung und die anderen Faktoren einstellen kann und die effektive Erschwernis rauskommt.

Mein Ziel an der App ist, nur noch selbst würfeln zu müssen, aber nie vor oder nach dem Würfeln rumrechnen zu müssen, sondern das der App zu überlassen.

DSA Apps aus dem Store nutzen wir in der Gruppe gar nicht.

Benutzer/innen-Avatar
Mimj
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 194
Registriert: 02.12.2014 16:53

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Mimj » 09.10.2018 11:07

wir Nutzen eigentlich immer wenn die Gruppe shoppen geht die Handels App, sonst eigetlch keine.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3156
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von hexe » 09.10.2018 11:21

Wir haben das Ende der 90er schon ausprobiert, ob uns ein Computer unterstützendes Rollenspiel zusagt. Aber es hat nicht überzeugt. Mobiltelefone wurde damals auch vom Tisch verbannt und so ist es auch heute noch. Lenken viel zu sehr ab...

Leta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8307
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Leta » 09.10.2018 12:41

Meistergeister und Musik auf dem Laptop des Meisters. Für die Spieler hat WhatsApp die alten „Zettel“ zur direkten Meister <-> Spieler Kommunikation ersetzt.

Benutzer/innen-Avatar
DaliavonHarben
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 221
Registriert: 10.12.2012 10:11

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von DaliavonHarben » 10.10.2018 13:54

Ich habe die og. genannten Apps zwar parat, nutze sie aber nicht bis auf selten Mal DSA Handel.
Bei uns ist whatsapp auch das Mittel der Wahl bei geheimen Aktionen und Bildern. Ansonsten Avespfade wie bereits genannt.

Ablenkung gibt es durch die Smartphones nicht weil zum einen die Spieler diszipliniert sind und zum anderen wenn die Handys benutzt werden dann in einem zulässigen Rahmen. Sprich dein Held ist eh nicht am aktuellen Schauplatz und daher ist es nicht schlimm wenn der entsprechende Spieler nichts mitbekommt.

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1210
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 10.10.2018 14:45

Keine apps, dafür aber Papier, Würfel/Chips für veränderliche Werte.
Aber das Ding von Tjorse, diese Kräuterbiblothek, hört sich interessant an. Mal schauen ob ich mir mal die Mühe mache und das in einem meiner Notizbüchlein umsetze (also alles ab ins Excel und dann passend zur Region ausdrucken, also 12 Blöcke für die Monate, sowas ähnliches habe ich für meinen Scharlatan, alle Zauber auf DinA5 stichpunktartig ausgedruckt und eingeheftet).
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Exar
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 280
Registriert: 26.03.2018 14:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Exar » 10.10.2018 15:04

Wir haben bislang nur Syrinscape als Musik- und Sounduntermalung beim Spielen.
Programme wie Heldensoftware und Co. werden nur zur Vorbereitung benutzt.

Benutzer/innen-Avatar
Djayan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 243
Registriert: 22.08.2013 19:51
Wohnort: MR

Auszeichnungen

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Djayan » 10.10.2018 15:35

Als App an sich nutze ich (als Meister) nur ab und zu WhatsApp um einem/einer Spieler/in spezielle Infos zukommen zu lassen (ich habe jedoch Laptop, Fernseher und meine Film- und Spiel-Soundtrack-Sammlung fast immer in Benutzung). DSA Handel, DSA Reise und DSA Tab hatte ich mal, hab sie aber wegen Nichtbenutzung wieder vom Handy geschmissen. Die Würfel-App habe ich auch recht schnell wieder gelöscht. Ich habe IMMER Notfallwürfel (Suddenly a wild P&P RPG appears! :lol: ) im Rucksack. Bis auf das eine Mal, als ich tatsächlich den Rucksack ausgemistet und vergessen hatte, die Würfel wieder rein zu packen - da hat mir die Würfel-App den Hintern gerettet. Muss ja auch mal gesagt werden.
Als Spieler hab ich Djayan (mein einziger bespielter Charakter momentan) mittlerweile als .pdf aufm iPad. Meine Meisterin arbeitet noch komplett analog. :6F:

Gruß
Djayan
Djayan ben Jikhbar ben Melahath ben Chadim ben Ismeth von Schwanheim zu Freymoor

Geweihter des Nasenlosen

CAA
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 177
Registriert: 08.05.2009 14:15
Wohnort: Dortmund

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von CAA » 15.10.2018 07:33

hexe hat geschrieben:
09.10.2018 11:21
Wir haben das Ende der 90er schon ausprobiert, ob uns ein Computer unterstützendes Rollenspiel zusagt. Aber es hat nicht überzeugt. Mobiltelefone wurde damals auch vom Tisch verbannt und so ist es auch heute noch. Lenken viel zu sehr ab...
Wie sah Computer unterstütztes Rollenspiel den in den 90ern aus? Dass ihr da Mobiltelefone hattet, ist ja schon alles andere als Selbstverständlich.... und an nen 7" Tablett wie ich es heute nehmen würde, war dato ja auch nicht zu denken...
Bild

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 355
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 15.10.2018 09:29

Also, bei uns ist DSA Handel und die Würfel-App GMDice in Verwendung. Wir sitzen ja beim Spielen normal nicht bei Tisch sondern sitzen irgendwo in der Wohnung der Gastgeber, auch mal am Balkon, herum und analog würfeln ohne Unterlage ist immer eher sub-Optimal, da ist die App ganz praktisch.
Ist auch praktisch wenn man Chatspiel über Facebook macht wenn es im Büro mal nix zu tun gibt.
Ein Herz für Dämonen!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3156
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von hexe » 19.10.2018 09:55

CAA hat geschrieben:
15.10.2018 07:33
Wie sah Computer unterstütztes Rollenspiel den in den 90ern aus? Dass ihr da Mobiltelefone hattet, ist ja schon alles andere als Selbstverständlich
Just for the record. Ich habe erst seit diesem Sommer ein Mobiltelefon.;)

Wir hatten einen sauschweren Laptop mit Monocromen Display, da lief.. wahrscheinlich irgendein Unix drauf. Shell halt, so genau habe ich es mir nicht angesehen. Dazu Eigenproduktionen in gwbasic, später auch qbasic. Ich hatte mir die Dorf-Auswürfel-Tabelle s wie Wettertabellen aus der DSA2 Kreaturen Box als Programm umsetzt (mit zufälligen Namen für die Händler und so) und ein Mitspieler das Kampfsystem. Aber... uns hat es stört. Der Nutzen war nicht so riesig (ja mit Kommandozeile 'navigieren' ist etwas umständlicher als mit 'Wischen'). Als SL hat der Bildschirm abgelenkt, weil man damit immer wieder interagierten 'musste' und die Spieler nicht mehr 'sieht'. Die immer wieder kehrende Änderung der Fokussierung wurde mir zu nervig. Das wird mit neueren Geräten nicht viel anders sein.

Wobei ich mir für Star Wars jetzt zwei Listen mit Ausrüstungsgegenständen als pdf auf das Smartphone geschoben hab. Star Wars hat in jeden Buch halt irgendeinen Knüppel stehen und wenn man die Werte wissen will, dann muss erst wieder suchen in welchen der Büchern man den findet. Da ist eine Liste praktisch, die könnte man aber auch ausdrucken.
"Zulhamid ist aber gerade auch wieder Zucker!" - Lanzelind

An0n
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 491
Registriert: 04.01.2014 14:52

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von An0n » 20.10.2018 10:33

Tjorse hat geschrieben:
09.10.2018 10:00
Ich habe mir auch eine App selbst geschrieben, die das XML-File, das beim Heldengenerator rauskommt, analysiert und daraus verschiedene Seiten generiert und mir vor allem Rechenaufwand abnimmt.

Beispiel:
Ich will einen Zauber sprechen, mit Spontanten Modifikationen. Ich muss dazu den Zauber aus einer Liste auswählen, dann die SpoMos auswählen (dies ist automatisch begrenzt auf die mir max. möglichen SpoMos). Die daraus resultierende Erschwernis wird direkt eingerechnet. Ich würfle selbst (ich würde niemals einen Computer für mich würfeln lassen) und gebe die Würfelergebnisse ein und erhalte daraus die ZfP*. Bei Talenten die TaP*.

Da mein Char Kräuterkundlerin ist, habe ich alle Kräuter aus ZBA eingepflegt und kann meine SL einfach fragen, in welcher Region wir uns befinden, tippe an, welcher Monat im Jahr grade ist, welche Regionen das Suchgebiet hat (z.B. Wald und Waldrand), ob ich 1h oder 2h suche und bekomme dann eine Liste der Kräuter, die ich theoretisch finden könnte, wenn ich maximale TaP* behalte. Wenn ich dann würfle, gebe ich die drei W20 ein und die Liste wird gefiltert auf das, was mit dem Suchergebnis möglich wäre. Das reiche ich an die SL und die sagt mir dann, was ich grade wirklich finde.

Lebenspunkte und AsP manage ich auch über die App. Fernkampf ebenfalls, so das ich Größe, Licht, Entfernung und die anderen Faktoren einstellen kann und die effektive Erschwernis rauskommt.

Mein Ziel an der App ist, nur noch selbst würfeln zu müssen, aber nie vor oder nach dem Würfeln rumrechnen zu müssen, sondern das der App zu überlassen.

DSA Apps aus dem Store nutzen wir in der Gruppe gar nicht.
Hört sich ehrlich gesagt ziemlich praktisch an. Ist das nur für Eigengebrauch gedacht oder kann man dir da auch ein Sharing entlocken ;)
Ich persönlich nutze vor allem DSA Handel sehr oft (editiere die Bestände auch oftmals selbst, wobei es beim Editieren einige Verbesserungswünsche gäbe...). DSA Reise meistens nur um das derzeitige Datum festzuhalten, wobei auch Wetterlage nicht schlecht ist. avespfade finde ich klasse und nutze ich auch ab und an mal. Ansonsten nutze ich viel und oft andere elektronische Hilfsmittel (mein kleiner eee-pc, das alte Ding für praktische pdf-dokumente wie Item-Übersicht, evtl. verschiebe ich das ein Excel-Dokument).

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 455
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 20.10.2018 11:08

An0n hat geschrieben:
20.10.2018 10:33
Hört sich ehrlich gesagt ziemlich praktisch an. Ist das nur für Eigengebrauch gedacht oder kann man dir da auch ein Sharing entlocken ;)
Teile der App wären schon share-fähig, allerdings habe ich das nie geplant, weil ich große Datenmengen aus den Wege der .. Bücher in der App verwurstet habe, inklusive grade von Tabellen, die für manchen das jeweilge Buch überflüssig machen könnten. Diese Daten dürften bei einer Veröffentlichung keinesfalls dabei sein, daher hatte ich nie an eine Veröffentlichung gedacht. Es wäre natürlich möglich, die App ohne die Rohdaten zu liefern, dann könnte sie nur die XML Datei parsen und Talentwürfeln und Zauberwürfeln erleichtern. Die wesentliche Arbeitsleistung war (wie so oft) die Dateneingabe und genau die darf (und werde) ich nicht weitergeben.

Benutzer/innen-Avatar
Bluthandel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 344
Registriert: 08.11.2011 15:31
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Bluthandel » 20.10.2018 12:36

Ich bin mit Bildschirmen bei DSA auch generell vorsichtig - man denkt einfach anders.
Ich komme jedoch nicht drum herum, denn ich brauche Wiki Aventurica zum hintergrundkonformen Improvisieren. Die Heldensoftware ist ebenfalls ein unerlässliches Tool, schon allein weil ich dann weiß, dass ich einen regelkonformen Helden vor mir habe, ohne da selbst mehr ansehen zu müssen, als das Ereignisprotokoll. Da Musik mich sehr inspiriert, gibt´s IT auch Audio mit Sounds, wozu ich einfache Windows-Bordmittel benutze und zwar - für Mehrstimmigkeit - ganz horstig einfach mehrere Programme gleichzeitig: Sonique 1.96 (einfach zu bedienen mit Pitch-Funktion, sehr nützlich), VLC und Windows Media Player. Ich hatte mir auch mal SceneSound draufgeschafft, aber ich wollte dann doch nicht soviel Zeit in die Erstellung von irgendwelchen Soundsequenzen investieren. Dafür nutze ich einfach ambient-mixer.com.
Außer mir darf eh keiner ein Display vor sich haben, basta. Mein eigenes wird wenigstens immer nach 1 Minute schwarz... :censored:
Meistere: Postapokalyptisches DSA; Weiden 645 BF
Spiele: A 159; A 186; A 196
Mehr DSA - deeper! Härter! Schneller! Meeeeehr!

Thalon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2937
Registriert: 27.08.2003 06:54
Wohnort: Wels
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von Thalon » 20.10.2018 13:04

Ich verwende die Heldensoftware auch am Spieltisch, da ich meinen Helden normal nicht mehr ausdrucke (habe auch keinen funktionierenden Drucker).
DereGlobus und MapTool finden auch ihren Einsatz. Gelegentlichst auch Android-Apps, aber meistens schaue ich lieber in den PDFs nach.

An0n
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 491
Registriert: 04.01.2014 14:52

Errungenschaften

Nutzung von APP´s bei DSA

Ungelesener Beitrag von An0n » 21.10.2018 16:45

Tjorse hat geschrieben:
20.10.2018 11:08
An0n hat geschrieben:
20.10.2018 10:33
Hört sich ehrlich gesagt ziemlich praktisch an. Ist das nur für Eigengebrauch gedacht oder kann man dir da auch ein Sharing entlocken ;)
Teile der App wären schon share-fähig, allerdings habe ich das nie geplant, weil ich große Datenmengen aus den Wege der .. Bücher in der App verwurstet habe, inklusive grade von Tabellen, die für manchen das jeweilge Buch überflüssig machen könnten. Diese Daten dürften bei einer Veröffentlichung keinesfalls dabei sein, daher hatte ich nie an eine Veröffentlichung gedacht. Es wäre natürlich möglich, die App ohne die Rohdaten zu liefern, dann könnte sie nur die XML Datei parsen und Talentwürfeln und Zauberwürfeln erleichtern. Die wesentliche Arbeitsleistung war (wie so oft) die Dateneingabe und genau die darf (und werde) ich nicht weitergeben.
Okay, mich würde auch vor allem das Layout interessieren. Mit Apps kenne ich mich nicht aus. Aber vielleicht könnte ich dasselbe auch über Excel machen, soweit mein Verständnis davon reicht :)

Antworten