Aventurische Namen


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] 

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Aventurische Namen?
sehr gut (5 Sterne) 39%  39%  [ 14 ]
gut (4 Sterne) 8%  8%  [ 3 ]
zufriedenstellend (3 Sterne) 11%  11%  [ 4 ]
geht grad so (2 Sterne) 14%  14%  [ 5 ]
schlecht (1 Stern) 28%  28%  [ 10 ]
Abstimmungen insgesamt : 36
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 28.11.2016 10:07 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im November 2016 erschienenen Spielhilfe Aventurische Namen.

Bild
Aventurische Namen
Vielleicht hast du Erfahrungen mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 28.11.2016 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
Oh wow. Ein Band zur aventurischen Namensgebung... ich tue mir vom Klappentext her schwer vorzustellen dass der Preis von 25€ gerechtfertigt ist und doch sehe ich auf Anhieb eine gute und eine sehr gute Bewertung. Ich würde mich sehr über eine detaillierte Rezension freuen um das besser nachvollziehen zu können!

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 28.11.2016 14:10 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
Hier ist eine:
https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... che-namen/

Genau das was das neue, unkomplizierte, unkomplexe und übersichtliche DSA 5 braucht. Vor- und Nachteile zu Namen und was damit zusammenhängt. :censored:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 28.11.2016 15:39 
Offline

Registriert: 01.09.2015 22:42
Ich finde den Inhalt gut. Man hat sich zu jeder Region Aventuriens Gedanken gemacht. Teilweise (sogar relativ häufig) sind auch regionale Eigenheiten und Sachzwänge mit in die Namensgebung mit eingeflossen.

z.B. gibt es für die ehemaligen Heptarchien Anmerkungen, was die Benennung nach Erzdämonen (und die Vertuschung davon) angeht. Für diverse alte Kulturen und Fremdsprachen (Alhanier, Tulamiden)sind auch Übersetzungen dabei.

Die Ausführungen zu Weihe- und Waffennamen hätten gern etwas ausführlicher sein dürfen, erfüllen aber ihren Zweck.

Im großen und Ganzen halte ich das Buch für sinnvoll bei der Charakter- (und NSC-)Erstellung. Aber nur, wenn man auch wirklich aventurische Namen verwenden und am Hintergrund bleiben will. Wenn mit DSA 5 Neukunden angezogen werden wollen, ist das auch gar nicht so blöd, wenn die RSH noch auf sich warten lassen.

Die Sonderregeln für Namen fand ich einfallsreich und thematisch passend. Wem sie nicht gefallen, muss nicht mit ihnen spielen. Und im übrigen verstehe ich beim besten Wille das Gebashe bezüglich der gestreuten Regeln nicht. Das Regelwiki ist online, die Vor- und Nachteile können jetzt dort eingesehen werden. Ob die Regeln jetzt auf 2 oder 20 Publikationen aufgeteilt werden, ist doch wurscht, oder nicht?

Es hätten auch ruhig 5 € weniger sein dürfen, deshalb nur 4/5 von mir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 29.11.2016 14:18 
Offline

Registriert: 15.04.2011 21:42
Danke Weynard und auch die Rezession von Engor klingt ja nicht so schlecht (auch wenn ich - ohne jetzt das Produkt zu kennen - die prinzipielle Ansicht teile, dass die Aufmachung für den Inhalt "To-Much" ist).

Mich würde interessieren: sind die angeführten Namen in "Fremdsprachen" und von Randkulturen wesentlich umfassender vom Umfang her als in "Wege der Helden" wo für Trollzacker usw. ja nicht viele Namen angeführt sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 03.12.2016 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Tja, ich würde ja sagen, nachdem ich nun einen Blick hineingeworfen habe, dass es in der Tat eher was zum Geld drucken ist. Alte Namen, neu aufgekocht, ein paar neue dazu erfunden und dann bisschen aufgebauschtes Gerede über die Namen, was man in jeder Regionalbeschreibung auch so findet (bzw. auch weitestgehend im WdH nur eben deutlich knapper).

Eindeutig ein Sammlerwerk, in dem man nochmal Texte und Informationen, die vorher bekannt waren, separat zusammengefasst wurden und schnell aufbereitet sind. Die Sonderregeln sind weitestgehend ignorierbarer Fokusregeln (so zumindest verstehe ich Erleichterungen auf Teilproben eigentlich immer) und nicht besonders kreativ. Tief in die "Historie" aventurischer Namen wird auch nicht getaucht. Beim Durchlesen dachte ich eigentlich immer "Kenn ich schon, steht in xy". Für Neueinsteiger vielleicht brauchbar, wenn auch eher ein Luxusbeiwerk, für alte Hasen vollkommen unnötig, außer man möchte gerne sammeln.

Ich vergebe einen polarisierenden Punkt dafür. Ich finde, so geht es gerade nicht mehr.

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 09:53 
Offline

Registriert: 08.11.2016 14:25
Aber wenn man dem Beiträgen im forum glauben darf, ist es das Beste seit geschnittenen Brots :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 10:20 
Offline
Dev Team
Dev Team
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: nürnberg / regensburg
@Sumaro
Also nicht neues über tulamidische Namen, was man nicht schon aus der alten Box den vergriffenen Regionalbänden oder dem guten alten Namen.pdf auf chizuranjida.de lesen konnte?

_________________
99 Gesetze und mehr hexenWerke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 10:52 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
Zitat:
Die Sonderregeln für Namen fand ich einfallsreich und thematisch passend.

Zitat:
Die Sonderregeln sind weitestgehend ignorierbarer Fokusregeln und nicht besonders kreativ.

okay, man kann immer geteilter Meinung über die Verwendungsmöglichkeit sein, aber ist das ernst gemeint? Gibt es damit die Möglichkeit, für bestimmte Namen bestimmte Vorteile zu bekommen? Wie muss ich mir das vorstellen? "Alriks" bekommen +1 auf die KL Probe in Gassenwissen, weil sie so einen Allerweltsnamen haben und deswegen leichteren Zugang finden. "Praiotins" bekommen +1 auf die MU Probe in Überzeugen, weil in Ihnen das Feuer der Gerechten wohnt?
Oder sind damit eher so genealogische Vor/Nachteile mit gemeint, wie zB "gebrandmarkter Name", weil der Abstammungsname verbrannt ist als Thronräuber *winke Rabenmunds* und daher fällt Überzeugen besonders schwer, verregelt durch eine generelle (immer) oder situationsbedingte (nur bei Versuchen, die eigene Redlichkeit zu beweisen) Proben- oder Teilprobenerschwernis bei Überzeugen?

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 160h
MR-Gruppe 550h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 11:03 
Offline
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
@BenjaminK:
Guckst Du ins Regelwiki:
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... sbame.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... etter.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... hname.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/aller.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... nname.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... nname.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... schme.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... amens.html
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/hspez.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 11:27 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
okay, also beides, sowohl generelle Vor-/Nachteile zur Namenskunde als auch der persönliche Name mit Auswirkung. Danke :)

Sind doch in Ordnung. Die sind nicht kriegsentscheidend (daher auch vernachlässigbar) und noch hinreichend allgemein und mit Punkten bepreist, dass jetzt nicht jeder SC nur noch "Rondrasil" heißt, weil mit dem Namen punktelos ein bestimmter Vorteil verbunden ist.

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 160h
MR-Gruppe 550h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
@ BenjaminK

Eigentlich sind die SF totaler Nonsens. Allerweltsname: Im Flufftext steht "Ein Held mit diesem Vorteil ist schwer ausfindig zu machen, weil sich niemand seinen Namen merken kann oder ihn mit einem Träger eines ähnlichen Namens verwechselt."

Regeltechnisch heißt es "1 Erschwernis auf KL-Teilprobe bei Gassenwissen zur Informationsbeschaffung".

Richtig müsste es also heißen "Es ist minimal schwerer diesen Helden anhand seines Namens zu identifizieren, aber meistens bringt es nichts".

Viel unsinniges Geschwurbel für kaum Effekt. Einzig die AP-Kosten passen dazu.

SF Namensschmeichler: Der Held hat sich intensiv mit berühmten Namensträgern beschäftigt und kann zu jedem Namen eine passende Geschichte wiedergeben. Dies kann ihm nach Meisterentscheid eine Erleichterung von 1 bei Teilproben auf Charisma bei Gesellschaftstalenten und bei Handel (Feilschen) einbringen, wenn sich das Gegenüber von dem Wissen des Helden geschmeichelt fühlt.

Totaler Unsinn, denn a) wird der Spieler es nicht können (dabei hilft dir das Buch nämlich auch nur sehr begrenzt) und hat damit höchstens was zum würfeln, aber nichts zum rollenspielen und b) legt der SL fest, wann sich der NSC geschmeichelt fühlt und ob überhaupt. Das nenne ich aber mal bescheidenes Regeldesign. Vor allem weil man eben kaum etwas bewirkt (Teilerleichterungen sind bei Dingen, die man gut kann, kaum relevant, EW 14 und FW 12 macht es kaum Unterschiede, EW 10 und FW 0 sind es auch nur 1,2%, irgendwo dazwischen entfaltet es seinen maximalen Nutzen von 2,5-3% Erfolgswahrscheinlichkeits-Varianz).

@ Hexe

Ich habe jetzt nichts neues bisher gefunden. Man muss ja auch bedenken, dass jede Kultur quasi nur 1-3 Seiten hat. Da hat man natürlich nicht viel mehr Inhalt zu als auch in den Regionalspielhilfen. Dann gibt es noch eine Seite für Bühnennamen, eine Seite zu "Alrik" und das er aus Alrich und hergeleitet wird und aventurisch auf Kaiser Alrik zurückgeht und solche kleinen "Exkursionen". Von daher ist da nun wahrlich nicht viel drin, was man als DSA-Spieler nicht schon kennt. Mich z.B. hat jetzt nicht überrascht, dass ich meinen Gladiator auch mal "Blutbart, die Bestie" oder meinen Possenreißer "Phexarion Witzbold" nennen kann. Wobei ich gestehen muss, sonderlich kreativ ist das jetzt alles nicht. xD

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
Zitat:
Erleichterungen und Erschwernisse auf Teilproben

Ich bin so froh dass das DSA5 Talentprobensystem jetzt sooo viel einfacher und intuitiver funktioniert als in DSA 4.

Shamino hat geschrieben:
Aber wenn man dem Beiträgen im forum glauben darf, ist es das Beste seit geschnittenen Brots :)

Ja, davon bin ich mitlerweile auch überzeugt! Ich meine, wenn man sich dieses Buch kauft kann man tatsächlich all seinen NSCs sehr stimmig aventurische Namen geben und damit in einem Aventurien spielen wie es sei sollte.

Man sollte nur die ganzen Regelwerke und anderen Hintergrundbände weglassen. Regeln und Spielwelt sind nämlich nicht mehr wirklich kompatibel und haben mit dem was man bisher lieb gewonnen hat haben sie auch wenig zu tun. :P

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 14:06 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Ich habe mal drei Punkte gegeben. Es ist genau das, als was es angekündigt wurde. Ein Buch, das eine Vielzahl von Namen regional geordnet präsentiert... Nicht mehr und nicht weniger. Wie Markus im Ulisses-Vlog gesagt hat: "Braucht man es zum Spielen? Absolut nicht!". Ich halte dem Buch also zugute, dass man nicht die Katze im Sack kauft. Es ist genau das, was man erwarten kann. Eher was für Sammler.

Achja, schön fand ich einige der Namen bei "Helden und Heilige" des Horasreiches: Fran-Horas und Hela-Horas sind bestimmt tolle Namenspatronen für meine horasischen Helden :censored:

Achja, und "Sheiz ibn Duglum" als Beispiel für jemanden mit dem Nachteil "Lächerlicher Name" hat mich tatsächlich zum Schmunzeln gebracht :lol:

_________________
"Elapsam semel occasionem non ipse potest Praios reprehendere"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 14:17 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
@Sumaro
Das ist dann die Verwendbarkeit oder der Einschlag auf die Regelmechanik. Genau das meinte ich mit "nicht kriegsentscheidend (und daher vernachlässigbar)" :)

Das kannst du allerdings nicht dem Buch an sich ankreiden, sondern der Regelmechanik, die Teilprobenerleichterungen als Element vorsieht.

Wichtig fand ich den Unterschied, ob konkrete Namen ohne Punkte für eine Auswirkung sorgen, so wie damalsTM das (ausgewürfelte) Geburtsdatum eines Helden für einen Bonus irgendwo gesorgt hat. Komischerweise haben dann alle solange neue Helden "ausgewürfelt", bis ihr Krieger im Rondramond geboren wurde *G* und wenn jetzt alle "Rondrasils" +1 auf TaW Schwerter bekommen zur Generierung, dann passiert genau das gleiche *G* unter dem Hintergrund finde ich die allgemeingültige Sache schon in Ordnung, vor allem da Punkte bezahlt werden.
(Ob die Punkte angemessen für die Auswirkung, die Auswirkung angemessen für den Punktewert ist...andere Baustelle)

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 160h
MR-Gruppe 550h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 14:51 
Offline

Registriert: 31.08.2015 12:26
AventurischeNamen hat geschrieben:
(...)
* teilprobenerleichterungen
(...)


Literally DAS regelmechanische Krebsgeschwür von DSA 5 direkt nach dem Probenerschwernissystem.

Ansonsten gutes Buch, gekauft und geliebt: Praktisch um nicht in RSH, oder in meinem Fall AH herumblättern zu müssen.

3 von 5, weil Buch hält was es verspricht (Namen!),
allerdings -1 Punkt ( Einfachstes DSA! Hier, nimm einen Schwung Zusatzregeln für Name )
und auch -1 Punkt ( teilprobenmodifikationen! )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 14:59 
Offline

Registriert: 15.04.2011 21:42
Um mich selbst zu zitieren:

Ardor hat geschrieben:
Mich würde interessieren: sind die angeführten Namen in "Fremdsprachen" und von Randkulturen wesentlich umfassender vom Umfang her als in "Wege der Helden" wo für Trollzacker usw. ja nicht viele Namen angeführt sind.


Ist da wirklich nicht viel mehr drin zu den Randkulturnamen als schon bekannt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 15:04 
Offline

Registriert: 01.09.2015 22:42
BenjaminK hat geschrieben:
@Sumaro
Das kannst du allerdings nicht dem Buch an sich ankreiden, sondern der Regelmechanik, die Teilprobenerleichterungen als Element vorsieht.


Das finde ich sehr wichtig. Ich finde die Teilprobenerleichterungen auch maximalbehindert. Sie werden m.E. in GRW und Almanach nicht benutzt, sondern erst im Kompendium. Daher dürfte es auch nicht so ein Problem sein, diesen Tumor für zukünftige Werke noch wieder herauszuschnippeln (alsob). Selbst, wenn das nicht passiert, wird es in meiner Runde niemals Teilerleichterungen geben.

Aaaaber: Das ist kein Alleinstellungsmerkmal dieses Buches.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
@ BenjaminK

Natürlich kann ich dem Buch ankreiden, dass es Seiten für unnütze und dämliche Regeln aufwendet. Wem soll ich das sonst ankreiden? Abseits davon, dass ich es für unglaublich wichtig finde, dass man generell den ganzen Kram mal sehr kritisch hinterfragt. Und von dem Standpunkt aus, empfinde ich es als schlechtes Produkt. Es ist fast reines copy & paste und viel Geschwurbel und viele alte Bilder.

Wäre es eine Scriptorium-Spielhilfe für pay what you want, würde ich dafür sicherlich mehr Punkte geben. Aber das ist ein teures Buch für 25 €. Und dafür darf es ruhig liefern. Oder eben auch nicht. Und dann wird das Buch dafür abgewatscht.

@ Ardor

Doch, es gibt 19 Namen mehr für Trollzacker (11 Männer, 9 Frauen). Da wurde jemand richtig kreativ.

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 15:38 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
@Sumaro
Du willst die Dämlichkeit des Regelelements ankreiden. Da bin ich völlig dabei. Aber das ist ein Problem von dem generellen Regelement. Das kann man auch auf andere Sachen übertragen. Wer ein Baukastensystem mit GP nicht mag, kann das gerne bei WdH kritisieren, aber eine Kritik daran, dass eine neue Profession mit GP bepreist wird in den blauen Bänden ist dort eben falsch. Der Fehler wurde nicht in diesem Buch gegangen, sondern im Grundregelwerk oder Kompendium. Das Buch unterwirft sich nur den bestehenden Regelelementen.
Copy&Paste, viel Geschwurbel, alte Bilder, all das sind Kritikpunkte, die zu einer einzelnen Publikation gehören. Kritik an Regelelementen gehört an das zu Grunde liegende Regelwerk.
Weynard hat geschrieben:
Das ist kein Alleinstellungsmerkmal dieses Buches.

genau deswegen :)

Wenn du also fragst, wem du es sonst ankreiden sollst; Grundregelwerk, Kompendium, DSA5 im Generellen. Denn genau das willst du ja auch, "dass man generell den ganzen Kram mal sehr kritisch hinterfragt". Im Übrigen +1 dazu :)

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 160h
MR-Gruppe 550h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
@ BenjaminK

Wenn ich nur die Teil-Erleichterung kritisieren würde, gäbe ich dir Recht. Ich kritisiere aber auch die konkrete Umsetzung im Rahmen von diesen Namens-SF und Vorteilen, die schlecht designed sind und die Inhalt dieses Buches sind. Ich brauche den Vorteil "Allerweltsname" nicht im GRW ankreiden, da gibt es den nicht. Er tut etwas anderes als in der Beschreibung steht, er ist unsinnig gestaltet und unpräzise beschrieben. Genau das ist diesem Buch anzukreiden und dem "Geschwurbel" exakt zu diesem Vorteil in diesem Buch.

Das der mathematische Rückhalt einer Teilerleichterung eben begrenzt ist (und enorm situationsabhängig, aber eben fast nie mehr als 3% ist) ist dann die Erklärung, warum die Beschreibung Müll ist.

Ich kritisiere konkrete Dinge aus diesem Buch und begründe es. Ich verstehe nicht, wieso das "nichts mit dem Buch" zu tun haben sollte. Sonst steht es doch nirgends.

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 15:45 
Offline
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Die Autoren eines Namensbuches könnten aber auch andere Regelelemente nutzen, z.B. Gesamtprobenerleichterungen. Die wurden ja noch nicht abgeschafft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 16:12 
Offline

Registriert: 01.09.2015 22:42
Sumaro hat geschrieben:
Ich kritisiere konkrete Dinge aus diesem Buch und begründe es. Ich verstehe nicht, wieso das "nichts mit dem Buch" zu tun haben sollte. Sonst steht es doch nirgends.


Ich glaube, die Gegenrede bezieht sich hauptsächlich auf deine Anmerkungen zu Teilerleichterungen. Wobei Gorbalad da auch Recht hat. Man hätte bei diesen Vor/Nachteilen auch einfach ganz normale Erschwernisse/Erleichterungen vergeben können. Mmh...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 16:24 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
@Sumaro
Ist jetzt schon fast ein bisschen philosophisch *G*

Die Kosten stehen im richtigen Verhältnis zu dem Effekt. Kostet nix, bringt nix. Ist doch ok. Dass im Text steht, dass es etwas bringt ist nicht so gelungen.

Warum es nix bringt, ist die Teilerleichterung. Die taucht aber nicht als Alleinstellungsmerkmal dieses Buches auf, sondern immer und immer wieder. Also ist es ein generelles Element, also muss die Kritik auch an dem Element generell geäußert werden.
Sumaro hat geschrieben:
Das nenne ich aber mal bescheidenes Regeldesign

Das trifft ja zu, aber das sollte an viel mehr adressiert werden, als an das Buch hier *G* denn das Regeldesign findet woanders statt.

Und ja, die Gegenrede gilt nicht der Kritik an Teilerleichterungen. Die finde ich albern und unnötig verkomplizierend. Oder in DSA5-Sprech: Vernachlässigbarer Fokusquatsch.

@Gorbalad
Ja, natürlich hätte man auch andere Regelelemente heranziehen können. Eigenschaftsboni, Probenerleichterung, alles möglich. Wenn die Kosten aber dem Effekt entsprechen, ist das eine bewusste Entscheidung und würde deutlich den vergleichenden Fokusrahmen sprengen. Ein Kulturaufsatz aus Nostria gibt eine Teilprobenerleichterung, ein Allerweltsname dagegen eine volle Probenerschwernis? Nee, das ist eine klare Entscheidung, dass in diese Support-Publikationen nur Teilprobenerleichterungen rein kommen.

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 160h
MR-Gruppe 550h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
@ BenjaminK

Ist doch kein Problem. Ich habe meine Bewertungsstandards deutlich gemacht. Inhalt des Buches, egal ob dieser Inhalt als Grundlage woanders gelegt würde. Sonst müsste ich ja auch WdH bewerten und nicht das Buch der Namen, nur weil 80% des Inhalts schon mal dort seine Grundlage hat.

Ich bewerte das Buch danach, was drin steht. Viel copy & paste, viel überflüssiges Blabla ohne besondere Kreativität, schlechtes Regeldesign mit fehlerhaften und missformulierten Elementen. Daher gebe ich 1 Punkt.

Du kannst es gerne anders sehen und deine eigene Bewertung nach deinen Maßstäben vornehmen. Ich kritisiere das was im Buch steht. Und das bedeutet auch die Regelmechanismen, die Umsetzung und die konkreten SF/Vorteile/Nachteile. Alles in allem führt zu meinem Urteil, dass es eine schlechte Publikation ist.

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 07.12.2016 21:53 
Offline

Registriert: 31.08.2015 12:26
Copy paste triffts eigentlich übrigens auch wieder gut: Die Rund 10 seiten mit Vorteilen, Nachteilen und SF hätten auf einer seite Kondensiert gedruckt werden können - sie alle lauten eigentlich:

*Flufftext*
teilprobenerleichterung auf XYZ nach Meisterentscheid

Die Regelmechanik ist prinzipiell jedesmal gleich, nur der Flufftext unterscheidet sich marginal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 08.12.2016 16:36 
Offline

Registriert: 08.11.2016 14:25
Zitat:
Ja, davon bin ich mitlerweile auch überzeugt! Ich meine, wenn man sich dieses Buch kauft kann man tatsächlich all seinen NSCs sehr stimmig aventurische Namen geben und damit in einem Aventurien spielen wie es sei sollte.


Ich glaub "drüben" sind ein paar echte Jubelperser .....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 09.12.2016 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien
Weg von der allgemeinen Diskussion, wieder zurück zum Inhalt:

Aventurische Namen (nicht zu verwechseln mit dem zu DSA4 nicht erschienenen Regelband Wege ohne Nahmen) ist mehr als nur eine solide Publikation. Wie der Titel schon sagt, enthält das Werk Namen, die für aventurische Persönlichkeiten (wie die Helden) und Personen (wie irgendwelche Wagenknechte) ausgewählt werden können.

Es muss eine Hafenszene in Havena beschrieben werden, und man weiß nicht, wie man den Hot-Alemitischen Matrosen nennen soll, oder den streunenden Hund, der gerade mit einer gestohlenen Wurst vor ihm wegläuft und deshalb wüst beschimpft wird? Aventurische Namen!

Die Heldengruppe setzt sich in der vollen almadanische Taverne an den einzigen noch teilweise freien Tisch, stellt sich vor, und fragt den dort sitzenden buckeligen Magier nach seinem Namen? (Den Magier, mit dem man den Flair des Yaquirstegs fühlbar machen wollte, der aber nicht zur Interaktion vorbereitet wurde.) Aventurische Namen!

Ein Held schleppt die Barmaid für ein Techtelmechtel in der Scheune ab, und will seine Identität nicht preisgeben. Wie nennt er sich, und wie heißt die Barmaid? Wie nennt die Barmaid Tsas Geschenk, dass sie 9 Monde später zur Welt bringt? Aventurische Namen!

Man sieht, dass es ohnehin überraschend ist, dass sich bisher niemand über die verstreuten (und seit DSA5 ohnehin veralteten), teils vor Lücken nur so strotzenden Namensregeln beschwert hat. Während man sich über Beschwörung regelmäßig als zu stark und kompliziert beschwert hat, haben wir alle eben den Zustand dieses doch essentiellen Gebiets einfach so hingenommen, und uns damit geholfen, dass jeder zweite männliche NPC eben Alrik hieß. Seit Aventurische Namen erhältlich ist, müssen wir uns nciht mehr damit abfinden. MMn hat die Redaktion damit neue Standards gesetzt.

Das Hauptziel, zumindest mMn, war es also, die in DSA4 vollkommen verstreuten Namenslisten und erweiterte Namenslisten aus WdH, den Regionalbänden und der DDZ-Box in einem Buch zu sammeln. Außerdem war es mit dem Erscheinen von DSA5 schon vor einiger Zeit inzwischen bitter nötig, dieses essentielle Gebiet endlich auch regeltechnisch in die neuen Zeiten zu führen.

Bisher musste man als Meister dieses Gebiet mehr oder minder gänzlich mit Handwedeln regeln. Wann wird bei Nennung des Namens Rondragan ehrfürchtig gestaunt, und wann denken sich die Leute nichts dabei (weil den Namen jeder zweite Bauerssohn in Weiden hat)? Mit den neuen Vor- und Nachteilen ist das endlich klar geregelt. Leider wird aber keine Aussage dazu getroffen, was passiert, wenn man den Namen falsch intoniert, und wie das mit der Etikette-Probe zusammenhängt.

Diese Unklarheit wiegt leider auch den Vorteil auf, dass sich die Regeln zur aventurischen Namensgebung endlich auch der neuen innovativen Regelelementen der 5. Edition bedienen. Wo haben denn Teilprobenerleichterungen eine Berechtigung, wenn nicht in den Namensregeln?

Insgesamt verdient das Buch dennoch gute 4 Punkte, die nur wegen der oben offen gelassenen Regellücke keine 5 geworden sind.

Alles in allem hat man mit dem Werk eine klaffende Regellücke in DSA5 endlich geschlossen, sowohl was die Namensgebung als auch die damit zusammenhängenden Vor- und Nachteile angeht.

tl;dr:
Ich bin dafür, wer auch immer auf die Idee kam, diese Publikation zu drucken und zu verkaufen, sollte mit nassen Fetzen aus der Redaktion gejagt und in einem Mahnmal für die Opfer der schier unendliche Verbücherungswut von allen Nasenhaar-Detail-Aspekten Aventuriens verewigt werden.

_________________
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 09.12.2016 11:31 
Offline
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2005 14:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Shamino hat geschrieben:
Zitat:
Ja, davon bin ich mitlerweile auch überzeugt! Ich meine, wenn man sich dieses Buch kauft kann man tatsächlich all seinen NSCs sehr stimmig aventurische Namen geben und damit in einem Aventurien spielen wie es sei sollte.


Ich glaub "drüben" sind ein paar echte Jubelperser .....

Das ist ein erwartbarer Effekt, wenn man den Leuten androht (und auch durchsetzt), die für Kritik zu sperren.

(Ja, ich weiß, dass es um "nichtkonstruktive" Kritik geht, pychologisch läuft das meiner Laienmeinung nach aber aufs Selbe raus)

_________________
Aufgeben ist was für Schwächlinge.--Melek ibn Cherek, Richter der neun Streiche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aventurische Namen
BeitragVerfasst: 09.12.2016 16:36 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
Jupp. Ich will sagen können wenn mir ein Produkt nicht gefällt, und auch sagen was mir daran nicht gefällt. Aber selbst wenn ich dazu schreibe wie man es hätte besser machen können in meinen Augen rutscht das je nachdem wer das beurteilt nach den Verhaltensregeln drüben sehr schnell zur sogenannten nichtkonstruktiven Kritik. Und vor allem möchte ich auch mal Beurteilungen und Meinungen lesen die wenig Gutes am Produkt lassen oder es härter angehen, weil das für mich auch hilfreich ist mir mein eigenes Bild zu machen. Man hat sich viel Mühe geben dafür zu sorgen, das ich Bewertungen aus dem Verlagsforum für wenig bis nicht relevant halte was die Qualität der Produkte angeht.
Ich war ja selber mal drüben ein wenig aktiv, hab aber hauptsächlich mitgelesen.

Achtung, Bewertung des Bandes, kann Spuren von eigener Meinung enthalten:
Und hier kann ich sagen, das ich es jetzt mit einem Stern bewerten werde. Teilprobenerleichterungen sind meiner Meinung nach schrecklich, beinahe vollkommen irrelevant so dass die Vor- und Nachteile die damit arbeiten nicht das tun was sie ihrer Beschreibung nach tun sollen.
Mal wieder viel kopiert und eingefügt, anderes auf viele Seiten gestreckt das man auf wesentlich weniger hätte abliefern können.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de