Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

MS3 Codex Monstrorum

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Codex Monstrorum?

sehr gut (5 Sterne)
6
32%
gut (4 Sterne)
7
37%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
16%
geht grad so (2 Sterne)
3
16%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 19

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19487
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

MS3 Codex Monstrorum

Beitrag von Olvir Albruch » 02.01.2013 18:27

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im April 2008 erschienenen Spielhilfe Codex Monstrorum.

Bild
Codex Monstrorum

Vielleicht hast du Erfahrungen mit mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Codex Monstrorum?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

Senebles
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2003 22:18
Kontaktdaten:

Re: Codex Monstrorum

Beitrag von Senebles » 15.03.2015 20:22

Der Codex Monstrorum ist eine sehr schöne Version eines Monsterhandbuches. Spannende Monster und toll geschriebene Stimmungstexte. Hier gibt es echten Sense of Wonder. So macht Myranor Spaß!

Der dritte Teil einer jeden Monsterbeschreibung, die Abenteueraufhänger, sind leider sehr dürftig und ziemlich 0815. Sie fallen deutlich hinter dem restlichen Bandinhalt zurück.

Ein weiterer Nachteil ist, dass es recht lange dauert, bis man die einzelnen Monster eingeordnet hat. Du suchst Steppentier mittlerer Gefährlichkeit? Gar nicht so einfach zu finden, wenn man nicht schon weiß, was man sucht.

Insgesamt 4 Punkte.

Leider hat sich diese SH-Gattung (Illustration, Hintergrundtext, Regeln) nicht recht durchgesetzt. Mir hat sie gut gefallen, weil hier im Gegensatz zu den meisten DSA-Textwüsten mehr Flair rüber kommt.
Zuletzt geändert von Senebles am 25.02.2017 19:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4919
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Codex Monstrorum

Beitrag von Denderan Marajain » 21.09.2016 12:21

Ist myranische Monstren der Nachfolger?

Ardor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 807
Registriert: 15.04.2011 21:42

Re: Codex Monstrorum

Beitrag von Ardor » 18.12.2016 18:38

Ist schon eine Weile her, das ich den "Codex gelesen habe". Insgesamt ist "Codex Monstrorum" ein Appetizer für das "Was in Myranor möglich ist". Die vorhandenen Monster sind schön beschrieben, der "Klammertext" über die Abenteuer eine Optimaten, der eben diesen Kreaturen begegnet ist mir durchaus positiv in Erinnerung geblieben (und das, obwohl ich eher ein Myranormüffel bin).

Der Band ist kein "ZooMyrnorum" und will das auch gar nicht sein.
Denderan Marajain hat geschrieben:Ist myranische Monstren der Nachfolger?
Nachdem ich das Teil zu Hause, aber noch nicht gelesen habe, kann ich das leider nicht beantworten. Ich denke aber, dass "Myranische Monstren" viel eher tatsächlich ein umfassender Band über die Kreaturen des Westkontinents ist.

Für den Codex gibt's von mir ein "gut", weil ich diesen Band von allem was ich bezüglich Myranor gelesen habe insgesamt am interessantesten fand.

Antworten