Soon®: Patchday

Xeraan sagt, geht hier lang! :borbi

 

 

 

Q7 - Horte magischen Wissens

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Horte magischen Wissens?

sehr gut (5 Sterne)
26
29%
gut (4 Sterne)
33
37%
zufriedenstellend (3 Sterne)
22
25%
geht grad so (2 Sterne)
5
6%
schlecht (1 Stern)
3
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 89

Benutzeravatar
Feyamius
Beiträge: 9200
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Feyamius » 24.05.2011 23:28

Robak hat ja auch das Institut der Arkanen Analysen zu Kuslik vergessen, das sehr wohl beschrieben wird.

Benutzeravatar
Disaster
Beiträge: 1136
Registriert: 15.11.2006 12:21
Wohnort: Bankfurt

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Disaster » 25.05.2011 18:07

Robak hat geschrieben:Der fehlende Index ist bedauerlich wenn auch nicht ganz so schlimm wie in der Dunklen Zeiten Box, da man im Buch doch wohl meist nach Akademien sucht. Andererseits sorgt der fehlende Index dafür, dass es praktisch unmöglich ist (ohne Wiki Aventurica) herauszufinden ob es eine Beschreibung zu Magier X gibt wenn man nicht weiß zu welcher Akademie der gehört.
Ich empfehle dem Kernteam einen Edding zu nehmen und groß "INDEX!" auf ihren Monitor zu schreiben. ;)

Gruß Robak
Soweit ich weiß, sollte im dritten Teil ein Gesamtindex für die drei Bücher rein kommen.
Das wird natürlich auch gemacht und da vielleicht nicht alle Spieler alle drei Teile haben, macht es durchaus auch Sinn, den Index als Download anzubieten.

Benutzeravatar
Armleuchter die Assel
Beiträge: 902
Registriert: 12.10.2005 21:48
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Armleuchter die Assel » 26.05.2011 08:37

Hallo,

ich habe gerade eine Diskussion bezüglich der nostrischen Akademie begonnen.
Würde mich freuen wenn ihr da mal reinschaut.
Achtung MI !

http://www.dsa4forum.de/viewtopic.php?f=3&t=25475

p.s. lach, das hier ist mein 666 Beitrag.
Zuletzt geändert von Armleuchter die Assel am 26.05.2011 08:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
egi.dius
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 11:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von egi.dius » 05.06.2011 13:58

Auch wenn´s ein blauer Band ist, gebe ich, wie beim ersten Band 4. Punkte.

Mirham und Bannakademie Fasar finde ich sehr gelungen.
Werde auch hier nicht alle Akademien durchlesen, aber bei denen die ich bisher habe, ist mir nicht langweilig geworden.

Mir sind bisher auch keine Fehler bei Druck, Absatz und Rechtschreibung aufgefallen... :wink:
Kommt - Paralysis auf euch samt dem Gurgulum.
Nein - das wäre zu einfach, ich muß weg!

Shezael
Beiträge: 135
Registriert: 17.11.2009 14:24

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Shezael » 06.06.2011 10:05

Von mir gibt's auch vier Punkte.
Mir gefällt der Band genau wie mir der erste schon gefallen hat. Wir sind eine recht "magierlastige" Truppe (sowohl SCs als auch feste NSCs) und da kommt es sehr gelegen, wenn man seinen Charakteren etwas mehr Profil verleihen kann, weil man nun etwas über die Hintergründe ihrer Ausbildung erfährt.
Die Akademien, die ich bislang durchgelesen habe, gefallen mir auch sehr gut. Dass mich nicht alle Akademien interessieren liegt in der Natur der Sache und hat nichts mit der Qualität des Bandes zu tun.

Benutzeravatar
Torben
Beiträge: 271
Registriert: 09.02.2004 19:41

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Torben » 08.06.2011 18:08

Spontane Reaktion war der Wunsch einen Adepten aus der jeweiligen Akademie zu spielen. Und das bei JEDER Akademie. Tolle Athmosphäre, liebevoll gemacht. Viele Ansatzpunkte für Abenteuer. Volle Punktzahl.
Meistert: Die Drachenchronik
Alle Einzelheiten auf: http://www.akademie-armida.de/frames_startseite.html

Benutzeravatar
Dajin ibn sharif al'Alan
Beiträge: 1515
Registriert: 04.01.2008 02:48
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Dajin ibn sharif al'Alan » 15.06.2011 11:25

Als kleine Anmerkung meinerseits sei gesagt, das mir das reine Lesen des Bandes soweit Freude bereitet hat.
Es war flüssig und größtenteils interessant zu lesen, für mich im Gegensatz zu den Regionalspielhilfen (bei denen für mich häufig Langeweile aufkommt, was aber dadurch bedingt sein kann das ich halt die Vorgänger ja schon alle kenne ;) )


Benutzeravatar
Harteschale
Beiträge: 1065
Registriert: 06.09.2009 04:53

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Harteschale » 05.09.2011 18:11

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass diese Spielhilfe eine so exorbitant gute Bewertung im Vergleich zu allgemeineren Spielhilfen erhält, da sie ohnehin nur von Enthusiasten dieser Nische gekauft und bewertet wird.
Da ich mich damit ja auch täuschen kann, möchte ich hier mal fragen: Was wird z.B. einem Meister hiermit geboten an Arbeitsmaterial für seine Runden? Sind es mehr hilfreiche Texte für die Verwendung am Spieltisch? Wie hoch ist das Risiko, eine Erwartungshaltung des einzigen Magierspielers mit einer Vielzahl an wenig relevanten Informationen zu erzielen, der man mit brutal viel Mehraufwand als Meister begegnen müsste?
DSA 4 war gestern: Hausregeln Deluxe

Korva
Beiträge: 20
Registriert: 24.10.2005 21:26

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Korva » 12.09.2011 14:50

Von mir 3 Punkte, einen weniger als beim Vorgänger, da mir die deutlich geringere Seitenzahl doch gegen den Strich geht. Die Beschreibungen an sich gefallen mir aber meist genauso gut. Mir ging es da ähnlich wie Torben: das "spielen will" Gefühl war oft da (wenn auch nicht immer), egal ob mir die Akademie von den Werten her liegt oder nicht.

Die Bilder gefallen auch fast durchweg, abgesehen von der Goth-Lolita auf Seite 67 und den sehr eindeutig CGI Aussenansichten einiger Akademien.

Benutzeravatar
maigla
Beiträge: 1721
Registriert: 26.01.2009 00:33
Kontaktdaten:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von maigla » 12.09.2011 20:55

Harteschale hat geschrieben:Was wird z.B. einem Meister hiermit geboten an Arbeitsmaterial für seine Runden? Sind es mehr hilfreiche Texte für die Verwendung am Spieltisch?
Viele Details zur Magierakademien. Klingt platt, ist aber wahr. Magierakademien gehören zu den interessanteren Orte in Aventurien und sind häufig teil von Szenarien.

Szenarien: Zu jeder Akademie gibt es Szenariovorschläge. Meistens zwei oder drei.

NPCs: Viele NPCs denen auch Normalsterbliche SCs begegnen können. Durchaus brauchbar.

Aber du hast recht: Der größere Teil der Spielhilfen ist für Spieler von Magier-SCs gedacht.

Benutzeravatar
Inanna
Beiträge: 251
Registriert: 11.08.2010 15:26
Wohnort: Österreich

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Inanna » 13.09.2011 20:44

Unser Meister benutzt die Magierspielhilfen relativ oft in der typischen Situation, wenn man etwas an einer Akademie erstehen will, sei es ein Artefakt oder eine Dienstleistung. Dank der neuen SH bekommen wir eine Beschreibung der Räumlichkeiten und einen Ansprechpartner mit Persönlichkeit, beides schnell und einfach für den Meister aus dem Band zu entnehmen. Das nimmt schon einiges an Arbeit ab. Und die Hintergrundinfos und Szenarien eigenen sich super, um die Gruppe was Nettes erleben zu lassen, während der Spielermagier lernt oder Nachforschungen betreibt.
LG,
Inanna
_________________
Die tut nix, die will nur spielen. Bild

Benutzeravatar
Varana
Beiträge: 6839
Registriert: 19.08.2004 02:37

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Varana » 08.10.2011 15:46

Vorläufig drei Punkte an der unteren Grenze:
Die Akademiebeschreibungen sind meist ganz ordentlich bis okay; die "CGI"-Gebäudedarstellungen gefallen mir sogar recht gut.
Irgendwo muß ich aber einen Punkt abziehen für die Entscheidung, die Gilden nicht zu beschreiben.
Der fehlende Index kommt dazu, und Abzug gibt's auch wegen der hoffnungslos unbrauchbaren Drakonia-Karte. Die hätte man sich schenken können - aber vielleicht war der Gedankengang nach der Drachenchronik auch "ich halte Drakonia ja für nicht kartierbar, aber wenn die Leute eine wollen, kriegen sie halt eine, mit der sie nichts anfangen können". ;)
Das Cover ist, wie schon das des ersten Bandes, irgendwie ... uninspiriert.

Die Bewertung ist danach ausgerichtet, wie ich den Band finde, wenn ich ihn benutzen will. Ob ich eine derart detaillierte Beschreibung von Magierakademien überhaupt brauche, ist eine andere Frage. ;)
Zuletzt geändert von Varana am 08.10.2011 15:50, insgesamt 2-mal geändert.

Harachte
Beiträge: 28
Registriert: 07.02.2007 22:11

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Harachte » 11.02.2012 19:34

Ja ist mir auch aufgefallen, jedoch war das die einzige Stelle, die mir bekannt war, wo Magier aus drei Gilden in einer Stadt wären, abgesehen halt vom IAA, welches wohl nicht gesucht war...

Zumal selbst, wenn Sie nicht in Konkurenz stünden, fände ich das so eine Zusammenarbeit doch deutlicher erwähnt hätte werden müssen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Beiträge: 16005
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Gorbalad » 11.02.2012 20:07

Auch beim allaventurischen Konvent und (vermutlich) den Hesindedisputen werden Magier aus drei Gilden in einer Stadt (sogar im selben Gebäude) sein. Ebenso vermute ich, dass es in vielen ausreichend großen Städten Magier aller Gilden gibt. In Lowangen etwa gibt es ja schon eine graue und eine schwarze Akademie, fehlt also nur ein einzelner Weißmagier :)
Ebenso kann ich mir gut vorstellen, dass zu jeder beliebigen Zeit in Punin zusätzlich zur Akademie Weiß- und Schwarzmagier anwesend sind, vielleicht sogar als Zweitstudenten/Gastdozenten - oder bloss auf der Durchreise, weil sie irgendwas zu erledigen haben, ...

Benutzeravatar
Tsanian Fuchsfell
Beiträge: 1108
Registriert: 02.01.2006 22:10
Kontaktdaten:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Tsanian Fuchsfell » 11.02.2012 20:15

Kann jemand kurz schreiben was jetzt eigentlich noch fehlt? Hellsicht Thorwall und Punin und Al Anfa sind mir aufgefallen - was noch?
75% der Sachen die Burning Wheel super macht, kann man einfach in fast jedes anderes Rollenspiel übertragen :)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Beiträge: 16005
Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Gorbalad » 11.02.2012 20:22

Feyamius hat geschrieben:Siehe hier.
Al’Anfa, Bethana, Kuslik (Antimagie), Lowangen (Halle der Macht), Norburg, Punin, Rommilys und Vinsalt enthalten, außerdem die neuen Akademien in den Schwarzen Landen zu Mendena und Yol-Ghurmak sowie die noch recht frisch untergegangenen Akademien zu Elburum, Ysilia und Tuzak.
Thorwal ist in Hallen arkaner Macht, Seiten 199-210.

Benutzeravatar
Torben Bierwirth
Moderator
Moderator
Beiträge: 4322
Registriert: 30.10.2008 00:01
Geschlecht:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Torben Bierwirth » 12.02.2012 12:41

[mod]Die Diskussion um Kleinstakademien wurde auf vielfachen Wunsch hin in ein eigenes Thema ausgegliedert.[/mod]
Zuletzt geändert von Torben Bierwirth am 12.02.2012 12:54, insgesamt 2-mal geändert.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Benutzeravatar
Madalena
Beiträge: 1590
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Madalena » 03.07.2016 22:27

Das IAA hat seinen Hesindeschrein also unter die Aborte gebaut. Faszinierende Symbolik. :censored:

Zum Thema: Ich finde den Band, genauso wie die anderen Magierakademienbände, sehr interessant. Obwohl der spielerische Wert sich natürlich im Vergleich zu vielem anderen doch in Grenzen hält...
lg Madalena (vormals Zulhamid ibn Rezzan)

Merry
Beiträge: 1407
Registriert: 30.03.2011 16:18
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Q7 - Horte magischen Wissens

Beitrag von Merry » 30.09.2016 17:35

Im Grunde gefiel mir auch dieser Band ziemlich gut, wenn nicht das Thema Lektorat und außerordentliche Fehler wieder so stark aufgetaucht wäre. Von den fünf inhaltlichen Punkten (auch wenn es zu einem Großteil auch nicht meine Lieblingsakademien waren, was ich dem Band und den Autoren aber nicht vorwerfe und was daher nicht zu Punktabzug führt) wird dafür wieder einer abgezogen.
Einen weiteren halben Punkt ziehe ich für teilweise einfalls- bis sinnlose Karten ab. Drakonia wurde schon genannt, Andergast hätte ich auch problemlos selbst entwerfen können. Für so etwas hätte eine Seite auch ausgereicht. Andere dagegen waren durchaus gut und schön anzusehen.
Den Ausschlag für meine Bewertung von drei Punkten gibt das Fehlen eines Index. Wie beim Vorgängerband sehr schade, da die fünf Punkte eigentlich möglich gewesen wären, wenn man eben für einen Index gesorgt und Rechtschreibfehler ausgemerzt hätte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast