Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Neue Regelung für Phexens Hallen

Der direkte Draht zur Administration des Forums.
Benutzer/innen-Avatar
Palinai
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 206
Registriert: 30.04.2007 09:46
Wohnort: Köln

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Palinai » 15.12.2017 18:12

Bin total überrascht! Kann den Hintergrund zwar total verstehen aber bin wirklich überrascht. Werde mich mal vorsichtig als "Trusted User" :oops: bewerben.
LG
Palinai

Benutzer/innen-Avatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 265
Registriert: 01.08.2014 11:16

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von B.O.B. » 15.12.2017 18:58

Was aber nicht meine eigentlich Frage beantwortet.
Zornbold hat geschrieben:
15.12.2017 10:39
Wer nun glaubt, er könne mit Spamen oder sinnlosbeiträgen seinen Beitragszähler entsprechend hochschrauben, liegt falsch - entsprechende Dinge werden wir unterbinden.
Gilt das dann nur für neue Accounts? Oder werden rückwirkend gewissen Forenteile rausgerechnet? (Ich hab leider eine Vorstellung davon, wie nervig der Aufwand nachträglich wäre.)
Und vorallem: Wie ist denn die grobe Verteilung an Accounts hier? Ich würde jetzt mal aus dem Stehgreif von eine Menge an "Einmal-Anmeldungen" ohne große weitere Beteiligung ausgehen (die man für die Betrachtung eh ignorieren kann). Leute mit meiner Art von Aktivitätsprofil scheinen aber auch nur wenige zu sein (sonst würde eine Sonderregelung mit Einzelprüfung der Person (wie kurz auch immer diese ausfällt) keinen Sinn ergeben). Dann bleiben also noch die Leute mit hohen Postzahlen. Wie viele davon hätten diese Zahlen abzüglich "Spams"? (Der Begriff klingt hier eigentlich negativer als beabsichtigt, ich hab gar nichts gegen Smalltalk oder P&P online.)

Ich habe ja nunmal keinen Zugang zu Daten zur Verteilung von Accounts/Aktivitätsprofilen und kann da nur "fundiert raten". Aber ich kann mir kein Szenario vorstellen, in dem ein System der Art "Ab einem gewissen Accountalter wird kurz geguckt, ob derjenige aktiv ist, sprich: hat nicht nur kurz nach der Anmeldung mal was geschrieben etc. (gerne auch nur wenn derjenige den Wunsch auf Zugriff zu Phexens Hallen äußert)" arbeitsaufwendiger ist, als die erwähnte Sonderregelung.

Oder anders: Ergibt eine Zugriffserlaubnis nur nach gezielter Anfrage und kurzer Prüfung (neue und inaktive Accounts kann man mit wenigen Klicks filtern) als Standardverfahren nicht direkt mehr Sinn als ein "Zukünftig müssen wir bei jedem neuen Account, der die benötigten Posts erreicht einzeln gucken, ob die durch sinnvolle Posts zu Stande kamen".

(Ich gehe hier zumindest bisher davon aus, daß kein automatisches Filtersystem geplant ist. Das wäre nämlich wirklich Aufwand. Und auch nicht davon, daß bestimmte Forenteile jetzt grundsätzlich rausgerechnet werden. Das wäre ja dann wohl in der Ankündigung erwähnt worden.
Sprich: Eine Freischaltung nach Postzahl ist nicht mehr "automatisch", wenn eh von Hand geprüft werden muß, wie die Posts gesammelt wurden, und bringt einiges an Mehrarbeit. Dann doch lieber gleich die "Ausnahmeregelung" als Standardlösung.)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 18661
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 15.12.2017 19:15

Reine Spamposts werden ja ohnehin administrativ-moderativ behandelt.

Die erhöhen die betreffenden Zahlen also nur bis zu diesem Vorgang.

Benutzer/innen-Avatar
sankt.klaus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 79
Registriert: 21.04.2017 14:58

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von sankt.klaus » 15.12.2017 20:13

Ich habe einen Suche-Thread in Phexens Hallen und kann auf diesen nicht mehr zugreifen.

Datenschutzrechtlich scheint mir das auch bedenklich, da nun viele Leute nicht mehr auf ihre
eigenen Posts und Threads Zugriff haben. Wenn die alle das nicht stört dann ist ja gut, aber
mich stört das.

Lexshadow
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2017 12:30

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Lexshadow » 15.12.2017 20:16

War grad auch ziemlich überrascht, als mir PH nicht mehr angezeigt wurde. Bin auch meist ein stiller Leser in Foren und tatsächlich kommt meine Registrierung daher, das ich ein AB aus PH kaufen wollte, das wir für unsere neue Runde nutzen wollen. Ansonsten bin ich immer wieder in einzelnen Threads gelandet wenn ich bestimmte Stichpunkte bei google gesucht habe. Meine erste Reaktion war dementsprechend auch verärgert, was soll der Blödsinn? Je Länger ich jedochj darüber nachgedacht habe um so besser fand ich die Änderung, auch wenn sie mich jetzt ausschließt.
Auch die hohe Anzahl an Postings find ich erstmal sinnvoll. Damit schließt man definitiv die "Händler" aus dem Forum aus. Wenn man die "Händler" jetzt nach und nach aus dem Forum bekommen könnte, dann könnte man auch die Anzahl an Beiträgen wieder reduzieren. Damit würde man Forenaccs nach und nach wieder in die Halle holen, die keine Händler sind. Viele orientieren sich ja ohnehin schon an den Ebay Preisen, dadurch das dann alle in PH lesen konnten, war der Unterschied nicht besonders groß. Durch die Regelung bleibt es auf einen festen Kern an DSASpielern begrenzt und der eigentliche Sinn von PH tritt dann wieder in den Vordergrund.

Durch die Änderung besteht jetzt natürlich die Gefahr, das PH kaum noch genutzt wird.

@Zornbold: Im anderen Thread dazu hattest du 3 Möglichkeiten genannt mit PH umzugehen. Im Laufe des Schreibens ist mir noch eine 4 Möglichkeit eingefallen. PH als reine Suchplattform zu nutzten. Sprich das man nur noch Gesuche reinstellen kann. So wäre der Aufwand für Händler um einiges größer.
Dazu eine technische Frage: wäre es möglich im Forum Phexen Halle nur die "Suche" Beträge sichtbar zu machen? wäre vll. ein zwischending.

Benutzer/innen-Avatar
ProfEwig
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 247
Registriert: 26.03.2017 15:07

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von ProfEwig » 15.12.2017 22:39

Zornbold hat geschrieben:
15.12.2017 14:47
Wo wir schon dabei sind, Punkt 6 der Marktplatz Spielregeln wurde geändert.
6. Der Verkäufer hat eine konkrete Preisvorstellung (Mindestpreis) anzugeben. Es bringt nämlich recht wenig, wenn man 2 Tage bietet und dann der Verkäufer meint, dass es ihm zu wenig ist. Solche Aktionen wollen wir vermeiden und darum sollten alle von Anfang an mit offenen Karten spielen.
Alternativ kann man auch eine Verhandlungsbasis angeben (VB) wenn die Preisvorstellung nicht genau auf einen Mindestpreis hinausläuft.
Das war vorher optional, macht aber im Sinne einer Nachvollziehbarkeit des Geschäfts vor Allem in einem Streitfall Sinn.
Das finde ich sehr gut, die Menge an "Macht mir Angebote"-Aufforderungen, wo dann hinter den Kulissen irgendwas völlig unnachvollziehbar real oder auch nur zum Schein ausgehandelt wurde, empfand ich mehr als nur einmal als sehr unkonstruktiv und interessentenfeindlich.

OnkelDoc
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 138
Registriert: 10.05.2013 19:05

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von OnkelDoc » 15.12.2017 23:30

Lächerliche Regelung, bin hier seit fast 5 Jahren im Forum angemeldet und eher der Mitleser als der Schreiber. Schade das man so ausgegrenzt wird, und auch schlecht für Leute die was finden das sie gerne an gleichgesinnte verkaufen wollen aber mit so einer witzregelung quasi zu Ebay gedrängt werden.

Ohne Phexens Hallen wären streuner74 und ich nie in die Situation gekommen zwei Abenteuer miteinander auszutauschen da wir nie in Kontakt gekommen wären. Wie gesagt, eine eher schlechte Entwicklung wie ich finde.

Ssd'Nvv
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 101
Registriert: 14.10.2010 23:07

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Ssd'Nvv » 16.12.2017 00:03

Ich war bis vor ein paar Jahren, also ich noch in Studium/Ausbildung war, regelmäßig in einem anderen Forum (bei Ulisses im alten, das abgeschaltet, und im neuen, das archiviert ist) aktiv - zusammen vielleicht 500-700 Posts - und somit in der DSA Online Community, die nicht nur aus dem dsaforum.de, sondern eben auch aus anderen Foren besteht. Dabei habe ich mich ein wenig mit der wiki-aventurica auseinandergesetzt und bin vor knapp acht Jahren darüber erstmals bei dsa4.de gelandet, aus dem dann das dsaforum.de hervorging. Da ich aber schon im Ulisses-Forum gelesen und geschrieben habe, habe ich nicht noch zusätzlich hier geschrieben, bin aber immer mal wieder über Kreuzverlinkungen und Internetrecherchen zum Lesen hier gelandet.
Wenn man dann aber mal 50-60h die Woche arbeitet, muss man sich die spärliche Freizeit sehr stark einteilen - und das erste, was dem zum Opfer fällt, ist stundenlanges Antworten auf andere Threads und Verfolgen solcher (das Erstellen dieser Antwort - so sinnvoll oder auch nicht sie aus anderer Sicht erscheinen mag - hat mich inklusive gründlichen Nachdenkens z.B. 2,5h gekostet). Man konzentriert sich also auf den Kern des DSA-Hobbys, und das ist bei mir als Meister von zwei seit mehr als 15 Jahren bestehenden Gruppen das Vorbereiten und Sichten von Abenteuern sowie natürlich das Spiel an sich (mittlerweile sehr selten, da die Mitspieler ebenfalls berufstätig sind und wir obendrein auch noch sehr zersiedelt wohnen). Da ich das sehr intensiv betreibe und betreiben möchte, bleibt umso weniger Zeit für das Verbringen in Foren.
Ist man daher also ein weniger wertvolles Mitglied dieser Community?
Ich empfinde vor diesem Hintergrund die 150 Posts-Regelung als diskriminierend gegenüber Berufstätigen... :(

Habt ihr nebenbei in Betracht gezogen, dass es auch eine andere Art Verkäufer geben könnte (neben den gewerblichen und den "ich habe was im Keller gefunden und möchte es quasi verschenken") - nämlich solche, die tatsächlich einfach nur einen Teil ihrer Sammlung verkaufen möchten?
Denn das versuche ich. Ich habe meine "Sammelstrategie" geändert und will im Gegensatz zu früher nicht mehr alles besitzen, was es gibt, sondern nur noch das, was ich 1. für das Spiel nutzen kann, 2. am coolsten aussieht und 3. den höchsten Seltenheitswert hat (in der Reihenfolge - dabei fallen dann z.B. die blauen V-Bände gegenüber den roten mit Metallecken oder der 7G-Sammelschuber gegenüber den Einzelbüchern raus) und dabei nichts mehr doppelt haben.
Mein Ziel ist dabei weniger, dass ich was verdiene, sondern dass ich im Gegenteil gegenüber dem ehemaligen Kaufpreis bei dem aktuellen Überangebot von DSA im Internet nicht allzuviel Geld verliere - die Schränke stehen hier (für einen normalen Besucher nicht sichtbar) damit voll, was die Freundin trotzdem mehr als ärgert, und obendrei steht demnächst ein Kind ins Haus, was einem die Haare vom Kopf fressen wird. Also ist leider Eile beim Verkauf geboten, weswegen ich die Sachen zum jetzt vernünftigen Preis abgeben möchte/muss.... :grübeln:

Weiterhin kann ich das Argument mit dem Wucher nicht wirklich nachvollziehen - ein freier Markt reguliert sich selbst, ein regulierter Markt tötet sich selbst oder andere.
Aus reiner Nächstenliebe würde kaum jemand für einen Artikel, für den er bei ebay 100€ bekommt, hier im Forum nur 20€ verlangen, weil dieser bei einem ehemaligen Neupreis von 25€ einen Zeitwertverlust besitzen sollte (Beispiel Inrah-Kartenset). Auch nicht jemand, der schon lange hier angemeldet und wertvoller Bestandteil der Community ist. Die wertvollen (weil seltenen) Sachen werden hier also auch in Zukunft nicht für ein "kleines" Geld verkauft werden.
Die von vornerein teuren weil sehr seltenen Artikel wie eine grüne Ausgabe von den Wege-Büchern werden von einem gering verdienenden Käufer niemals gekauft werden, da man diese DSA-Erzeugnisse wohl kaum zum normalen DSA-Spiel benötigt. Wozu also sollten diese für ein kleines Geld angeboten werden? Wenn also jemand bereit ist, für einen solchen Band 150€ auszugeben, warum sollte er daran gehindert werden, den hier zu kaufen? Kleiner Exkurs: Der Verkäufer, der mir alle grünen Wege-Bände hier über das Forum für zusammen 450€ angeboten hat, hatte so gut wie keine Posts und hat das Geld danach auch noch an eine Kinderhilfsorganisation in Afrika gespendet. Einen solchen Deal hättet ihr also einfach ausgesperrt? Warum?
Wenn tatsächlich mal jemand einen handcrafted Liber Cantiones DSA 4 hier im Forum für 500-800€ anbieten sollte, warum sollte er daran gehindert werden? Nur weil es nicht in die Vorstellung von jemandem passt, dass es wertvolle Gegenstände geben soll? Auch hier - warum?

Benutzer/innen-Avatar
StipenTreublatt
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5463
Registriert: 15.06.2005 14:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von StipenTreublatt » 16.12.2017 09:57

Ssd'Nvv hat geschrieben:
16.12.2017 00:03
ein freier Markt reguliert sich selbst, ein regulierter Markt tötet sich selbst oder andere
Guter Scherz! :lol:

Einfach mal in die Geschichtsbücher schauen, was ein "freier Markt" so an Verwerfungen erzeugen kann, und dann über den Satz noch mal nachdenken.
Aufgeben ist was für Schwächlinge.--Melek ibn Cherek, Richter der neun Streiche

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 8788
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Zorni » 16.12.2017 10:49

Lexshadow hat geschrieben:
15.12.2017 20:16
Dazu eine technische Frage: wäre es möglich im Forum Phexen Halle nur die "Suche" Beträge sichtbar zu machen? wäre vll. ein zwischending.
Im selben Forum ist das nicht möglich. Dann müsste man die Foren in Suche und Verkaufe splitten, dann ginge das.
OnkelDoc hat geschrieben:
15.12.2017 23:30
Lächerliche Regelung, bin hier seit fast 5 Jahren im Forum angemeldet und eher der Mitleser als der Schreiber. Schade das man so ausgegrenzt wird, und auch schlecht für Leute die was finden das sie gerne an gleichgesinnte verkaufen wollen aber mit so einer witzregelung quasi zu Ebay gedrängt werden.
Du hättest ja den Eingangbeitrag aufmerksam lesen können und entsprechend eine PN verfassen. Aber hey, das du uns deinen Wortschatz so präsentierst ist auch interessant, hilft dir aber nicht weiter.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 53720
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 16.12.2017 11:06

StipenTreublatt hat geschrieben:
16.12.2017 09:57

Einfach mal in die Geschichtsbücher schauen, was ein "freier Markt" so an Verwerfungen erzeugen kann, und dann über den Satz noch mal nachdenken.
Das ist allerdings kein guter Vergleich zu DSA-Produkten. Da haben wir keine verzerrende Marktmacht sondern einfach nur Leute, die wirklich aufgeklärt (die Produkte die teuer weggehen sind rezensiert und mit Feedback versehen) viel Geld ausgeben wollen für Kram, den sie dringend haben wollen. Das DSA-Fans dann gefühlt Unsummen für Dinge ausgeben, die man auch anders bekommen könnte (oder günstiger in anderer Form) ist wohl eine ganz einfache Entscheidung der Person. Wer keine 800 € für einen Luxusband ausgeben will, der kauft ihn dafür eben nicht.

Das DSA-Spieler bereit sind, mMn extrem hohe Summen für wenig Produkt auszugeben, ist nun eine Sache, die sich auch Ulisses zu eigen macht mit solchen Dingen wie Crowdfunding etc.. Ich sehe hier ehrlich gesagt auch kein Problem, dass man die Phexens Hallen unreguliert lässt, außer damit hat man eben rechtliche Schwierigkeiten als Verkaufsplattform o.ä..

Wichtig genug, um mich dabei in einer PN zu investieren war und ist mir das Thema allerdings auch nicht. Habe sie nie genutzt und würde sie auch nicht nutzen, um meinen DSA-Kram zu verkaufen. Das mache ich lieber auf Ebay, dort kann ich das alles freier gestalten.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 18661
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 16.12.2017 11:09

Naja, von einem limitierten Produkt 10-20 Stück aufzukaufen, um sie dann nach ein paar Jahren originalverpackt zu einem mehrfachen des ursprünglichen Preises wieder zu verkaufen, kann man schon als Verwerfung sehen...

Dingens
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 391
Registriert: 02.01.2015 00:07

Errungenschaften

Auszeichnungen

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Dingens » 16.12.2017 11:47

Gorbalad hat geschrieben:
16.12.2017 11:09
Naja, von einem limitierten Produkt 10-20 Stück aufzukaufen, um sie dann nach ein paar Jahren originalverpackt zu einem mehrfachen des ursprünglichen Preises wieder zu verkaufen, kann man schon als Verwerfung sehen...
Das ist für mich auch das einzige Problem, wegen dem ich eine Regeländerung in PH für sinnvoll halte. Aber statt nur diese konkrete Problematik anzugehen (beispielsweise mit der von anderen und mir vorgeschlagenen Regelung, Bände für x Jahre nach Erscheinen für maximal OVP anbieten zu dürfen), wurde mit dem Holzhammer jeder aus PH gekegelt, der nicht
  • Seit x Jahren hier Nutzer ist und über sehr lange Zeit Beiträge sammeln konnte
  • Poweruser ist, der viel Zeit in das Forum investiert
  • Forenabenteuer spielt, oder jeden Tag guten Morgen wünscht und das politische Weltgeschehen diskutiert.
Meine Runde hat damals hier im Forum, als wir noch arme Schüler waren, einige DSA3-Abenteuerklassiker sowie DSA4-Erweiterungsboxen zu einem sehr fairen Preis aus zweiter Hand erwerben können. Ich weiß nicht, ob wir heute noch DSA spielen würden, wenn wir damals nicht die Möglichkeit bekommen hätten, so günstig an eine brauchbare Sammlung Regelwerke sowie Abenteuer zu kommen. Der Account unseres damaligen Meisters hatte ziemlich sicher zum Zeitpunkt des Kaufs keine 10 Beiträge.

DSA-Einsteiger, die wie wir damals versuchen günstig an eine DSA-Grundausstattung zu kommen, werden jetzt pauschal komplett ausgeschlossen. Gleichermaßen alte Hasen, die vielleicht seit Jahren kein DSA mehr spielen, aber genau diese Produkte anbieten möchten - gebrauchte Alltagsware ohne großen Sammlerwert, aber mit viel Nutzwert für irgendjemanden. Stattdessen werden die Phexens Hallen eine reine Tauschbörse für die paar forenaktiven Sammler hier. Schade.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 53720
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 16.12.2017 12:05

Gorbalad hat geschrieben:
16.12.2017 11:09
Naja, von einem limitierten Produkt 10-20 Stück aufzukaufen, um sie dann nach ein paar Jahren originalverpackt zu einem mehrfachen des ursprünglichen Preises wieder zu verkaufen, kann man schon als Verwerfung sehen...
Verwerfung von was? Und wenn man es dann nicht hier verkauft, eben woanders. Kann doch jeder Spieler/Sammler selbst entscheiden, ob er das Produkt kauft oder nicht. Genau wie bei überteuerten Ulisses-Produkten. Ich verstehe ehrlich nicht woher der Aufschrei des Entsetzens kommt, wenn jemand eine kaufmännisch gewinnbringende Entscheidung trifft. Der DSA-Käufer ist nun wirklich sehr nah dran am ideal aufgeklärten Kunden und muss einzig entscheiden, ob ihm das Sammlerstück diesen Preis wert ist.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 18661
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 16.12.2017 12:19

Eine Verwerfung des Marktes. Preisdiktat durch Monopolbildung.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 53720
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 16.12.2017 12:30

Das ist keine Monopolbildung. Denn der Zugang zur Ware ist ja nicht nur exklusiv dieser einen Partei gestattet bzw. möglich. Wenn jemand anderes das Produkt ebenfalls besitzt (oder Ulisses nachdrucken lässt), kann die Stellung sehr leicht aufgehoben werden.

Ansonsten müsstest du ja auch Ulisses als Monopolisten bezeichnen. Sie sind die einzigen, die aktuell Ware mit dem Label DSA verkaufen können... Also ich denke, dass der Begriff hier falsch benutzt wird.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 18661
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 16.12.2017 12:51

Ja, wenn Ulisses nachdruckt ist es vorbei damit, klar. Dürfen sie halt bei manchen Büchern aber nicht, bei anderen wird sich eine Neuauflage nicht lohnen.
Der Großteil der anderen Exemplare ist aber (gerade bei limitierten Auflagen) in Sammlerhänden, die verkaufen ja nicht. Oder sie waren eben in Verwendung, und sind daher nicht mehr originalverpackt.
Da kann man mit einem Lager von 20 'mint condition' Exemplaren durchaus den Markt beherrschen.

Und selbstverständlich hat Ulisses ein Monopol auf neue DSA-Produkte. Was soll das denn sonst sein?

Ssd'Nvv
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 101
Registriert: 14.10.2010 23:07

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Ssd'Nvv » 16.12.2017 15:01

StipenTreublatt hat geschrieben:
16.12.2017 09:57
Ssd'Nvv hat geschrieben:
16.12.2017 00:03
ein freier Markt reguliert sich selbst, ein regulierter Markt tötet sich selbst oder andere
Guter Scherz! :lol:

Einfach mal in die Geschichtsbücher schauen, was ein "freier Markt" so an Verwerfungen erzeugen kann, und dann über den Satz noch mal nachdenken.
Ich bezweifle doch sehr, dass in deinen Geschichtsbüchern etwas über den Handel von in (markttechnisch gesehen) extrem kleinen Chargen von RPG-Material auf dem Privatmarkt steht. :lol:

Da dieser Marktplatz verglichen mit ebay nicht im Mindesten relevant ist, werden die von euch gefürchteten Spekulanten hier tatsächlich verschwinden. Allerdings wird auch danach niemand hochpreisige Artikel hier für einen Preis deutlich unter dem von ebay anbieten - das zu glauben ist realitätsfremd.

Was die Spekulanten angeht - wenn die Auflage abverkauft ist und niemand sein Exemplar hergeben möchte, dann bestimmt Angebot und Nachfrage nun einmal den Markt. Und wenn Leute bereit sind, solche Summen zu zahlen, dann wird besagter Spekulant weiterhin zu dieser Summe verkaufen. Jeder der kauft ist also einfach selbst Schuld. Man muss einfach nur warten, irgendwann sinken die Preise.
Was lernen wir daraus (zumindest ich hab das gelernt)? Wenn man etwas möchte, dann sollte man das kaufen, solange es noch auf dem normalen Markt erhältlich ist. Oder wie es jeder von seinen Eltern gesagt bekommen hat - "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben".

Das pauschalisierende Ausschließen von Leuten mit weniger "Beiträgen" ist diskriminierend und wird die Preise für besagte Artikel nicht senken.
Was ich jetzt fragen könnte: Arbeiten diejenigen, die das entschieden haben, für ebay? Denn bei dieser Aktion gewinnt lediglich ebay!

Benutzer/innen-Avatar
Lir von Fairnhain
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19
Registriert: 12.02.2012 22:30

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Lir von Fairnhain » 16.12.2017 18:05

Ich kann diesen Schritt durchaus nachvollziehen, auch wenn ich sicherlich zu denen gehöre, die es treffen wird. Und das natürlich sehr schade für mich ist, da das Verkaufen über diese Plattform viel schneller und unkomplizierter für mich war als z.B über Ebay oder Amazon.

Dennoch denke ich, das diejenigen, die in ihrer Freizeit das Forum betreiben durchaus komplett subjektiv bestimmen können, was ihnen in ihrem Forum passt und was nicht.
Mir ist durchaus auch zu anderen Gelegenheiten aufgefallen, dass jemand sich zB auf einer Con mit diesen (kostenlosen) Promo-Abenteuern eingedeckt hat und dann bei den Kumpels damit geprahlt hat, dass er diese nun für gutes Geld im Internet/auf Ebay "verticken" will.
Dass dieses Verhalten einen schalen Beigeschmack auslöst und man dieses nicht unbedingt in seinem "Vorgarten" haben möchte, kann ich nachvollziehen.Auch wenn es wahrscheinlich rechtlich einwandfrei ist. Aber das ist im Endeffekt ja gar nicht der Punkt bei einem privat betriebenem Hobby.

Ob sich der Markt quasi selbst reguliert in PH sehe ich dementsprechend als eine rein akademische Frage.
Den Verweis auf Ebay-Preise als guten Marker für den Marktwert halte ich allerdings für verzerrt. Bedenkt, das man auch bei Ebay die Preise hochpuschen kann, indem man Bekannte bittet, mitzubieten. Und das bei Auktionen auch psychologische Faktoren eine große Rolle spielen, grade was das "Gewinnen wollen" und den " Kaufrausch" angeht. So bekommt man dann durchaus vereinzelt Regionalspielhilfen für bummelig 120€ an den Mann.

Und ich als Verkäufer finde es auch schwierig, den Preis festzulegen. Biete ich es zu billig an, besteht die Gefahr, das jemand es nur kauft, um es für noch mehr zu verkaufen. Und ich "verliere" quasi Geld. Ist es zu teuer kauft es entweder keiner oder ich habe das Gefühl, jemanden übervorteilt zu haben. Und ich schließe damit jeden aus, der dieses Hobby mag, aber nicht die finanziellen Ressourcen hat, diese Preise zu zahlen.
Natürlich könnte ich die Sachen auch an Leute verschenken, die ich über das Forum kenne, aber seien wir mal ehrlich: Ich muss auch Miete zahlen.

Eine perfekte Lösung, die allen gerecht wird, gibt es sicherlich nie. Aber verstehen kann ich es schon.

Benutzer/innen-Avatar
Hans Werner Grolm
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 210
Registriert: 04.02.2010 08:01
Wohnort: Bergisch Gladbach

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Hans Werner Grolm » 17.12.2017 14:41

Moin

Da auf mich die im Eingangsposting verlautbarten Trusted User-Bedingungen zutreffen,
User die lange dabei sind, wenig schreiben und von denen wir wissen, dass sie keine "Hobbyspekulanten" sind.
habe ich den Stipen schon einmal angeschrieben.

Loswerden möchte ich vor allem, dass ich es durchaus begrüße, dass das Thema angegangen wird. Seit einigen Monaten war zu beobachten, dass die Phexens Hallen vermehrt zum Ebay-alternativen Absatzkanal für Hobby-Spekulanten geworden sind und sich die Angebote an limitierten/ vergriffenen Editionen zu Mondpreisen hier häuften. Mir ist da vor allem ein User besonders aufgefallen (dessen Namen ich nicht nenne, den aber jeder sicher auch schon beobachtet hat), der es wirklich auf die Spitze getrieben hat. In abgebrüht tasfarelscher Manier vermarktet er bevorzugt Con- /Limited-Editions. Wenn es wenigstens seine eigenen wären, wäre dem noch nicht mal etwas gänzlich vorzuwerfen. Aber genauso ist leider zu beobachten, dass eben jene Person in fast gewerbsmäßiger Manier versucht (sogar mit Leihidentitäten), Leuten auf Cons und im Forum ihre Sachen für einen "günstigen" Preis abzuschwatzen und diese dann hier wiederum an den Mann zu bringen. Und wenn mich solche Sachen schon stören als friedliebender und langmütiger Mensch, ist es schon weit.

Ich habe mich im Übrigen lange gefragt, warum die Person die Sachen nicht einfach bei Ebay verjuxt anstelle es hier bis zum Exzess zu treiben. Aber gut: Erstens scheinen solche Personen recht schamlos zu sein und zweitens - das scheint wohl eine Antriebsfeder zu sein - kann man hier noch ein zwei Euro mehr rauspressen dadurch, dass man bei Ebay eben leider etwa 10 % Verkäufergebühr lassen muss.

Die Welt kann man über Maßnahmen wie diese sicherlich nicht ändern und so werden diese Personen natürlich andere Kanäle finden. Das Abdrehen des Hahns hier ist nur ein Sandkorn im Getriebe. Aber ich kann verstehen, wenn man "seine" Plattform nicht durch solch ein Treiben kontaminieren und es den Leuten nicht noch mal extra leicht machen möchte. Von daher begrüße ich durchaus grundsätzlich einen Durchgriff.

Sicherlich hätte es geschicktere Wege gegeben das zu lösen, aber da will ich mich nicht einmischen und möchte das auch nicht diskutieren. Es ist die Plattform anderer Menschen, das gilt es zu respektieren.
www.dsa-museum.de
Limitierte, seltene und ungewöhnliche Sammlerstücke aus Grolms irrsinnigem DSA-Hort

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 15637
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 17.12.2017 15:28

Wir wollen das ja diskutieren und sind Vorschlägen gegenüber offen, deswegen wurde ja auch schon vor den Maßnahmen nach Ideen und Meinungen gefragt. Aber sie müssen für uns auch umsetzbar sein, mit einem Aufwand der dem Nutzen gerecht wird. Aber Ideen sind doch immer gut, also ruhig her damit :)

Edit: Bitte schreibt die Administration wegen der Trusted User Sache an, die Moderatoren können nicht viel mehr machen als das an mich und Zorni weiterleiten, danke :)

Ssd'Nvv
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 101
Registriert: 14.10.2010 23:07

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Ssd'Nvv » 17.12.2017 17:19

Lir von Fairnhain hat geschrieben:
16.12.2017 18:05
Ob sich der Markt quasi selbst reguliert in PH sehe ich dementsprechend als eine rein akademische Frage.
Den Verweis auf Ebay-Preise als guten Marker für den Marktwert halte ich allerdings für verzerrt. Bedenkt, das man auch bei Ebay die Preise hochpuschen kann, indem man Bekannte bittet, mitzubieten. Und das bei Auktionen auch psychologische Faktoren eine große Rolle spielen, grade was das "Gewinnen wollen" und den " Kaufrausch" angeht. So bekommt man dann durchaus vereinzelt Regionalspielhilfen für bummelig 120€ an den Mann.
Klar, gehen manche Angebote zu überhöhten Preisen weg. Aber eben auch andere zu viel zu niedrigen. Zusammengenommen hat man eine ebay-Kurve. Wenn man davon den Mittelwert nimmt kommt man zu dem aktuellen Marktpreis. Der speist sich nun einmal aus vielen unabhängigen Faktoren, von denen die wenigsten von Einzelpersonen beeinflusst werden können.
Daher kann ich für Durchschnittsware davon ausgehen, dass der ebay Durschschnittspreis der aktuelle Marktwert eines Artikels ist. Wenn man weniger zahlen will, muss man eben Geduld haben, aber zu verlangen, dass jemand weniger dafür verlangt halte ich für vermessen - hier stimme ich deiner Aussage
Lir von Fairnhain hat geschrieben:
16.12.2017 18:05
Ich muss auch Miete zahlen
unbedingt zu.

Red Sam
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6
Registriert: 09.06.2017 19:42
Geschlecht:

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Red Sam » 17.12.2017 18:21

Was ein tragischer Zufall :D

Seit einem halben Jahr bin ich nun hier registriert, und dieser wird mein sechster Beitrag sein. Wie viele andere auch, nutze ich das Forum vorwiegend als stiller Mitleser und Suchmaschine bei Regelfragen. Einen regen Austausch suche ich zwangsläufig nicht, sondern bin mit bereits verfassten Texten, Meinungen und Überlegungen als Denkanstöße, Aha!-Effekte und Facepalm-Faktoren zufrieden.

Nun dachte ich mir heute, als ein erster Teil des Weihnachtsgeldes in die persönliche Kasse floss, ich könnte doch tatsächlich den von mir bisher ignorierten Handelsbereich durchforsten, ob ich nicht etwas nettes für unter'n Baum finde - leider zwei Tage zu spät, wie ich dann feststellen musste.

Ich finde den Grundgedanken löblich und verständlich, möchte jedoch jetzt im Gegensatz zu anderen Situationen meine Meinung und Überlegungen kund tun:
Ich werde, sobald dieser Beitrag fertig ist, in einem neuen Tab ebay öffnen. Ihr könnt Euch denken, wofür.
Bis ich hier 150 Beiträge geschrieben habe, die sowohl sinnvoll, als auch für mich relevant sind, dürften die nächsten drei Weihnachten vorbei sein. Aber heißt das jetzt, dass ich ein inaktiver Nutzer bin? - Nicht nach meinem Verständnis.
Klar, ich kann ja jetzt den Admins 'ne PN schicken. Aber erstens weiß ich gar nicht, wie ich denen NOCH VOR meinem ersten potentiellen Handel im Forum klarmachen soll, dass ich ein 'vertrauenswürdiger User' bin. Da könnte ja jeder ankommen.
Zudem ist das auch ein großer Aufwand für ein von mir unbeeinflussbares Ergebnis, immerhin steht ja nicht fest, ob ich den Status dann auch letztendlich bekomme oder die Admins mich für vertrauensunwürdig halten. Ist ja schließlich Eure objektive Entscheidung, liebe Admins.

Bevor ich mir also die Mühe mache, 150 Beiträge zu verfassen oder eine nett formulierte PN an Euch zu schicken, ohne zu wissen, ob das was bringt (bedenkt bitte: Ich als vorwiegender Mitleser hatte bisher KEINEN persönlichen Kontakt zu Euch und kann Euch daher menschlich überhaupt nicht einschätzen), ist ebay mit zwei Klicks deutlich näher.

Ich bin damit raus, und mit mir vermutlich auch viele andere User, denen es ähnlich geht. Damit hat nicht nur ebay einen Kunden mehr, sondern der Handelsbereich hier einen neuen weniger, der Kaufkraft und Ware hineingebracht hätte. Im Worst Case Scenario entsteht also ein Schubsen von Euros und Büchern unter den paar Usern mit den höchsten Beiträgen. Wie gesagt, im Worst Case ...

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 15637
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 17.12.2017 18:42

Verstehe ich nicht. In deinen 6 Beiträgen hast du ja z.B. eine Frage gestellt und etwas bewertet. Das möchtest du jetzt einstellen weil du hier einen Teilbereich nicht nutzen kannst? Naja gut.. klingt für mich etwas nach Trotz, denn das eine hat ja mit dem anderen gar nichts zu tun. Wir freuen uns natürlich trotzdem wenn du dem Forum als stiller Mitleser und manchmal Teilnehmer erhalten bleibst.

Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1603
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 17.12.2017 18:54

Red Sam hat nicht gesagt das er Raus aus dem Forum ist, sondern raus aus der 'Option' die Phexenshalle zu nutzen, da ihm der Aufwand zu groß erscheint und das ausweichen auf ebay mit 2 klicks ohne groß Absprache oder Rechtvertigung halten zu müssen deutlich einfacher! Oder täusche ich mich da etwa? :???:

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Zuletzt geändert von LordShadowGizar am 17.12.2017 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 15637
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 17.12.2017 18:58

Achso, dann habe ich das falsch verstanden. Danke für die Klärung.

CAA
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 177
Registriert: 08.05.2009 14:15
Wohnort: Dortmund

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von CAA » 17.12.2017 23:08

Kp ob die Software das her gibt, aber es wäre dufte wenn man zumindest in dem Bereich lesen könnte. Wenn man was haben will, kann man dann ja immernoch ne PM an den Verkäufer schicken. Und dazu dann vll noch nen Sticky wo drin steht wie man Rechte fürs Verkaufen bekommt.

Hier im Thread steht zwar dass man auch anderweitig die Rechte dafür bekommen kann, aber wenn man auf Phexens Hallen klickt, bekommt man nur die Meldung dass man 150 Beiträge braucht.
Bild

OnkelDoc
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 138
Registriert: 10.05.2013 19:05

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von OnkelDoc » 18.12.2017 09:05

Zornbold hat geschrieben:
16.12.2017 10:49

Du hättest ja den Eingangbeitrag aufmerksam lesen können und entsprechend eine PN verfassen. Aber hey, das du uns deinen Wortschatz so präsentierst ist auch interessant, hilft dir aber nicht weiter.
Wieso unterstellst du mir das ich den Eingangsbeitrag nicht gelesen habe?? Ich hab das gelesen, aber muss ich deswegen nun zum Bittsteller werden?? Bitte, bitte liebe Admins schaltet mich doch frei das ich weiterhin für hohe Preise Sachen suchen kann die in den PH angeboten werden. Mal ehrlich, jeder der das Hobby ernsthaft betreibt weiß doch was sein Zeug mittlerweile Wert ist. Da wird es keine Schnäppchen geben, der Preis der hier aufgerufen wird ist genau der gleiche oder höher wie bei Ebay oder anderen Plattformen. Ganz im Gegenteil hätte man einfach auch auffällige Verkäufer einfach sperren können, anstatt alle anderen User über einen Kamm zu schleifen.

Aber genug gejammert, wenn das so von den Betreibern hier beschlossenen Sache ist, dann ist es halt so. Quasi wie im richtigen Leben.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 2400
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Eadee » 18.12.2017 09:22

OnkelDoc hat geschrieben:
18.12.2017 09:05
Aber genug gejammert, wenn das so von den Betreibern hier beschlossenen Sache ist, dann ist es halt so. Quasi wie im richtigen Leben.
10 Tage lang war ein Thread für Brainstorming offen bevor irgendwas unternommen wurde:
viewtopic.php?f=8&t=46935
Da wäre die optimale Gelegenheit gewesen Vorschläge zu machen wie man mit der Problematik umgehen soll und als Resultat aus der Diskussion dort wurden dann die neuen Regeln zu Phexens Hallen geboren. Davon dass alles bereits von den Betreibern beschlossene Sache gewesen wäre kann also nicht die Rede sein.
Der aufmerksame User wird auch jetzt noch bemerken dass die Admins hier alle Beiträge durchlesen und selbst auf die negativen eingehen. Ob sie das aus purem Masochismus tun? Ich glaube viel mehr sie schließen nicht aus das irgendwo zwischen dem Gemecker mecker irgendwo ein konstruktiver Beitrag dabei ist der eine bessere Lösung enthält.

Also wenn dir die neue Regelung nicht gefällt kann ich das nachvollziehen. Wenn du aber der Administration vorwerfen willst sie gäben den Usern keine Chance auf Mitsprache dann muss ich ganz entschieden widersprechen.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Ssd'Nvv
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 101
Registriert: 14.10.2010 23:07

Errungenschaften

Neue Regelung für Phexens Hallen

Ungelesener Beitrag von Ssd'Nvv » 18.12.2017 09:48

Ich finde den Vorschlag von @CAA gut, dass man unterhalb einer gewissen Anzahl von Posts nur lesend auf das Forum zugreifen darf.
Damit sind die bösen Jungs ausgegrenzt und die Normalos können zumindest Sachen erwerben. Meine Situation rettet es zwar nicht, dafür könnten Studenten/Schüler/sonstige Geringverdiener günstig an Material kommen.

Und sollte dann jemand als Antwort auf einen Suche-Thread eine unmoralische PN erhalten, kann er diese ja ganz normal melden?

Gesperrt