Das Schicksal von Forenabenteuern


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] 

Wie lange haben eure beendeten Forenabenteuer im Mittel gedauert?
maximal 3 Monate 4%  4%  [ 7 ]
3 bis 6 Monate 4%  4%  [ 6 ]
6 bis 9 Monate 0%  0%  [ 0 ]
10 bis 12 Monate 3%  3%  [ 4 ]
1 bis 1 1/2 Jahre 7%  7%  [ 11 ]
länger als anderthalb Jahre 6%  6%  [ 10 ]
Ich habe noch nie ein Foren-AB gespielt 48%  48%  [ 75 ]
Ich habe noch nie ein Foren-AB beendet 28%  28%  [ 43 ]
Abstimmungen insgesamt : 156
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Schicksal von Forenabenteuern
BeitragVerfasst: 24.10.2007 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
Mich würde mal interessieren welcher Anteil der Forenabenteuer fertig gespielt wird und wie lange es von der Eröffnung eines Abenteuers bis zu seinem Ende typischerweise dauert.

Gruß Robak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Nun ich selber hab nur ein AB bisher als spieler beenden können, das war eines von Sumaro. Als Meister, leite ich mitlerweile 3 ABs von denen noch keines beendet wurde aber auch noch keines eingeschlafen ist. Eins davon ist nen großes Ab was sich bereits aus 3 Teilen zusammensetzt wovon zwei abgeschlossen sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007 15:45 
Offline

Registriert: 21.06.2005 22:02
Wohnort: München
Die Frage ist einfacher gestellt, als man sie beantworten kann. Manche ABs sind für längere Zeit geplant, andere dauern an, aber laufen doch recht flüssig und einige schlafen halt unterwegs ein oder die Spieler gehen verloren. Sowas zu berücksichtigen ist nicht einfach. ;)

Die ich als Spieler durchgespielt habe, dauerten ein halbes bis ein Jahr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2005 02:59
Wohnort: Bayerischer Wald
Die Frage kann man echt kaum beantworten.
Leider schlafen die meißten mit der Zeit ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
Wenn euch die Frage zu kompliziert ist, dann gebt einfach an wie lange das letzte von euch beendete Abenteuer gedauert hat.

Gruß Robak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Hügellande war das letzt von mir geleitete und beendete AB glaube ich. Aber ich habe bisher 3 AB's geleitet und zu Ende gebracht. Svellttal, Thorwal und Hügellande. Die Dauer müsste ich nachschauen.

Edit:

So, das letzte beendet AB war Svellttal. Dafür braucht ich 1,5 Jahre, davor kam Thorwal, das brauchte 1 Jahr und davor Hügellande, das dauerte 8 Monate. Und das obwohl ich schon schnell, viel und regelmäßig poste.^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2007 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 22:14
In den zwei Jahren die ich hier im Forum aktiv bin. Habe ich ein AB recht schnell beendet, ich glaube so ein halbes Jahr.
Etwa so viele wie eingeschlafen sind werden noch bespielt.

Für die beiden von mir geleiteten Abenteuer rechne ich inzwischen mit circa 1 1/2 Jahren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.04.2010 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2004 06:23
Wohnort: Dresden
Also so weit ich mich erinnern kann habe ich bei vier Abenteuern (als Hexe, Goblin, Swafnirgeweihter und Scharlatan) mitgespielt, aber nur eines beendet. Der Grund lag meist darin, dass sich die Spieler zerstreut haben bzw. ich dann in der Endzeit meines Diploms keine Zeit mehr hatte, mit den 5 Minuntenbeiträgen mitzuhalten. Auch das Abenteuer Drachenfeuer, welches ich geleitet habe, haben wir meines Wissens nie zu Ende gebracht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.04.2010 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
Hier im Forum habe ich bisher noch kein AB beendet (entweder schläft es ein oder man findet selbst nicht wirklich in seinen Chara ein, ersteres ist allerdings häufiger der Fall). In einem anderen Forum allerdings schon einmal eines. Leider kann ich mich nicht mehr an die Dauer erinnern. Könnte ein knappes Jahr gewesen sein.

Edit:
Ich muss mich korrigieren. Ich hab hier doch eines als Spieler beendet. Dauer war ca. 10 Monate.


Zuletzt geändert von Nicolo Bosvani am 16.05.2010 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.12.2010 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2003 10:28
Wohnort: München
Bisher habe ich drei online Abenteuer gemeistert. Zwei davon waren so nach 3 bis 4 Monaten wie geplant abgeschlossen. Das dritte schlief binnen kurzem (< 1 Monat) ein und wurde von mir dann entsprechend abgesagt.

Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2011 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011 14:12
Und wie lange hat es bei euch danngedauert bis es los ging?
Wie kamen überhaupt die Spieler dazu, und ist es normal, dass es mehr als eine Woche dauert?

_________________
Wie wird dieser Erzdämon richtig ausgesprochen?
Asfaloth?
Aschfalott?
Assfarlod?
Egal.
Hauptsache 3-mal hintereinander.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2011 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2004 17:54
Wohnort: Potsdam
Du erstellst im Bereich 'Out of Character' (kurz OOC) einen Beitrag, in dem du schreibst wo das AB in Aventurien stattfindet, wieviel AP die Helden haben sollen und was sie können sollten (Kampf, Natur, ..). Meist hast du im Laufe eines Tages, max. 3 eine Foren-Runde zusammen.


Zuletzt geändert von Janko am 07.10.2011 10:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.01.2012 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2010 13:57
Wohnort: Heute hier, morgen dort...
Also das erste Online Abenteuer in dem ich mitspielte begann 1999 und es läuft immernoch mit einer beachtlichen Postingrate, obgleich das Fanpro-Forum in dem alles anfing inzwischen nicht mehr existiert. Ich bin allerdings seit letztem Jahr nicht mehr dabei.

Das erste (und bisher einzige) Abenteuer, das ich auch abgeschlossen habe lief 4 Jahre.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2015 18:15 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 21.06.2010 20:58
Ich hoffe es hat niemand etwas dagegen, wenn ich den Thread hier entstaube.

Kann mir jemand ein Beispiel für ein hiesiges Forenabenteuer geben, das beendet bzw. fertiggespielt wurde?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2015 18:47 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 17.06.2004 16:09
Ich persönlich habe "Mast und Schotbruch" hier abgeschlossen und mein Mini-FAB "Zuflucht im Schneesturm" (Marktplatz)

Aber es stimmt schon, die meisten werden vorzeitig beendet.. entweder lassen die Spieler/Spielleiter nach (Weil sie z.B. zuviele Sachen anfangen, mit der Dauer nicht klarkommen oder - *umgotteswillen* - nach dem Studium arbeiten gehen) oder sie verschwinden einfach. Man muss einfach jeden Tag genießen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2015 18:49 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
"Sternenfieber" ist meines Wissens ebenfalls gerade regulär abgeschlossen worden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2015 20:30 
Offline

Registriert: 05.09.2013 09:07
Ja ist es.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2015 21:13 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
Generell sterben viel mehr Fabs als abgeschlossen werden. Und so oder so muss man mit mehreren Jahren rechnen, also wissen auf was man sich einlässt. Klingt zwar böse, aber oft kommen Neue dazu und merken erst nach wenigen Monaten was sie da wirklich vor sich haben, dann bricht ab was die aufstellen wollten.
Natürlich ist das nicht immer so, aber hab ich schon öfters erlebt, man unterschätzt einfach den Aufwand und vor alem die Zeit welche so etwas dauert.

An beendeten Fabs habe ich noch anzubieten:
Projekt freies Tobrien
[Winhall - Feenwelt] Die etwas andere Rettungsaktion
[Raschtulswall] Nexus (Da ist aber leider das Folgeabenteuer eingeschlafen)
Der erste Hammerschlag / Schlacht für Tobrien


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2015 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2004 17:54
Wohnort: Potsdam
Hm, gemeistert und beendet habe ich drei oder vier.
Gespielt und beendet habe ich auch um die drei bis vier Stk.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2015 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2011 09:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch
Gemeistert und beendet:
Mord auf Burg Tannenfels
insgesamt 3 Shadowruns
1 selbstausgedachtes Pathfinder Abenteuer

Gespielt und beendet:
Klar zum Entern (wobei ich etwas später eingestiegen bin)
Alptraum ohne Ende
3 selbstausgedachte Abenteuer, 1 davon 7te See
1 offizielles, dessen Titel mir nicht mehr einfällt
Mast und Schotbruch (hier im Abenteuer-Forum zu finden ;-) )


Gemeistert und nicht beendet:
1 Shadowrun


gespielt und nicht beendet:
2 Scion Abenteuer
1 Vampire Abenteuer
Herren von Chorhop
Tränenharz
1 Star Wars Abenteuer
7 selbstausgedachte Abenteuer

13 nicht beendete zu 7 beendeten, das ist meinem Gefühl nach eine recht gute Quote.

_________________
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2015 16:49 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Da sieht meine Quote von abgeschlossenen FABs deutlich schlechter aus.

Ich habe bisher acht FABs mitgemacht, davon laufen noch vier.
Richtiges Finale und Ende = NULL

Ich bin aber immer schön treu und beharrlich, aber ich brauche mindestens zwei Mitspieler (und natürlich den SL) der mitzieht
und momentan gibt es ein FABs die etwas stagnieren, wo ich den Punkt sehe wie es Farmelon beschrieb, dass jene einfach wegsacken.

Alle Abenteuer waren bis dahin selbstausgedachte, lustigerweise bin ich jetzt fast nur noch in Kaufabenteuer beteiligt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2015 17:16 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2004 17:44
Ich hab damals für "keines beendet" gevoted und das hat sich seit dem nicht gebessert (allerdings seit 2007 nur ein weiterer Versuch, der sich immerhin viele Monate hinzog) :(

_________________
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler


!
Moderatorenpostings von mir sehen so aus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2015 17:25 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Nichtsdestotrotz habe ich (bis auf ganz wenige Ausnahmen) immer min. ein Jahr gespielt und es hat immer Spaß gemacht!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2015 18:52 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
Djembo hat geschrieben:
2 Scion Abenteuer


Du redest jetzt aber nicht hier vom Forum, oder? Die Frage ging ja um hiesige Fabs. Das wäre mir sicher aufgefallen und hätte mich mal motiviert doch noch ein Fab anzugehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2015 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Hallo zusammen,

also ich habe auch den Eindruck, dass Foren-Abenteuer selten zum geplanten Ende kommen. Eine Handlung, die am Tisch auf wenige Minuten Spielzeit kommt, die zieht sich eben in einem Forenabenteuer über drei Seiten mit Posts.

Ich habe eben mal gezählt.
In Insgesamt neun Forenabenteuern in diesem Forum bin oder war ich aktiv. Dazu kommen noch weitere in anderen Foren.
Davon sind sechs derzeit beendet, bzw. wurden halt irgendwann mangels Posts eingestellt.
Zum geplanten Ende ist keines davon gekommen.

Bei zweien wirke ich nach einem halben Jahr Pause wieder mit.
Ein Jobwechsel hatte diese Pause notwendig gemacht.

Insgesamt sehe ich das Problem darin, dass das "Postingverhalten", bzw. die Zeit die jeder Spieler in ein Forenabenteuer steckt stark variiert. Bei sechs Spielern sind gerne mal drei zusammen online und treiben das Abenteuer weiter.
Der vierte ist nur einmal am Tag online und wird schon überwältigt. Der fünfte nur alle zwei Tage und der sechste gar noch seltener.
Da ist dann häufig das Problem verborgen, dass man nicht weiterkommt, wenn der Gegenüber nicht antwortet und dann zwei Tage später soll es erst weitergehen.
Andersherum bin ich z.B. am Wochenende meist nicht online, während sich da die meisten Posts ergeben.
Das muss ich dann am Montag nachlesen und stehe andersherum am Wochenende nicht zur Verfügung.
Alles Kommunikationsprobleme, die in der Form über kurz oder lang zur Aufgabe führen können.
Es gilt halt - anders als bei vielen anderen Dingen im Internet - einen langen Atem zu haben.

Gruß
Iwanomi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2015 12:37 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 21.06.2010 20:58
Einmal mehr entstaube ich den Thread für ein Update: Der Vogelmann, ein Chtulhu-Abenteuer, ist vor ein paar Wochen nach 2 Jahren und 1 Monat Spielzeit erfolgreich beendet worden. Es gab während der Laufzeit einige Spielerwechsel, sodass bei Spielerschwund keine neuen Chars eingebaut werden mussten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.10.2015 15:36 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 17.06.2004 16:09
Da ich den Vogelmann geleitet habe, dachte ich es wäre vielleicht ganz nett aus meiner Sicht zu erklären was dazu geführt hat das das Forenabenteuer zuende gebracht wurde. Denn Schwierigkeiten: Spielerwegfall, Demotivation gab es da genauso wie in anderen Forenabenteuern.


1. Das richtige Abenteuer für den richtigen Spieler mit dem richtigen Charakter

Ich habe eine recht ausführliche Abenteuer Ausschreibung gemacht mit Infos zum Setting, zu meinen Erwartungen an Spieler und Charaktere sowie an die Postingfrequenz. So das jeder Spieler sich überlegen kann ob das wirklich ist was und wie er spielen möchte.
Ich habe die Spieler die ich nicht kenne um eine ausführlichere Bewerbung gebeten und habe nicht nach 5 „Hier“-Rufen gesagt ‚Jetzt ist voll‘ sondern mir ganz genau angesehen was ich bekomme.
Die Dauer eines Forenabenteuers angeben zu wollen ist dagegen meist sehr gewagt, ich würde den Spielern nicht versprechen das es nur ein Jahr dauert, denn das ist Kaffeesatzleserei.


2. Bio -Rhythmus eines Forenabenteuers kennen

Ein FAB startet rasant! Fast direkt nach der Ausschreibung will jeder gleich loslegen und ist super motiviert! Nach dem Eröffnungspost kann, je nach Tages- und Nachtzeit in der er gesetzt wird eine kurze Pause kommen, dann überschlägt sich meist alles! 20 Post am Tag, locker! Und dann.. Absturz.. das erste tief.. denn so ein Tempo hält niemand durch, manche verschreckt es gleich nach den ersten paar Tagen weil er denkt ‚Oh ne, ich hab auch noch ein anderes Leben, komm nach Hause und bin eigentlich schon raus aus der Handlung weil alle schon 1000 Sachen gemacht haben bevor mein Charakter auf das erste reagieren konnte‘.

Dann fallen die ersten Charaktere/Spieler bereits raus und die Motivation sinkt. Jetzt muss natürlich die Handlung richtig gut sein, mitreißen und der Spielleiter sollte unbedingt regulierend eingreifen wenn/bevor die Spieler sich zu weit auseinanderschreiben. Ja, auch als Spielleiter lässt man sich hinreißen, vor allem wenn es gerade spannend ist, aber man braucht eigentlich nur überlegen ‚Möchte ich gerne so übergangen werden?‘.

Ich habe zwei Spieler später einsteigen lassen, nach der Ersten Hochphase, das war eine gute Entscheidung. So konnte ich insgesamt auch mehr Spieler händeln. Am Anfang wäre es zuviel gewesen.


3. Rücksicht, ja.. aber nicht zu viel

Ich hatte in meiner Ausschreibung ganz klar gesagt, wer sich bei längerer Abwesenheit nicht abmeldet, fliegt raus, weil ich das persönlich einfach unendlich hasse! Also.. geflogen ist keiner, obwohl das mehr als einmal vorkam.. Aber ich habe ziemlich schnell aufgehört lange zu warten. Denn es ist ungerecht wenn alle auf einen Charakter warten müssen von dem niemand weiß wann und ob ein Spieler wiederkommt. Als Spielleiter habe ich die Charaktere dann meist schnell übernommen, bis der jeweilige Spieler wieder da war, damit zumindest die anderen weiterspielen können, sonst sinkt deren Motivation nämlich auch. Wenn eine Abwesenheit geplant ist haben die meisten auch nichts dagegen das man ihren Charakter übernimmt, weil sie die anderen nicht aufhalten wollen, das klärt man dann einfach vorher ab. GGf. kann man das übernehmen der Charaktere auch kurzfristig an andere Spieler abgeben, einfach mal fragen ob jemand Lust hat, damit man selbst entlastet wird.


4. Sprung in der Platte

„Was fehlt euch?“, „Wollt ihr weitermachen?“, „Soll ich euch spulen?“, „Woran scheitert es?“ Wenn ich den OT Threat durchgehe finde ich einen dieser Sätze fast auf jeder Seite! Wieder und wieder! 2 Jahre lang! Und nicht nur von mir, zum Glück auch von den Spielern. Jeder kann demotiviert sein, ist halt so, manchmal geht es nicht. Aber man muss dranbleiben! Man muss die anderen am Schopf aus dem Sumpf ziehen, man muss den Willen haben eine Abenteuer zuende zu bringen! Wenigstens einer sollte den haben und versuchen die anderen mitzureißen, das muss nicht immer der Spielleiter sein, aber meistens doch ;)


5. Pausen sind der Forenabenteuer Tod.. oder ihre Rettung

Irgendwas ist immer.. Beruflich, familiär.. es kann immer zu Pausen kommen und das kann furchtbar frustrierend sein.. irgendwann wird es weniger.. einsibiger.. nix passiert und innerlich gibt man das Abenteuer dann irgendwann auf. Hier hilft nur eines: klare Ansagen! „Leute meine Oma ist gestorben, ich kann gerade nicht, lasst uns mal ne Woche pausieren“ oder „Es sind 3 von 6 Leuten in Urlaub, ich halte das FAB jetzt solange an“ eine Pause von der mann weiß das, und wann sie endet, ist locker zu schaffen, für jeden! Man verpasst schließlich nix. Man muss sich natürlich dran halten oder ggf. nochmal Rückmeldung geben falls sich das ganze aus irgendeinem Grund doch nicht ganz halten lässt.


6. Spieler sei ersetzlich

Gib nie einem Spieler alle Infos oder eine unersetzliche Rolle (Anführer einer Expedition der als einziger weiß wo es hingeht), vielleicht ist er morgen schon nichtmehr da und kommt nie wieder. Das ist leider so! Genauso muss man sich gut überlegen ob man 2 Charaktere voneinander abhängig macht (Verliebte, Leibwächter und Auftraggeber, Siamesische Zwillinge).. ein Knappe ohne Ritter steht blöd da, der Mann der mit seiner Liebsten durchbrannte auf dem Weg ins Abenteuer ebenso wenn die Holde plötzlich weg ist. In dem Fall nicht aufgeben! Ersatz suchen oder der Spielleiter muss übernehmen. Ich konnte zwei Charaktere die ausgefallen sind super durch neue Spieler ersetzen die noch sehr viel Spaß damit hatten, andere habe ich als NSCs weitergeführt und dann an sinnvollen Stellen aus dem Rampenlicht gezogen.


7. Gib deinem Charakter Leben

Meine Erfahrung nach 10 Jahren Forenrollenspiel: Wenn ein Charakter keine Geschichte hat, wird er schnell langweilig. Wer nicht weiß woher er kommt, weiß auch nicht wohin er will. Ich würde immer immer eine Hintergrundgeschichte schreiben und auch als Spielleiter eine fordern! Es hilft als Spieler ungemein und ermöglicht dem Spielleiter auch besonders auf einen Charakter einzugehen, ihm besondere Momente zu bescheren. Man kann als Spielleiter die tollste Welt schaffen, sie bleibt eine Tote Welt wenn die Charaktere kein Leben in sich haben.


8. Geh vom besten aus

Bevor du ein Abenteuer anbietest oder dich für eines anmeldet, überlege dir "Habe ich die Zeit wirklich in jedem meiner Abenteuer mindestens täglich einen guten Post zu schreiben wenn alle richtig laufen?"
Gerade als Spielleiter hat man es oft mit Posts zu tun an denen man über eine Stunde schreiben muss. Nicht immer, klar, aber auch nicht nur an Geburtstagen. Ich persönlich finde es immer schade wenn gute Spieler/Spielleiter immer schlechter und langsamer werden weil sie sich zu viel aufgeladen haben. Gerade wenn irgendwo mal eine Flaute ist lässt man sich dazu hinreißen sich was neues noch dazu zu suchen.. das führt oft dazu das es dann 'Plötzlich' zu viel wird wenn alle auf einmal gut laufen. Da sollte man wirklich genau abwägen wie viel man schaffen kann.


Ich hab bestimmt noch was vergessen, aber vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen :)

Fenia

Edit: Punkt 7 ergänzt
Edit: Punkt 8 ergänzt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2015 13:47 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Gerade erst gelesen, aber im Großen und Ganzen volle Zustimmung! Noch eins: Es gab und gibt zwar immer noch Zeiten , in denen ich mir als Spielerin zu viele AB aufgehaltst habe, und man kann auch nie ganz genau wissen, inwieweit das richtige Leben einem "in die Quere kommt", dennoch plädiere ich - auch aus aktuellem Anlass - sehr dafür, dass man sich als Spieler vorher genau überlegt, ob man die Vorgaben des SL auch (längerfristig) erfüllen kann und will. Und wenn man dann doch mal ausfällt, was,wie Fenia schon sagte, immer mal passieren kann, da die meisten von uns hoffentlich auch noch ein anderes Leben haben - dann sollte man das bitte zeitnah kommunizieren. Schon allein aus Gründen der Fairness den anderen Spielern und der SL gegenüber.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2016 12:38 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 21.06.2010 20:58
Einfach nur, um das Thema aktuell zu halten: Mittlerweile wurde auch Hexennacht erfolgreich beendet, Laufzeit war 1 Jahr und 3 Monate. In diesem Fall gab es weder Spieler- noch Heldenwechsel, die Startgruppe ist bis zum Ende erhalten geblieben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2016 09:11 
Offline

Registriert: 10.05.2004 21:30
Wohnort: Hannover
Und nochmal ein fertiges Abenteuer:
[Dresden Files] Case File - Night Fears


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de