Wissenschaftliche Beiträge zu DSA gesucht


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.11.2012 22:48 
Offline

Registriert: 02.09.2010 19:43
@Vilinthril

Geht es euch denn vorrangig umden Bezug zur europäischen Geistesgeschichte oder hat das nur Vorschlagscharakter?

Ich hätte nämlich noch eine Arbeit in der Schublade, die am Beispiel des Silem-Horas-Edikt diskutiert, ob es soetwas gibt wie intradiegetische Diskurse und ob Foucaults Theorie also auf solche Untersuchungsgegenstände angewendet werden kannn. Sprengt das den Rahmen?

_________________
Paidia: Online-Zeitschrift für Advanced Game Studies
http://www.paidia.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2012 22:52 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Mh, ich glaub, das würde schon in den Rahmen passen. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2012 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
Wie hat man bitte sowas "noch in der Schublade rumliegen"?

_________________
Nandurion


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2012 23:01 
Offline
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Da hätte ich zwei Theorien
a) Gewisse Sheldonismus-Anflüge
b) Fürs Studium o.ä. geschrieben (laaaaangweilig)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2012 23:14 
Offline

Registriert: 02.09.2010 19:43
Gorbalad hat geschrieben:
Da hätte ich zwei Theorien
a) Gewisse Sheldonismus-Anflüge
b) Fürs Studium o.ä. geschrieben (laaaaangweilig)


Leider ist b richtig... :D

_________________
Paidia: Online-Zeitschrift für Advanced Game Studies
http://www.paidia.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2012 23:14 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Nach kurzer Rückmeldung: Sorry, Heldi, ist nicht im Rahmen.

@langweilig: Ja, so richtige Massenlektüre wird der Band auch nicht werden … ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2012 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2010 15:26
Wohnort: Österreich
Ich bin schon sehr gespannt, was es alles an spannenden Beiträgen geben wird. Schade würde ich finden, wenn es nur eine Sammlung von studentischen Arbeiten wird. Irgendeinen Text mit DSA-Bezug aus dem Studium haben wohl viele noch irgendwo rumliegen.

_________________
LG,
Inanna
_________________
Die tut nix, die will nur spielen. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2012 17:33 
Offline

Registriert: 02.09.2010 19:43
Naja, ich glaube allen sollte klar sein, dass der Beitrag zu einem Sammelband andere Anforderungen mit sich bringt als eine Hausarbeit. Entsprechend dürfte ein eventuell vorhandener Text nochmal deutlich überarbeitet werden, bevor er dem publikationsort angemessen ist.

_________________
Paidia: Online-Zeitschrift für Advanced Game Studies
http://www.paidia.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2012 18:33 
Offline

Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf. / Großstadt, Ostwestf.
Wie und wo soll das Ganze denn überhaupt erscheinen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2012 19:40 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Inanna hat geschrieben:
Ich bin schon sehr gespannt, was es alles an spannenden Beiträgen geben wird. Schade würde ich finden, wenn es nur eine Sammlung von studentischen Arbeiten wird. Irgendeinen Text mit DSA-Bezug aus dem Studium haben wohl viele noch irgendwo rumliegen.

Nope, auf dem Niveau werden wir keine Texte akzeptieren. Die qualititative Messlatte ist wissenschaftlicher Sammelband.

Heldi hat geschrieben:
Wie und wo soll das Ganze denn überhaupt erscheinen?

Wenn wir das schon wüssten, würden wir's gerne sagen. ;) Der Teil kommt später in der Planung, aber da machen wir uns prinzipiell keine Sorgen, DSA ist ja durchaus groß und bekannt genug, dass sich das bei einem kleineren wissenschaftlichen Verlag unterbringen lassen wird. (Falls wer konkrete Vorschläge diesbezüglich hat, nehmen wir die aber natürlich auch gerne entgegen. ;))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2013 14:16 
Offline

Registriert: 17.10.2008 15:44
Wohnort: Wien
Die Einreichfrist für den Abstract ist ja jetzt schon seit einiger Zeit vergangen, und der endgültige Einreichschluss zumindest absehbar. Wie war der Rücklauf und was können wir erwarten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2013 14:37 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Ganz grob (da wird sich sicher noch das eine oder andere ändern):

Aspekte aventurischer Gesellschaft
Georg Koch / Annegret Heinrich (Berlin): Das aventurische Kaisertum und seine historischen Vorbilder
Bastian Gillner (Lennestadt): Herren, Ritter, Edelleute – Adel in DSA
Marc-André Karpienski (Münster): Herrschaft, Macht und Kriegsführung in Aventurien
Gernot Hausar (Wien): Historische und aventurische Realitäten der Informationsübermittlung
Oliver Overheu (Wien): Aventurien im Spiegel der Medizingeschichte
David Schmidt (Frankfurt): Aventurische Geheimdienste – Imitation oder Parodie?
Lukas Schmutzer (Wien): Gor und Tamariskenhain. Locus terribilis und locus amoenus in Aventurien

Religion, Philosophie, Ethik
Arne Vangheluwe (Brüssel): Physik, Kosmologie und Metaphysik in Aventurien
Stefanie Fiedler (Delmenhorst): Konstruktion von Religiosität in Fantasy-Rollenspielen am Beispiel DSA
Wolfgang Sattler (St. Andrews): Der Dämonenpakt und seine philosophischen Grundlagen
Joachim Stellhorn (Recklinghausen): Sokrates und Borbarad. Ein Dialog
Patrick Körner (Düsseldorf): Status und Möglichkeiten der Aufklärung in Aventurien
Katharina & Marian Nebelin (Berlin): Hat die Welt des Schwarzen Auges ein Demokratiedefizit?
Tobias Hainz (Düsseldorf) / Philipp-Michael Lang (Darmstadt): Die aventurische Chimärologie aus bioethischer Perspektive

Aventurische Regionen, „kulturschaffende Zweibeiner“
Alexander Gebel (Duisburg): Das Bornland vor dem Hintergrund historischer Osteuropabilder
Stefan Donecker (Wien): Aventurische Zwerge und ihre irdische Genealogie
Karin Fenböck (Salzburg): Die Elfen Aventuriens und ihre motivgeschichtlichen Vorbilder
ODER: Selem – Die verkehrte Welt
Martin Tschiggerl (Wien): Wandelnde Bilder des Orks in DSA

Aventurische Geschichte
Martin Krieger (Köln/Bonn): Roma aeterna und das vieltürmige Bosparan
Johannes Walter (Nürnberg): Antikenrezeption im Schwarzen Auge
Thomas Walach-Brinek (Wien): Aventurisch-irdische Entdeckungsfahrten

Sebastian H. Bolte (Würzburg): Rollenspielabenteuer als narrative Gattung am Beispiel von „Über den Greifenpass“
Tobias Scholz (Siegen): Kulturelle Diversität von Abenteuergruppen als Wettbewerbsvorteil


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2013 14:43 
Offline

Registriert: 23.09.2003 18:49
Da sind durchaus interessante Titel dabei. Ich bin gespannt! Erstaunlich wie viele Beiträge aus Wien stammen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2013 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2003 08:42
Wohnort: Hochspessart
In Deutschland könnten sie damit einen Exzellenzcluster aufmachen :censored:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2013 15:19 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Tja, wir sind halt Wiener – und Stefan hat, no na, an der Uni Wien in seinem Historikerinnen-Bekanntenkreis um Beiträge gekeilt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2013 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
Da ist eigentlich fast nichts dabei, was ich nicht unbedingt lesen will. Toll! :ijw:

_________________
Nandurion


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2013 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2003 08:42
Wohnort: Hochspessart
Leider kosten wissenschaftliche Sammelbände und Monographien bei Verlagsveröffentlichung meist ein kleineres Vermögen, so kenne ich es jedenfalls aus der Informatik (zufälliges Beispiel: http://www.springer.com/computer/theore ... 42-17332-5).
Steht das hier auch zu befürchten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2013 18:08 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Wahrscheinlich. :/ Wissen wir noch nicht, Verlag haben wir noch keinen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2013 18:32 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2010 11:43
Das Werk wird dann wohl auch nur in der ONB, nicht in der DNB verfügbar sein oder?

_________________
DSA-Konversion für Smaskrifter (weiterhin in Arbeit)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2013 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2003 08:42
Wohnort: Hochspessart
Wie wäre es mit einem Open Access Modell?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2014 11:47 
Offline

Registriert: 18.02.2013 22:01
Da der Abgabetermin für die Aufsätze ja nun verstrichen ist, gibt es Neuigkeiten bezüglich des Erscheinungstermins? Das Werk interessiert mich nämlich seit seiner Ankündigung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2014 12:16 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Die Beiträge trudeln jetzt langsam ein (pünktlich kommen ja nie alle), bzgl. Verlag haben wir ein paar in Aussicht, aber noch nix vereinbart. Wir hoffen und wünschen uns natürlich einen Erscheinungstermin 2014, aber garantieren können wir noch nichts, leider.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2014 12:35 
Offline

Registriert: 20.06.2011 15:22
Ist nicht das große Problem bei wissenschaftlichen Publikationen das extrem kleine Publikum? Viele Publikationen haben nur eine Auflage von ein paar Hundert oder gar Dutzend Stück und sind dementsprechend teuer.

Das kann man doch bei DSA umgehen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2014 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Als seriöser Wissenschaftsverlag würde ich mich allerdings bei meiner Planung auch nicht unbedingt darauf verlassen, dass Hunderte von Fans den Band kaufen. ;) Denn abgesehen von denen ist der Kundenkreis für ein Nischenthema über ein Nischenspiel wohl eher gering.

Und "ein paar Hundert" sind im Rollenspielbereich schon eine relativ große Auflage.

MfG,
Olvir Albruch

_________________
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2014 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2012 07:12
Wohnort: Bochum
Ganz einfach. Ihr müsst nur nen Dozenten dazu bringen ein wiederkehrendes Seminar, besser Vorlesung in Germanistik im Grundstudium oder so, zu dem Thema anzubeiten und das Dingen als Pflichlektüre setzen. Schon kann man reich werden ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2014 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien
Twix hat geschrieben:
Schon kann man reich werden ;-)


Du hast eine bescheidene Vorstellung von reich. :wink:

_________________
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2014 18:06 
Offline

Registriert: 20.06.2011 15:22
Zitat:
Als seriöser Wissenschaftsverlag würde ich mich allerdings bei meiner Planung auch nicht unbedingt darauf verlassen, dass Hunderte von Fans den Band kaufen. ;)


DSA ist aber auch kein hochwissenschaftliches Produkt und ein Buch das DSA wissenschaftlich aufarbeitet ist irgendwie doch etwas anderes als Permutagesundheit.

Kleiner Vergleich:
Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.793.311 in Englische Bücher

RdH:
Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.537 in Bücher

Und wenn die ganzen Autoren für ihre Beiträge nur einen Sack Liebe bekommen haben ist das doch kein Problem das alles billiger zu machen :lol: .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.02.2016 10:04 
Offline

Registriert: 18.02.2013 22:01
Nachdem jetzt noch 2 Jahre ins Land gezogen sind: Weiß jemand was aus dem Buch geworden ist? Mein Interesse daran ist ungebrochen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.02.2016 10:06 
Offline

Registriert: 26.11.2012 22:38
Es hat sich leider um einiges verzögert (Krankheiten, Todesfälle, Umzüge, Hochzeiten, das Übliche halt), aber wir sind nach wie vor (bzw. eher: wieder) an der Fertigstellung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.02.2016 11:38 
Offline

Registriert: 18.02.2013 22:01
Schön zu hören, dass das Projekt nicht aufgegeben wurde. Dann warte ich weiterhin gespannt!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de