[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Unser Blick über den Forenrand.
Benutzer/innen-Avatar
Zohltan
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 303
Registriert: 12.01.2006 12:31

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Zohltan » 12.02.2018 16:43

Mindergeist hat geschrieben:
12.02.2018 16:39
Hast du eine Vorstellung davon, wie so ein Video auf Nicht-Rollenspieler wirkt?
Ich sehe das mittlerweile sehr positiv. Ich kann zum Beispiel ad hoc mit @Keideran Labharion loslegen. Wir beide schämen uns bei dem Video und somit passen wir auch rollenspieltechnisch zusammen. Das kann man so gesehen als Test nutzen. Man schaut das Video und wenn man das Gleiche empfindet, passt es. N' Kumpel von mir hat sich scheckig gelacht und wir passen auch nicht im Rollenspiel zusammen ("Hast Schlamm im Strumpf bist' im Sumpf")

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 8760
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Zorni » 12.02.2018 16:46

Und er ist schon hier, Teil 4 :ijw:


Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 28640
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.02.2018 16:59

The Book of comming Togehther? :lol: :censored:
Sollte zu denken geben, wenn der amerikanische Witz bei einem deutschen Rollenspiel besser rüberkommt.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 53550
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 12.02.2018 17:57

Schau man sich das mal an. Der einzige, der mal produktive Gedanken dazu hat, ist der Mann, der nicht am Werk arbeitet. Ross kommt mir da doch sympathisch rüber, er versucht direkt die Dinge in eine rollenspielerische und auch funktionale Perspektive zu bringen. Man merkt vollkommen auch den Unterschied im Umgang mit dem Thema. Markus scheint immer wieder in albernen Zweideutigkeiten verloren zu sein, Mhaire hat offenbar einfach Spaß daran neue Sachen aufzublättern und Ross arbeitet direkt mit Konzepten.

Mehr als 5 Minuten kann ich aber auch hier nicht schauen, ohne wirklich keinen Bock mehr zu haben. xD
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 2339
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 12.02.2018 18:25

Wie wollen sie das bitte in den USA heraus bringen? Sie mussten doch schon im Grundregelwerk die Kurtisanin streichen und alle Nippel übermalen, damit es auch ja dort verkauft werden kann? Und dann planen sie den Band dort zu veröffentlichen? :grübeln:
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 53550
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 12.02.2018 18:29

Alles ein elaborierter PR-Trick. Eigentlich gibt es doch gar kein Wege der Vereinigung.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 571
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 12.02.2018 18:31

Das ganze ist halt eine PR-Aktion, es schlägt hohe Wellen (für einen Rollenspielverlag), wie man hier sieht, es wird vermutlich Gewinn abwerfen, und ehrlich gesagt, sooo schlimm finde ich die Videos gar nicht, ist halt albern und insgesamt wirkt es wie eine Parodie aufs Rollenspiel.
Die Regeln sind absurd und lächerlich, beim Hintergrundteil erwarte ich ehrlich gesagt nichts Besseres.
Man sieht aber hier (und in den youtube-kommentaren) schon, dass es Leute gibt, die das Crowdfunden. Sammler, als Spaßgeschenk etc.
Es ist halt Merchandise.
Zu behaupten, dies würde keine Ressourcen binden, ist aber auch nicht wahr, immerhin wurden bereits 4 Werbevideos dazu gedreht.

Btw, P&P-Let's Plays, die ich mir länger als 5 Minuten ansehen konnte, sind mir sowieso noch nicht untergekommen :censored:
(ich lass mich aber gern eines Besseren belehren!)

Keideran Labharion
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 494
Registriert: 17.07.2007 15:31
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Keideran Labharion » 12.02.2018 22:27

Es ist dem Verlag zumindest so ernst, dass sie meinen Kommentar auf Facebook verborgen haben.
Ich habe mich lange nicht mehr so fremdgeschämt.
Jetzt werde ich schon vom Verlag zensiert. :lol:
»Nothing is static, everything is falling apart.«
Fight Club

8 Seelen. Das aktuelle Buch.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 53550
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 12.02.2018 22:59

War dein Kommentar zum Fremdschämen? Und wieso wird das zensiert?

Also man will natürlich nur positive Sachen hören, aber die Resonanz auf Facebook ist doch irgendwie gering, oder?
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Keideran Labharion
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 494
Registriert: 17.07.2007 15:31
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Keideran Labharion » 12.02.2018 23:18

Yep, mein ursprünglicher Facebook-Kommentar war jener über das Fremdschämen. Den habe ich zitiert – sorry, war nicht so deutlich.

Keine Ahnung, warum. Vermutlich wollen sie keine kritische Stimme eines DSA-Autoren auf ihrer FB-Seite. Den Kommentar einen Freundes (der noch nie für DSA geschrieben hat, nur das Video gesehen hat und es fragwürdig fand) haben sie auch verborgen. Ein anderer kritischer Kommentar steht da noch.

Na ja – ich finde es eher amüsant. :wink:
»Nothing is static, everything is falling apart.«
Fight Club

8 Seelen. Das aktuelle Buch.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 6753
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 12.02.2018 23:51

Das wiederum verstehe ich durchaus. Es ist ein Wirtschaftsunternehmen, sie wollen ihren Kram verkaufen und nicht auf ihrer eigenen Seite lesen müssen, dass ihr Produkt peinlich ist und man sch das Geld lieber spart. In meinen Augen gehen die es zu ernst an und vergessen irgendwie, dass dieses.. Werk... wahrscheinlich nur nach ordentlich Vorglühen bespielt wird. Mal sehen, ob's da auch eine Limited Edition für die Sammler geben wird. 8-)

Mindergeist
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 181
Registriert: 13.09.2017 23:55

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Mindergeist » 13.02.2018 00:29

Jadoran hat geschrieben:
12.02.2018 23:51
In meinen Augen gehen die es zu ernst an
entweder zu ernst oder nicht ernst genug. Meiner Meinung nach hätte WdV richtig Mehrwert und Sinn als ernsthaftes Hintergrundbuch. Der Themenkomplex Sexualität in Aventurien ist tatsächlich noch nicht wirklich gut beschrieben. Dann aber bitte ohne Klamauk und ohne (allzu viele) Regeln. So ein Buch hätte ich mir gewünscht und auch gerne gekauft.

Oder man hätte einfach ein Quatsch-Buch draus machen sollen. Aber nicht irgendwie beides versuchen.

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 8760
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Zorni » 13.02.2018 10:25

Keideran Labharion hat geschrieben:
12.02.2018 22:27
Es ist dem Verlag zumindest so ernst, dass sie meinen Kommentar auf Facebook verborgen haben.
Ich habe mich lange nicht mehr so fremdgeschämt.
Jetzt werde ich schon vom Verlag zensiert. :lol:
Das ist doch keine Zensur, das ist Traditionspflege!!!!!111111elf11drölf

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8788
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Cifer » 13.02.2018 11:23

Sumaro hat geschrieben:
12.02.2018 17:57
Schau man sich das mal an. Der einzige, der mal produktive Gedanken dazu hat, ist der Mann, der nicht am Werk arbeitet. Ross kommt mir da doch sympathisch rüber, er versucht direkt die Dinge in eine rollenspielerische und auch funktionale Perspektive zu bringen. Man merkt vollkommen auch den Unterschied im Umgang mit dem Thema. Markus scheint immer wieder in albernen Zweideutigkeiten verloren zu sein, Mhaire hat offenbar einfach Spaß daran neue Sachen aufzublättern und Ross arbeitet direkt mit Konzepten.
Tjoa, das verspricht zumindest gutes für seine 40k-Umsetzung.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 8760
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Zorni » 13.02.2018 17:08

:wobble:

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 2339
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 13.02.2018 17:36

Die einzige "neue Option im Kampf" in diesem Video ist übrigens die genaue Erschwerniss für den Tritt in die Eier. Die Wirkung gab es schon im Trefferzonenset, nur musste man dort noch Torso auswählen(oder zufällig treffen), und dann nochmal mit einem W6 die genaue Untertrefferzone auswählen.... Aber hey, damit hat nichtmal das Trefferzonen-Set alle regeln zum spiel mit Trefferzonen :rolleyes:

Achja, auf der Ulisses-Website gibt es noch einen anatomischen Vergleich von Tulamidin, Elfin und Zwergin... :rolleyes: :lol: :rolleyes:
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Jadoran
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 6753
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.02.2018 17:44

Ein Rohrstock macht W6+2 Schadenspunkte? So viel wie ein schwerer Dolch oder ein Kurzschwert? Und Peitsche ist auf einmal Distanzklasse Handgemenge? Nach was für Regeln spielen die denn?

Benutzer/innen-Avatar
Diman
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 229
Registriert: 27.02.2007 13:50
Wohnort: Ratingen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Diman » 13.02.2018 18:29

Nach den SM-Regeln. Die sind härter!

Mindergeist
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 181
Registriert: 13.09.2017 23:55

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Mindergeist » 13.02.2018 18:46

WeZwanzig hat geschrieben:
13.02.2018 17:36
Achja, auf der Ulisses-Website gibt es noch einen anatomischen Vergleich von Tulamidin, Elfin und Zwergin...
also wenigstens der Zwergin hätte man doch etwas Behaarung spendieren können ...

Benutzer 20334 gelöscht
Posts in diesem Topic: 18

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20334 gelöscht » 13.02.2018 22:43

Herr Jadoran, ein echter Rohrstock aus Bambus ist ähnlich intensiv bei Schlägen wie ein Knüppel oder eine Keule. Ich würde stattdessen den Dolch und das Kurzschwert als unterbewertet betrachten. Aber wir sollten die unterschiedlichen Tötungswerkzeuge einfach ausprobieren - an einer Schweinehälfte, versteht sich -, um ein abschließendes Urteil bilden zu können.

WeZwanzig, hast du noch Platz für ein Wege der Vereinigungen?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 6753
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.02.2018 23:01

@Nathan Fürstenberg: Echte Rohrstöcke sind nicht aus Bambus, sondern aus Rattan. Ein Rohrstock aus Bambus splittert, das fällt nicht unter "safe, sane & consensual". Rohrstöcke sind als Waffe ausgesprochen ungeeignet, im Gegensatz zu einem Kampfstab, einem Knüppel, einer richtigen Keule oder selbst einem Spazierstock, die eine ganz andere Masse und daher Wucht bringen. Ein Rohrstock ist auch kein Tötungswerkzeug, ausser vielleicht in der Phantasie mancher Leute. Da braucht es gar keine Schweinehälften.

Benutzer 20334 gelöscht
Posts in diesem Topic: 18

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20334 gelöscht » 13.02.2018 23:19

Jadoran hat geschrieben:
13.02.2018 23:01
@Nathan Fürstenberg: Echte Rohrstöcke sind nicht aus Bambus, sondern aus Rattan. Ein Rohrstock aus Bambus splittert, das fällt nicht unter "safe, sane & consensual". Rohrstöcke sind als Waffe ausgesprochen ungeeignet, im Gegensatz zu einem Kampfstab, einem Knüppel, einer richtigen Keule oder selbst einem Spazierstock, die eine ganz andere Masse und daher Wucht bringen. Ein Rohrstock ist auch kein Tötungswerkzeug, ausser vielleicht in der Phantasie mancher Leute. Da braucht es gar keine Schweinehälften.
Ich muss widersprechen. Ein Rohrstock kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Rattan ist möglich, ebenso Schilf oder Bambus. Je nach Region, je nach Vorliebe. Das Brabaker Rohr ist Bambus. Hätten wir Rattan genommen, wäre es unkorrekt und man würde uns vorwerfen, nicht richtig recherchiert zu haben.

Bambus-Rohrstöcke splittern auch nur dann, wenn sie falsch hergestellt werden. Über ein Trocknungsverfahren kann man Bambus-Rohrstücke herstellen, die defacto nicht brechen oder splittern.

Für den Kampf sind Rohrstöcke nicht gut geeignet, korrekt. Sie dürften in der finalen Fassung improvisierte Waffen sein. Schläge gegen den Kopf sind aber schmerzhaft und bisweilen tödlich, so wie jedes Schlagwerkzeug, vorausgesetzt, es wird richtig eingesetzt, tödlich sein kann.

Die Schweinehälfte war für das Kurzschwert gedacht. Ich halte 1W6+2 für eine fatale Fehleinschätzung. Es fehlt eine 5 nach der 2.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 6753
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.02.2018 23:40

Dass die Schadenswirkung von Waffen bei DSA generell runtergeregelt ist, damit Kämpfe nicht so tödlich verlaufen und Helden cinematisch kämpfen konnen, anstatt nach dem ersten Bauchtreffer qualvoll und unrettbar innerlich zu verbluten, ist dem Mitverfasser des Werkes bekannt?

Aber da ein Mitverfasser schreibt: Was haben Ernstkampfregeln eigentlich in einem "Wege der Vereinigung" zu suchen?

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 53550
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 14.02.2018 00:00

Bin nochmal auf Seite 1 des Threads zurückgegangen und zu Video 1 (und habe mich durch das irgendwie verschämte Gelächter von Markus Plötz gequält). Hat die Redaktion da wirklich "recherchiert" welche "Menschenrasse" größere Brüste hat? Also Norbardinnen haben "genetisch" die größten Brüste? Bzw. Thorwaler haben die größten Penisse? Wie kommt man denn zu solchen Ergebnissen?
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 5241
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 14.02.2018 00:03

empirische Erhebungen. Man hat alle Spieler befragt.

Benutzer 20334 gelöscht
Posts in diesem Topic: 18

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20334 gelöscht » 14.02.2018 00:09

Jadoran hat geschrieben:
13.02.2018 23:40
Dass die Schadenswirkung von Waffen bei DSA generell runtergeregelt ist, damit Kämpfe nicht so tödlich verlaufen und Helden cinematisch kämpfen konnen, anstatt nach dem ersten Bauchtreffer qualvoll und unrettbar innerlich zu verbluten, ist dem Mitverfasser des Werkes bekannt?

Aber da ein Mitverfasser schreibt: Was haben Ernstkampfregeln eigentlich in einem "Wege der Vereinigung" zu suchen?
Das ist DSA-Allgemeinwissen. Aber schauen Sie sich die aktuellen Vergleichswerte an:
Laut den aktuellen Regeln macht ein unbewaffneter Angriff 1W6 TP, ein Messer/Dolch 1W6+1 TP und ein Knüppel/Kurzschwert 1W6+2 TP. Ich würde den Rohrstock bei 1W6+1 oder 1W6+2 einordnen, Sie nicht? Er sollte mehr TP verursachen als ein einfacher Faustschlag.
Ich glaube, Sie haben das in ihrer Aussage nur angemerkt, weil Sie das Video oder Buch nicht mögen. Legitim, aber ich sehe keine echten Grund, warum die TP nicht korrekt sein können.
Eine bessere Kritik wäre, die zu kleinen Abstände zwischen Waffen des unteren Spektrums zu kritisieren, selbst wenn es nicht zu tödlich sein soll. Zwischen 0 und 2 ist eben kein großer Unterschied.

Im Rotlichtmilieu kann es zu ernsten Auseinandersetzungen kommen, auch in Aventurien. Eine improvisierte Waffe kann da entscheidend sein. Ein guter Grund, solche Gegenstände mit Werten zu versehen. Mit einer Lustpeitsche kann man auch jemanden verletzen. Selbstredend ist sie nicht so lang und gefährlich wie eine echte Peitsche. Schauen Sie mal in Namenlose Nacht rein, da war selbst eine Praiosblume als Waffe vorstellbar.
Bin nochmal auf Seite 1 des Threads zurückgegangen und zu Video 1 (und habe mich durch das irgendwie verschämte Gelächter von Markus Plötz gequält). Hat die Redaktion da wirklich "recherchiert" welche "Menschenrasse" größere Brüste hat? Also Norbardinnen haben "genetisch" die größten Brüste? Bzw. Thorwaler haben die größten Penisse? Wie kommt man denn zu solchen Ergebnissen?
Absolut ja. Es hängt nicht von der Rasse ab. Vielmehr spielt die Region, in der man lebt, eine Rolle. Es gibt verschiedene Faktoren, die die Größe von Geschlechtsmerkmalen beeinflussen können. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Durchschnittstemperatur des Lebensraums.

Bei Elfen haben wir uns aber an die aventurischen Quellen gehalten. Diese Spezies hat im Durchschnitt kleinere Brüste.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 28640
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.02.2018 00:31

Nathan Fürstenberg hat geschrieben:
14.02.2018 00:09
Absolut ja. Es hängt nicht von der Rasse ab. Vielmehr spielt die Region, in der man lebt, eine Rolle. Es gibt verschiedene Faktoren, die die Größe von Geschlechtsmerkmalen beeinflussen können. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Durchschnittstemperatur des Lebensraums.
Widerspricht der Regel in dem Video früher, wo Thorwaler Bonusgröße bekommen beim Auswürfeln des Phallus. Aber ehrlich gesagt fällt es mir sehr schwer dich wirklich ernst zu nehmen, was zum Teil auch an deiner Ausdrucksweise liegt. Kannst du irgendwie beweisen das du an der Erschaffung des Band beteiligst warst oder bist, wie auch immer du das nun bezeichnest? :)

Benutzer 20334 gelöscht
Posts in diesem Topic: 18

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20334 gelöscht » 14.02.2018 00:43

Farmelon hat geschrieben:
14.02.2018 00:31
Nathan Fürstenberg hat geschrieben:
14.02.2018 00:09
Absolut ja. Es hängt nicht von der Rasse ab. Vielmehr spielt die Region, in der man lebt, eine Rolle. Es gibt verschiedene Faktoren, die die Größe von Geschlechtsmerkmalen beeinflussen können. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Durchschnittstemperatur des Lebensraums.
Widerspricht der Regel in dem Video früher, wo Thorwaler Bonusgröße bekommen beim Auswürfeln des Phallus. Aber ehrlich gesagt fällt es mir sehr schwer dich wirklich ernst zu nehmen, was zum Teil auch an deiner Ausdrucksweise liegt. Kannst du irgendwie beweisen das du an der Erschaffung des Band beteiligst warst oder bist, wie auch immer du das nun bezeichnest? :)
Falsch. Sie missachten, dass Thorwaler sich nicht auf die Menschenspezies, sondern die Kultur Thorwaler bezieht. Einzig die Waldmenschen (nicht die Utulus) haben einen etwas längeren Penis, der durch die Spezies bestimmt ist. Da haben wir dem phantastischen Realismus den Vorzug gegeben.

Wenn Sie mich nicht ernst nehmen, ist eine Diskussion unnötig. Sie sollten nicht mit Menschen diskutieren, die Sie nicht ernst nehmen. Wobei ich Sie verstehen kann. Es gibt einige Menschen in Foren, bei denen es mir genauso geht.
Schauen Sie einfach ins Impressum von Wege der Vereinigungen. Mir ist bewusst, dass Sie das noch nicht können, aber haben Sie ein wenig Geduld.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 28640
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.02.2018 00:45

Danke, keine Antwort ist auch eine Antwort.

Benutzer 20334 gelöscht
Posts in diesem Topic: 18

[DSAnews.de] Wege der Vereinigung kommt als Crowdfunding [Update]

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20334 gelöscht » 14.02.2018 00:58

Farmelon hat geschrieben:
14.02.2018 00:45
Danke, keine Antwort ist auch eine Antwort.
Haben Sie Geduld, warten Sie ab. Morgen startet das Crowdfunding, da können Sie sicher auch Fragen stellen und die Verlagsmitarbeiter helfen Ihnen weiter.

Gesperrt