DSA Satinavs Ketten - Point and Click Adventure für den PC


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.06.2012 16:19 
Offline

Registriert: 27.08.2003 04:43
Scheint ja gut abzuschneiden im Test bei GG.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2012 23:13 
Offline

Registriert: 26.09.2011 18:28
Als kleine Info für die, die noch unsicher sind:
Die CEs sind fast auf Amazon vergriffen ->
http://www.satinavs-ketten.de/de/news/C ... vergriffen
Also wer sie noch haben will sollte sie sich besser jetzt holen :ijw:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2012 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2011 00:07
So die erste Rezension ist auch raus. Die Leute von Orkenspalter scheinen da einen guten Draht zu den Entwicklern zu haben. Technisch gut gemacht, Rätsel kreativ, Schwierigkeitsgrad zieht aber erste gegen Ende richtig an.

Hier das volle Video: http://tv.orkenspalter.de/?p=1251

_________________
divide et impera


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2012 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2008 22:30
Wohnort: Oldbury/England
So, meine CE ist da. Von der Aufmachung her ganz hübsch, auch wenn ich etwas enttäuscht bin. Ich hatte mir einen Karton in Buchform wie bei den Drakensang CEs vorgestellt und nicht eine normale Spielehülle, die zufällig wie ein Buch bedruckt ist und beim ersten Angucken knickt.
Zweiter Enttäuschungspunkt ist, dass ich die beigelegten Sachen auspackte und zwei dieser Charakterkarten zusammenklebten und sich nicht voneinander lösen, ohne einen Teil der Oberfläche der einen Karte abzureißen, der jetzt an der Rückseite der anderen klebt. Aber darüber habe ich sofort eine Mail an Daedalic geschickt, da erwarte ich Ersatz.
Installieren kann ich leider erst heute Abend.

Edit: Habe postwendend eine sehr freundliche E-Mail zurück bekommen mit dem Versprechen, mir die beiden Karten erneut zuzuschicken. Daumen hoch.

_________________
[_] DSA 4.1
[x] DSA 4.1 mit Optionalregeln - All die Regeln, all der Schmerz!


Zuletzt geändert von Arigata am 22.06.2012 15:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2012 17:06 
Offline

Registriert: 26.09.2011 18:28
@Arigata: Schade das du enttäuscht bist, aber wenigstens haben sie dir Ersatz versprochen :)
Hab das Spiel bei mir bereits installiert, konnte aber erst reinschnuppern (musste danach zur Arbeit, heute Abend Geburtstagsfeier), werde also erst morgen spielen können...aber ick freu mich X)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2012 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2011 00:07
Die ersten beiden Stunden sind aus meiner Sicht schonmal super, hat sich alles so bestätigt wie ich es erwartet habe.

_________________
divide et impera


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2012 01:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2006 11:34
Wohnort: Würzburg
Finds auch super, wie die Nuri vom Charakter her gemacht haben, einfach genial, genauso muss sie sein (will nich Spoilern, aber die, die es gespielt haben, wissen was ich mein)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2012 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2005 22:45
Wohnort: Hamburg
Habe das Spiel leider noch nicht, werde es mir aber spätestens nächsten Monat zulegen.
Diesmal lasse ich mir Zeit und hole mir nicht die teure CE, weil die Kritiken diesbezüglich durchgehen vernichtend waren.
Das ist mir das Geld dann auch nicht wert.
Aber die negativen Kritiken, bezogen sich ausschließlich auf die CE Inhalte und nicht das Spiel selbst.
Bin sehr gespannt.

_________________
There is a war coming. Are you sure you're on the right side?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2012 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2004 19:27
Ich hätte eine Frage zum weiterkommen bei der Höhle des Feenforschers:
Meisterinformationen zu "": Ich habe den Teilabschnitt mit den Seilen und Stalagtiten beleuchtet, die Seile mit den Stalagtiten verbunden und wollte das Ganze mit der Kohle auf die karte bringen, allerdings macht er das nicht - da kommt immer blos das Gespräch, dass er sie dreidimensional abzeichnen soll, aber die Karte abzeichnen will er nicht. Könnt ihr mir sagen, was ich falsch mach (ich versuch die Karte und die Kohle über linke Maustaste zu verbinden)?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2012 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2006 11:34
Wohnort: Würzburg
Meisterinformationen: ka obs daran lag, aber vor dem Abzeichnen mal versuchen in die Höhle zu gehen. zumindest gings bei mir so ohne Probleme


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2012 14:28 
Offline

Registriert: 16.08.2010 21:55
@Adran Fernel: Du hast noch nicht die richtigen Stalagmiten und Stalagtiten verbunden. Ich hatte das Problem auch erst. Wenn du die richtigen verbindest, sagt Geron irgendwas anderes und dann kann man es problemlos abzeichnen.

Ich finde das Spiel bisher auch toll. So richtig schwierig ist es bisher noch nicht (bin grade in Enqui angekommen) und insgesamt hätte es etwas weniger linear sein können, so dass man nicht alle Gegenstände im quasi gleichen Bildschirm einsetzen muss, aber Stimmung, Bilder und Geschichte finde ich wirklich schön.
Lustig finde ich auch die Anspielungen (Wacken Opan Air, Stollentroll) :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2012 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2004 20:01
Wohnort: Waldeck/Hessen
Mal eine ganz doofe Frage, aber kennt sich einer von euch etwas besser mit Steam aus?
Ich habe es noch nicht einmal geschafft das Spiel runterzuladen und jetzt stellt der Steam Client keine Verbindung behr zur Side her (Keine Rückmeldung) und auf der eigentlichen Homepage wird auf meinen Login Versuch erst gar nicht reagiert.
Mit meinen spärlichen Englisch Kentnissen fand ich weder in deren Forum, noch unter "Häufige Fehler" irgendetwas dazu.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2012 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2008 14:01
Wohnort: Flächenland
Klick mal rechts oben auf Language und stell Deutsch ein. Ansonsten ist der Steamsupport via e-mail sehr gut.

_________________
Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2012 15:14 
Offline

Registriert: 04.05.2008 23:15
Wohnort: Berlin
Huch? Und da war sie seit gestern weg, die Daedalic-Seite. Mitsamt dem Satinavs-Ketten-Forum (eigentlich allen Foren), der Satinavs-Ketten-Seite (eigentlich allen Spielseiten). Hackerangriff? Servercrash? Unternehmenspleite? Angriff der Müsliriegel?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2012 14:17 
Offline

Registriert: 16.08.2010 21:55
So, ich habs durchgespielt. :)

Die Story gefällt mir mit ihren Wendungen wirklich ausgezeichnet, die Örtlichkeiten sind atmosphärisch passend und vor allem sehr schön gezeichnet, die Protagonisten Geron und Nuri sind sehr sympathisch und meiner Meinung nach auch sehr schön gesprochen. Der Seher ist ein interessanter Gegner, auch wenn ich nicht ganz verstanden habe, wie genau er sich unsterblich gemacht und aus der Zeit entrückt haben will.

Nicht ganz so gut gefallen hat mir das Ende. Gar nicht mal inhaltlich, das war schon gut so. Aber der meiner Meinung nach viel zu kurze und vor allem viel zu unemotionale Abspann war leider ein wenig enttäuschend. Gegen ein offenes Ende habe ich ja gar nichts, aber das Gefühl, eine große Gefahr abgewendet und etwas großartiges geleistet zu haben, fehlte mir. Eine Diskussion findet sich auch hier, aber ich habe keine Lust mich dort extra anzumelden.

Der zweite Kritikpunkt ist die Schwierigkeit der Rätsel. Es ist schon eine Weile her, dass ich Indy, Monkey Island und Simon the Sorcerer gespielt habe und vermutlich kann man diese Klassiker nicht ganz mit Satinavs Ketten vergleichen. Trotzdem fand ich es bemerkenswert, dass ich mit Satinavs Ketten zum ersten Mal ein Adventure komplett ohne Lösung durchspielen konnte. Die einzige Hilfe, die ich brauchte, war ab und zu die Hotspotanzeige. Dabei waren die Rätsel gerade am Ende an sich gar nicht unbedingt zu leicht, aber durch die enge Beschränkung auf wenige Bildschirme und das wiederholte Leeren des Inventars waren die Auswahlmöglichkeiten einfach stark limitiert, so dass man meist leicht erkennen konnte, welchen Gegenstand man benutzen musste, oder es durch ausprobieren sehr schnell herausbekam. Dadurch hatte ich auch fast nie diesen Aha!-Effekt, wenn man endlich ein schweres Rätsel geknackt hatte und sich dann fragte, warum man auf diese logische Lösung nicht gleich gekommen ist. :)

Insgesamt hat es aber, trotz dieser zwei Punkte, viel Spaß gemacht und ist für DSA-Fans definitiv empfehlenswert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2012 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2003 14:09
Wohnort: Ibbenbüren
Hab Probleme im 3. Kapitel

Meisterinformationen: In Enqui wo man auf das Schiff des Harm kommen muss. Hab den Zettel mit der Schmugglergeheimsprache von Jarre erhalten, trotzdem kann Geron die zweite Teilantwort beim Schiffswächter nicht sagen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2012 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2006 11:34
Wohnort: Würzburg
Meisterinformationen: du musst es natürlich in Schmugglersprache sagen
glaube das zweite war, was Harm liebt. er liebt Gold. also muss Geron sagen, Harm liebe Motten

oder du hast mit irgendwem noch nich drüber geredet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2012 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2012 17:59
Ich habe es zwar noch nicht ganz durchgespielt, bin aber von dem bisher gesehenen durchaus begeistert.

Mit gefallen vor allem die liebevoll gemalten Hintergründe und die gut vertonten Dialoge. Die Rätsel sind stellenweise für mich als Point an Click Adventure Neuling etwas kniffelig, aber grade das macht auch einen Großteil des Spasses aus. Das Spiel kann man meiner Meinung nach auf jeden Fall weiterempfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2012 08:52 
Offline

Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale
Hab die ersten beiden Kapitel durchgequält.
(weil ist ja DSA)
Steuerung ist grausam, die Mimik nicht vorhanden, allgemein sieht es sehr unfertig aus.
Ok, das ist auch das, was ich von dem Studio bisher sonst gesehen habe.

Habe es jetzt im Regal stehen.
Die Zugaben der CE waren wirklich nett.

Was mir wirklich gefallen hat:
Die Hintergrundbilder und die Dialoge.

G.

_________________
---
Wir suchen noch Mitspieler in Halle/Saale und Umgebung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2012 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2010 20:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt
Die Steuerung entspricht dem Standard von Adventures, von daher weiß ich nicht, was du erwartet hast?

Der Zeichenstil und die Animationen haben mir persönlich sehr gut gefallen.
Unfertig wirkt es mMn nicht.

_________________
Freiheit vor Ordnung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.11.2012 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005 00:08
Wohnort: Sala Mandra
Hmm. Ich habe es eben auf gog gesehen. Sieh an. Doch noch ohne DRM zu haben. Na dann will ich mal.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 01:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2010 13:34
Adarion hat geschrieben:
Hmm. Ich habe es eben auf gog gesehen. Sieh an. Doch noch ohne DRM zu haben. Na dann will ich mal.


Wat fürn Ding?


Hast du einen Link bzw. Erklärung was gog ist?

Edith fragt:

Meinst du das hier?

_________________
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!


Zuletzt geändert von Talasha am 24.11.2012 01:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 10:50 
Offline

Registriert: 27.11.2004 10:30
Das mit dem DRM würde mich jetzt auch interessieren. Bekomme ich das Spiel auch ohne Steam?

Matze


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005 00:08
Wohnort: Sala Mandra
Ja, gog wie good old games. Wer kennt das nicht? ;)
Die haben sich auf Re-Releases alter Spiele (DOS-Zeiten) fokussiert, einige neuere, Indiespiele und Digitalvertrieb von befreundeten Entiwcklerteams aus dem Raum Polen / Tschechien.
Normalerweise ist bei denen alles als Download zu haben, inkl. Handbücher und etwaiger in Software überführbare Gimmicks der alten Pappkartonversionen - und alles ohne digitales Restriktionsmanagement. Damit sollte auch Satinavs Ketten ohne Steam-DRM verfügbar sein. Ich muß es nur noch runterladen (sind gut 4,5 GB).
edith: In der Wiki Av. stand m.W. auch daß es bei gog (typisch) ohne DRM daherkommt.

Ich finde es sogar gut, daß Steam auch auf Linux kommt, dennoch finde ich diese damit verbundene Onlineaktivierung schlecht. Wenn Steam oder ein Aktivierungsserver irgendwann mal dicht macht oder aus irgendwelchen Gründen (Jugendschutz z.B.) den Server ausknipst, dann hat es sich ausgespielt. Und Steam ist normalerweise immer Onlineaktivierung bzw. sogar online sein beim Spielen, bei Desura ist es optional für die Entwickler und gog kam bisher immer ohne DRM-Mist aus. Und es werden auch keine Infos irgendwo übertragen was man alles im System an HW hat und an SW installiert hat.
Der Rest von Steam ist ja ok, games-Bibliothek, community (bis auf die vielen Social-Noobs wie bei allen Onlinespielen) und so weiter. Aber wann immer ich etwas ohne DRM bekomme kauf ich lieber davon die Lizenz mit lebenslangem Nutzungsrecht und nicht gemietet für solange wie Valve oder irgendwer sonst Bock hat.

Inhalt ergänzt am Sa 24. Nov 2012, 11:52

Ersmal das Kleinzeug runtergeladen und angeschaut:

Das Handbuch ist dabei, 25 Seiten, direkt kreiert (kein Scan) (PDF, 9 MB).
Es gibt Wallpaper, 20 Themen in div. Auflösungen, alles JPG, scheinbar artefaktfrei komprimiert (108 MB).
Soundtrack (14x MP3 ca. 192 kbit/s, ca. 41 MB).
Ein paar Avatarbildchen (gut 300 kB).
Artwork, Charakterportraits und einzelne Szenenbilder (10 files eines inhaltlich doppelt (einmal jpg, einmal png), >9 MB).

Tja, jetzt fehlt halt noch der Hauptteil: der installer für die Fensterbank (ca. 4,7 GB, Version angebl. 2.0.0.4). Braucht bestimmt noch zum Runterladen, und das krieg ich wohl nicht in ein wgetfile rein. Immerhin, der gog-Server liefert prima Datenrate.
Das dauert noch, dann muß ich das Fenster booten und vorher die Daten ins NTFS kopieren (und das dauert auch weil ntfs-3g ein fuse-plugin ist, könnte aber schlimmer sein). Und ich muß noch arbeiten gehen heute... also werd' ich das so schnell nicht rausfinden und bestätigen können, daß es wirklich frei von Steam ist. Aber ich glaube es mal, sonst hätte ich es auch nicht gekauft. :p


Zuletzt geändert von Adarion am 24.11.2012 11:52, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 13:42 
Offline

Registriert: 27.11.2004 10:30
Adarion hat geschrieben:
Ja, gog wie good old games. Wer kennt das nicht? ;)


Na ich...

Zitat:
Normalerweise ist bei denen alles als Download zu haben, inkl. Handbücher und etwaiger in Software überführbare Gimmicks der alten Pappkartonversionen - und alles ohne digitales Restriktionsmanagement.


Hmm, doof. Ich mag dieses Download-Zeugs nicht. Ich will nen Datenträger und 'ne Schachtel.

Matze


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005 00:08
Wohnort: Sala Mandra
Ja Schachtel wäre schön. Aber was nützt Dir das in der heutigen Zeit, wenn Du trotzdem einen Steam-client installieren und das Spiel online aktivieren mußt?
Schachteln gibt es schon seit Ewigkeiten nicht mehr (eine Zeitlang noch in den USA), das sind nur billigste DVD-Hüllen mit einem Einlegefaltblatt maximal. Daher heißt es ja immer: Das "Original" unterscheidet sich kaum im Angebot vom unlizenzierten Download, lediglich funktioniert letzterer in der Regel sofort und besser weil der ganze Mist (DRM) schon rausgeworfen wurde.

Die Zeiten wo man wirklich schöne Handbücher hatte (die man so schön auf dem Heimweg vom Spieleladen in Bus oder Straßenbahn lesen konnte), vielleicht noch eine Stoffkarte und wer weiß was sind wohl schon lange vorbei. (Außer man legt nochmal 20 Euro für eine Collector's edition drauf...)

Gewinnmaximierung! Lagerhaltungsoptimierung (auf einen Schachtelplatz passen 5 DVD-Hüllen)! Bananensoftware (die reift beim Kunden)!
So sieht das Business aus. Schade, was?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2011 09:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch
Auch wenn es etwas OT wird: wie bezahlt man bei gog? Ohne mich anzumelden habe ich da erstmal nix gefunden.

_________________
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 17:36 
Offline

Registriert: 20.07.2011 21:01
$14.99 bei gog.com
Visa, Mastercard, Amex oder Paypal

_________________
Meister einer Grupe aus: Thorwaler Soldat, Tulamidischer Dieb, Mittelländischer Gildenmagier, Auelfischer Kämpfer


Zuletzt geändert von Lorizean am 24.11.2012 17:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2012 17:51 
Offline

Registriert: 27.11.2004 10:30
Adarion hat geschrieben:
Ja Schachtel wäre schön. Aber was nützt Dir das in der heutigen Zeit, wenn Du trotzdem einen Steam-client installieren und das Spiel online aktivieren mußt?


Deshalb kaufe ich ja auch keine Spiele mit Onlineaktivierung/DRM-Gedöns.

Matze


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2012 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005 00:08
Wohnort: Sala Mandra
Ich habe nun mal Zeit gefunden es unter Windows zu installieren und es sieht ganz gut aus. Man nimmt die Installationsdateien, packt sie auf ein VFAT oder NTFS-Medium beliebiger Art und läßt das Spiel in ein Verzeichnis nach Wahl installieren. Geht relativ fix, sind natürlich ein paar GB. Anschließend kann man es ohne irgendwelchen Irrsinn einfach starten und spielen, so wie man sich das auch vorstellt. Sehr angenehm. Es gibt 2 oder 3 Firmenlogos zu sehen, ob man sie überspringen kann hab' ich noch nicht ausprobiert. Im Hauptmenü kann man einige einfache Einstellungen treffen was das Spiel angeht, einfache Grafik- und Tonoptionen, reicht aber für dieses Genre aus. Die Tastaturbelegung kann man sich wohl ansehen, aber scheinbar nicht umkonfigurieren, sind aber auch nicht viele Tasten. Es gibt auch die Möglichkeit Screenshots zu machen soweit ich mich erinnere.
Im Spiel kann man sich je nach Wunsch unterschiedlich viele Tips anzeigen lassen (z.B. eben Hotspots, die klickbar sind). Eine gute Sache vermutlich, falls man mal nicht weiterkommt.
Ansonsten erinnert es an die Höhlenwelt-Zeiten, ich hab' kaum gespielt bisher, aber es wirkt wie reine 2D-Grafik, schön gezeichnet. Die Sprachausgabe gefällt mir auch, es ist ein klares sauberes Englisch, bisher auch ohne recycelte Sprecher bzw. wenn dann haben sie sich gut verstellt.

Also bisher würde ich sagen der Download von G.O.G (good old games) hat sich gelohnt, es war ein gutes Angebot und ohne DRM. Jetzt noch 'ne Linuxversion und die deutsche Tonspur und es wäre perfekt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de