Ausbrüten des Ei des Erzes ?

Antworten
Eiskristall
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 896
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Ausbrüten des Ei des Erzes ?

Beitrag von Eiskristall » 07.11.2016 15:28

Hallo Leute

1. Was würdet ihr als Voraussetzung sehen um dieses besagte Ei auszubrüten ( gibt es ein bekanntes Ritual ? )
und
2. In welchem Entwicklungsstadium ist der Erzdrache dann ? EIn Nestling der Schutz und eine " Mama " braucht oder ein schon ausgewachsener Drache mit alle seinen Möglichkeiten ?
3. Kann man den Drachen davon überzeugen zumindest denen die ihn ausbrüten nicht feindlich gesonnen zu sein, oder geht direkt die Saat Pydracors auf und der Drache tut was er will bzw. ihm wurde eine Verhaltensweise "einprogrammiert" ?

Grüße

Benutzeravatar
Mimj
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 153
Registriert: 02.12.2014 16:53

Re: Ausbrüten des Ei des Erzes ?

Beitrag von Mimj » 08.11.2016 19:42

1. also es ist sicherlich nicht ohne weiteres möglich, ein spezielles Ritual klingt sehr vernünftig. Aber sicher kein bekanntes.
2. ich würde sagen im Stadium eines frisch geschlüpften Drachens, ob der jetzt den Schutz einer Mutter braucht würde ich aber bezweifeln, schließlich handelt es sich um ein Reptil.
3. also ich denke schon, dass er seinen Ausbrütern gegenüber positive eingestellt sein wird. Allerdings denke ich auch, dass er ohne Wahl dem willen Pyrdacors unterworfen ist. (was auch immer das im einzelnen bedeuten mag)

Ich würde aber noch das (mir nicht bekannte) Abenteuer "Erben des Zorns" empfehlen, da dort vermutlich mehr zum Thema zu finden ist.

Benutzeravatar
Watership
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 69
Registriert: 24.10.2015 11:22

Re: Ausbrüten des Ei des Erzes ?

Beitrag von Watership » 17.02.2017 16:52

Ich empfehle unbedingt das AB "Erben des Zorns", da dort gleich mehrere Eier ausgebrütet werden: Humus und Wind.
Die Mantra´Ke Yalstene nutzt dafür ein Ritual. Auch Kraftlinien scheinen eine Rolle zu spielen, also der Ort des Brütens.
In welchem Entwicklungsstadium so ein elementarer Drache dann ist? Mir scheint der Vergleich mit einem Dschinn in Drachenform passend.
Eine rechte Persönlichkeit zeigen die elementaren Drachen nie, die Mantra´Ke hat in meiner Erinnerung recht schnell die volle Kontrolle über die Drachen.

Letztlich stellt sich die Frage, wo sich das Erz-Ei denn überhaupt befindet. Nach offizieller Setzung sind die anderen fünf ja schon verortet, Erz allerdngs taucht ja bislang (noch?) nirgendwo auf.

Antworten