Neue Zugangsregelungen für Phexens Hallen: viewtopic.php?f=8&t=47023

 

 

 

AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Meinung

Antworten
Boronjew
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 30
Registriert: 22.05.2015 13:59

AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Meinung

Beitrag von Boronjew » 10.06.2016 14:59

Moin,

ich würde gerne wissen, wie ihr die Helden-Erfahrung als Richtlinie für die Drachenchronik seht. Ist es realistisch, mit 2000 AP anzufangen und dann die Chronik durchzuspielen?

Man muss dazu sagen, dass wir unsere Helden etwas anders erstellt haben. Sie haben ein höheres Grund-Niveau. 140 GP, 30 durch schlechte Eigenschaften, max. Eigenschaftswert ist 15 (maximal drei Stück). Theoretisch könnte man also sagen, dass sie die 2000 AP (fast) schon von Anfang an haben...

Weiterhin habe ich einen Helden, der momentan "Von eigenen Gnaden" und danach "Mit wehenden Bannern" durchläuft. Mit dem würde ich auch gerne die Drachenchronik spielen. Meint ihr, das geht, wenn der dann 10k-15k AP hat? Oder sind die Anpassungen, die der Meister vornehmen müsste, doch erheblich?
Ich habe sie nicht gelesen und will es auch nicht, weil ich sie ja spielen möchte.

PS: Der Held ist ein Luft-Elementarist aus Drakonia.

Danke für euren Input.

Mögen die Sechs mit euch sein.
Es ist normalerweise nicht meine Art, so viel zu schweigen...

Benutzeravatar
Erdoj Hurlemaneff
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2753
Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Mei

Beitrag von Erdoj Hurlemaneff » 10.06.2016 15:50

Jop, ist gut möglich.
In der Chronik werden so viele AP verteilt, dass am Ende sehr brauchbare Charaktere herauskommen.

Snooc
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 32
Registriert: 10.10.2010 11:41

Re: AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Mei

Beitrag von Snooc » 10.06.2016 17:18

Erdoj Hurlemaneff hat geschrieben:Jop, ist gut möglich.
In der Chronik werden so viele AP verteilt, dass am Ende sehr brauchbare Charaktere herauskommen.
Vorausgesetzt man erlaubt den Spielern ihre AP auch auszugeben, wozu normalerweise nicht genug Zeit wäre.

2000 Start-AP sind ok, zumindest wenn man sich an die Werte der Abenteuer hält. Da der Hintergrund vieler Meisterpersonen nicht mit ihren Werten übereinstimmt haben wir in unserer Runde das allerdings ein wenig hochgeschraubt, um zumindest halbwegs mit dem Hintergrund plausible Meisterpersonen zu haben. Die Helden sind bei uns mit 5000 AP gestartet und werden im Finale wohl um die 15000 AP haben um überhaupt irgendwie realistisch mitreden zu können.

Boronjew
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 30
Registriert: 22.05.2015 13:59

Re: AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Mei

Beitrag von Boronjew » 13.06.2016 07:30

Moin und danke für eure Erfahrungen.

Ich habe mich etwas unklar ausgedrückt. Mein Anliegen wäre es, die Drachenchronik mit dem erwähnten Luft-Elementaristen zu spielen, der dann bei Beginn schon 10-15 k AP hätte. Ob das geht? :S
Es ist normalerweise nicht meine Art, so viel zu schweigen...

Torran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 340
Registriert: 01.09.2011 14:59

Re: AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Mei

Beitrag von Torran » 13.06.2016 07:47

Vom Hintergrund der Kampagne ist es überhaupt kein Problem das so anzupassen das man auch mit 15k AP starten kann. Für das was die meisten Gegner sind sind die eh sehr schwach angesetzt. Meine Gruppe hat mit ca 6000 Ap angefangen und ich hab die Werte der Gegner teilweise angehoben oder sie einfach klug agieren lassen. Wenn man wirklich mit 2000 AP anfängt muss man meiner Meinung nach im 3ten Abenteuer schon sehr großzügig sein dass die Helden den Kampf am Ende überleben wenn die Gruppe nicht nur aus kampfstarken Helden mit magischen/geweihten Waffen besteht. Auch im 4ten Band schadet es mit Sicherheit nicht das die Helden einiges mehr an Erfahrung haben da der Erzfeind einer der mächtigsten NSCs überhaupt ist und ich es eh schon für relativ schwierig halte diese Person so darzustellen wie sie sein sollte ohne das die Helden absolut keine Chance haben.

Boronjew
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 30
Registriert: 22.05.2015 13:59

Re: AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Mei

Beitrag von Boronjew » 13.06.2016 23:50

Okay, danke! Dann muss ich nur noch jemanden finden, den ich zum meistern überreden kann. :D
Es ist normalerweise nicht meine Art, so viel zu schweigen...

Dahrling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1206
Registriert: 23.11.2011 14:39

Re: AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Mei

Beitrag von Dahrling » 20.06.2016 20:27

Die Frage ist meiner Meinung nach sehr Meister-(bzw. Gruppen)abhängig zu beantworten.

Wir haben mit ca. 3k AP IN die DC gestartet. Vorher haben wir gemeinsam von 0 AP an Vorabenteuer gestartet um die Gruppe zusammen zu bringen, einen Spieler überhaupt erstmal an DSA ranzubringen. Ich habe ein bisschen mehr AP verteilt (vor allem Zeit-AP) als vorgesehen sind und wir stehen nun nach 7 Abenteuern (eigentlich jeweils ganz grob 500-600 AP = 3500 - 4200) bei +5000, also insgesamt 8k AP. Noch ohne Waffenmeister ausgestattet konnte unser Thorwaler, mit BHK2, meisterlicher Kettenrüstung, 2er Armatrutz und 7 LkP*Mondstaub-Liturgie im unvorbereiteten Zweikampf (die Zauber/Liturgie kamen während des Kampfes) einen von einem NSC beschworenen 4-Gehörten erledigen.

Ich wüsste nicht, was ich der Gruppe realistisches hinstellen sollte, wenn sie alle schon mit 15k AP gestartet wären. Meine "Banditen und Kultisten" sind normale Menschen und auch wenn im Hintergrund jemand Fäden zieht, sind das ja in der DC erstmal nicht die Herausforderungen der Gruppe...
Immer 100 GP für Eigenschaften

Meistere: DC, Grautannzyklus
Spiele: G7, Phili, priv. Kampange

Benutzeravatar
streuner74
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 159
Registriert: 27.05.2008 16:54

AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Meinung

Beitrag von streuner74 » 25.11.2017 10:14

Habe eine Frage und packe sie einfach mal hier rein, um keinen neuen Thread aufmachen zu müssen:
Wieviele AP werden denn etwa im Laufe der DC vergeben und welchen Stellenwert Haben die Helden danach in Aventurien bzw in den Tulamidenlanden? Sind sie dann überall bekannt und sollten sich am besten zur Ruhe setzen so wie in der G7 oder kann man danach noch problemlos andere Abenteuer spielen, ohne gleich überall erkannt zu werden?

Benutzeravatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4704
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Meinung

Beitrag von Salix Lowanger » 27.11.2017 12:47

Also, ich habe mit meiner Magierin nach der DC um die 10k AP. Bekannt bin ich vor allem bei Drachen aus der Linie Pyrdacors. :censored:

Soll heißen: An sich kann man meiner Meinung (und Erfahrung) nach die Helden aus der DC durchaus weiter spielen. Es gibt natürlich Ausnahmen, das liegt dann aber vor allem am Verlauf der DC und dem Charakterkonzept. :censored:
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzeravatar
streuner74
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 159
Registriert: 27.05.2008 16:54

AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Meinung

Beitrag von streuner74 » 27.11.2017 19:33

Salix Lowanger hat geschrieben:
27.11.2017 12:47
Also, ich habe mit meiner Magierin nach der DC um die 10k AP. Bekannt bin ich vor allem bei Drachen aus der Linie Pyrdacors. :censored:
Und mit wieviel ist er gestartet? :-)

Benutzeravatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4704
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

AP Vorgabe / Erfahrung für die Drachenchronik - Eure Meinung

Beitrag von Salix Lowanger » 29.11.2017 12:26

streuner74 hat geschrieben:
27.11.2017 19:33
Salix Lowanger hat geschrieben:
27.11.2017 12:47
Also, ich habe mit meiner Magierin nach der DC um die 10k AP. Bekannt bin ich vor allem bei Drachen aus der Linie Pyrdacors. :censored:
Und mit wieviel ist er gestartet? :-)
Sie! Mit 1480 AP in die DC rein.
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Antworten