Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Watership
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 78
Registriert: 24.10.2015 11:22

Errungenschaften

Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Watership » 11.12.2015 21:54

Tach,

einer unserer Helden (Thorwaler) hat vor Ewigkeiten ein paar uralte Splitter einer Skraja vererbt bekommen. Er war seitdem wie besessen, sein Körper wurde über Wochen stetig immer heißer bis er sogar aus Versehen Dinge entzünden konnte und interessierte sich immer mehr fürs Schmieden. Letztlich trieben ihn Visionen zu einer uralten "Swafnirsschmiede" an den Säulen des Himmels auf der Zyklopeninsel Mylamas.
Als er dort dann die Splitter der Skraja zu einer neuen Waffe geschmiedet hatte entdeckten wir dort eine rätselhafte Prophezeihung in der Schrift der Hjaldinger:

>>Und so soll es kommen:

Und ein Herold wird erwählen,
Und ernennen, den Einen,
Der ergreifen wird Swafnyrngrschs Zorn,
Und erkennen, wer er einst gewesen,
doch niemals war, oder wird jemals sein,
wer trägt die Tugenden des Hetmanns in sich.
Geeint seien die Kinder Hjaldings.
Gefunden, was ewig verloren:
Firrghunhalla – Land des Friedens – Heimat.
Du, der Du uns Splitter fügst, fortan seist Herold,
bis zum letzten Ruf. <<

Kann jemand etwas damit anfangen????
Wir sind überfragt was wir jetzt mit dieser Waffe machen.
Unser Thorwaler jedenfalls ist wieder ganz der Alte. Die Hitze und auch sein Interesse fürs Schmieden sind verflogen.

Für Ideen oder Impulse sind wir Dankbar!

Besten Gruß

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1129
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 12.12.2015 10:31

Splitter fügen kann wirklich für das neuschmieden der Waffe stehen. Als Herold und Verkünder wird er dann nicht auf den Thron des neuen thorwalischen Reiches sitzen sondern weiterhin als Held mit Sonderaufgaben die Länder bereisen können (halt bis er dann gerufen wird).
Zudem wird er dann als Herold wohl den künftigen Herrscher des thorwalischen Reiches erkennen und benennen.
Nur das ewig verlorene, das könnte die alte Heimat im Güldenland sein oder halt ein neues Land nach dem man sich unbewußt gesehnt hat. Auf jedem Fall dürfte da eine größere Reise anstehen.
Ach, die Waffe, da wird keinesfalls angedeutet, was mit dieser zu passieren hat, könnt ihr den neuen Hetmann schenken oder behalten, könnte aber mit der Schenkung zur Symbolwaffe des Reiches werden.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Watership
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 78
Registriert: 24.10.2015 11:22

Errungenschaften

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Watership » 12.12.2015 11:44

Ja, an eine Reise hatten wir auch schon gedacht...aber woran erkennt man den für den die Waffe gedacht ist...Tugenden des Hetmanns...und wohin die Reise wohl geht...Güldenland?

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1129
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 12.12.2015 12:32

Die Tugenden des Hetmans... naja, würde ja sagen, das was eurer SL sich unter einen Anfrüher der Wikinger vorstellt.
Wahrscheinlich rauf- und sauflustig, immer bereit, sich in ein Abenteuer zu begeben und letzten Endes immer das Ziel zu haben, für die Nachswelt ein Andenken zu hinterlassen.

Aber generell gilt es, bei Prophezeihungen sollte man aufpassen. Ihr Sinn erschließt sich im Normalfall erst, nachdem sie eingetroffen ist.
Von daher würde ich eurer Runde ja einfach raten, abzuwarten, vieleicht nach Persönlichkeiten ausschau zu halten, welche die Eigenschaften eines Hetmans entwickeln könnten und vieleicht beizeiten schon mal weitere Expeditionen über das Meer anzuregen. Es wird sicherlich von eurem SL noch der ein oder andere Hinweis fallen, in welche Richtung ihr euch vieleicht mal wenden könntet.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Avariel Fink
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 315
Registriert: 05.12.2013 20:21

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Avariel Fink » 12.12.2015 13:00

Ist der besagte Thorwaler zufällig Skalde?

Also ich verstehe das so, dass euer Nordmann jetzt der Herold ist, der offenbar den Anführer der Hjaldinger suchen und finden (bzw. "ernennen") muss, dessen Aufgabe wiederum darin besteht, diese Axt zu führen und alle Thorwaler nach Walhall.... äh... Firunghalla zu führen. Klingt sehr apokalyptisch, so nach einer Art "letzter Schlacht vor dem Weltungergang", bei der die Kämpfenden aber gewiss sein können, in dieses (neue?) Thorwaler-Jenseits zu geraten, wenn sie fallen.

Der Herold muss aber zunächst mal irgendwelche recht nebulösen "Erkenntnisse" (über diesen Auserwählten) gewinnen. Irgendetwas aus dessen Vergangenheit aufklären ("Und erkennen, wer er einst gewesen, doch niemals war, oder wird jemals sein"). Vielleicht ist der Auserwählte ein Kuckuckskind, das unter "falschem" Namen durch die Welt zieht und evtl gar nicht weiß, dass er in Wahrheit ein Hetmanns-Spross ist?

Dazu muss der Herold erkennen, dass diese gesuchte Person derjenige ist, "wer trägt die Tugenden des Hetmanns in sich". Da sind wohl ein paar Zusatz-Recherchen notwendig, um das mit ein wenig mehr Inhalt zu füllen. Ich würde als erstes versuchen, mehr über den Urheber der Prophezeiung herauszufinden - daraus lässt sich evtl schließen, welche "Tugenden" dem so vor Augen schwebten. Der eine verbindet mit Hetmanns-Tugenden die klassischen Thorwaler-Standards (raufen, saufen, plündern), der andere (ich z.B. :wink: ) würde da eher an so eine Art "väterlich strenge Autoritätsperson mit Anführer- und auch Vermittlerqualitäten" verbinden. Wesentlich ist aber wohl, was der Prophet gedacht hat.

Schwierig an der Prophezeiung ist halt, dass teilweise nicht ganz klar ist, an welcher Stelle mit "er" der Herold und an welcher Stelle mit "er" derjenige gemeint ist, der vom Herold "ernannt" wird.

Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 456
Registriert: 29.04.2014 20:35

Errungenschaften

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 12.12.2015 14:58

Ich stimme Ringron zu,


Und ein Herold wird erwählen,
Und ernennen, den Einen,
Der ergreifen wird Swafnyrngrschs Zorn,


Herold geht zu dem Einen und gibt ihm die Axt

Und erkennen, wer er einst gewesen,
doch niemals war, oder wird jemals sein,


Der Eine wird dadurch erkennen, wer er einst gewesen, aber niemals war. Da widersprechen sich zwei Vergangenheitsformen. Entweder es spielt auf die Abkunft des Einen an, oder es geht um ein früheres Leben

wer trägt die Tugenden des Hetmanns in sich.
Geeint seien die Kinder Hjaldings.


Der Eine hat auf jeden Fall das Zeug zum Anführer, der die thorwalschen Völkerschaften, alle die man als Kinder Hjaldings bezeichnen kann, vereint. Also die Thorwaler, Fjarninger und Gjalskerländer.

Gefunden, was ewig verloren:
Firrghunhalla – Land des Friedens – Heimat.


Der wird das gelobte Land finden, eine Heimat für alle... Moment, das hatten wir doch schon mal. Kamen die Hjaldinger nicht aus Myranor? Entweder die vereinte Völkerschaft verursacht einen “Hjaldingersturm“ oder sie wandern aus, mal wieder. Oder die Axt wurde schon mal benutzt, um die erste Völkerwanderung nach Aventurien in Gang zu setzen und lag jetzt 2600 Jahre rum, bis der Held sie wieder reanimiert.

Du, der Du uns Splitter fügst, fortan seist Herold,
bis zum letzten Ruf. <<


Noch mal dem Herold klarmachen, dass er gemeint ist, ist immer gut!


Da kommt was großes auf euch zu. ;)
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Benutzer/innen-Avatar
Watership
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 78
Registriert: 24.10.2015 11:22

Errungenschaften

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Watership » 12.12.2015 15:25

Wow...die Analyse ist toll Imrayon!

Aber ich hoffe doch nicht dass wir jetzt den ganzen Norden einen sollen :oops:

Können mit Kinder Hjaldings vielleicht auch nur eine kleinere Gruppe zerstrittener Nordleute gemeint sein?
Und der "Hetmann" den es zu erkennen gilt...muss der zwangsläufig Thorwaler sein?
Mir ist auch nicht ganz klar warum diese Heimat überhaupt gefunden sein will...geht es den Thorwalern denn so schlecht in Aventurien? 8-)
Oder ist das eher so eine legandäre Suche an deren Ende .... ja was eigentlich :rolleyes:

Danke schonmal für die tolle Mitarbeit :)

Avariel Fink
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 315
Registriert: 05.12.2013 20:21

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Avariel Fink » 12.12.2015 16:33

Ne, ihr sollt denjenigen finden, der den Norden eint ;)

Ich würde Firunghalla auch nicht zwingend als "neue Heimat", sondern eher als walhallamäßiges Jenseits-Ding ansehen. Den Nordvölkern steht womöglich eine große Krise/ein großer Krieg bevor, die Toten fahren nach Firunghalla, der Rest... ja mal sehen, ob es überhaupt einen Rest gibt.

Benutzer/innen-Avatar
Watership
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 78
Registriert: 24.10.2015 11:22

Errungenschaften

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Watership » 12.12.2015 19:29

Klingt gut ;-)

Und der nächste Schritt wäre dann wohl erstmal Recherche...???

Benutzer/innen-Avatar
Jost ya Barbek
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 64
Registriert: 21.06.2015 14:36

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Jost ya Barbek » 01.01.2016 08:19

Aber warum ist es ein Skraja? Die Skraja ist doch ursprünglich eine Zwergenwaffe und als Sehnenschneider bekannt. Entweder die Axt ist neuer als gedacht oder die Thorwaler haben parallel die gleiche Waffe wie die Zwerge erfunden.

Zumindest könnt ihr in die Richtung mal nachforschen ob es diese Waffengattung schon gab als man aus Myranor kam.

Dahrling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1208
Registriert: 23.11.2011 14:39

Errungenschaften

Re: Eine alte Skraja und rätselhafte Prophezeihung....

Ungelesener Beitrag von Dahrling » 13.01.2016 12:22

Wiki Aventurica hat geschrieben:Auch bei den Angroschim ist eine ähnliche Waffe, die Zwergenskraja, aufgrund ihrer einhändigen Handhabung sehr beliebt. Beide Völker streiten sich darüber, wer das "Ur-Modell" dieser Waffe zuerst erfand.
Immer 100 GP für Eigenschaften

Meistere: DC, Grautannzyklus
Spiele: G7, Phili, priv. Kampange

Antworten