Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4330 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.01.2010 14:56 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
In diesem Thread stellt bitte alle Fragen zum Thema Spielewelten & Hintergrund, die durch einfache, kurze Antworten geklärt werden können.

Die Regeln für die kFkA Threads in aller Kürze:

  • Hier sollen keine langwierigen Diskussionen begangen werden, sondern das Motto ist: kurze Frage -> kurze Antwort.
  • Wer eine neue Frage stellen will, benutzt bitte eine gut lesbare Farbe, die auf der aktuellen Seite des Threads noch nicht in Benutzung ist, auch sollte diese nicht zu nah an einer der Farben sein, die auf der aktuellen Seite bereits in Benutzung sind.
  • Schwarz gilt nicht als Farbe, somit werden solche Beiträge entfernt.
  • Zu Beginn des Beitrags schreibt ihr die Farbe, die ihr verwendet, so haben es die Antworter leichter, euch eine Antwort in der passenden Farbe zu geben.
  • Meisterinformationen sind durch die entsprechenden BB-Codes zu maskieren.
  • Sollte ein Thema sich zu einer Diskussion entwickeln, so bittet bitte einen Moderator (per PN), aus den bisherigen Beiträgen im kFkA einen Thread zu erstellen.

Einige der Farben aus der Farbtabelle rechts, sind sehr schlecht lesbar, daher folgen nun weitere Farben, die ihr verwenden könnt.
Diese könnt ihr mit dem jeweiligen Namen aufrufen, der wohl etwas leichter als der Hexcode zu merken ist.


= blueviolet
= burlywood
= cadetblue
= chocolate
= coral
= cornflowerblue
= crimson
= darkcyan
= darkgoldenrod
= darkgray
= darkgreen
= darkkhaki
= darkmagenta
= darkolivegreen
= darkorange
= darkorchid
= darksalmon
= darkseagreen
= darkslateblue
= darkslategray
= darkturquoise
= darkviolet
= deeppink
= dodgerblue
= goldenrod
= hotpink
= indianred
= lightcoral
= lightpink
= lightsalmon
= lightseagreen
= lightskyblue
= lightslategray
= lightsteelblue
= limegreen
= mediumaquamarine
= mediumblue
= mediumorchid
= mediumpurple
= mediumseagreen
= mediumslateblue
= mediumturquoise
= mediumvioletred
= midnightblue
= olivedrab
= orangered
= orchid
= palevioletred
= peru
= rosybrown
= royalblue
= saddlebrown
= salmon
= sandybrown
= seagreen
= sienna
= skyblue
= slateblue
= slategray
= steelblue
= tan
= tomato
= turquoise
= purple
= teal


Zuletzt geändert von Zornbold am 07.06.2011 11:25, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 25.01.2010 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2007 10:56
Wohnort: OWL
2 Fragen:

1. Haben freie Bürger anderer Nationen im MR das Waffenrecht?

2. Spezielle Frage: Unsere Fjarninger-Stammeskriegerin zieht mit ihrem albernischen Freund (Winhaller Krieger) durch Harsteen (Garetien). Zeit 2024BF. Darf sie einen 2-Händer tragen/führen/benutzen? Was würden Stadt- und Torwachen/Büttel/Zöllner/Praioten sagen?

Danke für eure Hilfe, james


Zuletzt geändert von feeling am 25.01.2010 13:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 25.01.2010 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007 16:38

Zu 1.: Sowas wie "freie Bürger anderer Nationen" gibt es eigentlich nicht wirklich. Man ist entweder Mitglied eines (Berufs-)Standes (Adel, Klerus, Magier, Krieger) oder Bürger einer bestimmten Stadt (oder Unfrei/Leibeigener/Sklave). Ein Bürger von Ferdok hat in Gareth nicht zwingend die gleichen Rechte wie ein Garether Bürger.

MEn gibt es eben keine Staatsbürgerschaft, sondern nur eine "Stadtbürgerschaft", wobei durchaus die Möglichkeit besteht, mehrere "Stadtbürgerschaften" anzuhäufen. Adelige, Geweihte, Magier und Krieger sind davon ausgenommen. Bei ihnen geht es sogar soweit, dass sie in "befreundeten Staaten" (Bornland, MR, eingeschränkt Horasreich und Almada,...) beinahe die gleichen Rechte geniessen, wie in ihrer angestammten Heimat.

Prinzipiell sind die Bürgerrechte wiederum auch nicht in jeder Stadt gleich. In Ferdok mag ein anderes Waffenrecht herrschen wie in Gareth.
Und in verschiedenen Städten mag vielleicht zwar das gleiche Waffenrecht gelten, aber unterschiedlich streng gehandhabt werden. In der Stadt A drückt der Büttel ein Auge zu, in der Stadt B verkauft die Wache ein "Berechtigungsschreiben", in Stadt C schert sich niemand darum, in Stadt D muss die Waffe abgegeben werden, in Stadt E kommt ein Friedensschleifchen drumherum...

Alles in allem ist es Meisterentscheid. Hier hat man als Meister die Möglichkeit auch mal den Zweihandkämpfer in Bedrängnis zu bringen, wenn er sich nur mit bloßen Fäusten oder einem Stuhlbein verteidigen kann. Andererseits kann man auch schöne Belohnungen an die Spieler ausgeben in Form von Empfehlungsschreiben eines Grafen oder Fürsten (die je nach Ansehen desselben in mehr als nur einer Stadt Beachtung finden).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 25.01.2010 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 22:14
feeling hat geschrieben:


2. Spezielle Frage: Unsere Fjarninger-Stammeskriegerin zieht mit ihrem albernischen Freund (Winhaller Krieger) durch Harsteen (Garetien). Zeit 2024BF. Darf sie einen 2-Händer tragen/führen/benutzen?


Nein.


feeling hat geschrieben:

Was würden Stadt- und Torwachen/Büttel/Zöllner/Praioten sagen?


Je nach Lage der Dinge, eigene Überzahl, abnehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 25.01.2010 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle
Keine Ahnung, das Waffenrecht 2024 BF ist Meisterentscheid.

_________________
Never argue with an idiot. He will drag you down on his level and then beat you with experience.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 25.01.2010 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2004 02:37
Aventurisches Bürgerrecht ist ein Mittelding zwischen irdischem Mittelalter und Moderne:
Einerseits ist zunächst mal das Bürgerrecht der Heimatstadt wichtig, andererseits gibt es durchaus sowas wie ein mittelreichisches Bürgerrecht, ausgedrückt durch Reichssteuern. Zwar mag der Ferdoker Bürger in Gareth nicht dieselben Rechte haben wie ein Garether, aber gleichzeitig hat er als mittelreichischer freier Bürger gewisse Rechte, die vom Reich stammen.
Ich würde also generell zunächst mal davor warnen, unbesehen mittelalterliche Zustände nach Aventurien zu übernehmen.
Wichtig scheint mir außerhalb der Stadt der Status als Freie, das Bürgerrecht eines anderen Staates ist da eher egal. Innerhalb einer Stadt gilt ohnehin Stadtrecht, das kann vom Umland (und der nächsten Stadt) deutlich abweichen.

Und grundsätzlich ist das Waffenrecht nicht ausführlich beschrieben.

In diesem konkreten Fall: Solange der Krieger dafür bürgt, ist mMn vieles möglich. Innerhalb der Stadt sollte die Fjarningerin den Zweihänder ohnehin nicht unbedingt benutzen; allerdings reicht auch so etwas wie ein Friedensknoten (verursacht der Wache auch weniger Kosten...)


Zuletzt geändert von Varana am 25.01.2010 23:44, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 26.01.2010 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2007 10:56
Wohnort: OWL
Okay, das hat mir sehr geholfen. Dankeschön


Zuletzt geändert von feeling am 26.01.2010 13:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2005 14:16
Meine Frage betrifft Borbarad und sein wohl bekanntestes Spielzeug, daher kennzeichne ich sie für alle Fälle besser als MI.

Meisterinformationen: Ich hatte mal irgendwo in einem Forum gelesen, daß in einem Aventurischen Boten von einem Ort in Myranor die Rede ist, an dem eine Statue steht, die eine erstaunliche Ähnlichkeit mit dem Bethanier aufweist, eine dreizehnstrahlige Krone trägt, sowie ein drittes Auge aufweist. Kann mir vielleicht jemand sagen, in welcher Ausgabe das zu finden ist?

Oder trügt mich meine Erinnerung und ich habe mir etwas zusammen phantasiert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München
color=#4000FF

Welchen Einfluss haben eigentlich Akoluthen bzw. was könnte passieren wenn sich z.B. Alrik Bauerntölpel der Aussage eines Akoluthen widersetzt (sofern es eine Aussage / Anordnung im Namen und Interesse der Kirche war)? Vielleicht mal Regional abgegrenzt für die Bereiche Nordaventurien, Thorwal, Gareth, Punin, Khunchom, Al'Anfa, Kuslik, whatever?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien
An sich gibt es dazu mW keine offizielle Aussage. Dementsprechend muss man das wohl von Situation zu Situation neu beurteilen.
Generelle Authorität würde ich jemanden ob des Akoluthenstatus nicht zugestehen, nur persönliches Ansehen, aber auch Geweihte haben keine allgemeine Verfügungsgewalt. Handelt es sich um einen kirchlichen Auftrag, so sind Akoluthen mit der moralischen Authorität der Kirche ausgestattet, aber sogar in diesem Fall heißt dies nicht, dass die Anweisungen zu befolgen sind. Die Kirchen haben eben nur moralische Authorität (in den meisten Regionen), keine obrigkeitliche Macht, auch wenn man im Normalfall (also in zivilisierten gebieten) auf sie hört. An sich kann man davon ausgehen, dass Menschen eher auf Geweihte und Akoluten hören, je niedriger deren SO ist. Aber sie müssen das im Normalfall nicht.

_________________
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 22:14
Xexixo hat geschrieben:
Welchen Einfluss haben eigentlich Akoluthen bzw. was könnte passieren wenn sich z.B. Alrik Bauerntölpel der Aussage eines Akoluthen widersetzt (sofern es eine Aussage / Anordnung im Namen und Interesse der Kirche war)? Vielleicht mal Regional abgegrenzt für die Bereiche Nordaventurien, Thorwal, Gareth, Punin, Khunchom, Al'Anfa, Kuslik, whatever?


Gar keine, die niederen Weihen bringen keinerlei Autorität mit sich.
Das Wort eines so ausgezeichneten Gläubigen wiegt allerdings schwerer.
Sonst gibt es nur den Ansehens/SO-Bonus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2007 15:53
Radames hat geschrieben:
Die Kirchen haben eben nur moralische Authorität (in den meisten Regionen), keine obrigkeitliche Macht, auch wenn man im Normalfall (also in zivilisierten gebieten) auf sie hört.


Hmm, ich dachte immer, Geweihte dürfen auch rechtsprechen? Damit haben sie mMn schon eine gewisse weltliche Macht.

_________________
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny
Bild


Zuletzt geändert von Cumulus II am 30.01.2010 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 22:14
Cumulus II hat geschrieben:
Radames hat geschrieben:
Die Kirchen haben eben nur moralische Authorität (in den meisten Regionen), keine obrigkeitliche Macht, auch wenn man im Normalfall (also in zivilisierten gebieten) auf sie hört.


Hmm, ich dachte immer, Geweihte dürfen auch rechtsprechen?



Nur im Notfall oder nur unter sich. Mit der weltlichen Macht/Einfluss der Kirchen ist es trotz gegenteiliger Setzungen, im WdG ist der politische Einfluss der Praioskirche als immens gesetzt, nicht sonderlich weit her.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2009 13:31
Na'rat hat geschrieben:
Cumulus II hat geschrieben:
Radames hat geschrieben:
Die Kirchen haben eben nur moralische Authorität (in den meisten Regionen), keine obrigkeitliche Macht, auch wenn man im Normalfall (also in zivilisierten gebieten) auf sie hört.


Hmm, ich dachte immer, Geweihte dürfen auch rechtsprechen?



Nur im Notfall oder nur unter sich. Mit der weltlichen Macht/Einfluss der Kirchen ist es trotz gegenteiliger Setzungen, im WdG ist der politische Einfluss der Praioskirche als immens gesetzt, nicht sonderlich weit her.
In diesem Zusammenhang möchte ich dich allerdings auf die entsprechende Diskusion in diesem Forum verweisen viewtopic.php?f=4&t=19980 Es sei auch anzumerken, dass diese trotz der Länge von 8 Seiten mMn nicht unbedingt ein Ergebnis ansteuerte ;)

_________________
Bild
"To be is to do" - Sokrates
"To do is to be" - Satre
"Do be do be do" - Sinatra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2004 02:37
Allerdings hat Na'rat insoweit recht, als daß Geweihte außer in Kirchengerichten nur dann als Richter fungieren dürfen, wenn kein weltlicher Richter in angemessener Zeit (das können durchaus Tage oder in schweren Fällen auch Wochen sein) erreichbar ist (WdG 33).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 30.01.2010 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien
Die Kirche in ihrer gesamtheit mag Macht bzw Einfluss haben (je nach Kirche und Region) ebenso wie einzelne Vertreter. Ein kleiner Akoluth eben nicht deswegen, weil er Akoluth ist.

_________________
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 31.01.2010 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2007 17:37
Radames hat geschrieben:
Die Kirche in ihrer gesamtheit mag Macht bzw Einfluss haben (je nach Kirche und Region) ebenso wie einzelne Vertreter. Ein kleiner Akoluth eben nicht deswegen, weil er Akoluth ist.


Das ist eine zu generische Aussage. Ein ungeweihter Golgarith z.B. hat mEn für Beerdigende Anlässe hinreichend Autorität bzw. verfügt meist über die, während ein Laiendiener der sich der TSA Kirche angeschlossen hat meist nicht so recht anerkannt wird.

Ich würde das nicht an der SF festmachen, welche dir nur
1. den Moralkodex verabreicht und
2. dich zu einem Mitbeter macht, der Liturgieproben erleichtert
denn mehr macht diese SF erstmal nicht. Die sagt noch nix darüber aus, ob du in der Kirche/Orden/Whatever Rang und Würden hast oder nur Anhängsel bist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 31.01.2010 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2010 10:41
Wohnort: Essen und Würzburg und Dortmund
Könnte mir jemand sagen, was mit der KGIA passiert ist?

Meisterinformationen: Wieso wurden die meisten Agenten getötet? Wo steht das (Abenteuer, Regionalband etc.)?

Wiki gibt nicht viel her.

Danke!

_________________
sapere aude
liber et infractus
ad astra per aspera


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 31.01.2010 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2003 12:59
Wohnort: Norderstedt


Meisterinformationen: Dexter NEmrod wurde im JdF getötet und an vielen Stellen die Archive aufgelöst und die Struktur durch den Krieg zerstört. Klassisches "Wir könnten verlieren, alles vernichten" Symptom bei Geheimdiensten ;) Und der neue Reichsgroßgeheimrat hat halt keien Agentenliste...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 01.02.2010 01:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2010 10:41
Wohnort: Essen und Würzburg und Dortmund
Danke... Eher auch etwas saublöd... Naja, mal schauen. :rolleyes:

_________________
sapere aude
liber et infractus
ad astra per aspera


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wappenrecht für Nichtadelige
BeitragVerfasst: 01.02.2010 20:31 
Offline

Registriert: 13.06.2008 11:38
Guten Tag,

unsere Heldengruppe hat nach dem letzten Abenteuer im Horasreich das Recht erhalten ein Wappen zu führen. Das Recht wurde von dem Hause Firdayon erteilt.

Bedeutet das automatisch die Erhebung in den Adelsstand ?
Vorteil: Titularadel ?


Meisterinformationen zu "": Das Abenteuer ist Shafirs Schwur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wappenrecht für Nichtadelige
BeitragVerfasst: 02.02.2010 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien
Basti hat geschrieben:
unsere Heldengruppe hat nach dem letzten Abenteuer im Horasreich das Recht erhalten ein Wappen zu führen.


Wem genau aus eurer Heldengruppe? Denn an sich wird soetwas einzelnen Personen verliehen (oft mit Vererbbarkeit). Wenn es alle sind, dann bekommt jeder sein eigenes Wappen.

Basti hat geschrieben:

Bedeutet das automatisch die Erhebung in den Adelsstand ?
Vorteil: Titularadel ?


Nein, das bedeutet nur, dass du ein Wappen führen darfst. Mit dem Adelsstand sind auch immer Titel verbunden und eben eine "Erhebung", das Wappenrecht kann jedoch auch separat verliehen werden.

_________________
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 04.02.2010 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2005 22:45
Wohnort: Hamburg
Hi. Kann mir mal jemand sagen, wie die Namen des Zwölf Götter Pantheons, auf Tulamidya heißen? Ich weiß, da gibt es verschiedene Dialekte. Ich suche eher den Fasarer/Khunchomer typischen.

_________________
There is a war coming. Are you sure you're on the right side?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 04.02.2010 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2009 17:16

Fasar:
Feqz, Radscha Umschtammar, Rondra, Kor, Raschtula, Paranja, Tsa, Satuaria/Atvarya, Hesinde, Praios, Travia, Ingerimm, Boron, Umm Ghulshach, Marbo, Golgari, Bishdariel, Ras'ar'Ragh, Efferd, Gadanga.
Das sind die, die dort bekannt sind. Teilweise unbedeutend und teilweise mit ganz anderen Zuordnungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 04.02.2010 12:45 
Offline

Registriert: 15.01.2010 19:12
Hi. Hat Al'Anfa eigentlich einen Botschafter in Gareth? Und wenn ja, wie heisst der?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 04.02.2010 13:42 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 13.02.2006 10:49
Rhoderik hat geschrieben:
Hi. Hat Al'Anfa eigentlich einen Botschafter in Gareth? Und wenn ja, wie heisst der?

Ja es gibt Botschafter von Al'Anfa in Gareth. Als Beispiel habe ich hier Deredan Karinor gefunden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 04.02.2010 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2009 21:35
Wohnort: Wien
Rondra wird in einigen tulamidischen Dialekten auch Ra'andra oder Rahandra genannt.
Im Übrigen hat Oscar noch Anandusha und Avesha bei seiner Aufstellung für Fasar vergessen.

_________________
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 04.02.2010 17:57 
Offline

Registriert: 15.01.2010 19:12
Gibt es irgendwo mehr Informationen zu Deredans Vorgänger? Deredan selbst ist ja erst seit 1021 BF in Gareth. Bräuchte aber den Botschafter der vor und/oder während Borbi in Gareth tätig war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 06.02.2010 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2005 12:35
Werden Werhaie in Efferds Wogen behandelt oder erwähnt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen, kurze Antworten
BeitragVerfasst: 06.02.2010 13:17 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Halbblut hat geschrieben:
Werden Werhaie in Efferds Wogen behandelt oder erwähnt?

Nein. Vermutlich eher in einem Myranor Regelwerk, würde ich tippen.


Zuletzt geändert von Zornbold am 06.02.2010 13:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4330 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de