Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

[MI]G7 und "Die Kanäle von Grangor" -> Rückblic

Antworten
Benutzer/innen-Avatar
DerBaron
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 78
Registriert: 16.03.2004 15:27
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

[MI]G7 und "Die Kanäle von Grangor" -> Rückblic

Ungelesener Beitrag von DerBaron » 01.08.2005 11:11

Ich habe mir gerade mal folgendes überlegt:

In Rohals Versprechen machen sich die Gezeichneten ja auf die Suche nach dem Kind, welches vor 20 Jahren bei den Ereignissen in Grangor von Satinav und einer Rahja-Geweihten gezeugt wurde.

Da ich mit den Helden bzw. dieser Gruppe dieses Abenteuer noch nicht gespielt habe, es aber gerne noch machen würde, könnte man doch einfach in Rohals Versprechen einen Rückblick auf dieses Ereigniss geben, welcher dann von den Spielern mit anderen Helden nachgespielt wird.

Meint ihr das ist so möglich? Habt ihr mit so etwas schon Erfahrungen? wenn ja welche?

DerBaron

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9087
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 01.08.2005 12:29

Das wären dan zwei Zeit-Paradoxa.

Allerdings muß man sagen, dass in dem AB selber der "Preis" den Rahja bezahlen muß für Satinav's Hilfe ja gar nicht heraus kommt.

Sky

Benutzer/innen-Avatar
DerBaron
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 78
Registriert: 16.03.2004 15:27
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von DerBaron » 01.08.2005 12:48

Äh, ja? Kannst du das näher erklären?

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9087
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 01.08.2005 12:56

Naja, bei dem AB Kanäle von Grangor wird Grangor von Efferd, Rondra und Ingerimm dem Erdboden gleichgemacht und ausradiert... weil sich in Grangor ein starker Kult des Namenlosen breit gemacht hat... und die drei Götter letzenendes "zu blöd" waren gleich von anfang an einige "ihrer" Champions dorthinzuschicken, um aufzuräumen.

ABER: Rahja erbarmt sich der Stadt und geht mit Satinav einen Handel ein, der die Zeit anhält und die Helden (die sich gerade "zufällig" im Rahja-Tempel aufhalten) und einige NSC's um 24 Std in die Zeit zurückschickt, um die namenlosen Schergen dingfest zu machen. Alle Bewohner der Stadt sind in der Zeit "eingefroren", nur die Helden und die "namenlosen Paktierer" können sich bewegen.
==> Wer sich bewegt und nicht im Tempel war ist also ein Feind.

Nachdem die Spieler einige dieser Jungs platt gemacht haben und den Aufenthaltsort des Namenlosen Tempels in Erfahrung gebracht haben, können sie dort ein Haar des Namenlosen finden und zerstören.

Dadurch kommt es nie zur Katastrophe. Dass Satinav's Preis aber ein Tete-à-tete mit Rahja ist und daraus das Kind entsteht, kommt im AB nicht vor. (OK, das Kind wird der Hochgewheiten geboren, aber das sind ja Feinheiten... 8) )

Wenn Du aber jetzt Deine Helden in die Vergangenheit schickst, um das AB zu erleben, dann müßte Satinav ja nochmals eingreifen - und eben ohne Rahja's Bitte...

Sky

Benutzer/innen-Avatar
Lucan Juan Ramirez
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2005 13:52

Ungelesener Beitrag von Lucan Juan Ramirez » 01.08.2005 14:05

Also ich denke das es dabei gar kein Problem geben sollte.
Ich glaube es wird bei den Spielern für ein tieferes Verständnis der Situation sorgen, da sie es selbst ausfechten müssen wird ihr interesse dafür sicher auch noch gestärkt. Außerdem ist es immer schön die Folgen der "eigenen" Taten zusehen.
Ich habe auch die Kampagne um die Rückkehr des Bethaniers gemeistert und ich glaube meinen Spielern hätte es sehr gefallen diesen "Job" auch erledigen zu dürfen, ich habe sowieso versucht möglichst viele Abenteuer aus den Nebenlinien zu integrieren nur auf Grangor kam ich nicht :cry: .
Naja, so wurde es ihnen halt nur berichtet, war auch ok aber das war doch im Vergleich echt trocken.

@Skyvaheri: Er will es die Spieler ja mit anderen und nicht den gleichen Helden erledigen lassen.

(Achja meine erste Post in diesem Forum :lol:)

rattenkind
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 183
Registriert: 09.10.2004 02:12
Wohnort: Echterdingen

Ungelesener Beitrag von rattenkind » 01.08.2005 21:22

Noch ne kleine Anmerkung zu Känale von Grangor:

Das AB spielt offiziell 12 Hal, d.h. 15 Jahre vor RV (und nicht mehr 20 Jahre wie im AB behauptet).
:wink: Dies wurde nachträglich von der Redax korrigiert, damit ein kleiner Faupax "ausgemerzt" ist.
Achtung MI zu RV und RdE: Denn selbst der Dreizehngehörnte kann anscheinend nur bis max. 13 Jahre vor oder nach einem großen Zeitfrevel selbst eingreifen... Da Liscoms Zeitfrevel im Jahr 22 Hal geschah, ahndete der Dreizehngehörnte diesen also ca. 10 Jahre vor AoE mit dem halbgöttlichen Kind, welches ihm ein Mittel in die Hand gab, die gestohlene Zeit Borbarad wieder wegzunehmen und somit den Zeitfrevel wieder rückgängig zu machen... (vgl. Finale von RdE)

McBaine
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 412
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von McBaine » 01.08.2005 22:47

Mit anderen Helden nachgespielt hört sich doch gut an... Mein persönlicher Plan sieht auch vor das die Helden irgendwann einen Zeugen der Ereignisse auffinden und der ihnen davon erzählt, nur das die Erzählung halt das Abenteuer ist und die Spieler die Rollen des Zeugen und seiner damaligen Gefährten haben.
So gibt es keinen Zeitfrevel, sondern nur eine (sehr lebhafte) Nacherzählung...

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9087
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 02.08.2005 09:37

Für die "Kanäle von Grangor" gibt es keine Zeugen...

...ausser die Helden und die Rahja-Geweihten, die damals im Tempel waren...

...denn wie bereits gesagt, die Katastrophe ist ja niemals passiert...

D.h. Deine G7-Helden müssten einen der "damaligen" Helden treffen... Wäre sicherlich auch sehr lustig zu spielen. :)

Sky

McBaine
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 412
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von McBaine » 02.08.2005 11:51

Für die "Kanäle von Grangor" gibt es keine Zeugen...

...ausser die Helden und die Rahja-Geweihten, die damals im Tempel waren...
Exakt, und die Rollen eben dieser soll man in der Nacherzählung einnehmen.

Antworten