Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Tipps für ABin den Drachsteinen während G7 - Achtung MI G7

Gesperrt
ThePat
Posts in diesem Topic: 1

Tipps für ABin den Drachsteinen während G7 - Achtung MI G7

Ungelesener Beitrag von ThePat » 11.04.2005 16:18

ACHTUNG: MI-Für G7 ENTHALTEN!!!

Hallo zusammen!

Würde mich zu ein paar Tips zu folgender Abenteueridee freuen:

Meine G7-Kampagne ist nun kurz vor den Letzten Tagen von Ysillia angelangt. Habe mit meiner Gruppe besprochen, ob sie Lust auf eine weitere Schlacht haben (wir haben bereits ausführlich die Schlachten vonKurkum, Eslamsbrück und Viereich ausgespielt) oder sie ein eher gruppenbezogenes Abenteuer bevorzugen. Das Votum viel (knapp) für die zweite Alternative aus.

Nun plane ich also ein Abenteuer, dass die Helden (sinnvoll) kurz vor dem Angriff aus Ysillia weglockt und bräuchte hier noch einige Ideen. Abenteuerkonzept bisher soweit:

Nachdem das Kaiserliche Heer unter Brin abzieht und die feindlichen Truppen auf Ysillia marschieren, bittet das Herzogspaar die Helden, ihren jungen Sohn Jerlak sicher aus der Stadt zu bringen. Da alle anderen Wege besetzt sind, sollen die Helden Jerlak und eine Amme in die Drachensteine ziehen, und dort den Schutz des Drachen Apep (heist glaube ich doch so) erbitten.

Alternativ: Die Helden bringen den Sohn nur nach Perainefurten und sollen dann weiterziehen, um Apep um ein Bündnis gegen Borbi zu bitten.

Die Helden verlassen also die Stadt kurz bevor sie von den feindlichen Truppen eingekesselt wird und ziehen nach Norden. Auf dem Weg kann es zu folgenden Begegnungen kommen:

- Ein Spähtrupp des Feindes
- Oger in den Bergen
- Goblinbande, die für Borbi den Pass nach Norden bewachen soll
...

Die Helden werden im Gebirge feststellen, dass der direkte Pass ins Tal der Türme von Feinden besetzt ist. Sie finden jedoch Hinweise (hier foehlt mir noch die Idee WIE?) auf eine alte Zwergenbinge, die in einen Seitental liegt und Ausgang ins Tal der Könige bietet. Es folgt dann eine Moria-Artige Reise durch die Binge. (habe hier als Vorlage ein altes Warhammer-Abenteuer "Empire in Flames", dessen Beschreibung der Zwergenbinge ich nutzen werde - allerdings nur die schönen Karten, ansonsten ist Warhammer doch zu weit von DSA entfernt)

Nachdem die Helden die Binge überlebt haben, treffen sie auf Apep, der sich grundsätzlich zu Verhandlungen bereiterklärt und die Helden mit einem Boten nach Perrainefurt zurückschickt. (Siehe AB 70, in dem der Bote Apeps erwähnt wird)


Tipps brauche ich noch zu folgenden Punkten:
- Sinnhaftigkeit des Auftrags
- Begegnungen im Gebirge
- Bewohner/Hintertgrund der Binge (habe Brogars Blut, werde aber wohl nicht soviel hieraus übernehmen)
- Verhalten von Apep

Freue mich schon auf eure Tipps und Anregungen und sage VIELEN DANK im Voraus,

Der Pat

Gesperrt