Ihr seht Euer privates Forum nicht mehr? Bitte hier nachlesen

Um unsere Usermap mit mehr Infos auszustatten, könnt ihr auch die Rollenspielläden in Eurer Nähe, aber auch Cons und Stammtische eintragen. Video & Feedback, hier entlang!

 

 

 

AB "Vergessenes Wissen" vor G7 verlegen [MI]

Antworten
Almadaner Jones
Beiträge: 19
Registriert: 02.07.2013 23:44

AB "Vergessenes Wissen" vor G7 verlegen [MI]

Beitrag von Almadaner Jones » 23.12.2016 21:40

Hallo zusammen!

Da wir mit unserer Hauptgruppe derzeit eine mehrmonatige Spielpause einlegen müssen, bin ich gerade beim Vorbereiten eines Zwischenabenteuers für die reduzierte Mannschaft. Ich habe mich für das Abenteuer „Vergessenes Wissen“ aus der Anthologie Sphärenkräfte entschieden, welches ich in die Zeit vor Borbarads Rückkehr verlegen – und auch entsprechend großzügig adaptieren – möchte. Wir haben die Borbaradkampagne als längerfristiges Ziel am Programm und nun möchte ich die Gelegenheit nutzen, das Thema schon mal etwas anzuteasern und wenn möglich gleich auch ein paar Fäden zu spinnen. Mir geht es insbesondere um Outgame-Erfahrungen - wir haben bisher ausschließlich zwischen 1007 – 1010 BF gespielt und meine Mitspieler haben von der weiteren Entwicklung des Metaplots nur eine sehr grobe Ahnung… Die G7 werden wir aller Voraussicht nach dann auch mit anderen Helden bespielen. Auch "Vergessenes Wissen" wird mit neuen Helden gespielt und kann (vor der G7) zeitlich flexibel gelegt werden.

Was ich vermitteln möchte:
* Die Legende von Rohal und Borbarad
* Die Geschichte der Magierkriege
* Die Denkweisen von ODL und OCR

Die Frage ist nun, wie könnte man das Abenteuer optimal für die G7 ausschlachten? Ich sehe da grundsätzlich viel Potential, bin aber was Details der G7 betrifft noch nicht ganz so fit (nur mal quergelesen).

Ein paar Gedanken die ich mal zur Diskussion stellen möchte:
* Zambronius entkommt und taucht in der G7 als ein Gegenspieler auf (Welche Rolle?)
* Ein anderer Gegenspieler der G7 stammt aus Fremmelshof (Wer?)
* Zambronius entkommt und gründet eine Borbaradianer Abtei im Amboss.
* Wichtiges Wissen/Artefakte gelangen so erst in die Gegenwart (Borbarads Testament?...) und sind eine Initialzündung/Boost für die jüngsten Umtriebe borbaradianischer Kulte.
* Rohezal = Alviron
* einer der späteren Gezeichneten stammt aus Fremmelshof

Was habt ihr dazu für Ideen? Was würdet ihr cool finden? Was für Probleme könnten dadurch auftreten?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast