Abenteuereinstieg von GM zu Unter dem Adlerbanner


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.10.2016 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011 20:58
Wohnort: Schwaigern
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Abenteuereinstieg für meine Zweitheldengruppe in der G7-Kampagne.

Zum Hintergrund:
Die Gruppe besteht aus einem Novadi, einem Golgariten, einem Elementaristen und einem Schwarzmagier. Diese Gruppe hat das Abenteuer 'Grenzenlose Macht' erlebt, genau genommen wurden sie am Ende von den Gezeichneten im Finale gerettet.

Anschließend sind sie nach Greifenfurt gekommen, von der Inquisition unter da Vanya befragt worden und dann mit gutwilligem Zwang an der Weiterreise gehindert worden.

Nun würde ich die Gruppe gerne in das Abenteuer 'Unter dem Adlerbanner' bringen. Dazu dachte ich mir, dass da Vanya als Auftraggeber fungiert und den Zweithelden verspricht, dass ihre Erlebnisse auf Arras de Mott keinerlei Nachspiel haben werden falls sie eine Aufgabe der Praios-Kirche erfüllen.

Da Vanya sieht die Gefahr politischer Unruhen im Horas-Reich und da dies dem Raulschen Reich nicht ungelegen kommt würde da auch niemand ohne weiteres etwas dagegen unternehmen. Da Vanya allerdings sieht mittlerweile das "Große Ganze" und sieht eine mögliche aventurienweite Gefahr aufkommen - da wären Unruhen im Reich der Horas eher ungeschickt.

Daher schickt er die Zweithelden ins Liebliche Feld, um weitere Nachforschungen bezüglich politischer Unruhen zu betreiben. Als Startpunkt bietet sich Vinsalt oder Baliiri an, so dass die Helden von Greifenfurt und über den Seeweg nach Sewamund kommen und dort auf dem Weg nach Vinsalt dann auf Dom Phrenos treffen. Und UdA beginnt...

Dabei gefällt mir die Aufgabe von da Vanya noch nicht. Sie ist erstens sehr wage und zweitens plump. Eine frühere Idee, da Vanya von der Gefahr eines möglichen Raubs des yaquirischen Kronsiegels sprechen zu lassen habe ich nach der genaueren Lektüre von UdA und Shafirs Schwur verworfen (siehe anderes Thema).

Hat hier jemand eine schöne Idee für einen besseren Abenteuereinstieg?

Die Motivation der Zweithelden hilft hier wahrscheinlich auch nicht weiter...

Novadi:
Hatte durch eine Prophezeihungen Gefahren im Norden untersucht

Elementarist:
Wurde von Drakonia ausgesandt, um elementare Störungen im Finsterkamm zu untersuchen

Golgarit:
Hilft den Schwachen und der Kirche, der typische Held halt

Schwarzmagier:
Forschungsreise zum Thema Madas Haare

_________________
http://www.heldenarchiv.de

abgeschlossen: Philly, SuS, JdG, KdM
aktuell: G7 (205 Std.) - Unter dem Adlerbanner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2016 22:49 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2004 13:36
Wohnort: Weil der Stadt
Ich würde eher anders herum die Frage stellen: Eignen sich diese Helden wirklich für ein "Mantel-und-Degen-AB" im Lieblichen Feld? ;-)

Sky

_________________
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2016 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011 20:58
Wohnort: Schwaigern
Wirklich passende Helden sind das nicht, da gebe ich dir recht.

Allerdings haben wir in unserer Gruppe überlegt, ob wir die Zweitheldengruppe lieber themenspezifisch (KGIA-Agenten oder ähnliches) oder nach persönlichen Vorlieben gestalten wollen. Tja, und das kam dabei raus :wink:

Nun bleibt es halt an mir hängen, diese exotischen Helden ins Horas-Reich zu befördern. 'Spur in die Vergangenheit' habe ich schon nach Nostria verlegt, aber mit der Aarensteinkampagne geht das halt nicht :rolleyes:
Nett ist sicherlich, dass die Helden aber so was von keine Ahnung vom Horas-Reich und den dortigen Ereignissen und Intrigen haben. Insofern ist der Abenteuereinstieg über Phrenos eigentlich ganz gut, denn solche arglosen Männer wird er wohl so schnell nicht mehr finden.

Blöd ist nur wie gesagt der Auftrag/Einstieg, der die Helden überhaupt erst von Greifenfurt über Nostria ins Liebliche Feld führen wird. Alles weitere sehe ich eher entspannt. Auf Schloss Baliiri kann man sicherlich als Gauklertruppe durchgehen, nur die spätere Zugehörigkeit zum Adlerorden wird wohl eher gestrichen.

Die Rote Keuche ist bei uns noch nicht ausgebrochen, da wir Unter dem Adlerbanner zeitlich vorverlegt haben und ich zudem ein eigenes Abenteuer um die Entstehung der Roten Keuche im Süden des Reiches basteln will.

_________________
http://www.heldenarchiv.de

abgeschlossen: Philly, SuS, JdG, KdM
aktuell: G7 (205 Std.) - Unter dem Adlerbanner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2016 11:28 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2004 13:36
Wohnort: Weil der Stadt
Gut, es ist natürlich Eure Entscheidung, aber den Spielern sollte schon bewusst sein, dass der Spielspass normalerweise steigt, wenn die Protagonisten in die Geschichte passen und nicht grundsätzlich als feindlich (wie bspw. der Novadi) angesehen werden.

Für wild zusammen gewürfelte Helden passende Motivationen zu finden ist da nur die Spitze des Eisbergs. Daher mag ich insbesondere in der G7 Themengruppen wir KGIA-Agenten oder Adlerritter. Die kann man einfach zum Einsatz "befehlen". ;)

Ich finde es inzwischen ziemlich arschig von Spielern irgendeinen "dahergelaufenen" Helden spielen zu wollen und dann vom SL zu erwarten, dass er für jeden dieser zusammengewürfelten Truppe einen supertollen AB-Einstig samt 1a Motivation erfindet.

Vielleicht wäre es am besten wenn Du ein kleines Extra-AB im LF einbaust, das als Aufhänger der Reise und Auftrag von Da Vanya dient: Bspw. der Mord dort an einem Praois-Geweihten, den er gut kennt und weswegen er persönlich tätig wird.
Vielleicht kannst Du auch was einbauen mit diesem fanatischen Prediger, der nachher in Methumis eine Rolle spielt? Vielleicht sollen sie dem auf den Zahn fühlen?

So mal als Idee...

Sky

_________________
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2016 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011 20:58
Wohnort: Schwaigern
Danke für die Anregungen :wink:

Nach einigem Nachdenken gefällt mir der Mord eigentlich ganz gut.

Vorab: Die Zweithelden wissen bereits, dass Saya di Zeforika von Punin aus ins Liebliche Feld unterwegs ist.

Nun könnte Saya auf ihrem Weg in den Süden auf Baliiri den Praios-Geweihten mit einem Höllenpein getötet haben (Der Grund lässt sich ja recht variabel halten). Da der Geweihte ein Freund da Vanyas war kommt ihm das zu Ohren und zusammen mit der Todesursache schlussfolgert er, dass hier ein Borbaradianerzirkel auf Baliiri sein Unwesen treiben könnte.

Das ist aus Spielersicht recht logisch, da die Haupthelden vor Kurzen einen Borbaradianerzirkel in Greifenfurt ausgehoben haben und dabei da Vanya hinzugezogen haben.

Da Vanya hat also ein starkes persönliches wie auch kirchliches Interesse, die Sache vor Ort in Baliiri zu untersuchen. Er selbst kann nicht, da er mit Jariel durch die Lande reist (Zug des Greifen). Die Haupthelden können auch nicht, da sie sich um das Schisma der Praios-Kirche kümmern müssen (das ist ja wohl wichtiger :wink: ).

Aufgrund der Kirchenspaltung gibt es in der Nähe von Vinsalt auch keine eindeutigen Anhänger Jariels (keine Ahnung ob das so ist, aber ich denke nicht dass es große Probleme macht das so festzulegen) und so hat da Vanya keine andere Möglichkeit, als Leute von außerhalb hinzuschicken. Und da die Zweithelden mit Zwang dorthin befördert werden können, gerade verfügbar sind und sich auf Arras de Mott als recht fähig erwiesen haben, nimmt er diese Option wahr.

Die Zweithelden haben also eine Aufgabe und einen guten Grund ins LF zu reisen und vor allem auch in Sewamund von Bord zu gehen und von dort aus direkt nach Vinsalt/Baliiri zu reisen. Denn je weniger Zeit die Zweithelden haben, sich im LF zurechtzufinden, desto besser für den Abenteuereinstieg von UdA.

Dadurch, dass sie auf dem Schloss Borbaradianer vermuten fällt es mir dann sicherlich leicht, den Spielern Phrenos Geschichte vom verräterischen Grafen Deriago unterzujubeln, ohne dass sie Verdacht schöpfen.

Soweit klingt das für mich alles stimmig. Wichtig finde ich vor allem, dass da Vanya nicht als völlig fehlinformierter Trottel rüberkommt, das sollte hier meiner Meinung nach passen. Die Zweithelden haben einen Grund nach Baliiri zu reisen und eigentlichen keinen Grund, Phrenos zu misstrauen, im Gegenteil.

Was hälst du davon? :rolleyes:

_________________
http://www.heldenarchiv.de

abgeschlossen: Philly, SuS, JdG, KdM
aktuell: G7 (205 Std.) - Unter dem Adlerbanner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2016 11:07 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2004 13:36
Wohnort: Weil der Stadt
Hört sich für mich soweit stimmig als Motivation für eine typische DSA-Gruppe (in- wie outgame) an. :)

Es kommt für die Spieler sicher gut rüber, wenn DaVanya ihnen erklärt, dass er aufgrund der Spaltung lieber keine offizielle Untersuchung anberaumen will, um da nicht noch unnötige Unruhe zu erzeugen. Aber da er ein persönliches Interesse (alter Freund/Bekannter) hat, schickt er Leute, die sich jüngst als fähig und vertrauenswürdig erwiesen haben. Doch, gefällt mir.

Dies zusammen mit den beiden Infos, dass der Geweihte durch einen "schwarzmagischen Zauber" getötet wurde und dass Saya di Zeforika dahin unterwegs ist, zu verknüpfen ist top!

Ich denke, das klappt sehr gut.

Sky

_________________
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2017 15:20 
Offline

Registriert: 15.09.2011 09:30
Wohnort: Oberbayern (südl. von München)
Servus,

ich habe ein ähnliches Problem.

Ich werde UdA mit den G7-Helden spielen und es zeitlich vorverlegen.

Das und auch eine Motivation die Helden ins Horasreich zu bekommen ist gar kein Problem.

Ich sehe eher ein Problem, dass die Helden den Braten riechen, einen Diebstahl zu begehen! Mir fehlen Argumente/Beweise seitens Dom Phrenos, dass das Siegel ihm gehört und wieso/warum die Helden es stehlen sollen.

Ich als Meister, finde es schon an den Haaren herbeigezogen.

Wahrscheinlich werden Sie Dom Phrenos gefangen nehmen und ihn ausliefern :-) Das wäre das andere Extrem.
Wenn sie sich einfach weigern, isses nicht schlimm, dafür könnte sie einfach nachher bei der Suche helfen, da könnte ich improvisieren, aber wie kann man es Ihnen noch bisserl schmackhafter machen das Siegel zu stehlen?

Habt ihr Tipps/Ideen?

Danke & Grüße

_________________
"Excel-Tool" zum Fernkampf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2017 11:54 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2004 13:36
Wohnort: Weil der Stadt
@Merma: Wenn Du die starke Befürchtung hast, dass die G7 Helden auf den AB-Einstieg nicht passen, dann solltest Du Dich fragen, ob sie überhaupt ins AB passen.

Wenn Du beides mit NEIN beantwortest, solltest Du Dich fragen, warum Du UdA unbedingt mit diesen Helden spielen willst.

Wenn die Spieler sich da querstellen, dann lass' doch Dom Phrenos das Sigel mit "NSCs" stehlen - dann fällt halt dieser Teil des ABs weg. Und aus Ärger hängt er den SCs den Diebstahl an. (Gefälschte Beweise etc.) Dann kannst Du das offizielle AB ab der "Gefangennahme" beginnen.

Und wenn den Spielern das auch nicht passt - sollen sie selber einen Vorschlag machen, wie man ins AB kommt oder sich generell fragen, was sie spielen wollen.

Sky

_________________
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.03.2017 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011 20:58
Wohnort: Schwaigern
Mittlerweile wurde der Abenteuereinstieg von Greifenfurt (Ende GM) bis nach Sewamund gespielt.

Das Abenteuer 'Spur in die Vergangenheit' hatte ich dabei in Nostria angesiedelt, habe es aber während dem Spieltermin spontan stark gekürzt, da die Spieler - so wie mir es schien - keine rechte Freunde daran hatten.

Bei Interesse gibt es die Spielberichte auf der HP (siehe Signatur).

_________________
http://www.heldenarchiv.de

abgeschlossen: Philly, SuS, JdG, KdM
aktuell: G7 (205 Std.) - Unter dem Adlerbanner


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de