Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Charaktererkenntnisse über Borbarad

Antworten
Benutzeravatar
Donnerlauf
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 135
Registriert: 02.05.2006 16:50
Wohnort: Siegburg

Charaktererkenntnisse über Borbarad

Beitrag von Donnerlauf » 09.10.2016 01:43

Hallo liebe Borbarad-erfahrene Meister (und Spieler),

ich suche jetzt schon ein wenig nach Vorschlägen und Ideen, aber bisher konnte ich nichts finden. Im Moment steht meine Gruppe kurz vor Beginn von BB, und so langsam dämmert mir, dass ich für eine Sache keinen Plan habe:
Wann und wo erlangen die Charaktere Erkenntnisse über Borbarads und Rohals Halbgöttlichkeit?
Ich weiß um folgende Eckdaten: In BB erkennen die Helden spätestens, dass Borbarad nicht die erste Inkarnation dieses Wesens war sondern dass mindestens Assarbad und diese unaussprechliche Schlange vorher "da waren". Außerdem nennt Borbarad sich selber Göttersohn in der Sphäre am Ende von BB. Und spätestens zu RV ist es bekannt, dass es sich um 2 halbgöttliche Wesenheiten handelt. Aber wann und wo erfahren sie mehr? Wie lasse ich sie langsam durch den Schleier blicken?

Ach so, eine Anmerkung könnte eventuell wichtig sein: Meine Gezeichneten sind bisher anerkannter und wichtiger, als in der G7 vorgegeben. Daher kommt eine Option wie "Das wissen nur wichtige Geweihte" nicht in Frage - man kennt eben diese wichtigen Geweihten und dann dürfte es sauer aufstoßen, wenn diese mal eben so erwähnen "Ach ja, was ich ganz vergessen habe beim letzten mal..."

Gibt es da schon in der G7 klare Vorschläge die ich jetzt aufgrund der Fülle an Informationen nicht im Kopf habe? Habe ihr Ideen oder Vorschläge, wie meine Helden den Weg zur Erkenntnis beschreiten können?

Vielen Dank,
Donnerlauf

Benutzeravatar
Bullf
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 275
Registriert: 30.05.2014 10:59
Wohnort: Erlangen

Re: Borbarads Halbgöttlichkeit und Charakter-Erkenntnisse

Beitrag von Bullf » 09.10.2016 11:37

Habe das zwar schon gewusst, aber dir ist schon bewusst, dass der Threadtitel ein massiver Spoiler ist für alle, die die Borbarad-Kampagne noch nie gespielt haben, oder?
Wenn Elfen Elfen helfen helfen, helfen Elfen Elfen helfen.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8535
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Kontaktdaten:

Re: Borbarads Halbgöttlichkeit und Charakter-Erkenntnisse

Beitrag von Skyvaheri » 09.10.2016 16:32

Stimmt. Das sollte einer der Mods bitte ändern. Auch wenn das G7 Forum ein SL-only Forum ist.

Danke!

Sky
Alle Infos zu Sky's DC bzw. Ex-G7-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Bullf
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 275
Registriert: 30.05.2014 10:59
Wohnort: Erlangen

Re: Borbarads Halbgöttlichkeit und Charakter-Erkenntnisse

Beitrag von Bullf » 09.10.2016 17:43

Skyvaheri hat geschrieben:Stimmt. Das sollte einer der Mods bitte ändern. Auch wenn das G7 Forum ein SL-only Forum ist.

Danke!

Sky

Danke.
Ich persönlich schaue immer auf "Neue Beiträge" und da zeigt es mir das natürlich auch an. Denke, das machen viele so.
Wenn Elfen Elfen helfen helfen, helfen Elfen Elfen helfen.

Benutzeravatar
Donnerlauf
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 135
Registriert: 02.05.2006 16:50
Wohnort: Siegburg

Re: Charaktererkenntnisse über Borbarad

Beitrag von Donnerlauf » 09.10.2016 20:31

Mist, so weit habe ich nicht gedacht.
Ich hoffe keinen Spieler erwischt zu haben, der jetzt gespoilert ist und bitte vielmals um Entschuldigung.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21480
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Re: Charaktererkenntnisse über Borbarad

Beitrag von Na'rat » 10.10.2016 16:29

Donnerlauf hat geschrieben: Aber wann und wo erfahren sie mehr? Wie lasse ich sie langsam durch den Schleier blicken?
Viel wichtiger, welches Ziel soll damit erreicht werden? Mary Sue noch mehr zu Mary Sue zu machen kann es ja nicht sein.

Ansonsten ist historische Forschung in Aventurien recht einfach, es gibt ja genügend Gestalteten die jeweils dabei waren. Das Problem bei dieser Form der Überlieferung ist jedoch, dass sie notorisch ungenau ist.

Antworten