Ihr seht Euer privates Forum nicht mehr? Bitte hier nachlesen

 

 

 

Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Antworten
McBaine
Beiträge: 307
Registriert: 16.05.2005 22:23

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von McBaine » 21.12.2016 12:07

Torran hat geschrieben:Die Kanäle von Grangor sollten sich recht leicht zu jedem anderen Zeitpunkt spielen lassen.
Jain. Das gilt nur falls man nicht die G7 Kampagne spielen will. Falls man mit der selben Gruppe die G7 Kampagne spielt ist der Zeitraum von "Die Kanäle von Grangor" schon wichtig für den Hintergrund und Plot.

Aus folgenden Gründen:
Meisterinformationen zu: "G7 Kampagne und Kanäle von Grangor": In Kanäle von Grangor gibt es durch Rahja über Satinav einen Eingriff ins Zeitgefüge. Satinav stimmt zu, verlangt aber von Rahja einen bestimmten Preis. Aus diesem Ereignis geht eine halbgöttliche Entität hervor, ein Kind - ausgetragen von einer hohen Rahjageweihten - dass man im Abenteuer Rohals Versprechen durch Hinweise auf die vor einigen Jahren geschehenen Ereignisse aus Kanäle von Grangor finden muss und das im Abenteuer Rausch der Ewigkeit zu Borbarads Fall beiträgt. Deshalb ist es wichtig dass es einige Jahre her ist seit Kanäle von Grangor passiert ist da Geburt und Wachstum des Kindes einen natürlichen Maßstab haben. Wenn man das nicht einhält muss man die Abenteuer etwas umschreiben.

Faras Damion
Beiträge: 785
Registriert: 11.09.2004 17:04

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Faras Damion » 06.02.2017 10:26

Kann man "Blutige See" nach "Jahr des Feuers" legen?

[ ] Mit kleinen Anpassungen
[ ] Mit größeren Anpassungen
[ ] Nur mit zwei zugekniffenen Augen
[ ] In einem völlig alternativen Aventurien

:)


color=#FF00FF

Dingens
Beiträge: 250
Registriert: 02.01.2015 01:07

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Dingens » 06.02.2017 11:23


[ ] Mit kleinen Anpassungen
[x] Mit größeren Anpassungen
[ ] Nur mit zwei zugekniffenen Augen
[ ] In einem völlig alternativen Aventurien

Mehr oder weniger dicke MI in der Begründung:
Meisterinformationen: Die Küstengebiete, die für Blutige See relevant sind, sollten im Jahr des Feuers selbst kaum betroffen sein. Interessant ist vielmehr die Eroberung Xeraaniens durch Haffax und der mehr oder weniger gleichzeitige Vorstoß des Mittelreichs gegen Ilsur, der in Xeraans Vernichtung endet - beides beginnt offiziell recht bald nach dem Ende von Jahr des Feuers. Xeraan sollte seinen Splitter vorher verlieren, und dieses Ereignis bildet das Finale von Blutige See. Entweder:
a) man spielt eine plottechnisch geraffte, auf wenige Monate gekürzte Blutige See, die die Vorgänge in Xeraanien zumindest im Hintergrund aufgreift und inszeniert dann ein dramatisches gemeinsames Finale (Xeraan wird von seinem Admiral verraten, verliert den Splitter, zieht verzweifelt nach Ilsur und wird dort geschlagen). Könnte ganz lustig sein, insbesondere wenn man sogar mit einer zweiten Gruppe den Unersättlichen parallel spielt. Der Plot wird für den Meister aber ziemlich komplex.
b) man verschiebt die Ereignisse in Xeraanien um einige Monate nach hinten, spielt die Blutige See recht nah am Buch. Für den Meister sicherlich im Abenteuer einfacher, danach muss man halt damit leben, ständig Daten des Hintergrunds an das eigene Aventurien anpassen muss.
c) man ignoriert den Metaplot hinter dem Abenteuer Blutige See und spielt das Abenteuer einfach als die Sandbox, die es ja in weiten Teilen ohnehin ist. Ein dramatisches Finale muss sich der SL dann eben selbst ausdenken, zudem muss er die Beschreibungen der Küstengebiete und der auftretenden Flotten anpassen.


Fazit: Geht, ist aber mit ordentlich Aufwand verbunden. Wenn's geht, würde ich das Abenteuer eher zwischen G7 und JdF einbauen.

Benutzeravatar
Asacrion
Beiträge: 81
Registriert: 10.08.2011 18:50
Wohnort: Berlin

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Asacrion » 07.02.2017 11:56

[x] Mit kleinen Anpassungen
[ ] Mit größeren Anpassungen
[ ] Nur mit zwei zugekniffenen Augen
[ ] In einem völlig alternativen Aventurien

Geht vergleichsweise einfach und haben wir sogar gemacht:
Meisterinformationen: Nach dem "Jahr des Feuers" ist Haffax der Oberbösewicht an der Ostküste. Das macht "Blutige See" sogar etwas gefährlicher, weil man auf einmal einen Hauptgegner im Hintergrund hat, der planvoll und überlegt vorgeht. Aus den Einzelszenarien schält sich ein geheimer Gesamtplan heraus, der die Eroberung der mittelreichischen Ostküste durch Haffax vorsieht. Sobald den Helden klar wird, dass Sie nicht nur hin und wieder einem Heptarchen gegen das Schienenbein treten (wie im Abenteuer vorgesehen) sondern das Mittelreich vor einer Eroberung retten können, steigen Motivation und Epikfaktor. Man muss also nur die meisten Szenarien mit dem Namen "Haffax" verknüpfen und den Helden kundtun.
Kleinere Anpassungen:
- Haffax hat schon genug Probleme mit dem Belhalhar-Splitter und daher kein Interesse, auch noch den CPT-Splitter an sich zu binden. Daher ist es plausibel, dass er diesen Part an Nurontius auslagert. Schwachpunkt dieser Argumentation ist natürlich die Frage, weshalb Nurontius sich mit der Macht des Splitters nicht von Haffax loslöst.
- Paligan eher als "freischaffend" darstellen, der nach Xeraans Tod seine eigene Agenda fährt.
- Azaril verrät Haffax nicht aus Verachtung (wie bei Xeraan), sondern weil sie ihm die Zumutung aus Pakt + zwei Splittern nicht zutraut.
- Typisch haffaxianische Gegner mit Werten finden sich in "Die verlorenen Lande" und "Der Schattenmarschall".

MondinoGravura
Beiträge: 150
Registriert: 09.11.2015 18:00

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von MondinoGravura » 28.02.2017 13:59

hallöle, ich suche ein Abenteuer (offiziell oder inoffiziell), dass sich zumindest im Nebenstrang mit einer Iribaarslilie befasst. Gibt es da etwas?

Benutzeravatar
Xoltax
Beiträge: 468
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Xoltax » 28.02.2017 15:25


Es gibt ein inoffizilles das "Erleuchtung und Verblendung" heißt.
Finde es sehr gelungen aber man muss gut auf die Charaktere eingehen.



rumo
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2014 06:24

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von rumo » 02.03.2017 15:46

=#008040

Hallo zusammen,

ich suche das Alveraniarsabenteuer 'Der Emporkömmling, welches vor einiger Zeit gratis zum Download angeboten wurde, und jetzt angeblich wieder in Überarbeitung ist. Ich kann das Abenteuer nirgends finden. Hat jemand ein PDF und könnte er/sie mir das zukommen lassen?

Liebe Grüsse,
rumo

OnkelDoc
Beiträge: 96
Registriert: 10.05.2013 19:05

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von OnkelDoc » 14.03.2017 12:21

Frage zu A165.3 Schleier der Unwissenheit(Rittererbe)

Wir kommen bei diesem Abenteuer nächste Woche zum Ende und ich hab bei ein paar Sachen Bauchschmerzen und hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann


Meisterinformationen zu: "": Wenn die Helden diese ganze Posse um den Honig der Bienen geklärt haben und angenommen sie legen Wert darauf diesen dann an Dunjew zu geben um diesen zu heilen, nimmt das dann großen Einfluss auf das Zeitgeschehen in Ouvenmars? Ist das irgendwann Plotrelevant?

Was geschieht mit solchen Protagonisten wie Derja, würden sich Helden auf diese Intregantin einschießen, was wäre wenn Sie stirbt ? Nimmt das Einfluss auf mögliche Nachfolge Abenteuer?

Wie kann man die "Legende um die Bienenkaiserin" weiter "geheim" halten wenn so viele Akteuer davon wissen?

So stimmig und auch schwierig das Abenteuer für den Meister zu leiten ist, so schlecht finde ich auch den Epilog der einem mal überhaupt keine Hilfestellung zu den Fragen oben gibt, vorallem da meine Gruppe gerade das Augenmerk darauf gelegt hat Derja das Handwerk zu legen und Dunjew zu heilen das dieser als Fürst eingesetzt werden kann.


Hoffe es hat jemand Ideen und Hilfe zu diesen unsäglichen Problemen die mir zuviel Kopfzerbrechen bereiten.

Amadeus
Beiträge: 162
Registriert: 25.12.2014 13:30

Theaterritter

Beitrag von Amadeus » 16.03.2017 22:36

Hallo,

Kennt jemand von euch ein Botenszenario zum Theaterorden? Meines Wissens nach müsste es in diesem Dunstkreis das ein oder andere geben was auch nicht zwingend im Bornland spielt.

Vielen Dank schonmal!

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 78
Registriert: 09.01.2012 14:27

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Arran » 30.04.2017 09:48

'Greifenfurt in Zahlen'

Guten Morgen liebes Forum,

Auf Seite 65 des Jahr des Greifens habe ich einen Darstellungsfehler im PDF. Hat vll jemand die Buchausgabe des Abenteuers und kann mir die fehlenden Angaben ergänzen?

Vielen Dank!
Bild

Code: Alles auswählen

color=#800000

Drachenreiterx
Beiträge: 4
Registriert: 09.08.2016 20:27

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Drachenreiterx » 01.05.2017 23:29

Hallo das ist mein erster richtiger Beitrag hier also habt bitte Nachsicht wenn ich grade eine der Regeln dieses Threads aus Unwissenheit verletze.
Ich fange grade an "Namenlose Nacht" vorzubereiten und bin da relativ am Anfang auf ein Detail gestoßen mit dem ich nichts Anfangen kann. Bei der Beschreibung eines Gasthauses am Anfang gibt es neben Q/P/S noch B und A. Von den ersten drei weiß ich was das heißt aber was ist B und A? :???:


Benutzeravatar
Mescalor
Beiträge: 303
Registriert: 18.03.2011 20:58
Wohnort: Schwaigern
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Mescalor » 02.05.2017 11:42

Hallo,

Ich zitiere aus der Druckversion:

Etwa ein Drittel der Greifenfurter Bürger verlässt am 1. Praios die Stadt. Mit ihnen zieht etwa die Hälfte der 1.200 Flüchtlinge, die noch vor den Namenlosen Tagen hierher evakuiert wurden. Damit sind noch etwa 2.600 Zivilisten in der Stadt. Darüber hinaus verfügt Marcian über Blautanns Kavalleristen (etwa 120 Reiter) und Lysandras Löwen (100 Freischärler). Nur die Ritter verfügen über eine reguläre Ausbildung.

Das ist der komplette Text der grauen Extra-Box.

http://www.heldenarchiv.de

abgeschlossen: Philly, SuS, JdG, KdM
aktuell: G7 (205 Std.) - Unter dem Adlerbanner

FrumolvomBrandefels
Beiträge: 172
Registriert: 12.09.2016 09:51

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von FrumolvomBrandefels » 25.05.2017 18:44

@Rabenblut

Leider gibt das Internet bei meinen Suchanfragen nicht viel her. Ohne großartig zu Spoilern, da wir überlegen evtl. Rabenblut zu spielen.

Die Frage ist wer es Meistern würde, da ich eine Hexe aus Al, Anfa (So5 Fahrende, dort Gesucht I von den Zornbrechts - dies wegzubekommen wäre aber unter Umständen im vorhinein möglich) habe.
Würde es diesbezüglich Probleme geben, oder ist ein in Al Anfa aufgewachsener Held für dieses Abenteuer nicht zum empfehlen?

Vielen Dank im Vornhinein
(4. Farbe von lks oben)

Benutzeravatar
Cifer
Beiträge: 8258
Registriert: 23.02.2004 18:16

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Cifer » 27.05.2017 12:26

Zwar lässt sich das Abenteuer nicht wirklich gut mit al'anfanischen Moralvorstellungen lösen, aber grundlegend dürften Charaktere, die sich in der Stadt auskennen, sehr gut ins Abenteuer passen.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Svalja
Beiträge: 30
Registriert: 03.05.2017 12:19

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Svalja » 10.06.2017 00:52

Farbe:#00BF00
Abenteur: Namenlose Dämmerung - Simyala Trilogie

Ich habe gleich zwei kleine Fragen zu Ulfindel:

1. Geschlechtsumwandlung bei Feen
Meisterinformationen zu: "Namenlose Dämmerung": Ulfindel scheint mir vom Abenteuer aus doch recht eundeutig eine SIE zu sein. Von der Absurdität, dass sie ständig Kinder mit ihren Kindern bekommt Mal ganz abgesehen:
Sie verwandelt sich in einen ziemlich epischen Hirsch - einen weißen Vierungzwanzigender. Das Tier ist defintiv kein Rentier, bei dem auch die weibchen Geweihe haben können ... Also wieso bloß verwandelt sich eine weibliche Fee in einen männlichen Hirsch?

Ich weiß, ich weiß, ich mache mir da zu viele Gedanken, aber ich kenne meine Spieler, und die werden auch darüber stolpern ...

2. Da Lichtelfen im größeren Zusammenhang der Geschichte der Helden, die ich nach Simyala schicken will eine größere Rolle spielen: Findet ihr es legitim, sie als Lichtelfe zu behandeln?

Danke im Vorraus!


Benutzeravatar
Arcos
Beiträge: 19
Registriert: 14.11.2009 17:07

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Arcos » 10.06.2017 00:58

Zu erstens: versteh einer die Feen, Meisterinformationen zu: "Namenlose Dämmerung": einem freizauberischen Feenwesen würde ich durchaus mehr zugestehen als einen Adlerschwinge inklusive Geschlechtswandel - vielleicht findet sies lustiger.

Zu 2.: Soweit ich weiß sind Holde und Lichtelfen zumindest vom Ursprung her identisch (beide sind defacto Lichtelfen die aus dem Licht traten). Der einzige Unterschied ist, dass erstere sich in Feenwelten verzogen haben.Meisterinformationen zu: "Namenlose Dämmerung": Auf Wikiaventurica wird Ulfindel zumindest unter den Lichtelfen gelistet.


@Drachenreiterx:
B und A steht für Bewohner und Angestellte in dem jeweiligen Haus. Die Angabe kam mit der Garethbox dazu

Drachenreiterx
Beiträge: 4
Registriert: 09.08.2016 20:27

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Drachenreiterx » 11.06.2017 23:25

@Arcos Danke :ijw:
Frage zu Stein der Mada: Wann und wo bei den Niederhöllen spielt das denn jetzt (am Anfang)? Meisterinformationen: Auf Seite 67 von Im Schatten Simyalas steht in nem Vorlesetext was von neun Monaten, aber inwiefern legt das Abenteuer das am Anfang fest? :???: Und wo möchte das Abenteuer Die Helden am Anfang bitte haben? Burg Silz, Gareth, Irgendwo im Nirgendwo? :???:
Ehrlich gesagt ist der Übergang von ND zu SdM mehr als Meisterunfreundlich :(

color=#FF8000

Svalja
Beiträge: 30
Registriert: 03.05.2017 12:19

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Svalja » 13.06.2017 07:30

Das 'wo' ist meines Erachtens für den Anfang völlig egal. Man kann zwischen ND und SdM Zwischenabenteuer einbauen, und wenn die Helden nicht gerade bis nach Al'Anfa abgedampft sind, dann sollte der NSC durchaus mächtig genug sein, um die 'ranzupfeifen' - also ist die Anreise einfach von dort, wo die Helden sich dank ihrer Abenteuerlust (und der meisterlichen, lenkenden Hand) gerade eben befinden. Wenn sie sich an das Abenteuer halten, dann kommen sie zur zweiten Szene nach Burg Silz.

Das 'wann' scheint mir auch ziemlich mies definiert zu sein - ich werde einfach soviel Zeit lassen, wie ich für die Zwischenabenteuer, die ich einschieben möchte, brauche - die Vorlesetexte benutze ich sowieso nur als Anregungen für meine Beschreibungen, da ist es gar kein Problem, Mal was zu streichen, ganz besonders, wenn's nur eine Zeitangabe ist.

Drachenreiterx
Beiträge: 4
Registriert: 09.08.2016 20:27

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Drachenreiterx » 26.06.2017 13:45

Mal wieder die Simyala Kampagne... Seufz...
Also auf Seite 81 steht etwas über Meisterinformationen: Traumbeeinflussung und zum Nachschlagen dann GS S 17ff.
Was ist in dem Zusammenhang GS? Die Einzige Abkürzung die von den Buchstaben her passt ist Geschwindigkeit, aber das ist recht unwahrscheinlich würde ich mal behaupten.

=#00BFFF

Benutzeravatar
Raskir
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8592
Registriert: 27.08.2003 19:00
Wohnort: wo der Wind mich hintreibt
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Abenteuer)

Beitrag von Raskir » 26.06.2017 14:09

Mit Geisterkraft und Sphärenmacht bzw. Mit Geistermacht und Sphärenkraft (da ist sich das Heft selber nicht ganz sicher) aus der alten Götterbox.
Das sollte sich in WdG oder WdZ finden lassen - Kapitel "Tödliche Träume".


Sayonara
Raskir
Windows reboot / Linux be root
Unix is user friendly - it's just a bit more choosy about who its friends are.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast