Kor Geweihter und Haare

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Nagamasa
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 260
Registriert: 20.07.2013 08:11

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Nagamasa » 25.09.2018 17:15

Es mag etwas seltsam klingen aber das was mich oft davon abgehalten hat einen Korgeweihten zu spielen war das er sich den Kopf in der Regel kahl rasiert.
Gibt es eine Möglichkeit einen Korgeweihten mit Haaren zu spielen?^^
Also einer der zu eitel war um es zu tun.
Immerhin wirkt die Kirche in vielen Bereichen so individualistisch wie ihre Mitglieder.
Und wie könnte die Welt darauf reagieren?
Ich meine nicht jeder Korgeweihte schleppt immer Rasierzeug mit sich herum was wäre wenn er nach Monaten erst wieder aus der Wildnis kommt?

Ich bin gespannt auf eure Antworten zu diesem spieltechnisch überaus wichtigen Thema.
Also falls ihr es überhaupt zulassen würdet und ich keinen bedeutenden Grund übersehen habe, welcher der Gottheit entgegensteht.

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1134
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 25.09.2018 18:00

Ja, in WdG steht das alle Männer und Frauen ihre Haare vollständig scheren. Das ist aber kein Gebot des Glaubens.
Kurze bzw. keine Haare geben dir im Kampf den Vorteil das der Gegner dich eben nicht an diese packen kann oder, bei sehr langen Haaren, dir die Sicht genommen werden könnte. Von daher macht es halt Sinn aber ich würde jetzt absolut kein zwingendes Gebot raus ableiten.
Von daher, Igelschnitt, rot-gelb gefärbt, brennendes Schwert in die Hand und verkünde den Bauern welche sich nächtens in ihren Hütten verkriechen "Die Nacht ist dünkel und voller Schrecken". :ijw:
Zuletzt geändert von AngeliAter am 26.09.2018 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Skalde
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 176
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Skalde » 25.09.2018 18:39

Das scheint mir eine aus praktischen Erwägungen entstandene Sitte zu sein. Bei der Bundeswehr darf man ja auch keine langen Haare haben. Und aus diesem funktionalen Haarschnitt ist dann eben irgendwann eine Tradition geworden. Einige Religionshistoriker sehen z. B. den Ursprung der Beschneidung darin, dass das eben Infektionen vorbeugen kann und dieser aus medizinischen Gründen vorgenommene Eingriff irgendwann zu einer allgemeinen Sitte und dann in den Stand einer religiösen Verpflichtung erhoben wurde. Von daher schätze ich, dass ein Korgeweihter mit Haaren wahrscheinlich eine Menge blöder Sprüche von anderen Priestern zu hören kriegen würde, er damit aber nicht gegen die Ordensregeln verstieße. Solang man Helm, Kopftuch oder Stirnband trägt, behindern die Haare auch beim Kämpfen nicht die Sicht.

Und wenn der Gegner es beim Kampf mit dem Korspieß schafft, dich an den Haaren zu ziehen, machst du sowieso was falsch...
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 796
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 25.09.2018 22:27

In der Boronkirche rasieren sie sich auch die Köpfe kahl. Außer dem Patriarchen. Der steht da drüber. Hat er aber als junger Mann auf Abenteuer auch schon nicht gemacht, glaube ich.

Also, vielleicht rasieren sie sich in der Kor-Kirche auch die Köpfe kahl, außer Alrik dem Zerhacker, der steht da drüber und sieht mit viel cooler aus.

Mich würd's auch stören. Nicht unbedingt, wenn ich einen männlichen Kor-Geweihten spielen wollte, und auch Rambo Sohn des Rocki sollte sein Bart reichen, wenn es ein Zwerg werden sollte, aber eine Frau als Korgeweihte, Skinhead-Girl - nein. Nicht mein Fall.
(Und wie machen sie's eigentlich bei Orks? Ein Ork mit rasiertem Kopf und Nackenfell, wie blöd muss das denn aussehen?) :lol:

Edit:
Vor der Weihe: "Korgrushzagh der Zerklopper", nach der Weihe: "Krätze-Korg". :)

"Waffenweihe? das macht 'Krätze'."
"Krätze???"
Die Kuhhirtin spuckt Gulmondsaft aus und zeigt mit dem Daumen über die Schulter auf einen stämmigen Ork, der in schwarz-roter Rüstung breitbeinig dasteht, am Helm die Hörner des Steppenrinds, Krummschwert am Gürtel und einen gezackten Speer in der Hand, auf den Hauern Zier-Aufsätze mit scharfen Klingen.
"Das ist 'Krätze'?"
"Jau. Warte, bis er den Helm abnimmt."
Zuletzt geändert von chizuranjida am 26.09.2018 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Vasall
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 964
Registriert: 15.05.2015 18:31

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Vasall » 26.09.2018 00:10

Ist aber auch eine ulkige Gewohnheit, sich die Haare abzurasieren, um sich dann fremde Haare in eine Polsterhaube zu stopfen und zum Schutze wieder auf den Kopf zu binden :dance:

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18518
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 26.09.2018 07:27

Vielleicht sind es eben nicht die fremden Haare in der Polsterhaube? :wink:

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1134
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 26.09.2018 14:54

Kann man eigentlich die gegnerischen Haare in der gegnerischen Polsterhaube per Nekromantie dazu bringen, den Kor-Geweihten im Duell zu würgen? Oder würde das zu auffällig sein? :grübeln:
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Nagamasa
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 260
Registriert: 20.07.2013 08:11

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Nagamasa » 26.09.2018 16:47

Vielen Dank für eure Anregungen
Da hab ich doch gleich mehr Lust auf den Geweihten:)

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1134
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 26.09.2018 18:29

Und wenn das mit der Lust doch nachlässt und du vieleicht wieder den Char wechseln möchtest, sprech mit deinem SL um einen möglich bombastischen Abgang des Koris, einfach damit er in Erinnerung bleibt und von deinen Mispielern nicht als "Ausrutscher" amgesehen wird.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Iwan von Tschreklitsch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 109
Registriert: 24.09.2009 23:19
Wohnort: Bochum

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Iwan von Tschreklitsch » 27.09.2018 09:17

Es klopft. Kor öffnet die Tür
Kor: Oh, hallo Mama
RON: Söhnchen!
Kor (flüstert): Psst, Du sollst mich vor meinen Jungs doch nicht so nennen.
RON: Hier stinkt's ja mächtig nach Schweiss und Blut, sag mal wascht ihr euch nie?
Kor: Nicht nötig. Wir ölen uns ein!
RON: Oh, welches Haargel verwendet ihr?
Kor (stolz): Gar keins!
RON: Haarpflege ist wichtig! Aber Du warst ja schon immer weinerlich, wenn man Dir den Kopf gewaschen hat. Das bischen Seife in den Augen, pah.
Kor: Das hat sehr weh getan! Also mussten die Haare weg.
RON: Du warst schon immer sehr konsequent. Gut so, Söhnchen.
Kor: Komplett weg.
RON: Oh.
RHA (von nebenan): Meine Idee!

Und so ergab es sich, dass die Anhänger des Kor sich immer schön die Haare schoren.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13491
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 29.09.2018 10:41

chizuranjida hat geschrieben:
25.09.2018 22:27
In der Boronkirche rasieren sie sich auch die Köpfe kahl. Außer dem Patriarchen. Der steht da drüber. Hat er aber als junger Mann auf Abenteuer auch schon nicht gemacht, glaube ich.
Mittlerweile ist die Rasur im Puniner Ritus aber auch nicht mehr zwingend. Wahrscheinlich wegen dem Patriarchen. Mein Boroni hat sie auch wachsen lassen, weil sie borongefällig schwarz sind.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 796
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 29.09.2018 16:27

Nicolo Bosvani hat geschrieben:
29.09.2018 10:41
Mittlerweile ist die Rasur im Puniner Ritus aber auch nicht mehr zwingend. Wahrscheinlich wegen dem Patriarchen. Mein Boroni hat sie auch wachsen lassen, weil sie borongefällig schwarz sind.
Als überzeugter Al'anfaner finde ich das sehr löblich, dass die puniner Kirche sich jetzt auch endlich mal nach dem Patriarchen richtet. Wurde ja mal Zeit. :) Wobei mir einfällt, dass Töchterlein Amira ebenfalls langes Haar trägt. Halbelfe kahlgeschoren wäre vielleicht auch weniger attraktiv.

Um auf die Koriander zurückzukommen: Andererseits fände ich es ganz nett, wenn ausgerechnet der Kor-Geweihte der Gruppe regelmäßig zum Barbier ins Badehaus geht und entsprechend gepflegt wirkt, während der Krieger und der Ronnie nur gelegentlich den Wappenrock ausschütteln und den Zottelbart ölen, oder der Schwertgeselle die Perücke neu überpudert.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13491
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 29.09.2018 16:31

chizuranjida hat geschrieben:
29.09.2018 16:27
Als überzeugter Al'anfaner finde ich das sehr löblich, dass die puniner Kirche sich jetzt auch endlich mal nach dem Patriarchen richtet. Wurde ja mal Zeit. Wobei mir einfällt, dass Töchterlein Amira ebenfalls langes Haar trägt. Halbelfe kahlgeschoren wäre vielleicht auch weniger attraktiv.
Auch Ketzer können Modetrends setzen. :ijw:

Benutzer/innen-Avatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 456
Registriert: 04.07.2014 06:11

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 03.10.2018 20:45

chizuranjida hat geschrieben:
25.09.2018 22:27
Mich würd's auch stören. Nicht unbedingt, wenn ich einen männlichen Kor-Geweihten spielen wollte, und auch Rambo Sohn des Rocki sollte sein Bart reichen, wenn es ein Zwerg werden sollte, aber eine Frau als Korgeweihte, Skinhead-Girl - nein. Nicht mein Fall.
Sexismus! :P Meine Gladiatorin hat sich mit Beginn ihres Noviziats mit großer Begeisterung den Kopf geschoren. Da sieht man auch die Narben viel besser. Hübsch ist das vielleicht nicht, aber wozu sollte eine Kornovizin/-geweihte denn auch hübsch sein wollen?
Ein Nachteil ist aus Spielersicht da nur ggf., dass es schwerer wird, ein gutes Charbild zu finden. Das fand ich schade. Aber es ist für Frauen eh immer schwer, Bilder zu finden, wo die abgebildeten Chars nicht Gut Aussehend oder Herausragendes Aussehen als Vorteil haben müssten. Normale oder hässliche Frauen findet man schwer und glatzköpfige noch schwerer. Frauen sollen halt schön sein und für die meisten gehören da auch Haare dazu. Mein ehm. SL wollte mir damals eine Kompromisslösung andrehen, bei dem mein Char trotz Weihe Haare behalten hätte. Da konnte der SL sich schwer mit der Vorstellung einer weiblichen Glatze anfreunden. Aber ich wollte meine Glatze und habe sie mit Stolz getragen. :D

Das musste ich hier als Pro-Glatze doch mal erzählen. Aber natürlich ist alles erlaubt und richtig, was die Spieler wollen. Wer einen Korgeweihten, Mann oder Frau, mit Vokuhila oder langer Lockenpracht spielen will, soll das bitte tun! Eine so individuelle Kirche wie die des Kor kommt sicher damit klar. Erst recht, wenn der-/diejenige nicht das Opfer des zehnten Fingers scheut. Als ingame Erklärung kann die Eitelkeit des Chars herhalten oder ein haarbezogener Aberglaube ähnlich dem, der Magier zum Langwachsen ihrer Haare anhält oder ein Schwur, sich erst (wieder?) zu scheren, wenn Aufgabe x erfüllt ist.
( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 796
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 03.10.2018 22:56

Advocatus Diaboli hat geschrieben:
03.10.2018 20:45
Meine Gladiatorin hat sich mit Beginn ihres Noviziats mit großer Begeisterung den Kopf geschoren. Da sieht man auch die Narben viel besser. Hübsch ist das vielleicht nicht, aber wozu sollte eine Kornovizin/-geweihte denn auch hübsch sein wollen?
Da spricht überhaupt nix gegen, nur ich würde es für meinen Char nicht wollen. (Selbst bei den Männern eher nicht, aber da fände ich es noch gerade so zu ertragen, zumal die ja wenigstens noch den Bart individuell gestalten könnten.) Obwohl, über prachtvolle Tätowierungen oder Luloa statt der Haare ließe sich vielleicht noch reden. So gerade. Wenn sich sonst der Meister bzw die Runde sträubt.

Und warum sollte ein Patriarch der Boronkirche hübsch sein wollen? Selbst wenn er mehr mit der unteren Körperhälfte denkt, da kann er sich Sklaven für kaufen, die nicht meckern dürfen wenn der Boss ihnen nicht gefällt. Manche Menschen (und Halbelfen) sind halt so eitel.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 255
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 04.10.2018 07:30

Erinnert mich an meinen ersten Charakter, ein DSA3 Kori... der war auch Rasiert, aber nicht wegen der Weihe sondern weil er Norbarde und nach Phileason verheiratet war.
Irgendwo meine ich mal ein Bild der Al'Anfaner Oberst-Geweihten Korisande von Pailos gesehen zu haben, die hatte auch Haare... insofern wird das schon nicht so eng gesehen werden.

Ich kann mir bei der Söldnerfraktion durchaus vorstellen dass sich die Glatze, bzw. Bürstenschnitt, aus Praktischen Gründen durchgesetzt hat.

Andererseits könnte ich mir auch Ferkina oder Kurgastämmige geweihte Mystiker vorstellen die sich Haare und Bart lang wachsen lassen und sich dann Klingen darin einflechten (Absolut unpraktisch und Unrealistisch, aber irgendwie Cool mMn.)
Ein Herz für Dämonen!

Vasall
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 964
Registriert: 15.05.2015 18:31

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Vasall » 04.10.2018 10:17

Baal Zephon hat geschrieben:
04.10.2018 07:30
Ich kann mir bei der Söldnerfraktion durchaus vorstellen dass sich die Glatze, bzw. Bürstenschnitt, aus Praktischen Gründen durchgesetzt hat.
Gerade damit hab ich aber Probleme, da der Ausdruck von Individualität und Stand in aventurischen Heeren in der Regel mehr Bedeutung haben dürfte als Uniformität und Gleichgültigkeit der Mannschaften.
Praktisch ist unter der Kettenhaube sowieso eher die typische Prinz-Eisenherz-Frisur als die Glatze. Hygiene stellt kein Problem dar und Kasernierung gibt's ohnehin nicht.
Praktische Gründe fallen aus.

Aber man könnte sagen: Gerade weil die Herrschaft ihre Macht und Kampferfahrung gerne durch lange Haare und Bärte demonstriert, steht der Korgeweihte mehr auf Glatze und Scherfrisuren. Es sind typische Standesattribute und Zeichen der Ohnmacht der Schwachen und Versklavten, mit denen sich der Geweihte gern gemein macht und deren Vertreter vor Kor und Rondra er ja sein möchte.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 837
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 04.10.2018 10:58

Vasall hat geschrieben:
04.10.2018 10:17
Es sind typische Standesattribute und Zeichen der Ohnmacht der Schwachen und Versklavten, mit denen sich der Geweihte gern gemein macht und deren Vertreter vor Kor und Rondra er ja sein möchte.
Möchte er das wirklich?

Ich dachte, Kor steht eher für gnadenlose Stärke? :???:
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3829
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 04.10.2018 11:00

Man kann die Beschreibung im Kor-Vademecum (S. 45), dass lediglich viele Geweihte aus (angeblich) praktischen Gründen ihr Haupthaar abschneiden würden, auch als neue Setzung ggü. WdG 57 verstehen, wo das noch für alle Kor-Jünger*innen vorgesehen war. Jedenfalls lassen sich beide Angaben nicht ganz widerspruchsfrei zusammenbringen. Die praktischen Gründe fallen meines Erachtens dort als Erklärung weg, wo das korpriesterliche Barhaupt mit langem Zierbusch behelmt wird.

Da die Geweihten des Kor eher zu den Individualisten unter den Götterdienern zählen, wofür auch die meisten Ideale des Kultes sprechen, wäre ich für eine relativierende Lesart. Die Söldnergeweihten des Guten Goldes sind sicherlich pragmatisch genug veranlagt, um entscheiden zu können, ob ihr Haar nicht unter einem Helm griffeldicht verpackt ist, ob der rote Helmbusch sich nicht für den Söldnerhauptmann empfiehlt, den die Kohorte so besser erkennen kann oder ob eine Glatze sich nicht in der jeweiligen Witterung besser oder schlechter macht. Der sich für den Mensch gewordenen Mantikor haltende Blutgrubenfetischist mag sich eine schwarze Löwenmähne wachsen lassen, um brüllend die Schwachen sogleich in die Flucht zu schlagen, deren wertloses Blut zu vergießen den Geifernden Schnitter langweilt. Die Frisur des Ritters des Immerwährenden Kampfes hingegen folgt wahrscheinlich dem Gardemaß vom Typ martialischer Türsteher.
Baal Zephon hat geschrieben:
04.10.2018 07:30
Andererseits könnte ich mir auch Ferkina oder Kurgastämmige geweihte Mystiker vorstellen die sich Haare und Bart lang wachsen lassen und sich dann Klingen darin einflechten (Absolut unpraktisch und Unrealistisch, aber irgendwie Cool mMn.)
Schaut man sich den Korspieß an, dann weiß man auch, was empfundene Stilsicherheit für eine Bedeutung gehabt haben muss, als der Korkult erdacht wurde.

Diago Malagro
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 201
Registriert: 12.05.2014 12:27

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Diago Malagro » 04.10.2018 12:24

AngeliAter hat geschrieben:
26.09.2018 14:54
Kann man eigentlich die gegnerischen Haare in der gegnerischen Polsterhaube per Nekromantie dazu bringen, den Kor-Geweihten im Duell zu würgen? Oder würde das zu auffällig sein? :grübeln:
So um diesen überaus genialen Gedanken nicht vollendens unkommentiert sterben zu lassen:

Ja ich glaube das müsste gehen. Denn ein Beispiel wäre auch das Eiskalte Händchen (siehe Braune Bände und diverse Abenteuer)
Hier wäre nur wichtig, dass die Haare lang genug sind um den Hals zu umfassen (oder was noch ekliger wäre um die Ohren- / Nasenlöcher zu kriechen)

Ich glaub ich Meister mal wieder ein Untoten Abenteuer ^^

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3829
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 04.10.2018 14:59

Nachricht der Moderation

Die Frage, für wen Kor-Geweihte genau (ein-)stehen, habe ich ausgelagert

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 796
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 04.10.2018 21:03

Herr der Welt hat geschrieben:
04.10.2018 11:00
Schaut man sich den Korspieß an, dann weiß man auch, was empfundene Stilsicherheit für eine Bedeutung gehabt haben muss, als der Korkult erdacht wurde.
:)
Baal Zephon hat geschrieben:
04.10.2018 07:30
Andererseits könnte ich mir auch Ferkina oder Kurgastämmige geweihte Mystiker vorstellen die sich Haare und Bart lang wachsen lassen und sich dann Klingen darin einflechten (Absolut unpraktisch und Unrealistisch, aber irgendwie Cool mMn.)
Also, bei Ferkinas könnte das mädchenhaft wirken. Da flechten die Frauen sich Halbedelsteine und erbeutete Münzen in die Haare, das wäre zu ähnlich, nehme ich an. Eher schon Zähne und Krallen von Raubtieren. Ob die Trollzacker sowas machen würden kann ich nicht beurteilen.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Skalde
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 176
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Kor Geweihter und Haare

Ungelesener Beitrag von Skalde » 07.10.2018 11:46

Baal Zephon hat geschrieben:
04.10.2018 07:30
Andererseits könnte ich mir auch Ferkina oder Kurgastämmige geweihte Mystiker vorstellen die sich Haare und Bart lang wachsen lassen und sich dann Klingen darin einflechten
Und so wurde der korgeweihte Metalhead geboren, der sich (Korspieß in der einen Hand, Bierflasche in der anderen) wild headbangend mit klingenbesetzten Dreadlocks durch die Reihen seiner Feinde metzelt. :headbanger:
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Antworten